Discussion:
Aegypten? Rembrandt? Woher?
(zu alt für eine Antwort)
Brigitte Altmeyer
2003-09-30 19:11:04 UTC
Permalink
Hallo,

ich hoffe mal ich bin hier richtig - falls nicht möge man mir verzeihen.

Ich hätte da mal eine triviale? Frage:

Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt? [Reifenwechsel?]

Kurzes Googeln konnte mir zwar die Verwendung desselben einheitlich
bestätigen, aber keine Quelle liefern.

Übersetzen würde ich es jedenfalls mit "Bahnhof? Abfahrt?".

neugierige Grüße
Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
René
2003-09-30 19:11:46 UTC
Permalink
Post by Brigitte Altmeyer
Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt?
Didi Hallervoorden, deutscher TV und Buehnen-Komiker, 70er Jahre.
Brigitte Altmeyer
2003-09-30 19:19:17 UTC
Permalink
Hi René,
Post by René
Didi Hallervoorden, deutscher TV und Buehnen-Komiker, 70er Jahre.
Danke für die schnelle Antwort! Sollte ich damals[tm] wirklich eine Folge
übersehen haben?

balimbalim
Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
Dietmar Kulsch
2003-09-30 19:30:41 UTC
Permalink
Post by Brigitte Altmeyer
Post by René
Didi Hallervoorden, deutscher TV und Buehnen-Komiker, 70er Jahre.
Danke für die schnelle Antwort! Sollte ich damals[tm] wirklich eine Folge
übersehen haben?
Laß Dich doch nicht von Nachnamenslosen zum Narren halten!
René
2003-09-30 19:34:54 UTC
Permalink
Post by Dietmar Kulsch
Laß Dich doch nicht von Nachnamenslosen zum Narren halten!
Gehts noch?
Wolfgang Schwanke
2003-09-30 20:17:55 UTC
Permalink
Post by René
Post by Dietmar Kulsch
Laß Dich doch nicht von Nachnamenslosen zum Narren halten!
Gehts noch?
Fakt ist, dass Du die Komiker verwechselt hast. :)
--
Guten Tag mein Herr, wie geht es Ihrem Staubsauger


http://www.wschwanke.de/
René
2003-09-30 20:20:25 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Schwanke
Fakt ist, dass Du die Komiker verwechselt hast. :)
Na, dann kann das doch gesagt werden, statt nebuloes-murmelnd durch
den Raum zu gleiten.
Tamas Zichy
2003-09-30 23:18:20 UTC
Permalink
Post by René
Post by Wolfgang Schwanke
Fakt ist, dass Du die Komiker verwechselt hast. :)
Na, dann kann das doch gesagt werden, statt nebuloes-murmelnd durch
den Raum zu gleiten.
Fakt ist aber dennoch, daß Du hierzugroup nachnamenlos herumläufst.
Oder hast Du einen Sonderstatus?

lg,
Tamas Zichy
Andreas Karrer
2003-10-01 00:22:27 UTC
Permalink
¯¯¯
Post by Tamas Zichy
Post by René
Na, dann kann das doch gesagt werden, statt nebuloes-murmelnd durch
den Raum zu gleiten.
Fakt ist aber dennoch, daß Du hierzugroup nachnamenlos herumläufst.
Oder hast Du einen Sonderstatus?
Natürlich. myNRA.com. Pass auf, der verteidigt sein Recht auf
Nachnamenlosigkeit ganz anders, als wir uns das hierzugroup gewohnt
sind :-)

- Andi
Dietmar Kulsch
2003-10-01 09:16:41 UTC
Permalink
Post by Tamas Zichy
Post by René
Post by Wolfgang Schwanke
Fakt ist, dass Du die Komiker verwechselt hast. :)
Na, dann kann das doch gesagt werden, statt nebuloes-murmelnd durch
den Raum zu gleiten.
Fakt ist aber dennoch, daß Du hierzugroup nachnamenlos herumläufst.
Oder hast Du einen Sonderstatus?
Ich merke schon, ich muß mich bei René entschuldigen.
Ich hatte mal wieder einen Smiley vergessen.
Gerd Thieme
2003-10-01 09:47:40 UTC
Permalink
Post by Tamas Zichy
Fakt ist aber dennoch, daß Du hierzugroup nachnamenlos herumläufst.
Oder hast Du einen Sonderstatus?
Der fehlende Nachname ist das eine, das andere ist das uncodierte
8-Bit-Zeichen im From-Header, das Du großzügig als ë interpretiert hast,
obwohl gar nicht dasteht, was es eigentlich bedeuten soll.

