Discussion:
Crossposten aus Recht auf Dummheit --- Vertrauensbruch, wenn Vorredner zitiert wird?
Add Reply
Josef
2019-03-26 11:23:09 UTC
Antworten
Permalink
Es ist bestimmt schon aufgefallen, dass meine Texte eher in eine der
Blödel-NGs gehören als hierher, z.B.
at.freizeit.nonsens
de.alt.dummschwatz
de.alt.gruppenkasper
de.alt.talk.kasper

Wenn ich antworte, lasse ich die Vorrede als
Zitat
stehen,
häufig auch mit der 1.Zeile
"On Tue, 26 Mar 2019 09:44:44 +0100, Abcd wrote:"

Frage:

Wenn ich nun auf einen Beitrag hier antworte und meine Antwort in
obige NGs (oder zumindest in eine davon) crossposte, ist es dann ein
Vertrauensbruch gegenüber meinen Vorrednern bzw. Vorschreibern in
desd?
Ein Vertrauensbruch, wenn ich schreibe
"On Tue, 26 Mar 2019 09:44:44 +0100, Abcd wrote:"
und zitiere
zitiere
?
Oder kann ich crossposten ohne die Zeile
"On Tue................"
aber mit
zitiertem Text
?

Neugierig
Josef
Dorothee Hermann
2019-03-26 13:36:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Josef
Es ist bestimmt schon aufgefallen, dass meine Texte eher in eine der
Blödel-NGs gehören als hierher, z.B.
at.freizeit.nonsens
de.alt.dummschwatz
de.alt.gruppenkasper
de.alt.talk.kasper
Wenn ich antworte, lasse ich die Vorrede als Zitat
stehen, häufig auch mit der 1.Zeile
"On Tue, 26 Mar 2019 09:44:44 +0100, Abcd wrote:"
Wenn ich nun auf einen Beitrag hier antworte und meine Antwort in
obige NGs (oder zumindest in eine davon) crossposte, ist es dann ein
Vertrauensbruch gegenüber meinen Vorrednern bzw. Vorschreibern in
desd?
Ein Vertrauensbruch, wenn ich schreibe
"On Tue, 26 Mar 2019 09:44:44 +0100, Abcd wrote:"
und zitiere
zitiere
?
Oder kann ich crossposten ohne die Zeile
"On Tue................"
aber mit
zitiertem Text
?
Ich denke, ich habe die Ahnung einer vermuteten Vorstellung, was Du
eventuell meinst.
;-)
"Vertrauensbruch" würde ich es nicht nennen - nur solltest Du Dir
überlegen, wie klar und deutlich Du schreiben und gelesen werden willst.
Ich bin ein Freund von korrekter Schreib- und Handlungsweise. Und es
freut mich, dass Du danach fragst. ;-)
https://einklich.net/usenet/zitier.htm
"Artikel"
https://einklich.net/usenet/usenet3.htm
"Followup"
NG de.test

http://www.hotze.net/usenet.htm
http://www.usenet-abc.de/wiki/Team/Crossposting


Beispiel:
Du willst auf ein Posting antworten, dann kommt eigentlich
(eingestellterweise) die Antwortzeile (z.B. auf dieses Posting wäre das
*siehe obige erste Zeile*).

Wenn Du nun Dein Posting an zwei/drei NGs gepostet hättest - solltest Du
*vor* eine NG, in der die Antworten eintreffen sollen, ein
*Followup* stellen
*und*
als unterste Zeile unter Deinen Postingstext die Zeile:
*Followup to NamederNG*
schreiben.
So weiß ein Antwortender genau, was da mit seiner Antwort passiert.

