Discussion:
Google-Übersetzer fälscht in Übersetzungen Gender-Speak hinein
(zu alt für eine Antwort)
Altklopapiersammelstelle
2018-10-08 20:36:03 UTC
Permalink
Ich wußte doch, daß man dem linken und homobetrunkenen Google nicht
glauben darf!

Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!

So ist der Feminazismus nun auch schon in Übersetzungsprogrammen
eingezogen und verbreitet dort seinen stinkenden Geruch von gebrauchten
Emanzen-Damenbinden.

:-(

A.
F. Werner
2018-10-09 04:51:08 UTC
Permalink
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.

Auch nicht besser.

FW
Peter Veith
2018-10-09 14:46:12 UTC
Permalink
Post by F. Werner
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Stümmt.
Post by F. Werner
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.
Stümpt nicht.

Aber, wenn ich "putin" eingebe, kommt "am wenigsten" raus, weil Google
das Wort für Rumänisch hält (oder bei "puţin" = "leicht").
Post by F. Werner
Auch nicht besser.
Jedoch sind solche Versuche nicht ohne Humor:

Sobald ich "путин" eingebe, schlägt mir der Übersetzer vor: "путин
поручил перерисовать атлас мира":

"Putin befahl, den Weltatlas neu zu zeichnen" :)

Veith
--
Dem Frieden verpflichtet:
http://www.DDR-Luftwaffe.de
Erika Ciesla
2018-10-09 15:05:26 UTC
Permalink
Post by Peter Veith
Post by F. Werner
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Stümmt.
Post by F. Werner
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.
Stümpt nicht.
Stimmt!

Aber der Witz war gut! Ich mußte lachen, als ich das las.


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Immer Mensch bleiben, – trotz alledem!
Alfred Kuehne
2018-10-09 18:06:03 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Veith
Post by F. Werner
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Stümmt.
Post by F. Werner
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.
Stümpt nicht.
Stimmt!
Aber der Witz war gut! Ich mußte lachen, als ich das las.
Mir bleibt da allerdings das Lachen im Hals stecken, wenn ich die
Konsequenzen bedenke, die sich aus Putins Demokraturverständnis ergeben.

Alf
Leo Baumann
2018-10-09 18:31:21 UTC
Permalink
Post by Alfred Kuehne
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Veith
Post by F. Werner
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Stümmt.
Post by F. Werner
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.
Stümpt nicht.
Stimmt!
Aber der Witz war gut! Ich mußte lachen, als ich das las.
Mir bleibt da allerdings das Lachen im Hals stecken, wenn ich die
Konsequenzen bedenke, die sich aus Putins Demokraturverständnis ergeben.
Alf
Das Ergebnis zählt, kein Land ist so schön wie Russland.

Leo
Alfred Kuehne
2018-10-09 23:43:58 UTC
Permalink
Post by Leo Baumann
Post by Alfred Kuehne
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Veith
Post by F. Werner
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Stümmt.
Post by F. Werner
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.
Stümpt nicht.
Stimmt!
Aber der Witz war gut! Ich mußte lachen, als ich das las.
Mir bleibt da allerdings das Lachen im Hals stecken, wenn ich die
Konsequenzen bedenke, die sich aus Putins Demokraturverständnis ergeben.
Alf
Das Ergebnis zählt, kein Land ist so schön wie Russland.
Leo
Ach so. Na ja, über Geschmack lässt sich angeblich nicht streiten...

