Discussion:
IT-Fachkräfte ohne Schulabschluss - Deutschland lädt sie massenhaft ein
Add Reply
Zivilschaft
2018-10-04 18:18:26 UTC
Antworten
Permalink
4. Oktober 2018
Gibt’s IT-Fachkräfte ohne Schulabschluss?
Die Bundesregierung lädt sie massenhaft ein
Geht es der Bundesregierung wirklich um Fachkräfte oder weiter
um Zuwanderung in die Sozialsysteme? Jetzt kommt heraus: Ohne
jeden formalen Bildungsabschluss sollen IT-Fachkräfte und
weitere Spezialisten in „ausgewählten Engpassberufen“
nach Deutschland kommen und hier arbeiten dürfen.
[...]
Aus den Eckpunkten zur Fachkräfteeinwanderung vor geht nun hervor,
dass ein Schulabschluss nicht notwendig ist, um als IT-Fachkraft
einreisen zu dürfen. Am Dienstag hatte die Bundesregierung das
Papier beschlossen.

Voraussetzung für eine Immigration von Comuter-Spezialisten ist
lediglich, dass die Einwanderer „über ausgeprägte berufspraktische
Kenntnisse“ verfügen und bereits eine Zusage für einen Arbeits-
platz haben. Dem Missbrauch ist hier Tür und Tor geöffnet.
Was passiert, wenn NGOs kurzfristig Computerläden eröffnen
und tausende Arbeitsplätze an Araber versprechen? Sind sie
erst einmal im Land könnten die Firmen geschlossen werden.
[...]
Und wenn die Jobsuche aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse oder
der doch nicht ausreichenden Berufsausbildung auch nach einem
halben Jahr erfolglos bleibt? Wir sollten uns von dem Gedanken
verabschieden, dass Rückführungen möglich sind, hat kürzlich
erst Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble erklärt.

Den Bezug von Sozialleistungen hat das Kabinett für diese Zeit
der Arbeitssuche zwar ausgeschlossen. Aber sicher lässt sich
da etwas mit einem „Spurwechsel“ machen, der jetzt abgelehnten
Asylbewerbern zugute kommt und ihnen ein dauerhaftes Bleiberecht
sichert.

Darüber hinaus will die Bundesregierung die Option, auf der
Basis ausländischer Qualifikationen einen hierzulande
anerkannten Abschluss zu erreichen, ermöglichen. Eine
„Clearingstelle“ soll die Anerkennung vereinfachen. (WS)
https://www.journalistenwatch.com/2018/10/04/gibt-it-fachkraefte/

Eigentlicb denkt ja jeder, dass die meisten Deutschen ihre Nase
gestrichen voll haben von diesem "bunten" Merkel-System, aber
nach wie vor wollen 79 Prozent(!) der Deutschen ein "WEITER SO!",
wiederhin die bunte "schwarz-rot-grün-rot-gelbe" DDR-SED wählen:

Union 28 Prozent
SPD 17 Prozent
Grünen 15 Prozent
Linke 10 Prozent
FDP 9 Prozent

Langsam beginnen wir hier in Österreich zu bergreifen warum
unser Adolf Hitler nur in Deutschland was werden konnte.
Schorsch
2018-10-04 18:17:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Zivilschaft
4. Oktober 2018
Gibt’s IT-Fachkräfte ohne Schulabschluss?
Die Bundesregierung lädt sie massenhaft ein
Geht es der Bundesregierung wirklich um Fachkräfte oder weiter
um Zuwanderung in die Sozialsysteme? Jetzt kommt heraus: Ohne
jeden formalen Bildungsabschluss sollen IT-Fachkräfte und
weitere Spezialisten in „ausgewählten Engpassberufen“
nach Deutschland kommen und hier arbeiten dürfen.
[...]
Aus den Eckpunkten zur Fachkräfteeinwanderung vor geht nun hervor,
dass ein Schulabschluss nicht notwendig ist, um als IT-Fachkraft
einreisen zu dürfen. Am Dienstag hatte die Bundesregierung das
Papier beschlossen.
Ist mir erst gestern wieder einer dieser Fachkräfte im Supermarkt
begegnet. Der hat mich 5x gefragt wo es "Äschä" gibt.
Danach hat er mich verwundert angeguckt, warum ich kein Deutsch verstehe...
Post by Zivilschaft
Langsam beginnen wir hier in Österreich zu bergreifen warum
unser Adolf Hitler nur in Deutschland was werden konnte.
Hättet ihr da vielleicht noch ein paar Braunauer auf Lager?


