Discussion:
Lusophone Staaten
Add Reply
Heinz Lohmann
2024-05-19 01:53:56 UTC
Antworten
Permalink
Damit hat mich die Deutsche Welle heute überrascht:

"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"

Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?

Da half auf die Schnelle nur noch Googeln ...
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
Ulf_Kutzner
2024-05-19 03:47:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Sicher.
Post by Heinz Lohmann
Da half auf die Schnelle nur noch Googeln ...
Den Begriff kannte ich.
Friedrich Karl Siebert
2024-05-19 06:50:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ulf_Kutzner
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Sicher.
Post by Heinz Lohmann
Da half auf die Schnelle nur noch Googeln ...
Den Begriff kannte ich.
Dass du allwissend bist, ist bekannt. :-(
--
mit freundlichem Gruß
F.K.
Ulf_Kutzner
2024-05-19 08:06:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Friedrich Karl Siebert
Post by Ulf_Kutzner
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Sicher.
Post by Heinz Lohmann
Da half auf die Schnelle nur noch Googeln ...
Den Begriff kannte ich.
Dass du allwissend bist, ist bekannt.
Du solltest etwas gegen Deine Wahrnehmungsstörungen
tun.

Mit besonders freundlichem Gruß, ULF
Detlef Meißner
2024-05-19 07:51:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ulf_Kutzner
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Sicher.
Post by Heinz Lohmann
Da half auf die Schnelle nur noch Googeln ...
Den Begriff kannte ich.
"Googeln" kenne ich auch.

Detlef
--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)
wolfgang s
2024-05-19 05:05:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Weiß nicht, aber es ist selbsterklärend: Mocambique, Angola,
Kapverdische Inseln vermutlich? Von "Lusitanien".

Es gilt die gefühlte Regeln, dass "gelehrte" Bezeichnungen für Nationen
oder Sprachen von einer anderen Wortwurzel als der gängigen abgeleitet
werden, meist eine veraltete oder poetische.
--
Currently listening:


http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Thomas Schade
2024-05-19 08:44:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Der Begriff 'lusophon' war mir bis gerade auch nicht bekannt. Allerdings
hätte ich ihn - Asterix im Kopf - spontan von Lusitanier bzw. Lusitanien
abgeleitet.


Ciao
Toscha
--
Denke nicht immer nur daran, was du nicht hast.
Sondern mal auch an das, was du nicht kannst.
Motivation, so wichtig.
Ruprecht
2024-05-19 09:00:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
https://de.wikipedia.org/wiki/Lusitania_(Schiff,_1907)

Ausschnitt: "Ihr Name bezog sich auf die antike römische Provinz Lusitania,
die etwa das heutige Portugal und Teile Spaniens umfasste."
--
A+
Ruprecht
Christian Weisgerber
2024-05-19 10:09:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Mir war er bekannt.
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
Heinz Lohmann
2024-05-19 15:04:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Christian Weisgerber
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Mir war er bekannt.
Meiner Meinung nach dürfte es einem Großteil der Leser so ähnlich
ergangen sein wie mir. Im Untertitel schreibt die DW dann:

"Immer unverblümter versucht Russland neben frankophonen Ländern auch
portugiesisch-sprachige Länder Afrikas an sich zu binden - vor allem
militärisch. Zum Unbehagen Portugals und des Westens."

Warum nicht gleich so?
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
Uwe Borchert
2024-05-19 15:43:50 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Heinz Lohmann
Post by Christian Weisgerber
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an" Der
Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Mir war er bekannt.
Meiner Meinung nach dürfte es einem Großteil der Leser so ähnlich
"Immer unverblümter versucht Russland neben frankophonen Ländern auch
portugiesisch-sprachige Länder Afrikas an sich zu binden - vor allem
militärisch. Zum Unbehagen Portugals und des Westens."
Frankophon und Lusophon sind geklärt. Anglophon kennt man auch? Aber
wie sieht es mit den spanisch-sprachigen Ländern aus? Den deutsch-
sprachigen? Kann mir da jemand Aushelfen? Synonym-Wörterbuch? Duden
(Band 8) sagt nix.