Alf
Wolfgang
2018-10-11 15:49:39 UTC
Permalink
Post by Alfred Kuehne
Post by Alfred Kuehne
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Veith
Post by F. Werner
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch
auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Stümmt.
Post by F. Werner
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.
Stümpt nicht.
Stimmt!
Aber der Witz war gut! Ich mußte lachen, als ich das las.
Mir bleibt da allerdings das Lachen im Hals stecken, wenn ich die
Konsequenzen bedenke, die sich aus Putins Demokraturverständnis ergeben.
Alf
  Das Ergebnis zählt, kein Land ist so schön wie Russland.
Leo
Ach so. Na ja, über Geschmack lässt sich angeblich nicht streiten...
Alf
Schaun mer mal. Vielleicht kommt der Tag an dem der eine oder andere
froh ist, nach Rußland auswandern zu können.
Leo Baumann
2018-10-11 15:55:11 UTC
Permalink
Post by Wolfgang
Schaun mer mal. Vielleicht kommt der Tag an dem der eine oder andere
froh ist, nach Rußland auswandern zu können.
Ich war etliche Male dort, leider spreche ich kein Russisch, sonst wäre
ich schone weg hier. Nur gute Erfarungen gemacht dort, egal, Menschen,
Militär, Polizei - alles klasse.
Detlef Meißner
2018-10-11 16:20:52 UTC
Permalink
Schaun mer mal. Vielleicht kommt der Tag an dem der eine oder andere froh
ist, nach Rußland auswandern zu können.
Ich war etliche Male dort, leider spreche ich kein Russisch, sonst wäre ich
schone weg hier. Nur gute Erfarungen gemacht dort, egal, Menschen, Militär,
Polizei - alles klasse.
Klar, du sprichst ja kein Russisch.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Alfred Kuehne
2018-10-11 20:29:53 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Leo Baumann
Post by Wolfgang
Schaun mer mal. Vielleicht kommt der Tag an dem der eine oder andere
froh ist, nach Rußland auswandern zu können.
Ich war etliche Male dort, leider spreche ich kein Russisch, sonst
wäre ich schone weg hier. Nur gute Erfarungen gemacht dort, egal,
Menschen, Militär, Polizei - alles klasse.
Klar, du sprichst ja kein Russisch.
Detlef
:-D
Leo Baumann
2018-10-11 21:09:37 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Leo Baumann
Post by Wolfgang
Schaun mer mal. Vielleicht kommt der Tag an dem der eine oder andere
froh ist, nach Rußland auswandern zu können.
Ich war etliche Male dort, leider spreche ich kein Russisch, sonst
wäre ich schone weg hier. Nur gute Erfarungen gemacht dort, egal,
Menschen, Militär, Polizei - alles klasse.
Klar, du sprichst ja kein Russisch.
Detlef
:-D
Die können oftmals Deutsch oder Englisch.
René Marquardt
2018-10-11 21:41:36 UTC
Permalink
Post by Leo Baumann
Post by Detlef Meißner
Post by Leo Baumann
Post by Wolfgang
Schaun mer mal. Vielleicht kommt der Tag an dem der eine oder andere
froh ist, nach Rußland auswandern zu können.
Ich war etliche Male dort, leider spreche ich kein Russisch, sonst
wäre ich schone weg hier. Nur gute Erfarungen gemacht dort, egal,
Menschen, Militär, Polizei - alles klasse.
Klar, du sprichst ja kein Russisch.
Detlef
:-D
Die können oftmals Deutsch oder Englisch.
Zum Glück! Mein Schulrussisch hat mir jedenfalls in Moskau auch kein
Stück weiter geholfen.
Paul
2018-10-11 21:46:12 UTC
Permalink
Post by Leo Baumann
Post by Detlef Meißner
Post by Leo Baumann
Post by Wolfgang
Schaun mer mal. Vielleicht kommt der Tag an dem der eine oder andere
froh ist, nach Rußland auswandern zu können.
Ich war etliche Male dort, leider spreche ich kein Russisch, sonst
wäre ich schone weg hier. Nur gute Erfarungen gemacht dort, egal,
Menschen, Militär, Polizei - alles klasse.
Klar, du sprichst ja kein Russisch.
Detlef
:-D
Die können oftmals Deutsch oder Englisch.
Ja, die Nutten und das Hotelpersonal können oftmals Deutsch oder
Englisch, oder auch beides. Du hast die üblichen Touristenerfahrungen
gemacht, so wie die PEGIDIOTEN von Tunesien. Wie es im Land wirklich
zugeht, davon hast Du keinen blassen Schimmer. Warst Du mal in einer
Komunalka, einer Gemeinschaftswohnung? Hast Du mal im Magazin in der
Schlange gestanden nach Lebensmitteln die noch nicht den 2. oder gar 3.
Frischegrad erreicht oder gar überschritten hatten? Warst Du mal
außerhalb der großen Städte oder Touristenzentren?

Ich habe lange genug in Russland gearbeitet, ich kann Dir sagen Dein
Eindruck ist falsch. Gegen das heutige Russland war die DDR ein Paradies
und ein Hort der Freiheit und der Menschenrechte.

Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Leo Baumann
2018-10-11 22:05:28 UTC
Permalink
Post by Paul
Ja, die Nutten und das Hotelpersonal können oftmals Deutsch oder
Englisch, oder auch beides. Du hast die üblichen Touristenerfahrungen
gemacht, so wie die PEGIDIOTEN von Tunesien. Wie es im Land wirklich
zugeht, davon hast Du keinen blassen Schimmer. Warst Du mal in einer
Komunalka, einer Gemeinschaftswohnung? Hast Du mal im Magazin in der
Schlange gestanden nach Lebensmitteln die noch nicht den 2. oder gar 3.
Frischegrad erreicht oder gar überschritten hatten? Warst Du mal
außerhalb der großen Städte oder Touristenzentren?
Ich habe lange genug in Russland gearbeitet, ich kann Dir sagen Dein
Eindruck ist falsch. Gegen das heutige Russland war die DDR ein Paradies
und ein Hort der Freiheit und der Menschenrechte.
Paule
Ich war auch beruflich dort St. Petersburg, Yoshkar Ola, Kazan und oft
in Moskau. Mit Tourismus hatte ich da gar nichts zu tun, dagegen viel
mit dem Militär, der Polizei und in der Freizeit mit der Bevölkerung.

Nutten gönne ich mir weder hier noch in Rußland. -

Deine Erfahrungen müssen aus der Zeit vor 1989 sein. Die Provinzstädte
sind wunderschön u. ghepflegt, z.B in El Mari.

Gruß
J.P. Krausse
2018-10-12 15:20:51 UTC
Permalink
Warst Du mal in einer Komunalka, einer Gemeinschaftswohnung? Hast Du
mal im Magazin in der Schlange gestanden nach Lebensmitteln die noch
nicht den 2. oder gar 3. Frischegrad erreicht oder gar überschritten
hatten? Warst Du mal außerhalb der großen Städte oder
Touristenzentren?
Deine sowjetischen Erlebnisse sind längst passé. Rußland unterscheidet
sich heute nicht von Deutschland. Moderne Wohnungen, Krankenversorgung,
Supermärkte. Selbst Mediamarkt und sonstige Westunternehmen arbeiten
dort. In Moskau herrscht 100 % Vollbeschäftigung, keinerlei Arbeitslose.
Der Staat kümmert sich dort um seine Bürger. Das ist nicht so eine
Merkelei wie hier. Kein Russe versteht, warum das BRD-Regime seine
Bürger haßt und millionenfach Abschaum aus der Dritten Welt reinläßt.

JPK
Alfred Kuehne
2018-10-12 15:29:16 UTC
Permalink
Post by J.P. Krausse
Warst Du mal in einer Komunalka, einer Gemeinschaftswohnung? Hast Du
mal im Magazin in der Schlange gestanden nach Lebensmitteln die noch
nicht den 2. oder gar 3. Frischegrad erreicht oder gar überschritten
hatten? Warst Du mal außerhalb der großen Städte oder
Touristenzentren?
Deine sowjetischen Erlebnisse sind längst passé. Rußland unterscheidet
sich heute nicht von Deutschland. Moderne Wohnungen, Krankenversorgung,
Supermärkte. Selbst Mediamarkt und sonstige Westunternehmen arbeiten
dort. In Moskau herrscht 100 % Vollbeschäftigung, keinerlei Arbeitslose.
Der Staat kümmert sich dort um seine Bürger. Das ist nicht so eine
Merkelei wie hier. Kein Russe versteht, warum das BRD-Regime seine
Bürger haßt und millionenfach Abschaum aus der Dritten Welt reinläßt.
JPK
Sog. "Abschaum" wird von Dir offenbar nicht als Teil der Menschheit
betrachtet. Daraus erklären sich dann die von Dir genannten 100%
Vollbeschäftigung - die, die keiner Beschäftigung nachgehen (können),
sind "Abschaum" und müssen rechnerisch bei der Bestimmung der
Prozentzahl nicht berücksichtigt werden.

Alf
Roland Franzius
2018-10-12 15:41:19 UTC
Permalink
Post by J.P. Krausse
Warst Du mal in einer Komunalka, einer Gemeinschaftswohnung? Hast Du
mal im Magazin in der Schlange gestanden nach Lebensmitteln die noch
nicht den 2. oder gar 3. Frischegrad erreicht oder gar überschritten
hatten? Warst Du mal außerhalb der großen Städte oder
Touristenzentren?
Deine sowjetischen Erlebnisse sind längst passé. Rußland unterscheidet
sich heute nicht von Deutschland. Moderne Wohnungen, Krankenversorgung,
Supermärkte. Selbst Mediamarkt und sonstige Westunternehmen arbeiten
dort. In Moskau herrscht 100 % Vollbeschäftigung, keinerlei Arbeitslose.
Der Staat kümmert sich dort um seine Bürger. Das ist nicht so eine
Merkelei wie hier. Kein Russe versteht, warum das BRD-Regime seine
Bürger haßt und millionenfach Abschaum aus der Dritten Welt reinläßt.
Jo, zB Rentner, die im reichen Russland so im Schnitt mit 12000 Rubel
mtl., ca 150€ auskommen müssen, sind nebenher vollbeschäftigt.

