Discussion:
Langsam, aber sicher
(zu alt für eine Antwort)
Matthias Opatz
2005-12-12 19:30:30 UTC
Permalink
| Sie nähert sich langsam, aber sicher(,) der Weltspitze.

Sollte das zweite Komma da stehen?

Matthias
--
Es hat seinen Grund, daß 12jährige Kinder noch kein Wahlrecht haben. Die-
se Gruppe würde problemlos Robbie Williams zum Präsidenten der USA wählen.
Andererseits -- ob das dann schlechter wäre? M. Gerdes in desd
=== Bitte bei Mailantwort Großbuchstaben aus Reply-Adresse löschen. ===
Jon J Panury
2005-12-12 19:54:41 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
| Sie nähert sich langsam, aber sicher(,) der Weltspitze.
Sollte das zweite Komma da stehen?
Nein, und auch das erste schon nicht. IMHO.

"Langsam aber sicher" ist eine wortwertige Wendung, sag' ich ma.

JJ
Robert Weemeyer
2005-12-12 23:09:45 UTC
Permalink
Post by Jon J Panury
"Langsam aber sicher" ist eine wortwertige Wendung, sag' ich ma.
Und deswegen darf das Komma wegfallen? Aus welcher Regel folgt das?

Robert Weemeyer, Berlin
Jon J Panury
2005-12-13 08:29:48 UTC
Permalink
Post by Robert Weemeyer
Post by Jon J Panury
"Langsam aber sicher" ist eine wortwertige Wendung, sag' ich ma.
Und deswegen darf das Komma wegfallen? Aus welcher Regel folgt das?
Ich weiß nicht, ob es eine RS-Regel gibt, die lautet "Zwischen
den Wörtern eines Satzes stehen ohne grammatischen Grund keine
Trennzeichen" o.s.ä.. :)

JJ
Andreas Höfeld
2005-12-13 13:30:32 UTC
Permalink
Post by Jon J Panury
Post by Robert Weemeyer
Post by Jon J Panury
"Langsam aber sicher" ist eine wortwertige Wendung, sag' ich ma.
Und deswegen darf das Komma wegfallen? Aus welcher Regel folgt das?
Ich weiß nicht, ob es eine RS-Regel gibt, die lautet "Zwischen
den Wörtern eines Satzes stehen ohne grammatischen Grund keine
Trennzeichen" o.s.ä.. :)
Es gibt auch keine RS-Regel, daß man nicht um jedes Wort einen
Kringel macht. Das, versteht, sich, von, selbst.

Andreas
Manfred Russ
2005-12-15 15:08:17 UTC
Permalink
Post by Robert Weemeyer
Post by Jon J Panury
"Langsam aber sicher" ist eine wortwertige Wendung, sag' ich ma.
Und deswegen darf das Komma wegfallen?
Ja warum auch nicht.[TM]

Ich empfinde das mittlerweile als dermaßen feste redensartliche
Formulierung, daß ich immer stärker dazu neige, das Komma da
wegzulassen, obschon ich mir bewußt bin, daß das von keiner
Interpunktionsregel gedeckt ist.



Manfred
--
"Du sagst, du seist nicht romantisch. Das stimmt aber nicht; du bist
romantisch. Du willst verschleierte Frauen, unbekannte Städte, keine
Familien, keine Verwandten. Das heißt romantisch sein."
(Natalia Ginzburg: Die Stimmen des Abends)
Stephen Hust
2005-12-12 22:15:17 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
| Sie nähert sich langsam, aber sicher(,) der Weltspitze.
Sollte das zweite Komma da stehen?
Ich würde raten nein, sonst müßte in den untenstehenden Sätzen ein
Komma nach "schlechtem" und nach "wohlschmeckendes" stehen. Oder
nicht? Oder ist das was völlig anderes?

| E2: Bei entgegenstellenden Konjunktionen wie /aber, doch,
| jedoch, sondern/ steht nach der Grundregel (§ 71) ein Komma,
| wenn sie zwischen gleichrangigen Wörtern oder Wortgruppen
| stehen:
| /Sie fährt nicht nur bei gutem, sondern auch bei schlechtem
| Wetter. Der März war sonnig, aber kalt. Er hat mir ein süßes,
| jedoch wohlschmeckendes Getränk eingeschenkt./
|
(Deutsche Rechtschreibung, Regeln und Wörterverzeichnis, Amtliche
Regelung, Überarbeitete Fassung 2004, §72, Seite 75.)

<http://www.ids-mannheim.de/reform/regelwerk.pdf>

| *setzen* [...] Schritt vor Schritt s. (/langsam, aber unentwegt
| weitergehen/)

<http://www.dwds.de/?qu=setzen&woerterbuch=1>

| *sicher* [...] langsam, aber s. bessert sich sein
| Gesundheitszustand

<http://www.dwds.de/?qu=sicher&woerterbuch=1>
--
Steve

My e-mail address works as is.
Andreas Höfeld
2005-12-12 22:39:11 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by Matthias Opatz
Sie nähert sich langsam, aber sicher(,) der Weltspitze.
Sollte das zweite Komma da stehen?
Nein, da keine Apposition, sondern Aufzählung.

Andreas
Robert Weemeyer
2005-12-12 23:11:42 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
| Sie nähert sich langsam, aber sicher(,) der Weltspitze.
Sollte das zweite Komma da stehen?
Meines Erachtens nicht.

Robert Weemeyer, Berlin
Harald Maedl
2005-12-13 16:41:10 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
Post by Matthias Opatz
Sie nähert sich langsam, aber sicher(,) der Weltspitze.
Sollte das zweite Komma da stehen?
Imho nein. Zur besonderen Betonung kämen vielleicht noch
Gedankenstriche in Betracht:

"Sie nähert sich - langsam, aber sicher - der Weltspitze."

Das würde ich in dieser Art und Weise nur für ein Vortragsskript
verwenden, damit der Redner bereits optisch eine Redepause angezeigt
bekommt (wenn man Sprechpauseneffekte nicht andersweitig kennzeichnet).

Grüße
Harald
Matthias Opatz
2005-12-13 18:34:47 UTC
Permalink
Post by Harald Maedl
"Sie nähert sich - langsam, aber sicher - der Weltspitze."
Das würde ich in dieser Art und Weise nur für ein Vortragsskript
verwenden
Ich würde aber: "Sie näherte sich langsam - aber sicher - der Weltspitze."
Und die Sprechpausen wären auch nicht besonders ausgiebig.

Matthias
--
Es hat seinen Grund, daß 12jährige Kinder noch kein Wahlrecht haben. Die-
se Gruppe würde problemlos Robbie Williams zum Präsidenten der USA wählen.
Andererseits -- ob das dann schlechter wäre? M. Gerdes in desd
=== Bitte bei Mailantwort Großbuchstaben aus Reply-Adresse löschen. ===
Oliver Cromm
2005-12-13 22:59:34 UTC
Permalink
Post by Matthias Opatz
| Sie nähert sich langsam, aber sicher(,) der Weltspitze.
Sollte das zweite Komma da stehen?
Nein, es würde mir sogar eine andere Bedeutung nahelegen.
--
Oliver C.
45n31, 73w34
Temperatur: -12.9°C (13 December 2005 5:00 PM EST)
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...