Discussion:
Schluss mit Gendern - Bundesheer streicht jetzt das Binnen-I
(zu alt für eine Antwort)
Charlie
2018-05-25 05:47:20 UTC
Permalink
25.05.2018
Schluss mit Gendern
Bundesheer streicht jetzt das Binnen-I
Egal ob Mann oder Frau, der Grossteil der Österreicher verwendet
das aufgezwungene Binnen-I sowieso nicht im Alltag bzw. stolpert
ueber Woerter wie "StudentInnen".
####
FPOE-Verteidigungsminister Mario Kunasek gibt das Streichkommando
fuer saemtliche Formulierungen beim Bundesheer, die den Sprachfluss
unnoetig beeintraechtigen.

"Feministische Sprachvorgaben zerstoeren die gewachsene Struktur
unserer Muttersprache bis hin zur Unlesbarkeit und Unverstaend-
lichkeit", so Kunasek. Der 2001 verordnete "geschlechtergerechte
Sprachgebrauch" hat sich im Zeichen der sogenannten Genderei
als nicht praxistauglich erwiesen.

Sprachliche Gleichberechtigung der Geschlechter wird nicht
prinzipiell abgelehnt. Wo sich eine Alltagstauglichkeit ergibt,
werden Formulierungen wie z.B. "die Studierenden" verwendet.
http://www.krone.at/1712881

So denkt auch die Mehrheitsbevoelkerung (Frauen & Maenner)!
Langsam kehrt in Oesterreich wieder die Vernunft zurueck .

In Schweden haben es die Sozialisten und Sozialistinnen mit
ihrer Gender-Ideologie schon soweit gebracht, dass selbst
Kleinkinder es als "gestoert" empfinden und ablehnen:

17.05.2018
Genderei? Schwedens Kinder machen nicht mit
http://www.achgut.com/artikel/genderei_schwedens_kinder_machen_nicht_mit

Jahresversammlung einer Firma fuer Hundefutter in den USA.
Der Chef, heute CEO, sagt: "Wir sind also das beste Unternehmen.
Warum gehen dann die Verkaufszahlen zurueck?" Schweigen. Dann
einer: "Weil die Hunde unser Futter nicht so mögen!"

Der Kommunismus war gut gedacht, aber fuer eine andere Spezies.
Das Ergebnis des Experimentes mit Menschen, die aehnlich wie
Ratten neu konditioniert werden sollen, war vorhersehbar.
Die Genetiker der Seelen werden ihre Anstrengungen verdoppeln.

Noch ein Loblied auf die "Genderwissenschaft" und Ihre Implikationen!
Was sollen wir unseren Enkelkindern denn sonst fuer Anekdoten
aus dem fruehen 21ten Jahrhundert erzaehlen? Etwa die von der
Religion zur Besteuerung von Luft (Co2) oder die des Veganismus?

Aus dem ausgehenden 19ten Jhdt. "Die Benutzung von Eisenbahnen
ueber eine Geschwindigkeit von 25 km/h hinaus drueckt die Augen
in ihre Hoehlen und deformiert das Gehirn"... ebenso grossartig
finde ich Thomas Watson von IBM (1943), der einen Weltmarkt
von etwa 5 Computern prognostizierte, usw, usf. ...

Eigentlich lobenswert, die Idee, die zementierten Geschlechterrollen
mal aufzuweichen. Nur komisch, dass genau dieselben Leute, die
dies foerdern, auch die Massenzuwanderung aus einer extrem
frauenverachtenden Machokultur foerdern.

Es gibt doch wohl kaum zwei groessere Gegensaetze.

Der Irrsinn ist, dass das kommunistische Gender Programm durch-
gezogen wird, obwohl unsere muslimischen Massenzuwanderer
eindeutig auf die Geschlechtsunterschiede bestehen, Frauen
mindestens mit Kopftuch, Maenner mit Bart!

Jetzt ist Ramadan, wer hungrig mit der Einkauftasche herumläuft,
sind die bekopftuechten Frauen, die Herren ruhen, bis die Harems-
Damen ihnen das Essen gekocht haben und es dunkel geworden ist.

Unsere Kinder sollen genau das richtig gut finden?

Und jeder der anmerkt, dass es die Maedels der muslimischen
Zuwanderer sind, die Kopftuch tragen ist ein ganz ganz boeser
Rechter Nazi, und andererseits sollen DANN unsere Kinder zu
geschlechtslosen Wesen (Arbeiter in Bienenschwarm) erzogen
werden, erinnert irgendwie an einen Bienenschwarm, wo die
Arbeiter auch alle geschlechtslos sind.

Es ist dieser sozialistische Wirrsinn, der uns sehr an "1984"
erinnert, wo es nicht darum geht, anstatt vier Fingern fuenf
zu sehen, sondern zu wissen, wann man vier Finger und wann
fuenf sehen muss, obwohl immer vier hochgehalten werden.
Falk-Andreas Düsen
2018-05-25 06:39:41 UTC
Permalink
Post by Charlie
25.05.2018
Schluss mit Gendern
Bundesheer streicht jetzt das Binnen-I
Egal ob Mann oder Frau, der Grossteil der Österreicher verwendet
das aufgezwungene Binnen-I sowieso nicht im Alltag bzw. stolpert
ueber Woerter wie "StudentInnen".
Der große Rollback der Linksideologie läuft. Weg mit Gender, Homo,
Kommunismus.
Post by Charlie
Es ist dieser sozialistische Wirrsinn, der uns sehr an "1984"
erinnert, wo es nicht darum geht, anstatt vier Fingern fuenf
zu sehen, sondern zu wissen, wann man vier Finger und wann
fuenf sehen muss, obwohl immer vier hochgehalten werden.
Die heimathassenden Linksfanatiker zerlegen nicht selbst.

Falk
Carsten Thumulla
2018-05-25 06:45:29 UTC
Permalink
Post by Falk-Andreas Düsen
Die heimathassenden Linksfanatiker zerlegen nicht selbst.
Wowereit!
Enzo Pontiere
2018-05-25 11:17:17 UTC
Permalink
Langsam kehr die Vernunft zurück. Diese Genderidiot_I_nnen sollten mal
zur Kenntnis nehmen, daß es die Begriffe "generisches Maskulinum", aber
auch "generisches Femininum" gibt. Und das generische Femininum "die
Menschheit" umfaßt automatisch auch einige Milliarden männliche
Mitglieder der Menschheit.
Sprache. Was wollen die alles mit der Sprache erreichen...

"Die Polizei war sehr schnell Herr der Lage."

Herrin war _sie_. _Herrin_! Oder _Frau_ der Lage? --- Jo, mei.
Loading...