Ähnlich wie in anderen Verwaltungszentren der heutigen Welt herrscht
nicht etwa Vollbeschäftigung, sondern Arbeitskräftemangel, weil man in
London, New York, Peking, Paris etc von den Durchschnitts-Gehältern
keine Wohnungen bezahlen kann.

Aber die Lobessänger haben vermutlich noch Klick-Nebeneinnahmen vom
Propaganda-Ministerium.
--
Roland Franzius
Alfred Kuehne
2018-10-12 16:08:54 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
[...]
Aber die Lobessänger haben vermutlich noch Klick-Nebeneinnahmen vom
Propaganda-Ministerium.
Das wird's wohl sein, nehm' ich mal auch schwer an...

Alf
Mr. Hilter
2018-10-12 18:04:36 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
Ähnlich wie in anderen Verwaltungszentren der heutigen Welt herrscht
nicht etwa Vollbeschäftigung, sondern Arbeitskräftemangel, weil man in
London, New York, Peking, Paris etc von den Durchschnitts-Gehältern
keine Wohnungen bezahlen kann.
In Rußland ist das völlig anders, da 95 % der Bevölkerung in ihrem
Wohneigentum leben. Nach dem Ende der UDSSR wurde den Menschen ihre
Wohnung geschenkt. Anders als in der BRD, wo das Volkseigentum
privatisiert wurde und die ehemaligen DDR-Bürger heute enorme Mieten
zahlen müssen. Deshalb muß in Rußland neimand auf der Straße leben,
anders als in der BRD.

Mr. Hilter
Roland Franzius
2018-10-12 20:09:03 UTC
Permalink
Post by Mr. Hilter
Post by Roland Franzius
Ähnlich wie in anderen Verwaltungszentren der heutigen Welt herrscht
nicht etwa Vollbeschäftigung, sondern Arbeitskräftemangel, weil man in
London, New York, Peking, Paris etc von den Durchschnitts-Gehältern
keine Wohnungen bezahlen kann.
In Rußland ist das völlig anders, da 95 % der Bevölkerung in ihrem
Wohneigentum leben. Nach dem Ende der UDSSR wurde den Menschen ihre
Wohnung geschenkt. Anders als in der BRD, wo das Volkseigentum
privatisiert wurde und die ehemaligen DDR-Bürger heute enorme Mieten
zahlen müssen. Deshalb muß in Rußland neimand auf der Straße leben,
anders als in der BRD.
Wo gabs denn in der BRD Volkeigentum? Wieviel Leute besitzen ihre
Wohnungen in Moskau und St. Petersburg? In Russland hat das Volk sein
Eigentum komplett ein paar Oligarchen verschenkt.

Für wie blöd haltet ihr eigentlich die Leute in Westeuropa?
--
Roland Franzius
Olli Garch
2018-10-12 20:28:46 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
In Russland hat das Volk sein
Eigentum komplett ein paar Oligarchen verschenkt.
Ja, unter Jelzin!
Der hat alles an westliche Oligarchen verscherbelt.


O.
Jaan Snidelwedler
2018-10-12 22:08:05 UTC
Permalink
Post by Olli Garch
Post by Roland Franzius
In Russland hat das Volk sein
Eigentum komplett ein paar Oligarchen verschenkt.
Ja, unter Jelzin!
Der hat alles an westliche Oligarchen verscherbelt.
Ganz Rußland gehört Putin und Schröder. Das weiß doch nun jeder. Und die
Russen müssen in Gulags und Felljurten leben. Zu essen gibt es jeden
dritten Tag einen Schlag dünne Kohlsuppe. Bürger, die aufmucken, werden
sofort an die Wand gestellt. Alles andere ist Kreml-Propaganda.

