Discussion:
Seit wann "Inschallah" im Duden steht
(zu alt für eine Antwort)
Kulturkluft
2020-01-09 10:53:52 UTC
Permalink
07.01.2020
Seit wann "Inschallah" im Duden steht

Seit einigen Tagen machen Nachrichten die Runde, dass das
arabische Wort für „so Gott will“ in den Duden
aufgenommen wurde. Neu ist das allerdings nicht.

"'Inshallah' added to German dictionary" ist in der türkischen
Tageszeitung Daily Sabah zu lesen. Auch mehrere andere inter-
nationale Medien berichten derzeit darüber, dass die ara-bische
Redewednung „In schā' Allāh“ nun im Duden aufgenommen wurde.
Mit „So Gott will“ lässt sie sich übersetzen.
[....]
Allein, so neu ist das gar nicht. Denn der Begriff findet
sich im Duden bereits seit 1942 - in der Schreibweise
„Inschallah". „Es ist definitiv keine Neuerung“, sagt
Duden-Sprecherin Nicole Weiffen auf Anfrage der „Presse“.
[....]
Q https://www.diepresse.com/5748005/seit-wann-inschallah-im-duden-steht

Die Aussage ist so nicht richtig.

Der Duden wurde 1941 von den National-Sozialisten reformiert,
da deren judenfeindlichen faschistischen Ansichten mit denen
des radikalen Islam korrelieren, ist diese Wortübernahme
nur allzu gut verständlich.

Allerdings wurde der Duden 1947 entnazifiziert, wieso steht
dieses Wort einer faschistoiden Ideologie dann noch drin?

Die Frage ist also nicht, *seit wann* (= seit 1941 Nazizeit)
sondern *wie viele* jüdische Zivilisten von Hitlers bosnischen
SS-Brigaden ermordet wurden, damit der Duden den Auftrag erhielt
das Wort "Inschallah" ins deutsche Wörterbuch zu übernehen ..?

Wer weiß wie viele Morde der Eintrag in den Duden gekostet hat?

:/
Detlef Meißner
2020-01-09 12:35:52 UTC
Permalink
Post by Kulturkluft
Wer weiß wie viele Morde der Eintrag in den Duden gekostet hat?
Ich!
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Loading...