MfG

Uwe Borchert
Thomas Schade
2024-05-19 15:55:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Uwe Borchert
Post by Heinz Lohmann
"Immer unverblümter versucht Russland neben frankophonen Ländern auch
portugiesisch-sprachige Länder Afrikas an sich zu binden - vor allem
militärisch. Zum Unbehagen Portugals und des Westens."
Frankophon und Lusophon sind geklärt. Anglophon kennt man auch? Aber
wie sieht es mit den spanisch-sprachigen Ländern aus?
Die nennt man wohl hispanophon.
<https://www.uni-bremen.de/fb-10/studium/romanistik/studiengaenge/hispanistik/hispanophonie>
Post by Uwe Borchert
Den deutsch-
sprachigen? Kann mir da jemand Aushelfen?
Konsequenterweise nennt man die germanophon.
<https://www.lexikon-mla.de/lexikon/germanophonie-germanophon/>


Ciao
Toscha
--
Wieder was gelernt: Man sagt nicht mehr Vollidiot
sondern Mensch mit interessanter Realitätsdistanz.
Uwe Borchert
2024-05-19 16:15:56 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Thomas Schade
Post by Uwe Borchert
Post by Heinz Lohmann
"Immer unverblümter versucht Russland neben frankophonen Ländern auch
portugiesisch-sprachige Länder Afrikas an sich zu binden - vor allem
militärisch. Zum Unbehagen Portugals und des Westens."
Frankophon und Lusophon sind geklärt. Anglophon kennt man auch? Aber
wie sieht es mit den spanisch-sprachigen Ländern aus?
Die nennt man wohl hispanophon.
<https://www.uni-bremen.de/fb-10/studium/romanistik/studiengaenge/hispanistik/hispanophonie>
Danke.
Post by Thomas Schade
Post by Uwe Borchert
Den deutsch-
sprachigen? Kann mir da jemand Aushelfen?
Konsequenterweise nennt man die germanophon.
<https://www.lexikon-mla.de/lexikon/germanophonie-germanophon/>
Danke.

Aber was ist mit anderen Sprachen? Gibt es da Listen und/oder
Synonymwörterbücher oder -listen? Ich persönlich bleibe lieber
bei den deutschen Begriffen - so es ein deutscher Text ist.

MfG

Uwe Borchert
Bertel Lund Hansen
2024-05-19 17:56:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Uwe Borchert
Post by Thomas Schade
Post by Uwe Borchert
Den deutsch-
sprachigen? Kann mir da jemand Aushelfen?
Konsequenterweise nennt man die germanophon.
<https://www.lexikon-mla.de/lexikon/germanophonie-germanophon/>
Danke.
Aber was ist mit anderen Sprachen?
Nicht alle Sprachen sind in vielen Gegenden ausbreitet. Man braucht z.B.
nicht den Begriff "Danophon", denn fast nur Dänen sprechen Dänisch.
--
Bertel
Kolt, Denmark
Matthias Opatz
2024-05-27 21:58:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bertel Lund Hansen
Man braucht z.B.
nicht den Begriff "Danophon", denn fast nur Dänen sprechen Dänisch.
Nein, es gibt etwa ebensoviele weitere Menschen, die dänisch sprachen.


|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
Spoiler
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|



Däninnen.


Matthias
Markus Ermert
2024-05-27 23:16:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by Bertel Lund Hansen
Man braucht z.B.
nicht den Begriff "Danophon", denn fast nur Dänen sprechen Dänisch.
Nein, es gibt etwa ebensoviele weitere Menschen, die dänisch sprachen.
Däninnen.
Die sind aber danaphon.
wolfgang s
2024-05-28 03:35:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Ermert
Post by Matthias Opatz
Post by Bertel Lund Hansen
Man braucht z.B.
nicht den Begriff "Danophon", denn fast nur Dänen sprechen Dänisch.
Nein, es gibt etwa ebensoviele weitere Menschen, die dänisch sprachen.
Däninnen.
Die sind aber danaphon.
Vorschlag: cimbrophon, damit es fancy ist
--
Currently listening: http://youtu.be/4dYyDd_pTng

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Bertel Lund Hansen
2024-05-28 05:02:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by wolfgang s
Post by Markus Ermert
Post by Matthias Opatz
Post by Bertel Lund Hansen
Man braucht z.B.
nicht den Begriff "Danophon", denn fast nur Dänen sprechen Dänisch.
Nein, es gibt etwa ebensoviele weitere Menschen, die dänisch sprachen.
Däninnen.
Die sind aber danaphon.
Vorschlag: cimbrophon, damit es fancy ist
Es schliest aber Fünenwohner, Seeländer und Bornholmer aus.
--
Bertel
Kolt, Denmark
Frank Hucklenbroich
2024-05-19 15:50:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
"Russland und lusophone Staaten Afrikas nähern sich an"
Der Begriff war mir bislang noch unbekannt. Anderen auch?
Nie gehört. Obwohl ich jahrelang radioaffin war (ich war einige Jahre lang
bezahlter Korrespondent für den Bereich Asien/Pazifik für das Standardwerk
"Sender&Frequenzen" im Siebel-Verlag).
Post by Heinz Lohmann
Da half auf die Schnelle nur noch Googeln ...
Ohne Google vermute ich portugiesisch-sprachige Staaten. "Lusitanen" für
Portugiesen kenne ich, ist aber irgendwo recht altmodisch.

Grüße,

Frank
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...