Discussion:
Ist „früher“ ein Adverb der Zeit oder der Art?
Add Reply
Ottavio Caruso
2024-04-27 10:59:12 UTC
Antworten
Permalink
Warum ist es:

"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"

und nicht:

"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"

Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").

Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
--
Ottavio Caruso
Thomas Schade
2024-04-27 11:12:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'


Ciao
Toscha
--
Wir leben in einer Zeit, in der Intelligenz schweigen soll,
damit die Dummheit nicht beleidigt wird. [Unbekannt]
Ulf_Kutzner
2024-04-27 12:24:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'
Ist der Komparativ eines Adverbs für Dich kein Adverb mehr?
Thomas Schade
2024-04-27 12:52:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'
Ist der Komparativ eines Adverbs für Dich kein Adverb mehr?
Na gut, wo du recht hast. Gemeint hatte ich eigentlich 'nicht als das
Adverb /früher/ gebraucht'.


Ciao
Toscha
--
If you're afraid that books might change someone's thinking,
you're not afraid of books, you're afraid of thinking.
Ulf_Kutzner
2024-04-28 09:53:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'
Ist der Komparativ eines Adverbs für Dich kein Adverb mehr?
Na gut, wo du recht hast. Gemeint hatte ich eigentlich 'nicht als das
Adverb /früher/ gebraucht'.
Das allerdings reißt es auch nicht raus.

Es gibt zwei davon, die aufeinander aufbauen dürften:
https://de.wiktionary.org/wiki/fr%C3%BCher#Adverb
Thomas Schade
2024-04-28 10:10:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'
Ist der Komparativ eines Adverbs für Dich kein Adverb mehr?
Na gut, wo du recht hast. Gemeint hatte ich eigentlich 'nicht als das
Adverb /früher/ gebraucht'.
Das allerdings reißt es auch nicht raus.
https://de.wiktionary.org/wiki/fr%C3%BCher#Adverb
Was meinst du mit 'zwei davon'? In dem Artikel ist die Rede von dem
Adjektiv 'früher' und dem Komparativ des Adverbs 'früh', der Adverb
bleibt. Dass die eng miteinander verwandt sind, dürfte außer Frage
stehen. Und dieser Komparativ des Adverbs steht, um auf Ottavios
ursprüngliche Frage zurückzukommen, im Nebensatz hinter dem Subjekt, z. B.:
Geh bitte einkaufen, aber wenn du früher zu Hause bist als ich.


Ciao
Toscha
--
Gerade gelernt, dass 'Deine Eltern wählen AfD!' wohl eine gängige
Beleidigung unter Kindern ist. Hat mir den Tag schon ein bisschen
verschönert. [Twitterperlen]
Ulf_Kutzner
2024-04-28 10:26:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'
Ist der Komparativ eines Adverbs für Dich kein Adverb mehr?
Na gut, wo du recht hast. Gemeint hatte ich eigentlich 'nicht als das
Adverb /früher/ gebraucht'.
Das allerdings reißt es auch nicht raus.
https://de.wiktionary.org/wiki/fr%C3%BCher#Adverb
Was meinst du mit 'zwei davon'?
Das, was aus den durchgenummerten Bedeutungen hervorgeht,
und zwar unter der von Dir ignorierten, aber mitverlinkten,
Zwischenüberschrift.
Post by Thomas Schade
In dem Artikel ist die Rede von dem
Adjektiv 'früher' und dem Komparativ des Adverbs 'früh', der Adverb
bleibt. Dass die eng miteinander verwandt sind, dürfte außer Frage
stehen. Und dieser Komparativ des Adverbs steht, um auf Ottavios
Geh bitte einkaufen, aber wenn du früher zu Hause bist als ich.
Ich habe Zweifel, daß früher alles besser gewesen sein soll.

