Discussion:
"Be­prei­sung"
Add Reply
Karl Meisenkaiser
2019-11-17 21:40:48 UTC
Antworten
Permalink
Bepreisung: Laut Duden ist das eine umsatzabhängige, *marktgerechte*
Festlegung der Preise von Produkten.
Hat aber Planwirtschaft überhaupt irgend etwas mit Markt zu tun?
Die CO2-Bepreisung hat ja auch nichts mit "Produktion" zu tun.

Das ist einfach nur Schönsprech für Abzocke und Umverteilung.

Verarschung halt. Der Deutsche will gerne verarscht werden.


Karl
Detlef Meißner
2019-11-18 08:39:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Bepreisung: Laut Duden ist das eine umsatzabhängige, *marktgerechte*
Festlegung der Preise von Produkten.
Hat aber Planwirtschaft überhaupt irgend etwas mit Markt zu tun?
Die CO2-Bepreisung hat ja auch nichts mit "Produktion" zu tun.
Das ist einfach nur Schönsprech für Abzocke und Umverteilung.
Verarschung halt. Der Deutsche will gerne verarscht werden.
Ich weiß nicht, ob du damit so großen Erfolg hast.

D.
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Karl Meisenkaiser
2019-11-18 09:25:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Karl Meisenkaiser
Bepreisung: Laut Duden ist das eine umsatzabhängige, *marktgerechte*
Festlegung der Preise von Produkten.
Hat aber Planwirtschaft überhaupt irgend etwas mit Markt zu tun?
Die CO2-Bepreisung hat ja auch nichts mit "Produktion" zu tun.
Das ist einfach nur Schönsprech für Abzocke und Umverteilung.
Verarschung halt. Der Deutsche will gerne verarscht werden.
Ich weiß nicht, ob du damit so großen Erfolg hast.
Glaub ich auch nicht. Aber es tut gut!


Karl
Ralph Aichinger
2019-11-18 10:55:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Die CO2-Bepreisung hat ja auch nichts mit "Produktion" zu tun.
Das ist einfach nur Schönsprech für Abzocke und Umverteilung.
Verarschung halt. Der Deutsche will gerne verarscht werden.
Nö, das ist wie bei den Parkplätzen oder den Fisch-Revieren:

Früher mal hat einfach jeder geparkt oder gefisch wo es
ihm gepaßt hat, heute brauchst du u.U. einen Parkschein
oder eine Fischerkarte.

Ist das Geld verlangen fürs Parken oder Fischen Marktwirtschaft?
Sicher, auch Parkplätze muß man instandhalten, Fischreviere eventuell
mit neuen Fischen "befüllen" oder zumindest schauen daß sie
nicht umkippen. Warum soll das nicht derjenige zahlen, der der
Nutznießer ist?

Beim "verschmutzen dürfen" ist es ähnlich. Entweder zahlt ein
Nutznießer das oder die Allgemeinheit.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
Detlef Meißner
2019-11-18 11:09:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ralph Aichinger
Post by Karl Meisenkaiser
Die CO2-Bepreisung hat ja auch nichts mit "Produktion" zu tun.
Das ist einfach nur Schönsprech für Abzocke und Umverteilung.
Verarschung halt. Der Deutsche will gerne verarscht werden.
Früher mal hat einfach jeder geparkt oder gefisch wo es
ihm gepaßt hat, heute brauchst du u.U. einen Parkschein
oder eine Fischerkarte.
Ist das Geld verlangen fürs Parken oder Fischen Marktwirtschaft?
Sicher, auch Parkplätze muß man instandhalten, Fischreviere eventuell
mit neuen Fischen "befüllen" oder zumindest schauen daß sie
nicht umkippen. Warum soll das nicht derjenige zahlen, der der
Nutznießer ist?
Beim "verschmutzen dürfen" ist es ähnlich. Entweder zahlt ein
Nutznießer das oder die Allgemeinheit.
Manche meinen allerdings, sie würden für die Nutzung bereits
ausreichend bezahlen.