Jaan
Roland Franzius
2018-10-13 05:51:58 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
Post by Mr. Hilter
Post by Roland Franzius
Ähnlich wie in anderen Verwaltungszentren der heutigen Welt herrscht
nicht etwa Vollbeschäftigung, sondern Arbeitskräftemangel, weil man in
London, New York, Peking, Paris etc von den Durchschnitts-Gehältern
keine Wohnungen bezahlen kann.
In Rußland ist das völlig anders, da 95 % der Bevölkerung in ihrem
Wohneigentum leben. Nach dem Ende der UDSSR wurde den Menschen ihre
Wohnung geschenkt. Anders als in der BRD, wo das Volkseigentum
privatisiert wurde und die ehemaligen DDR-Bürger heute enorme Mieten
zahlen müssen. Deshalb muß in Rußland neimand auf der Straße leben,
anders als in der BRD.
Wo gabs denn in der BRD Volkeigentum? Wieviel Leute besitzen ihre
Wohnungen in Moskau und St. Petersburg? In Russland hat das Volk sein
Eigentum komplett ein paar Oligarchen verschenkt.
Für wie blöd haltet ihr eigentlich die Leute in Westeuropa?
Ach so, Entschuldigung, <adolpho hilter> in brasilia.

Hier noch ein Link für eure Primatengruppe im Urwald

https://www.globalpropertyguide.com/Europe/Russia/Price-History

Für Brasilianer ist St. Petersburg wohnungsmäßig durchaus erschwinglich.
--
Roland Franzius
Paul
2018-10-12 16:35:50 UTC
Permalink
Post by J.P. Krausse
Warst Du mal in einer Komunalka, einer Gemeinschaftswohnung? Hast Du
mal im Magazin in der Schlange gestanden nach Lebensmitteln die noch
nicht den 2. oder gar 3. Frischegrad erreicht oder gar überschritten
hatten? Warst Du mal außerhalb der großen Städte oder
Touristenzentren?
Deine sowjetischen Erlebnisse sind längst passé. Rußland unterscheidet
sich heute nicht von Deutschland. Moderne Wohnungen, Krankenversorgung,
Supermärkte. Selbst Mediamarkt und sonstige Westunternehmen arbeiten
dort. In Moskau herrscht 100 % Vollbeschäftigung, keinerlei Arbeitslose.
Der Staat kümmert sich dort um seine Bürger. Das ist nicht so eine
Merkelei wie hier. Kein Russe versteht, warum das BRD-Regime seine
Bürger haßt und millionenfach Abschaum aus der Dritten Welt reinläßt.
JPK
Klar Faulschlamm, darum leben ja auch so viele Russen in Deutschland, in
Marzan zum Bleistift leben inzwischen mehr Russen als Deutsche. Ich war
2013 das letzte mal für eine längere Zeit in Russland, für reichlich 2
Monate, ein Bekannter von mir ist Ende August von einem längeren
Aufenthalt zurück gekommen. Und der meinte es ist eher schlimmer
geworden. Und dem glaube ich sehr viel mehr als der verlogen
Kremlpropaganda auf die Du Dich berufst. Klar gibt es in Moskau einen
Blödia-Markt, nur können sich weit über 95% der Russen die dortigen
Preise noch nicht mal im Ansatz leisten. Schau doch einfach mal ein
wenig bei Periscope rein, dann siehst Du wie die Mehrheit der Russen
hausen. http://liveomg.com/?lang=ru

Halte doch einfach mal Deine dumme verlogene Fresse!

Paule
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Angelo Fernwärme
2018-10-12 16:55:54 UTC
Permalink
Post by Paul
Klar Faulschlamm, darum leben ja auch so viele Russen in Deutschland, in
Marzan zum Bleistift leben inzwischen mehr Russen als Deutsche.
Russen oder rußlandddeutsche Aussiedler?

Echte Russen bekommen massenhaft gar keine Aufenthaltsgenehmigung für
die EU/BRD. Es sind schließlich keine Penner aus Südland.
Post by Paul
Ich war 2013 das letzte mal für eine längere Zeit in Russland, für
reichlich 2 Monate,
Ich war 2015 in Moskau und Kazan und fand es einfach schrecklich, weil
es so reich, kalt und tot war wie in Frankfurt/Main oder Hamburg. Von
russischer Gemütlichkeit keine Spur. Es geht nur noch um Geld, teure
Autos, Konsum.
Post by Paul
ein Bekannter von mir ist Ende August von einem längeren
Aufenthalt zurück gekommen.
Ein Trinidad-Tobago-Indianer?
Post by Paul
Und der meinte es ist eher schlimmer geworden.
Es ist nur kälter als in Trinidad-Tobago.
Post by Paul
Und dem glaube ich sehr viel mehr als der verlogen
Kremlpropaganda auf die Du Dich berufst.
Ich war dort und schaue kein BRD- oder Russen-Staatsfernsehen.
Post by Paul
Klar gibt es in Moskau einen
Blödia-Markt, nur können sich weit über 95% der Russen die dortigen
Preise noch nicht mal im Ansatz leisten.
So ein Käse. Standardlöhne liegen in Rußland bei 500 bis 1000 Dollar im
Monat, in Moskau sogar noch deutlich höher. Davon kann man dort
wunderbar leben.
Post by Paul
Halte doch einfach mal Deine dumme verlogene Fresse!
Говно!