Und nun?
Stefan Schmitz
2024-04-28 13:01:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'
Ist der Komparativ eines Adverbs für Dich kein Adverb mehr?
Na gut, wo du recht hast. Gemeint hatte ich eigentlich 'nicht als das
Adverb /früher/ gebraucht'.
Das allerdings reißt es auch nicht raus.
https://de.wiktionary.org/wiki/fr%C3%BCher#Adverb
Dieser Komparativ ist aber im Deutschen kein Adverb, sondern nur ein
adverbial gebrauchtes Adjektiv.
Ulf_Kutzner
2024-04-29 06:56:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Post by Ulf_Kutzner
Post by Thomas Schade
Hier wird 'früher' m. E. nicht als das Adverb gebraucht sondern als
Komparativ zu 'früh'. Also im Sinn von 'Kannst du deine Geschwister
früher abholen [als ursprünglich geplant]?'
Ist der Komparativ eines Adverbs für Dich kein Adverb mehr?
Na gut, wo du recht hast. Gemeint hatte ich eigentlich 'nicht als das
Adverb /früher/ gebraucht'.
Das allerdings reißt es auch nicht raus.
https://de.wiktionary.org/wiki/fr%C3%BCher#Adverb
Dieser Komparativ ist aber im Deutschen kein Adverb, sondern nur ein
adverbial gebrauchtes Adjektiv.
Wer diesen Unterschied macht, wird bis auf 'nicht', 'leider',
'gestern' und ähnliche Einzelfälle kaum Adverbien anerkennen.
Ulf_Kutzner
2024-04-27 11:15:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
So einfach ist das mit der Regel nicht.

'Ich gestern'

kann m.W. nicht der Anfang eines korrekten Satzes sein.

Dennoch:

Er konnte früher seine Geschwister abholen;
inzwischen ist er an sein Bett gefesselt.

Gruß, ULF
Thomas Schade
2024-04-27 11:38:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ulf_Kutzner
Post by Ottavio Caruso
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
So einfach ist das mit der Regel nicht.
'Ich gestern'
kann m.W. nicht der Anfang eines korrekten Satzes sein.
Ottavio schreibt 'in einem Nebensatz' und da passt das m. E. schon. Sein
Beispielsatz hat eher das Problem, dass es sich dabei um einen Fragesatz
handelt, wodurch sich die Reihenfolge gegenüber einem Aussagesatz
generell ändert.


Ciao
Toscha
--
Man darf nicht nur dagegen sein, man muss etwas tun.
[Sophie Scholl in einem Flugblatt der Weißen Rose]
Ulf_Kutzner
2024-04-27 11:52:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Ulf_Kutzner
Post by Ottavio Caruso
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
So einfach ist das mit der Regel nicht.
'Ich gestern'
kann m.W. nicht der Anfang eines korrekten Satzes sein.
Ottavio schreibt 'in einem Nebensatz' und da passt das m. E. schon.
Da hätte ich genauer lesen sollen.
Post by Thomas Schade
Sein
Beispielsatz hat eher das Problem, dass es sich dabei um einen Fragesatz
handelt, wodurch sich die Reihenfolge gegenüber einem Aussagesatz
generell ändert.
Und mit Nebensatz ist da auch nichts.
Stefan Schmitz
2024-04-27 11:49:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Woher stammt diese Regel? Ich halte sie für falsch.

Das Adverb der Zeit "heute" könnte in dem Beispiel sowohl vor als auch
nach dem Objekt stehen. Viele Satzglieder können an verschiedenen
Positionen stehen.

Außerdem wundert mich das "Nebensatz". Dein Beispiel ist gar keiner.
Thomas Schade
2024-04-27 12:09:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Post by Ottavio Caruso
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Woher stammt diese Regel? Ich halte sie für falsch.
Woher sie stammt, weiß ich nicht, aber sie wird z. B. hier bestätigt:

|In Nebensätzen oder wenn es bereits ein Adverb am Satzanfang gibt,
|steht das Adverb in der Satzmitte hinter dem Subjekt.