Auch der Rest von Ren?s Posting enthält Zeichen, deren Interpretation
unklar ist (?gypten, La?). Das weiß er aber schon lange und stellt es
trotzdem nicht ab.

Gerd
Brigitte Altmeyer
2003-10-01 20:44:06 UTC
Permalink
Hi,
Post by Wolfgang Schwanke
Fakt ist, dass Du die Komiker verwechselt hast. :)
Uff - dann ist ja gut.

Aus historischen Gründen - danke Papa ;-) habe ich in den 70ern so ziemlich
alle Hallervorden-Folgen gesehen.
Aus denselben historischen Gründen - danke Papa ;-( habe ich allerdings auch
die Otto Show meist nicht gesehen.

Ich dachte schon mein Gedächtnis hätte mich schmählich im Stich gelassen *g*

gruß
Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
Reinhard Heuermann
2003-09-30 19:58:30 UTC
Permalink
Post by René
Post by Brigitte Altmeyer
Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt?
Didi Hallervoorden, deutscher TV und Buehnen-Komiker, 70er Jahre.
Ich meine, das stammt aus einem Sketch von Otto Waalkes. Otto ist der
Quizmaster und stellt Frau Suurbier ein paar Fragen, die diese dann mit
"Ägypten?" bzw. "Rembrandt?" beantwortet. Frau Suurbier wird übrigens
ebenfalls von Otto gespielt.

Reinhard
Joachim Moeglich
2003-10-01 05:38:20 UTC
Permalink
Post by Reinhard Heuermann
Post by Brigitte Altmeyer
Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt?
Ich meine, das stammt aus einem Sketch von Otto Waalkes. Otto ist der
Quizmaster und stellt Frau Suurbier ein paar Fragen, die diese dann mit
"Ägypten?" bzw. "Rembrandt?" beantwortet. Frau Suurbier wird übrigens
ebenfalls von Otto gespielt.
Aus dem Gedächtnis nach >20 Jahren:

----------------------------------------------------------------------
Moderator: [ahmt den Laut eines Kuckucks nach] Kuckuck, Kuckuck, Frau
Suurbier, wie heißt dieser Vogel?

Fr. Suurbier: Walther?

Moderator: Ach nein, das tut mir leid.

Fr. Suurbier: Ach so, sie meinen den Nachnamen! Den kenn ich nich.

...

Moderator: [zeigt auf ein Rembrandtbild, auf dem Rembrandt draufsteht]
Rembrandt malte dieses Bild im Jahre X. Wie hieß der Maler, der im Jahre
X dieses Bild malte?

Fr. Suurbier [zögerlich]: Ägypten?

Moderator [schüttelt unmerklich den Kopf]

Fr. Suurbier [überlegt]: Rembrandt?

...

Moderator: Die Göttin der Jagd heißt Diana. Wie heißt die Göttin der Jagd?

Fr. Suurbier: Rembranbdt?


usw.
----------------------------------------------------------------------

Ich habe mich damals fast schlapp gelacht. Das kann mir mit der heutigen
"Comedy" vom Fließband garantiert nicht passieren, abgesehen davon, daß
seit Jahren die Flimmerkiste ausschließlich der Konservenwiedergabe dient.




Jo
Martin Rost
2003-10-01 19:05:21 UTC
Permalink
Post by Joachim Moeglich
Moderator: [zeigt auf ein Rembrandtbild, auf dem Rembrandt draufsteht]
Rembrandt malte dieses Bild im Jahre X. Wie hieß der Maler, der im Jahre
X dieses Bild malte?
Fr. Suurbier [zögerlich]: Ägypten?
Moderator [schüttelt unmerklich den Kopf]
Fr. Suurbier [überlegt]: Rembrandt?
War da nicht ein Lied eingespielt: "... ist so kalt der Winter" und die
Frage: "Von welcher Jahreszeit handelt dieses Lied?" - "Ägypten".

?