Man könnte also überlegen, ob man *nur* von denen kassiert, die etwas
nutzen, also z.B eine Straßenmaut einführen. Die Erfassung ist ja
heutzutage relativ einfach, man braucht nicht an jeder Straße eine
Schranke mit Mauthäuschen. :-)

Detlef

Detlef
--
Die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.
Ralph Aichinger
2019-11-18 11:21:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Manche meinen allerdings, sie würden für die Nutzung bereits
ausreichend bezahlen.
Klar. Es gibt auch Lokalbesitzer, die glauben weil sie Gewerbesteuer zahlen,
dürfen sie die Anrainer mit Lärm und Gestank versorgen ("ich bezahle
eh schon genug").
Post by Detlef Meißner
Man könnte also überlegen, ob man *nur* von denen kassiert, die etwas
nutzen, also z.B eine Straßenmaut einführen. Die Erfassung ist ja
heutzutage relativ einfach, man braucht nicht an jeder Straße eine
Schranke mit Mauthäuschen. :-)
Letztendlich wird es fast egal sein, ob man eine Maut, einen Aufschlag
auf fossile Energieträger oder was anderes einführt.

Aber wahrscheinlich wird das eingeführt wofür man möglichst große
öffentliche Aufträge vergeben kann. Also eh Maut.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
Detlef Meißner
2019-11-18 11:29:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ralph Aichinger
Post by Detlef Meißner
Manche meinen allerdings, sie würden für die Nutzung bereits
ausreichend bezahlen.
Man könnte also überlegen, ob man *nur* von denen kassiert, die etwas
nutzen, also z.B eine Straßenmaut einführen. Die Erfassung ist ja
heutzutage relativ einfach, man braucht nicht an jeder Straße eine
Schranke mit Mauthäuschen. :-)
Letztendlich wird es fast egal sein, ob man eine Maut, einen Aufschlag
auf fossile Energieträger oder was anderes einführt.
Die Frage ist doch, was am erfolgreichsten ist. Wobei erst einmal klar
sein muss, was man als "Erfolg" bezeichnet.
Post by Ralph Aichinger
Aber wahrscheinlich wird das eingeführt wofür man möglichst große
öffentliche Aufträge vergeben kann. Also eh Maut.
Das mit der Maut hat sich ja nun erst einmal bei uns erledigt, das
Thema hat unser schlauer Verkehrsminister verbrannt.

Detlef
--
Unfähigkeit ist nicht ganz durch Gewalt zu ersetzen.
(Brupbacher)
Ralph Aichinger
2019-11-18 11:31:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Das mit der Maut hat sich ja nun erst einmal bei uns erledigt, das
Thema hat unser schlauer Verkehrsminister verbrannt.
Wieviel habt ihr da beim ersten mal vor 10 oder 15 Jahren an
Geld verbrannt, bei der LKW-Maut?

Nur damit ihr es beim zweiten Versuch noch mal erfolgreich
mit Millionenkosten in den Sand setzt?

Keine Sorge, einmal geht noch.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
klaus r.
2019-11-18 11:48:37 UTC
Antworten
Permalink
Am Mon, 18 Nov 2019 12:31:14 +0100 (CET)
Post by Ralph Aichinger
Post by Detlef Meißner
Das mit der Maut hat sich ja nun erst einmal bei uns erledigt, das
Thema hat unser schlauer Verkehrsminister verbrannt.
Wieviel habt ihr da beim ersten mal vor 10 oder 15 Jahren an
Geld verbrannt, bei der LKW-Maut?
Nur damit ihr es beim zweiten Versuch noch mal erfolgreich
mit Millionenkosten in den Sand setzt?
Keine Sorge, einmal geht noch.
/ralph
Und jetzt erst bei der Errettung des Klimas. Da eröffnen sich doch auch
noch ungeahnte Möglichkeiten :([

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich ufreg', isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)

Interessante Meinungen auch auf http://www.freiewelt.net/
Karl Meisenkaiser
2019-11-18 12:21:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Am Mon, 18 Nov 2019 12:31:14 +0100 (CET)
Post by Ralph Aichinger
Post by Detlef Meißner
Das mit der Maut hat sich ja nun erst einmal bei uns erledigt, das
Thema hat unser schlauer Verkehrsminister verbrannt.
Wieviel habt ihr da beim ersten mal vor 10 oder 15 Jahren an
Geld verbrannt, bei der LKW-Maut?
Nur damit ihr es beim zweiten Versuch noch mal erfolgreich
mit Millionenkosten in den Sand setzt?
Keine Sorge, einmal geht noch.
/ralph
Und jetzt erst bei der Errettung des Klimas. Da eröffnen sich doch auch
noch ungeahnte Möglichkeiten :([
Vor allem ist ja bei der Klimarettung der Turbo schon fest miteingebaut.
Das läuft dann so:

for i = 2020 to 2030
print "Oh, aus ungeklärten Gründen ist das Klima immer noch nicht
gerettet, wir müssen nochmal die CO2-Steuer erhöhen"
CO2Steuer = CO2Steuer + 20
CO2Steuer = CO2Steuer + Eiskugelpreis(california)
if rnd(0) > 0.5 then CO2Steuer = CO2Steuer + Sahnehäubchen(newyork)
else: CO2Steuer = CO2Steuer + Skifahren(himalaya)
* Anzahl(Grüne) / CO2Steuer_gesamt
call Lügenpresse(fullaction)
next i

print "Oh schaut, das Klima ist immer noch so wie vor 10 Jahren,
das habt ihr nur uns zu verdanken."