Schorsch
Detlef Meißner
2018-10-04 19:01:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Schorsch
Ist mir erst gestern wieder einer dieser Fachkräfte im Supermarkt
begegnet. Der hat mich 5x gefragt wo es "Äschä" gibt.
Danach hat er mich verwundert angeguckt, warum ich kein Deutsch verstehe...
Was kann er für deine Blödheit?

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Schorsch
2018-10-04 19:16:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Schorsch
Ist mir erst gestern wieder einer dieser Fachkräfte im Supermarkt
begegnet. Der hat mich 5x gefragt wo es "Äschä" gibt.
Danach hat er mich verwundert angeguckt, warum ich kein Deutsch verstehe...
Was kann er für deine Blödheit?
Hat das Männchen unter deiner Schädeldecke, welches dir für jeden
von dir ejakulierten Schwachsinn gratuliert, eigentlich auch einen
Namen?


Schorsch
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-05 05:31:03 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Detlef,

am Donnerstag, 04 Oktober 2018 21:01:07
Ist mir erst gestern wieder einer dieser FachkrÀfte im Supermarkt
begegnet. Der hat mich 5x gefragt wo es "ÄschÀ" gibt.
Danach hat er mich verwundert angeguckt, warum ich kein Deutsch verstehe...
Was kann er fÌr deine Blödheit?
Na, du bist wohl in der Lage, zu ÃŒbersetzen. Dann ÃŒbersetz' doch mal.
Die geschilderte Situation ist ja nicht ungewöhnlich, so Àhnlich erlebe
ich es jede Woche etliche Male.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
F. Werner
2018-10-05 07:51:28 UTC
Antworten
Permalink
Union 28 Prozent SPD 17 Prozent Grünen 15 Prozent Linke 10 Prozent
FDP 9 Prozent
Langsam beginnen wir hier in Österreich zu bergreifen warum unser
Adolf Hitler nur in Deutschland was werden konnte.
Warum? Weil 42 % links wählen?

FW
Karl Meisenkaiser
2018-10-05 08:04:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. Werner
Union 28 Prozent SPD  17 Prozent Grünen 15 Prozent Linke 10 Prozent
FDP 9 Prozent
Langsam beginnen wir hier in Österreich zu bergreifen warum unser
Adolf Hitler nur in Deutschland was werden konnte.
Warum? Weil 42 % links wählen?
In welchem Universum?

Falls du meinst, die Forderung nach mehr ausländischen Billigarbeitern
wäre links, das ist falsch, das ist eigentlich Kapitalismus pur.
(hint: Karl Marx, industrielle Reservearmee)


Karl
F. Werner
2018-10-05 08:20:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Post by F. Werner
Union 28 Prozent SPD  17 Prozent Grünen 15 Prozent Linke 10 Prozent
FDP 9 Prozent
Warum? Weil 42 % links wählen?
In welchem Universum?
In diesem. 17 + 15 + 10 sind bei mir 42.
Post by Karl Meisenkaiser
Falls du meinst, die Forderung nach mehr ausländischen Billigarbeitern
wäre links, das ist falsch, das ist eigentlich Kapitalismus pur.
(hint: Karl Marx, industrielle Reservearmee)
Das meine ich ja auch nicht.