Gruß, Martin
Joachim Moeglich
2003-10-02 11:23:55 UTC
Permalink
Post by Martin Rost
War da nicht ein Lied eingespielt: "... ist so kalt der Winter" und die
Frage: "Von welcher Jahreszeit handelt dieses Lied?" - "Ägypten".
Genau so war es, 1000 Dank :-)



Jo
Brigitte Altmeyer
2003-10-01 20:57:10 UTC
Permalink
Hi Joachim,
[gutes Gedächtnis nach >20 Jahren]
klingt wie typisch Otto :-)
Ich habe mich damals fast schlapp gelacht. Das kann mir mit der heutigen
"Comedy" vom Fließband garantiert nicht passieren,
Ich kucke 10 Minuten, finde das nicht witzig und schalte aus.
abgesehen davon, daß seit Jahren die Flimmerkiste ausschließlich der
Konservenwiedergabe dient.
Warum wird eigentlich alles wiederholt aber nicht Otto? Aus o.g.
historischen Gründen habe ich da etliche Bildungslücken *grummel*

gruß
Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
Matthias Opatz
2003-09-30 20:43:02 UTC
Permalink
Post by René
Didi Hallervoorden,
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?

Matthias
--
Die angegebene From-Adresse ist wertlos. Wer mich deswegen plonken will,
möge dies bitte ohne Aufhebens tun. Wer mir zum Inhalt dieses Postings
nichtöffentlich schreiben will, ersetze das [at] in folgender Adresse
bitte durch den Klammeraffen: jusnet2003[at]onlinehome.de
Andreas Kabel
2003-09-30 20:53:51 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by René
Didi Hallervoorden,
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Weiss nicht. Ich find's mit 150 jedenfalls viel komischer.
Ralf Heinrich Arning
2003-10-01 05:26:02 UTC
Permalink
Post by Andreas Kabel
Post by Matthias Opatz
Post by René
Didi Hallervoorden,
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Weiss nicht. Ich find's mit 150 jedenfalls viel komischer.
WIMRE 150.

Ralf
--
It is easier to get into something than to get out of it.
Donald Rumsfeld
Dieter Bruegmann
2003-10-01 09:46:37 UTC
Permalink
=<[Matthias Opatz (Tue, 30 Sep 2003 22:43:02 +0200)]>=
Post by Matthias Opatz
Post by René
Didi Hallervoorden,
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Negativ.


Da Didi
--
Dieter Brügmann, Spandau (bei Berlin) http://www.bruhaha.de

Bitte blättern Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!
Matthias Opatz
2003-10-01 09:53:35 UTC
Permalink
Post by Dieter Bruegmann
Matthias Opatz
Post by Matthias Opatz
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Negativ.
Dann muss ich die Folge vor der Inflation gesehen haben, ;)

Matthias
--
Die angegebene From-Adresse ist wertlos. Wer mich deswegen plonken will,
möge dies bitte ohne Aufhebens tun. Wer mir zum Inhalt dieses Postings
nichtöffentlich schreiben will, ersetze das [at] in folgender Adresse
bitte durch den Klammeraffen: jusnet2003[at]onlinehome.de
Dieter Bruegmann
2003-10-01 10:21:34 UTC
Permalink
=<[Matthias Opatz (Wed, 1 Oct 2003 11:53:35 +0200)]>=
Post by Matthias Opatz
Post by Dieter Bruegmann
Post by Matthias Opatz
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Negativ.
Dann muss ich die Folge vor der Inflation gesehen haben, ;)
Es waren ja auch noch Mark. Heute würde es fünfundsiebzig Teuro
kosten.


Da Didi
--
Dieter Brügmann, Spandau (bei Berlin) http://www.bruhaha.de

Bitte blättern Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!
Volker Gringmuth
2003-10-01 12:33:48 UTC
Permalink
Post by Dieter Bruegmann
Es waren ja auch noch Mark. Heute würde es fünfundsiebzig Teuro
kosten.
Hihi. 150 : 1,95583 = 76,70.