Karl
Detlef Meißner
2019-11-18 12:34:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Am Mon, 18 Nov 2019 12:31:14 +0100 (CET)
Post by Ralph Aichinger
Post by Detlef Meißner
Das mit der Maut hat sich ja nun erst einmal bei uns erledigt, das
Thema hat unser schlauer Verkehrsminister verbrannt.
Wieviel habt ihr da beim ersten mal vor 10 oder 15 Jahren an
Geld verbrannt, bei der LKW-Maut?
Nur damit ihr es beim zweiten Versuch noch mal erfolgreich
mit Millionenkosten in den Sand setzt?
Keine Sorge, einmal geht noch.
Und jetzt erst bei der Errettung des Klimas. Da eröffnen sich doch auch
noch ungeahnte Möglichkeiten :([
Gute Idee. Man könnte jetzt nochmals die Maut einführen wollen, diesmal
mit anderen Argumenten. ;-)

Detlef
--
Die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.
Detlef Meißner
2019-11-18 12:32:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ralph Aichinger
Post by Detlef Meißner
Das mit der Maut hat sich ja nun erst einmal bei uns erledigt, das
Thema hat unser schlauer Verkehrsminister verbrannt.
Wieviel habt ihr da beim ersten mal vor 10 oder 15 Jahren an
Geld verbrannt, bei der LKW-Maut?
Die bringt dem Staat Geld ein, auch wenn am Anfang Verzögerungen
eintraten. Aber der Vertrag war so gestaltet, dass die Betreiber, falls
sie nicht rechtzeitig mit der Erfassung beginnen, eine Strafe zu zahlen
haben. Die war ganz schön happig.
https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-05/toll-collect-lkw-maut-einigung
Post by Ralph Aichinger
Nur damit ihr es beim zweiten Versuch noch mal erfolgreich
mit Millionenkosten in den Sand setzt?
Das waren andere Gründe. Eine Maut als solche wäre erfolgreich gewesen.

Detlef
--
Die deutsche Sprache sollte sanft und ehrfurchtsvoll zu den toten
Sprachen abgelegt werden, denn nur die Toten haben die Zeit, diese
Sprache zu lernen. (Mark Twain)
Florian Ritter
2019-11-18 11:12:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ralph Aichinger
Post by Karl Meisenkaiser
Verarschung halt. Der Deutsche will gerne verarscht werden.
Früher mal hat einfach jeder geparkt oder gefisch wo es
ihm gepaßt hat, heute brauchst du u.U. einen Parkschein
oder eine Fischerkarte.
Fischereischein
Post by Ralph Aichinger
Ist das Geld verlangen fürs Parken oder Fischen Marktwirtschaft?
Sicher, auch Parkplätze muß man instandhalten, Fischreviere eventuell
mit neuen Fischen "befüllen"
Besetzen
Post by Ralph Aichinger
oder zumindest schauen daß sie nicht umkippen.
Die Fische oder das Wasser?

FR
Ralph Aichinger
2019-11-18 11:23:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Florian Ritter
Post by Ralph Aichinger
Früher mal hat einfach jeder geparkt oder gefisch wo es
ihm gepaßt hat, heute brauchst du u.U. einen Parkschein
oder eine Fischerkarte.
Fischereischein
Bei uns heißt das Fischerkarte:

https://www.lfvooe.at/fischerpruefung/
Post by Florian Ritter
Post by Ralph Aichinger
oder zumindest schauen daß sie nicht umkippen.
Die Fische oder das Wasser?
Wenn das eine, dann die anderen meist kurz danach.

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
U***@web.de
2019-11-18 12:08:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Florian Ritter
Post by Ralph Aichinger
Post by Karl Meisenkaiser
Verarschung halt. Der Deutsche will gerne verarscht werden.
Früher mal hat einfach jeder geparkt oder gefisch wo es
ihm gepaßt hat, heute brauchst du u.U. einen Parkschein
oder eine Fischerkarte.
Fischereischein
Bezeichnungen gerne einmal uneinheitlich.
http://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVND-793000-ML-20140918-SF&psml=bsvorisprod.psml&max=true
Loading...