Wenn Du auf das Posting eines anderen antwortest, diese Antwort aber in
eine andere NG weitergibst, so gebietet es der Anstand/NG,w.a.i., dass
Du es in der Antwort anzeigst. (Ja, man kann es auch im Header lesen,
aber da schaut man nicht immer hin, und Ja, es soll Poster geben, die
bestimmte NGs nicht abonniert haben/dort nicht schreiben wollen)

Dein erster Satz Deines Postings ist gut!
;-)


Dorothee
--
Und immer wieder lesenswert die FAQL des großen alten Mannes desd:
http://faql.de/anleitung.html
Josef
2019-03-26 15:59:14 UTC
Antworten
Permalink
On Tue, 26 Mar 2019 14:36:34 +0100, Dorothee Hermann
Post by Dorothee Hermann
Ich denke, ich habe die Ahnung einer vermuteten Vorstellung, was Du
eventuell meinst.
;-)
Trockenübung vor Deiner Antwort:
***@4ax.com
Schreiberlinge anonymisiert bzw. weggelassen,
x-post über der Unterschrift.

Vielen Dank für die ausführlichen Hinweise und die bereitgestellten
Links.
Falls ich crossposte, werde ich es vom Inhalt abhängig machen, ob ich
den Namen des zitierten Autors stehen lasse. Im Zweifel mache ich
lieber einen formalen Fehler, als jemanden kreuzfeldein
blosszustellen.

Josef
Dorothee Hermann
2019-03-26 17:37:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Josef
Falls ich crossposte, werde ich es vom Inhalt abhängig machen, ob
ich den Namen des zitierten Autors stehen lasse. Im Zweifel mache
ich lieber einen formalen Fehler, als jemanden kreuzfeldein
blosszustellen.
Wir sprechen doch von Postings?
Da fällt ein Fehler nur auf den Postenden zurück.

Und "bloßstellen"?
Würde ich eher über eine Dir zugeschickte PM (= persönliche Mail)
denken, die Du (mit dessen Namen) veröffentlichst und Dich darüber
vielleicht lustig machst.

In den Newsgroups kann jeder posten, lesen und man kann jedem antworten.
Ist doch kein Forum, keine Gruppe, w.a.i. und nicht moderiert.

http://faql.de/geschichte.html


Dorothee
Josef
2019-03-26 18:18:18 UTC
Antworten
Permalink
On Tue, 26 Mar 2019 18:37:47 +0100, Dorothee Hermann
Post by Dorothee Hermann
Wir sprechen doch von Postings?
Da fällt ein Fehler nur auf den Postenden zurück.
Und "bloßstellen"?
Würde ich eher über eine Dir zugeschickte PM (= persönliche Mail)
denken, die Du (mit dessen Namen) veröffentlichst und Dich darüber
vielleicht lustig machst.
In den Newsgroups kann jeder posten, lesen und man kann jedem antworten.
Ist doch kein Forum, keine Gruppe, w.a.i. und nicht moderiert.
http://faql.de/geschichte.html
Danke Dir und HC Ahlmann für den Hinweis, dass man nicht
übervorsichtig und über-rücksichtvoll sein soll.
Aus mir wird ein richtiger Cross-Poster in die Blödel-Groups, falls
sich die Texte eignen.

Josef
Detlef Meißner
2019-03-26 18:41:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Josef
Aus mir wird ein richtiger Cross-Poster in die Blödel-Groups, falls
sich die Texte eignen.
Versuch macht kluch.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Josef
2019-04-07 10:20:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Versuch macht kluch.
Versuch zeigt: viel Selbstbeschäftigung, fast Einzelhaft.
--
Josef
HC Ahlmann
2019-03-26 13:50:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Josef
Wenn ich nun auf einen Beitrag hier antworte und meine Antwort in
obige NGs (oder zumindest in eine davon) crossposte, ist es dann ein
Vertrauensbruch gegenüber meinen Vorrednern bzw. Vorschreibern in
desd?
Nein, denn der Vorposter hat seinen Beitrag im Usenet veröffentlicht und
dafür ist unerheblich, welche Rubrik des Usenets er wegen des Themas
wählte und in welche im Diskussionsverlauf umgeleitet wird, um der
Themenorientierung zu genügen. Diese Gliederung in newsgroups oder
Rubriken soll nur helfen, die Nachrichten zu überblicken und zu filtern,
aber nicht die Öffentlichkeit einschränken.