Einer der hypschesten Aspekte der Umstellung damals: "Das hat vorher
19 Mark 90 gekostet und jetzt über zehn Euro? Da haben Sie aber was
draufgeschlagen!"


vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Je korrupter der Staat, desto mehr Gesetze braucht er. (Tacitus)
Dieter Bruegmann
2003-10-02 09:29:40 UTC
Permalink
=<[Volker Gringmuth (Wed, 01 Oct 2003 14:33:48 +0200)]>=
Post by Volker Gringmuth
Einer der hypschesten Aspekte der Umstellung damals: "Das hat vorher
19 Mark 90 gekostet und jetzt über zehn Euro? Da haben Sie aber was
draufgeschlagen!"
"Demnächst wird auf Euro umgestellt."
"Ach ja, ich krieg das nie richtig hin: Wird da vor- oder
nachgestellt?"


Da Didi
--
Dieter Brügmann, Spandau (bei Berlin) http://www.bruhaha.de

Bitte blättern Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!
Brigitte Altmeyer
2003-10-01 20:45:05 UTC
Permalink
Hi Dieter,
Post by Dieter Bruegmann
Es waren ja auch noch Mark. Heute würde es fünfundsiebzig Teuro
kosten.
nö. 90 Teuro.
SCNR

Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
Dieter Bruegmann
2003-10-02 09:29:40 UTC
Permalink
=<[Brigitte Altmeyer (Wed, 01 Oct 2003 22:45:05 +0200)]>=
Post by Brigitte Altmeyer
Post by Dieter Bruegmann
Es waren ja auch noch Mark. Heute würde es fünfundsiebzig Teuro
kosten.
nö. 90 Teuro.
Ok, komm mit ins Hotel!


Da Didi
--
Dieter Brügmann, Spandau (bei Berlin) http://www.bruhaha.de

Bitte blättern Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!
Martin Rost
2003-10-01 10:23:27 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by René
Didi Hallervoorden,
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Ich biete nur fünfzig, und bin mir ziemlich sicher. Das "fünfzig" hab
ich im Ohr, und 150 war 1978 eine Menge Geld, davon konnte man viele
Stück Apfelkuchen ohne Gräten kaufen.

Gruß, Martin
--
Martin Rost
Dieter Bruegmann
2003-10-01 10:55:31 UTC
Permalink
=<[Martin Rost (Wed, 01 Oct 2003 12:23:27 +0200)]>=
Post by Martin Rost
Post by Matthias Opatz
Post by René
Didi Hallervoorden,
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Ich biete nur fünfzig, und bin mir ziemlich sicher. Das "fünfzig" hab
ich im Ohr, und 150 war 1978 eine Menge Geld, davon konnte man viele
Stück Apfelkuchen ohne Gräten kaufen.
Weshalb hat Didi denn so empört aufgeschrien, wenn das vermeintliche
Angebot nicht so astronomisch hoch gewesen wäre?

Wenn meine Digitalisierung funzen würde, könnte ich den Sketch ins
Netz stellen.

Ersatzweise biete ich diesen URL:
<http://groups.google.de/groups?selm=aqmm5o%24bd31b%241%40ID-56643.news.dfncis.de>


Da Didi
--
Dieter Brügmann, Spandau (bei Berlin) http://www.bruhaha.de

Bitte blättern Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen!
Brigitte Altmeyer
2003-10-01 20:48:00 UTC
Permalink
Hi Martin,
Post by Martin Rost
Post by Matthias Opatz
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
Ich biete nur fünfzig, und bin mir ziemlich sicher. Das "fünfzig" hab
ich im Ohr, und 150 war 1978 eine Menge Geld, davon konnte man viele
Stück Apfelkuchen ohne Gräten kaufen.
Das waren hundert?-FÜNFZIG??? MARK?
[in diesem Fall mehrfache ? und Großschreibung zwingend erforderlich]

Alleine schon deswegen weil man das viel schöner betonen kann als hun-DERT
MARK.
Post by Martin Rost
Gruß, Martin
gruß
Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
Volker Gringmuth
2003-10-01 21:43:34 UTC
Permalink
Post by Brigitte Altmeyer
Das waren hundert?-FÜNFZIG??? MARK?
Im Ho-TELLLLL ????ßß!!!111


vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Due knot trussed yore spell chequer two fined awl miss steaks"
(Sven Guckes in dcsmm)
Andreas Kabel
2003-10-01 22:15:35 UTC
Permalink
Im
Ins.
Volker Gringmuth
2003-10-01 12:27:59 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Das ist der mit "Was denn, hundertfuenfzig Mark?"
Waren's nicht nur hundert?
AFAIR fünfhundert, kenn's aber nur vom Hörensagen.


vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Abgesehen vom Sound sind die Mackies/Behringers einfach nicht für den Live-
Einsatz ausgelegt." - "'Abgesehen vom Sound'? Ja, setzt Du die etwa als
Lichtmischpulte ein?" (Stephan Krohn und Martin Bochmann in drmm)
Dirk Schneider
2003-09-30 19:43:24 UTC
Permalink
Post by Brigitte Altmeyer
Übersetzen würde ich es jedenfalls mit "Bahnhof? Abfahrt?".
Was bedeutet denn "Bahnhof? Abfahrt?"? Nie gehört ...