Gruß,
Angelo
Juergen Ilse
2018-10-13 11:03:54 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Angelo Fernwärme
Post by Paul
Klar Faulschlamm, darum leben ja auch so viele Russen in Deutschland, in
Marzan zum Bleistift leben inzwischen mehr Russen als Deutsche.
Russen oder rußlandddeutsche Aussiedler?
Ist das relevant? Wuerden die herkommen, wenn es in Russland doch so
viel besser war?
Post by Angelo Fernwärme
So ein Käse. Standardlöhne liegen in Rußland bei 500 bis 1000 Dollar im
Monat, in Moskau sogar noch deutlich höher. Davon kann man dort
wunderbar leben.
500,- Dollar sind gerade mal 431,88 EURO, und dafuer soll man in Russland
gut leben und sich darueberhinaus Einkaeufe im Mediamarkt leisten koennen?
glaubst du das wirklich?

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Mr. Burns
2018-10-13 11:08:53 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
500,- Dollar sind gerade mal 431,88 EURO, und dafuer soll man in Russland
gut leben
Kommt drauf an, wie man gut leben definiert.
Löhne finden sich idealerweise auf einem freien Markt.
Der Habakuk.
2018-10-13 12:45:18 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Angelo Fernwärme
Post by Paul
Klar Faulschlamm, darum leben ja auch so viele Russen in Deutschland, in
Marzan zum Bleistift leben inzwischen mehr Russen als Deutsche.
Russen oder rußlandddeutsche Aussiedler?
Ist das relevant? Wuerden die herkommen, wenn es in Russland doch so
viel besser war?
Post by Angelo Fernwärme
So ein Käse. Standardlöhne liegen in Rußland bei 500 bis 1000 Dollar im
Monat, in Moskau sogar noch deutlich höher. Davon kann man dort
wunderbar leben.
500,- Dollar sind gerade mal 431,88 EURO, und dafuer soll man in Russland
gut leben und sich darueberhinaus Einkaeufe im Mediamarkt leisten koennen?
glaubst du das wirklich?
Tschuess,
Nach folgender Quelle

<https://www.laenderdaten.info/lebenshaltungskosten.php>

war 2016 der Lebenshaltungskostenindex für Rußland bei 56,3% und der
Kaufkraftindex bei 37,7%. (Vergleich zu Deutschland 100%)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-13 16:02:11 UTC
Permalink
Hallo Juergen,

am Samstag, 13 Oktober 2018 11:03:54
Post by Juergen Ilse
So ein KÀse. Standardlöhne liegen in Rußland bei 500 bis 1000
Dollar im Monat, in Moskau sogar noch deutlich höher. Davon kann
man dort wunderbar leben.
500,- Dollar sind gerade mal 431,88 EURO, und dafuer soll man in
Russland gut leben und sich darueberhinaus Einkaeufe im Mediamarkt
leisten koennen? glaubst du das wirklich?
"Laut dem russischen Statistikamt betrugen im Jahre 2010 die
durchschnittlichen Lebenshaltungskosten 152,70 EUR fÃŒr Rentner 112,70
EUR."
"FÌr Moskau betrÀgt das Existenzminimum derzeit (Stand 25.06.2018) rund
210 EUR monatlich."

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Erika Ciesla
2018-10-09 22:39:35 UTC
Permalink
Post by Alfred Kuehne
Post by Erika Ciesla
Post by Peter Veith
Post by F. Werner
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Stümmt.
Post by F. Werner
Wenn ich "Putin" eingebe, kommt "lupenreiner Demokrat" heraus.
Stümpt nicht.
Stimmt!
Aber der Witz war gut! Ich mußte lachen, als ich das las.
Mir bleibt da allerdings das Lachen im Hals stecken, wenn ich die
Konsequenzen bedenke, die sich aus Putins Demokraturverständnis ergeben.
Das war aber nicht der Putin, der DAS sagte, das war der Ex-Kanzler Gerhard
Schröder.¹

Und der behauptet das heute noch, – der arbeitet mittlerweile sogar für den.

Freilich ist das nicht zu lachen, das ist richtig, aber daß Googel dies
angeblich als Übersetzung ausgäbe, das ist dennoch ein verdammt guter Witz.


🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪

1. Wegen dem bin ich damals aus der SPD ausgetreten.
Bernd Meier
2018-10-09 10:33:33 UTC
Permalink
Post by Altklopapiersammelstelle
Ich wußte doch, daß man dem linken und homobetrunkenen Google nicht
glauben darf!
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
So ist der Feminazismus nun auch schon in Übersetzungsprogrammen
eingezogen und verbreitet dort seinen stinkenden Geruch von gebrauchten
Emanzen-Damenbinden.
:-(
A.
Die Zeit Online fälscht seit einiger Zeit auch Artikel und schreibt
teilweise nur die weibliche Form. Da das sehr häufig vorkommt, denke
ich, dass entweder die Autoren gezwungen werden, in femifaschistischer
Weise zu schreiben oder die Autoren in richtigem Deutsch schreiben und
die Artikel im Nachhinein evtl. ohne Wissen der Autoren gefälscht
werden.
Helmut Richter
2018-10-09 16:17:18 UTC
Permalink
Post by Bernd Meier
Post by Altklopapiersammelstelle
Ich wußte doch, daß man dem linken und homobetrunkenen Google nicht
glauben darf!
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Getrennte Nennung der Geschlechter in Anreden wie in „Meine Damen und
Herren!“ ist aber in Deutschland schon lange üblich und nicht unbedingt
neusprechlichen Anordnungen geschuldet. Da würde ich eher mal ein Auge
zudrücken als im laufenden Text.
Post by Bernd Meier
Die Zeit Online fälscht seit einiger Zeit auch Artikel und schreibt
teilweise nur die weibliche Form.
Von der ist ja nach alter Sitte wie auch nach Femisprech die Bedeutung
eindeutig: nur Frauen sind gemeint.
--
Helmut Richter
Zwischenzeit
2018-10-11 06:31:03 UTC
Permalink
Post by Altklopapiersammelstelle
Ich wußte doch, daß man dem linken und homobetrunkenen Google nicht
glauben darf!
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
So ist der Feminazismus nun auch schon in Übersetzungsprogrammen
eingezogen und verbreitet dort seinen stinkenden Geruch von gebrauchten
Emanzen-Damenbinden.
:-(
Die Zeit Online  fälscht seit einiger Zeit auch Artikel und schreibt
teilweise nur die weibliche Form. Da das sehr häufig vorkommt, denke
ich, dass entweder die Autoren gezwungen werden, in femifaschistischer
Weise zu schreiben oder die Autoren in richtigem Deutsch schreiben und
die Artikel im Nachhinein evtl. ohne Wissen der Autoren gefälscht
werden.
Und all diese Idioten scheinen nichts vom "generischen Maskulinum" zu wissen.
"Das biologische Geschlechterzeichen der Frau ist bekanntlich der
Spiegel, dieses Zeichen, das unten ein + und oben ein O hat.
Hat sie das, weil die Erfinder dieses Zeichens Idioten
gewesen sind? Oder steckt hinter diesem Zeichen ein
Wissen um weibliche Eigenart? Und wenn ja, welche könnte
damit wohl gemeint sein? – Klar, es handelt sich um
die Selbstbespiegelung."

lesenwert:
https://www.journalistenwatch.com/2018/10/10/linke-wissenschaft-die/
Quinn C
2018-10-12 16:49:28 UTC
Permalink
Post by Zwischenzeit
"Das biologische Geschlechterzeichen der Frau ist bekanntlich der
Spiegel, dieses Zeichen, das unten ein + und oben ein O hat.
Hat sie das, weil die Erfinder dieses Zeichens Idioten
gewesen sind? Oder steckt hinter diesem Zeichen ein
Wissen um weibliche Eigenart? Und wenn ja, welche könnte
damit wohl gemeint sein? – Klar, es handelt sich um
die Selbstbespiegelung."
Oder, gebildeter: "Selbstreflexion". Damit einhergehend die Fähigkeit,
sich selbst aus der Außenperspektive wahrzunehmen, die Männern so oft
abgeht.
--
The notion that there might be a "truth" of sex, as Foucault
ironically terms it, is produced precisely through the regulatory
practices that generate coherent identities through the matrix of
coherent gender norms. -- Judith Butler
Detlef Meißner
2018-10-12 17:00:37 UTC
Permalink
Post by Quinn C
Post by Zwischenzeit
"Das biologische Geschlechterzeichen der Frau ist bekanntlich der
Spiegel, dieses Zeichen, das unten ein + und oben ein O hat.
Hat sie das, weil die Erfinder dieses Zeichens Idioten
gewesen sind? Oder steckt hinter diesem Zeichen ein
Wissen um weibliche Eigenart? Und wenn ja, welche könnte
damit wohl gemeint sein? – Klar, es handelt sich um
die Selbstbespiegelung."
Oder, gebildeter: "Selbstreflexion". Damit einhergehend die Fähigkeit,
sich selbst aus der Außenperspektive wahrzunehmen, die Männern so oft
abgeht.
Ach komm, unter mangelnder Selbstreflexion leiden auch viele Frauen.
Allerdings kommt diese Eigenschaft erst so langsam zu Vorschein.
Wenn Frauen dann endlich so sind wie Männer, was ist dann an ihnen noch
interessant?