Ein Zitat aus einer Mail, einem peer-to-peer-Kommunikationsmittel, in
einem posting wäre ein Vertrauensbruch, sofern nicht der Autot zuvor
zustimmte.
Post by Josef
Ein Vertrauensbruch, wenn ich schreibe
"On Tue, 26 Mar 2019 09:44:44 +0100, Abcd wrote:"
und zitiere
zitiere
Nein, Zitat und Verfasser sind angegeben und crossposting selbst ist
kein Vertrauensbruch.
Post by Josef
Oder kann ich crossposten ohne die Zeile
"On Tue................"
aber mit
zitiertem Text
Der Fehler ist das Weglassen des Verfassers, das widerspricht den
Gepflogenheiten (Wer hat Was gesagt?), nicht das Crossposten.
Vertrauensbruch erscheint mir etwas zu fett aufgetragen, wenn bei einem
zitierten Posting der Verfasser fehlt.

Im Übrigen reicht in der Zitatzeile der Name und die Mail-Adresse des
Verfassers, denn alle anderen Angaben sind in den references verlinkt.
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Josef
2019-03-26 15:13:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by HC Ahlmann
Post by Josef
Ein Vertrauensbruch, wenn ich schreibe
"On Tue, 26 Mar 2019 09:44:44 +0100, Abcd wrote:"
und zitiere
zitiere
Nein, Zitat und Verfasser sind angegeben und crossposting selbst ist
kein Vertrauensbruch.
Post by Josef
Oder kann ich crossposten ohne die Zeile
"On Tue................"
aber mit
zitiertem Text
Der Fehler ist das Weglassen des Verfassers, das widerspricht den
Gepflogenheiten (Wer hat Was gesagt?), nicht das Crossposten.
Vertrauensbruch erscheint mir etwas zu fett aufgetragen, wenn bei einem
zitierten Posting der Verfasser fehlt.
Vielen Dank für die auführlichen Hinweise.

Aber ich würde ich es umgekehrt machen.
Beispiel --- Abcd wrote:
Meine Frau war gerade mal ein paar Stunden ausser Haus. Das fing bei
Else nebenan das Waschbecken an zu tropfen. Notfall bei Else, weil sie
ihren Mann zum Kartenspielen ins Gasthaus geschickt hatte. Ich musste
zu ihr!

Wenn ich das als >Zitat< crossposte, ist es da nicht korrekter, wenn
ich das "Abcd wrote:" weglasse, damit ich den Mann im Netz nicht
bloßstelle, ungeachtet o.g. deutsch-korrekter Gepflogenheiten ?
Jede(r) kann den wichtigen Vorfall lesen, muss aber nicht wissen, wen
konkret sein eigener Wasserhahn geplagt hat.

Josef
HC Ahlmann
2019-03-26 15:52:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Josef
Aber ich würde ich es umgekehrt machen.
Meine Frau war gerade mal ein paar Stunden ausser Haus. Das fing bei
Else nebenan das Waschbecken an zu tropfen. Notfall bei Else, weil sie
ihren Mann zum Kartenspielen ins Gasthaus geschickt hatte. Ich musste
zu ihr!
Wenn ich das als >Zitat< crossposte, ist es da nicht korrekter, wenn
ich das "Abcd wrote:" weglasse, damit ich den Mann im Netz nicht
bloßstelle, ungeachtet o.g. deutsch-korrekter Gepflogenheiten ?
Jede(r) kann den wichtigen Vorfall lesen, muss aber nicht wissen, wen
konkret sein eigener Wasserhahn geplagt hat.
Da es der Verfasser unter seinem Namen veröffentlich hat, musst Du nicht
mehr über eine Bloßstellung entscheiden, denn die hat durch den
Verfasser schon stattgefunden. Merke: Das Netz vergisst nichts.

Eine andere Frage ist, ob das Ereignis wirklich so wichtig ist, dass es
weitergetragen werden muss (was ich bei diesem Beispiel verneine). Dann
könnte statt des Zitats auch eine anonymisierende Zusammenfassung
gewählt werden, die sämtliche Personen auslässt (was aber mehr Arbeit
macht, für den Tratsch des Beispiels IMHO zuviel).
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Loading...