FW
Stefan
2018-10-05 09:30:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Post by F. Werner
Union 28 Prozent SPD  17 Prozent Grünen 15 Prozent Linke 10 Prozent
FDP 9 Prozent
Langsam beginnen wir hier in Österreich zu bergreifen warum unser
Adolf Hitler nur in Deutschland was werden konnte.
Warum? Weil 42 % links wählen?
In welchem Universum?
Falls du meinst, die Forderung nach mehr ausländischen Billigarbeitern
wäre links, das ist falsch, das ist eigentlich Kapitalismus pur.
(hint: Karl Marx, industrielle Reservearmee)
Linke fangen Stimmen bei den Dummen.

Bei den Idioten die glauben, Leute wie Nahles, Lafontaine, Blüm und wie
sie alle heißen würden sich für ihre Interessen einsetzen.

In Wirklichkeit streben alle diese Leute nur nach einem sicheren und
gutbezahlten Job im Politbetrieb oder nach einer Position in der sie
ihre Machtgelüste ausleben können.

Das wichtigste, was linke Politiker brauchen, sind unzufriedene Menschen
die ihnen ihre Stimme geben.

Deshalb werden linke Politiker auch niemals die Lebensverhältnisse der
Menschen wirklich verbessern, denn Menschen denen es gut geht, wählen
keine linken Demagogen.

Die ach so bösen Kapitalisten, sei es Krupp oder Daimler oder Aldi,
haben jeder einzelne mehr für die Verbesserung der Lebensverhältnisse
der einfachen Menschen getan wie alle Sozialsisten zusammen.
Paul
2018-10-05 17:20:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan
Post by Karl Meisenkaiser
Post by F. Werner
Union 28 Prozent SPD  17 Prozent Grünen 15 Prozent Linke 10 Prozent
FDP 9 Prozent
Langsam beginnen wir hier in Österreich zu bergreifen warum unser
Adolf Hitler nur in Deutschland was werden konnte.
Warum? Weil 42 % links wählen?
In welchem Universum?
Falls du meinst, die Forderung nach mehr ausländischen Billigarbeitern
wäre links, das ist falsch, das ist eigentlich Kapitalismus pur.
(hint: Karl Marx, industrielle Reservearmee)
Linke fangen Stimmen bei den Dummen.
Bei den Idioten die glauben, Leute wie Nahles, Lafontaine, Blüm und wie
sie alle heißen würden sich für ihre Interessen einsetzen.
In Wirklichkeit streben alle diese Leute nur nach einem sicheren und
gutbezahlten Job im Politbetrieb oder nach einer Position in der sie
ihre Machtgelüste ausleben können.
Das wichtigste, was linke Politiker brauchen, sind unzufriedene Menschen
die ihnen ihre Stimme geben.
Sehr schön wie Du die AfD beschreibst.

°
--
Eine richtig gute Anti-Malware-Lösung?
30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen?
https://www.emsisoft.com/de/software/antimalware/?id=5716961
Zivilschaft
2018-10-05 09:40:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. Werner
Union 28 Prozent SPD 17 Prozent Grünen 15 Prozent Linke 10 Prozent
FDP 9 Prozent
Langsam beginnen wir hier in Österreich zu bergreifen warum unser
Adolf Hitler nur in Deutschland was werden konnte.
Warum? Weil 42 % links wählen?
Bei der letzten BT-Wahl waren es um die 80%
:-(
Also wählt die Mehrheit der Deutschen die linke Meinungsdiktatur
mit ere "bunten SED" von Merkel, und weiss es nicht einmal! *lol*

80% Deutsche wird dann wieder Adolf wählen, wenn er sich politisch
korrekt als "Antifaschist" bezeichnet und nur jene verfolgt, die
gegen den Internationalismus sind, und wenn er seine neue Partei
"politisch korrekt, moralisch der Welt hoch überlegen" auf ISDAP
"Internationale Sozialistische Deutsche Arbeiterpartei" umtauft.

Ignazio Silone über Deutschland:
"Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus.
Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus."

:-Z
Loading...