Gruß Dirk.
Brigitte Altmeyer
2003-09-30 19:46:58 UTC
Permalink
Hi Dirk,
Post by Dirk Schneider
Was bedeutet denn "Bahnhof? Abfahrt?"? Nie gehört ...
Etwa dasselbe wie "Ich verstehe nur Bahnhof."
Wobei sich da die Herleitung vielleicht noch finden ließe, das habe ich aber
(noch) nicht ergoogelt.

gruß
Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
Martin Rost
2003-10-01 10:32:13 UTC
Permalink
Post by Brigitte Altmeyer
Etwa dasselbe wie "Ich verstehe nur Bahnhof."
Wobei sich da die Herleitung vielleicht noch finden ließe, das habe
ich aber (noch) nicht ergoogelt.
Ich mein es ist Soldatenjargon aus dem 1. Weltkrieg, immer wenn ein
wichtiger*) Offizier eine Ansprache hielt. Der einzige gern gehörte
Befehl wäre der, zum Bahnhof zu marschieren und heimzufahren.

Martin

*) Ich weiß ja nicht, wie's beim kaiserlichen Heer war, aber beim
Bund sind alle Offiziere per definitionem "wichtig" oder tun
jedenfalls so.
--
Martin Rost
Astrid Schleicher
2003-10-01 10:52:07 UTC
Permalink
Post by Martin Rost
*) Ich weiß ja nicht, wie's beim kaiserlichen Heer war, aber beim
Bund sind alle Offiziere per definitionem "wichtig" oder tun
jedenfalls so.
Sie sind nicht nur wichtig, sondern "Strich: wichtig", oder ist das so
nicht verbreitet?

Liebe Grüße
Astrid
Dirk Schneider
2003-10-01 17:21:40 UTC
Permalink
Post by Martin Rost
*) Ich weiß ja nicht, wie's beim kaiserlichen Heer war, aber beim
Bund sind alle Offiziere per definitionem "wichtig" oder tun
jedenfalls so.
*Unteroffiziere* tun allemal wichtiger als Offze.

Gruß Dirk.
Reinhard Gonaus
2003-10-01 18:03:16 UTC
Permalink
On Tue, 30 Sep 2003 21:46:58 +0200, Brigitte Altmeyer
Post by Brigitte Altmeyer
Hi Dirk,
Post by Dirk Schneider
Was bedeutet denn "Bahnhof? Abfahrt?"? Nie gehört ...
Etwa dasselbe wie "Ich verstehe nur Bahnhof."
Wobei sich da die Herleitung vielleicht noch finden ließe, das habe ich aber
(noch) nicht ergoogelt.
Bahnhof verstehen?
Das soll auf einen Ausdruck der Aufsässigkeit von Soldaten gegen Ende
des 1. Weltkriegs zurückgehen. In Erwartung des baldigen Kriegsendes
sollen sie auf Verlegungsbefehle mit "Wie bitte? Ich versteh immer nur
'Bahnhof'!" reagiert haben, solcherart ausdrückend, dass sie
eigentlich nichts als heim wollten.