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Erika Ciesla
2018-10-12 17:49:38 UTC
Permalink
Post by Quinn C
Post by Zwischenzeit
"Das biologische Geschlechterzeichen der Frau ist bekanntlich der
Spiegel, dieses Zeichen, das unten ein + und oben ein O hat.
Das ist Unsinn, ein solches „biologisches“ Zeichen gibt es nicht. Was Du
meinst, ist das astrologische Symbol für den Planeten Venus: »♀«, das
*AUCH* für die Frau verwendet wird. Analog dazu verwendet man das Symbol
für dein Mars: „♂“ für den Mann.

Und wenn wir gerade dabei sind, DAS: »«, ist das Symbol für die Erde.
Post by Quinn C
Oder, gebildeter: "Selbstreflexion". Damit einhergehend die Fähigkeit,
sich selbst aus der Außenperspektive wahrzunehmen, die Männern so oft
abgeht.
Wie auch immer. Es handelt sich um mittelalterliche (oder noch ältere?)
Zeichen aus dem Kontext der Astrologie und der Alchimie, – ich würde dem
also vorsichtshalber keine allzu große Bedeutung beimessen.

Übrigens!

☉ = Sonne

☿ = Merkur

♀ = Venus

♁ = Erde

♂ = Mars

♃ = Jupoter

♄ = Saturn

♅ = Uranus

♆ = Neptum

♇ = Pluto



🖖 = live long and prosper!

𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Noch zwei Tage, – dann macht der Söder Plumps! 😂
Siegfrid Breuer
2018-10-12 18:18:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Und wenn wir gerade dabei sind, DAS: »«, ist das Symbol für die Erde.
Interessant! Hab ich so noch nie gesehen, SChnatterliese.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
René Marquardt
2018-10-10 13:57:30 UTC
Permalink
Post by Altklopapiersammelstelle
Ich wußte doch, daß man dem linken und homobetrunkenen Google nicht
glauben darf!
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
So ist der Feminazismus nun auch schon in Übersetzungsprogrammen
eingezogen und verbreitet dort seinen stinkenden Geruch von gebrauchten
Emanzen-Damenbinden.
:-(
A.
Na, wenn dich sowas schon aufregt, probier mal den Bing-Translator
auf Twitter aus.
Ralf Bader
2018-10-11 17:44:21 UTC
Permalink
Post by Altklopapiersammelstelle
Ich wußte doch, daß man dem linken und homobetrunkenen Google nicht
glauben darf!
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Und was antwortet die Sau, wenn man "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" ins
Russische übersetzen läßt? Aha: Уважаемые коллеги!
Heinz Bierhals
2018-10-11 18:33:15 UTC
Permalink
Post by Ralf Bader
Post by Altklopapiersammelstelle
Ich wußte doch, daß man dem linken und homobetrunkenen Google nicht
glauben darf!
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Und was antwortet die Sau, wenn man "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" ins
Russische übersetzen läßt? Aha: Уважаемые коллеги!
Weil es im Russischen eben noch keinen Genderwahn gibt.

Google ist da nur konsistent.

H.
U***@web.de
2018-10-12 18:26:35 UTC
Permalink
Post by Ralf Bader
Post by Altklopapiersammelstelle
Wenn ich in den Google-Übersetzer auf Russisch reinschreibe "Liebe
Kollegen!" (Уважаемые коллеги!) dann übersetzt mir diese Sau doch auf
Deutsch: "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" Das habe ich aber nicht
geschrieben!
Und was antwortet die Sau, wenn man "Liebe Kolleginnen und Kollegen!" ins
Russische übersetzen läßt? Aha: Уважаемые коллеги!
Wäre Dir "Уважаемые к
Loading...