Quelle: <https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/adverbien>


Ciao
Toscha
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.
[Sascha Lobo]
Ulf_Kutzner
2024-04-27 12:19:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Stefan Schmitz
Post by Ottavio Caruso
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Woher stammt diese Regel? Ich halte sie für falsch.
|In Nebensätzen oder wenn es bereits ein Adverb am Satzanfang gibt,
|steht das Adverb in der Satzmitte hinter dem Subjekt.
Quelle: <https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/adverbien>
Und dennoch sagen viele, daß früher alles besser war.
Wir wissen, daß er früher zeitiger von der Arbeit zurückkam.
Wir wissen, daß er damals früher von der Arbeit zurückkam.

Scheint nicht nur von der Art des 'früher', sondern
auch von der des Subjekts abzuhängen.
Ulf_Kutzner
2024-04-27 12:12:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Stefan Schmitz
Post by Ottavio Caruso
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Woher stammt diese Regel? Ich halte sie für falsch.
|In Nebensätzen oder wenn es bereits ein Adverb am Satzanfang gibt,
|steht das Adverb in der Satzmitte hinter dem Subjekt.
Quelle: <https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/adverbien>
Und dennoch sagen viele, daß früher alles besser war.
Ottavio Caruso
2024-04-27 13:21:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Stefan Schmitz
Post by Ottavio Caruso
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach
dem Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz
stellt eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Woher stammt diese Regel? Ich halte sie für falsch.
|In Nebensätzen oder wenn es bereits ein Adverb am Satzanfang gibt,
|steht das Adverb in der Satzmitte hinter dem Subjekt.
Quelle: <https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/adverbien>
Hammer's German Grammar and Usage

21.6.1 The Position of Adverbials in Relation to the Noun Subject and
Objects

c. Adverbials of manner follow the noun objects
--
Ottavio Caruso
Ulf_Kutzner
2024-04-27 12:10:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz stellt
eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Woher stammt diese Regel? Ich halte sie für falsch.
Das Adverb der Zeit "heute" könnte in dem Beispiel sowohl vor als auch
nach dem Objekt stehen. Viele Satzglieder können an verschiedenen
Positionen stehen.
Ggf. wirkt es bedeutungsverändernd, und in der
einen Bedeutung funktioniert 'früher' nicht mit
Präsens.
Ottavio Caruso
2024-04-27 13:20:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach
dem Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Also ist entweder „früher“ ein Adverb der Art oder der obige Satz
stellt eine Ausnahme von der Regel, richtig?
Woher stammt diese Regel? Ich halte sie für falsch.
Hammer's German Grammar and Usage

21.6.1 The Position of Adverbials in Relation to the Noun Subject and
Objects

c. Adverbials of manner follow the noun objects
--
Ottavio Caruso
Christian Weisgerber
2024-04-27 13:31:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Ich dachte, Adverbien der Zeit stehen in einem Nebensatz direkt nach dem
Subjekt ("du") und vor dem Objekt ("deine Geschwister").
Ich weiß nicht, ob es eine solche Regel gibt, aber es besteht ein
Bedeutungsunterschied:

* Hast du früher deine Geschwister abgeholt?
früher: in der Vergangenheit

* Hast du deine Geschwister früher abgeholt?
früher: weniger spät (als sonst)

Die Frage "Kannst du früher deine Geschwister abholen?" ist nicht
sinnvoll, weil "früher" den Zeitrahmen in die Vergangenheit legt,
der Rest sich aber auf die Zukunft bezieht.
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
Matthias Opatz
2024-05-02 09:38:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ottavio Caruso
"Kannst du deine Geschwister früher abholen?"
"Kannst du früher deine Geschwister abholen?"
Nimmt man mal die Vergangenheit

a) "Konntest du deine Geschwister früher abholen?"
b) "Konntest du früher deine Geschwister abholen?"

ergibt sich noch ein Nedeutungsunterschied.

a) War es möglich, die Geschwister eher als sonst abzuholen?
b) Konntest du in früheren Zeiten deine Geschwister abholen?

Matthias

Loading...