Reinhard
--
Wenn du nichts tun kannst,
was kannst du tun?
(Zen-Koan)
tobias b koehler
2003-10-01 19:51:55 UTC
Permalink
Post by Reinhard Gonaus
Bahnhof verstehen?
Das soll auf einen Ausdruck der Aufsässigkeit von Soldaten gegen Ende
des 1. Weltkriegs zurückgehen. In Erwartung des baldigen Kriegsendes
sollen sie auf Verlegungsbefehle mit "Wie bitte? Ich versteh immer nur
'Bahnhof'!" reagiert haben, solcherart ausdrückend, dass sie
eigentlich nichts als heim wollten.
Eine näherliegende erklärung wären die häufig akustisch suboptimal
angeordneten lautsprecheranlagen in bahnsteighallen, die nicht
unbedingt zum besseren verständnis der ansagen beitragen.
--
tobias benjamin köhler ____________________________ ***@uncia.de
_________ ______________ ______________ ______________ __>_____
========H|H============H|H============H|H============H|=H=====`)
------oo-^-oo--------oo-^-oo--------oo-^-oo--------oo-^o-o--o-o=
Michael Hemmer
2003-10-01 15:41:06 UTC
Permalink
Post by Dirk Schneider
Post by Brigitte Altmeyer
Übersetzen würde ich es jedenfalls mit "Bahnhof? Abfahrt?".
Was bedeutet denn "Bahnhof? Abfahrt?"? Nie gehört ...
Es kann z.B. bedeuten:

Was bedeutet denn ...................? Nie gehört ...

Gruß,

Michael
Wolfgang Schwanke
2003-09-30 20:16:48 UTC
Permalink
Post by Brigitte Altmeyer
Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt? [Reifenwechsel?]
Aus einem uralten Sketch von Otto Waalkes, in dem er den "Großen Preis"
karikiert. Eine der Kandidatinnen in dem Sketch gibt auf alle Quizfragen
immer nur diese beiden sinnfreien Antworten.

Gruß
--
Guten Tag mein Herr, wie geht es Ihrem Staubsauger


http://www.wschwanke.de/
Dietmar Kulsch
2003-09-30 20:31:36 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Schwanke
Post by Brigitte Altmeyer
Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt? [Reifenwechsel?]
Aus einem uralten Sketch von Otto Waalkes, in dem er den "Großen Preis"
karikiert.
Der Sketch ist in der Tat durch die Aufführung von Otto
Waalkes bekannt geworden. Dieser Komiker hat sich aber
einen großen Teil seiner Sketche von den Autoren
Bernd Eilert und Robert Gernhard schreiben lassen.
Möglicherweise auch diesen.
Michael Hemmer
2003-10-01 15:42:13 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Schwanke
Post by Brigitte Altmeyer
Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt? [Reifenwechsel?]
Aus einem uralten Sketch von Otto Waalkes, in dem er den "Großen Preis"
karikiert. Eine der Kandidatinnen in dem Sketch gibt auf alle Quizfragen
immer nur diese beiden sinnfreien Antworten.
Bei Trivial Pursuit kommt man mit "Ronald Reagan" und einer, höchstens
zwei anderen Antworten eigentlich ganz gut durch :-)

Gruß,

MIchael
Felix Neumann
2003-10-01 21:22:15 UTC
Permalink
Post by Michael Hemmer
Bei Trivial Pursuit kommt man mit "Ronald Reagan" und einer,
höchstens zwei anderen Antworten eigentlich ganz gut durch :-)
Mit Schrecken erinnere ich mich an eine Spiel-des-Wissens-Runde, in der
ich einmal fälschlich die Antwort "Albert Schweitzer" gab, was zur
allgemeinen Erheiterung führte, so daß ich trotzig bei jeder Runde
zunächst diese Antwort gab -- bis die Frage nach dem Urwalddoktor
gestellt wurde. Es kam, wie es kommen mußte: Ich sagte "Daktari".

-fn-
Andreas Kabel
2003-10-01 22:02:14 UTC
Permalink
Post by Michael Hemmer
Post by Wolfgang Schwanke
Post by Brigitte Altmeyer
Woher kommt eigentlich der Spruch: Äqypten? Rembrandt? [Reifenwechsel?]
Aus einem uralten Sketch von Otto Waalkes, in dem er den "Großen Preis"
karikiert. Eine der Kandidatinnen in dem Sketch gibt auf alle Quizfragen
immer nur diese beiden sinnfreien Antworten.
Bei Trivial Pursuit kommt man mit "Ronald Reagan" und einer, höchstens
zwei anderen Antworten eigentlich ganz gut durch :-)
Ausser beim Sport. Da zerreisst's mich immer. Welcher amerikanische
Sportler gewann 1999 die French Open? -- Keine Ahnung. -- Dann
rat doch. -- Raten? -- Na, irgendeinen Tennisspieler. -- Ach, die
French Open ist Tennis? -- -- -- Willst du jetzt raten oder nicht? --
Ich weiss aber keinen amerikanischen Tennisspieler. Ronald Reagan?
Brigitte Altmeyer
2003-10-01 20:53:46 UTC
Permalink
Hi Wolfgang,
Post by Wolfgang Schwanke
Aus einem uralten Sketch von Otto Waalkes, in dem er den "Großen Preis"
karikiert. Eine der Kandidatinnen in dem Sketch gibt auf alle Quizfragen
immer nur diese beiden sinnfreien Antworten.
Danke. Trotz häufiger Wiederholungen kann ich mich beim besten Willen nicht
an *diesen* Sketch erinnern.

