Discussion:
keine Antwort auf alle Fragen
(zu alt für eine Antwort)
Stefan Schmitz
2019-04-12 19:53:49 UTC
Permalink
Dieser Tage hörte ich im Radio den Satz
"Auf alle Fragen gibt es keine Antwort."

Gemeint war offenbar, dass es nicht zu jeder Frage eine Antwort gibt.
Rein logisch könnte es aber auch bedeuten, dass jede einzelne Frage unbeantwortet
bleibt.

Wäre es sprachlich in Ordnung, die zweite Variante wie zitiert zu formulieren?
Oder müsste man dann sagen "Auf keine Frage gibt es eine Antwort"?
(Auch die erste Variante könnte man sicher eindeutiger formulieren:
"Nicht auf alle Fragen gibt es eine Antwort.")
Mit klarer Betonung ließe sich beim Hören sicher erkennen, welche Bedeutung gemeint ist.


Merkwürdigerweise wechselt MUSE klar zur zweiten Interpretation, wenn man
"alle" durch "all diese" ersetzt. "Alle diese" ist weiter zweifelhaft.
Hat jemand eine Idee, warum das so ist?
Gunhild Simon
2019-04-12 20:28:18 UTC
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Dieser Tage hörte ich im Radio den Satz
"Auf alle Fragen gibt es keine Antwort."
Gemeint war offenbar, dass es nicht zu jeder Frage eine Antwort gibt.
Rein logisch könnte es aber auch bedeuten, dass jede einzelne Frage unbeantwortet
bleibt.
Wäre es sprachlich in Ordnung, die zweite Variante wie zitiert zu formulieren?
Oder müsste man dann sagen "Auf keine Frage gibt es eine Antwort"?
"Nicht auf alle Fragen gibt es eine Antwort.")
Mit klarer Betonung ließe sich beim Hören sicher erkennen, welche Bedeutung gemeint ist.
Merkwürdigerweise wechselt MUSE klar zur zweiten Interpretation, wenn man
"alle" durch "all diese" ersetzt. "Alle diese" ist weiter zweifelhaft.
Hat jemand eine Idee, warum das so ist?
Den Originalstz finde ich falsch, zumindest unpräzise.

Wie du habe ich spontan "diese" ergänzt, um den Satz
zu reparieren.

Allerdings empfinde ich keinen gravierenden Unterschied zwischen "all diese" und "alle diese".

Gruß
Gunhild
Stefan Schmitz
2019-04-12 20:37:06 UTC
Permalink
Post by Gunhild Simon
Wie du habe ich spontan "diese" ergänzt, um den Satz
zu reparieren.
Allerdings empfinde ich keinen gravierenden Unterschied zwischen "all diese" und "alle diese".
Welche Bedeutung hat der Satz denn für dich mit diesen Änderungen?
Gunhild Simon
2019-04-12 21:17:52 UTC
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Post by Gunhild Simon
Wie du habe ich spontan "diese" ergänzt, um den Satz
zu reparieren.
Allerdings empfinde ich keinen gravierenden Unterschied zwischen "all diese" und "alle diese".
Welche Bedeutung hat der Satz denn für dich mit diesen Änderungen?
"Auf die genannten Fragen gibt es keine Antwort."

Gruß
Gunhild
HC Ahlmann
2019-04-12 22:09:06 UTC
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Dieser Tage hörte ich im Radio den Satz
"Auf alle Fragen gibt es keine Antwort."
Gemeint war offenbar, dass es nicht zu jeder Frage eine Antwort gibt.
Das wäre aber "nicht auf alle Fragen gibt es eine Antwort". Auf einige,
viele, fast alle Fragen gäbe es eben doch eine Antwort und auf wenige
oder mindestens eine Frage keine Antwort. Die Aussage "auf alle Fragen
gibt es keine Antwort" ist logisch falsch und kann durch eine einzige
Frage mit Antwort widerlegt werden: Ist der Nachthimmel dunkel? Ja.
Post by Stefan Schmitz
Rein logisch könnte es aber auch bedeuten, dass jede einzelne Frage
unbeantwortet bleibt.
Das würde die Zahl der Fragen beschränken, z.B. auf die in einem
Interview gestellten, und ist vermutlich gemeint, aber eine andere
Aussage als "auf alle Fragen gibt es keine Antwort" oder "nicht auf alle
Fragen gibt es eine Antwort". Die Formulierung "auf all diese Fragen
gibt es keine Antwort" trifft es, weil "all diese" eine Beschränkung
anzeigt.
Post by Stefan Schmitz
Wäre es sprachlich in Ordnung, die zweite Variante wie zitiert zu formulieren?
Oder müsste man dann sagen "Auf keine Frage gibt es eine Antwort"?
Klingt besser, ist aber ohne Beschränkung der Fragen auch falsch, oder
würdest Du die Frage nach dem dunklen Nachthimmel nicht beantworten
können?
Post by Stefan Schmitz
(Auch die erste Variante könnte man sicher eindeutiger formulieren: "Nicht
auf alle Fragen gibt es eine Antwort.") Mit klarer Betonung ließe sich
beim Hören sicher erkennen, welche Bedeutung gemeint ist.
Das bezweifle ich; der Kontext hülfe eher.
Post by Stefan Schmitz
Merkwürdigerweise wechselt MUSE klar zur zweiten Interpretation, wenn man
"alle" durch "all diese" ersetzt. "Alle diese" ist weiter zweifelhaft.
Hat jemand eine Idee, warum das so ist?
Es wird eine Beschränkung sinnfüllenderweise angenommen, aber nicht
genau benannt. Der Bezug "diese" bleibt unbestimmt.
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Diedrich Ehlerding
2019-04-13 09:21:04 UTC
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Dieser Tage hörte ich im Radio den Satz
"Auf alle Fragen gibt es keine Antwort."
Gemeint war offenbar, dass es nicht zu jeder Frage eine Antwort gibt.
Rein logisch könnte es aber auch bedeuten, dass jede einzelne Frage
unbeantwortet bleibt.
Im letzteren Sinne hätte ich den Satz spontan verstanden. Besser wäre
sicher eine unzweideutige Formulierung - emtweder "alle Fragen blieben
ohne Antwort" oder "nicht alle Fragen wurden beantwortet"
--
pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.
Loading...