Aber Du hast recht - ich hab's kontrolliert *g*. Aus meinem Bücherregal habe
ich ein völlig verstaubtes Otto Buch rausgekramt. Da gibt's wirklich ein
Rembrandt-Quiz, da geht es aber nur darum den Maler des
Rembrandt-Selbstbildnisses zu erraten, auf einen Zettel zu schreiben und
sich selbigen an den Hut zu stecken.

gruß
Brigitte
--
Dies ist keine Signatur.
Walter Koch
2003-10-08 21:47:38 UTC
Permalink
Moin,
Post by Brigitte Altmeyer
Danke. Trotz häufiger Wiederholungen kann ich mich beim besten Willen nicht
an *diesen* Sketch erinnern.
Es war eine Parodie auf das damalige ZDF-Quiz "Der große Preis". Der
Moderator Thoelke war ein wenig merkbefreit[1], weshalb die Sendung
die ersten Jahre immer nur als Aufzeichnung kam. Die Paraodie ging
ungefähr so[2] (das meiste wurde ja schon erwähnt):

Moderator: "Herr Hacker, sie sind ja Experte für Rembrandt. Nun eine
Frage: Wie hieß der Mann, nachdem das Haus benannt wurde, in dem
Rembrandt jahrelang lebte?"

Hacker: "Wie? Da hat einer drin gewohnt? Hat er denn untervermietet?"

M. (irritiert): "Wer?"

H: "Der, der Rembrandt!"

M. (begeistert): "Richtig! Und nun zu ihnen Frau Surbier: Welche
Jahreszeit wird in diesem Lied besungen?" [Einspielung der Strophe
"...ist so kalt der Winter" aus dem Lied "Laßt uns ein ihr Kinder,
gesungen von Heino]

Frau Surbier (mit dämlich-treudoof-fragendem Tonfall): "Ägypten?"

M.: "Nein, das ist nicht richtig".
[ Dann wieder Rembrandt-Frage, weiß aber nicht mehr, welche]
"Frau Surbier, wie heißt dieser Vogel?" [ahmt ganz schlecht ein
Kuckuck nach]

S: "Walter?"

M. [guckt irritiert]

S: "Achso, den Nachnamen? Nee, den kenn' ich nicht"

....


Gruss,
Walter

[1] Kandidat mit Spezialthema "Steven Spielberg". Thoelke fragt:
"Truffaut war ja auch ein Regisseur, der andere Regisseure
auftreten lies. Welcher bekannte französische Regisseur spielte
in 'Unheimliche Begegnung der dritten Art' mit?"[3]
Kandidat, sichtlich irritiert: "Ähh, [lange Pause], Truffaut?"
Thoelke: "Richtig!"
[2] Den genauen Wordlaut könnte ich meiner Tonbandaufnahme entnehmen.
Allerdings ist mein Verzeichnis der rund 500h Aufnahmen irgendwie
verschwunden ...
[3] Nein, wirklich so passiert. Vermutlich der Ursprung von Rembrandt?
--
Hochdahl am Neandertal
Martin Gerdes
2003-10-09 14:51:11 UTC
Permalink
Post by Walter Koch
M. (begeistert): "Richtig! Und nun zu ihnen Frau Surbier: Welche
Jahreszeit wird in diesem Lied besungen?" [Einspielung der Strophe
"...ist so kalt der Winter" aus dem Lied "Laßt uns ein ihr Kinder,
gesungen von Heino]
Hieß dieses Lied nicht "Kling, Glöckchen"?

... öffnet mir die Türen!
Laßt mich nicht erfrieren!
--
Martin Gerdes
Loading...