Discussion:
Sonderkündigung eines DSL-Vertrages (Spezialfall)
Add Reply
Detlef Meißner
2020-02-01 17:35:39 UTC
Antworten
Permalink
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef! Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
Ich dachte schon, da käme nichts mehr.

Du darfst aber gern googlen.
Außer: erweitert auf d.e.s.d. :-D
Dort/hier hatten wir das Thema bereits.

Detlef
Gunhild Simon
2020-02-01 17:37:28 UTC
Antworten
Permalink
sind nur Geschwätz und sollen nur
die eigenen Aussagen untermauern, die dadurch nur noch falscher (!) werden.
Diese Begabung hast Du allerdings in
den letzten Diskussionen erfolgreich
unter Beweis gestellt.
Da siehst du mal, ich habe wenigstens eine.
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef! Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
In der Frage liegt bereits die Vermutung, dass es so ist.
Ich dachte, das wäre ersichtlich, aber offenbar habe ich mich da getäuscht.
Aber bestätigen konnte das zunächst niemand, weil auf Nebenschauplätze
ausgewichen wurde. Macht man gern, um andere vorzuführen.
Dazu sag ich jetzt mal lieber nichts.
Außer: erweitert auf d.e.s.d. :-D
Was ist hier die Frage oder der Diskussionsgegenstand?

Gruß
Gunhild
Detlef Meißner
2020-02-01 17:39:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunhild Simon
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef! Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
Was ist hier die Frage oder der Diskussionsgegenstand?
Aus den Fingern gesaugt oder gesogen.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Der Habakuk.
2020-02-01 17:45:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunhild Simon
sind nur Geschwätz und sollen nur
die eigenen Aussagen untermauern, die dadurch nur noch falscher (!) werden.
Diese Begabung hast Du allerdings in
den letzten Diskussionen erfolgreich
unter Beweis gestellt.
Da siehst du mal, ich habe wenigstens eine.
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef! Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
In der Frage liegt bereits die Vermutung, dass es so ist.
Ich dachte, das wäre ersichtlich, aber offenbar habe ich mich da getäuscht.
Aber bestätigen konnte das zunächst niemand, weil auf Nebenschauplätze
ausgewichen wurde. Macht man gern, um andere vorzuführen.
Dazu sag ich jetzt mal lieber nichts.
Außer: erweitert auf d.e.s.d. :-D
Was ist hier die Frage oder der Diskussionsgegenstand?
Gruß
Gunhild
Ob beides (gesogen - gesaugt) hier richtig ist, ob evtl. eines
bevorzugt verwendet werden sollte usw.

Ich kann auch nichts dafür, aber bei gesaugt muß ich halt immer an
einen Staubsauger und einen hoffentlich sauberen Zimmerboden, oder
meinetwegen auch ne gesaugte Stoffcouch oder nen Teppich denken.

Irgendwo wurde vor ein paar Tagen angedeutet, Detlef wäre
pensionierter Deutschlehrer, von daher müßte er es allemal besser
wissen als ich.
Trotzdem wollte ich hier mal nachfragen, ob mein -zugegeben nur
Gefühl- hier trügt.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Detlef Meißner
2020-02-01 17:55:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gunhild Simon
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef! Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
Was ist hier die Frage oder der Diskussionsgegenstand?
Ob beides (gesogen - gesaugt) hier richtig ist, ob evtl. eines bevorzugt
verwendet werden sollte usw.
Du ruderst bereits zurück.
Ich kann auch nichts dafür, aber bei gesaugt muß ich halt immer an einen
Staubsauger und einen hoffentlich sauberen Zimmerboden, oder meinetwegen auch
ne gesaugte Stoffcouch oder nen Teppich denken.
Woran du denkst, kannst du aber auch nicht anderen anlasten.
Irgendwo wurde vor ein paar Tagen angedeutet, Detlef wäre pensionierter
Deutschlehrer,
Im Netz steht viel. Man sollte also nicht alles glauben.
von daher müßte er es allemal besser wissen als ich.
Auch ohne Deutschlehrer zu sein, kann man etwas besser wissen als du.
Trotzdem wollte ich hier mal nachfragen, ob mein -zugegeben nur Gefühl- hier
trügt.
Jetzt hast du eines deiner zwei Lieblingsthemen hier eingebracht. Mal
sehen, wann das andere kommt.

Detlef
--
Wenn es einen Muttersprachler gibt, der sich nicht ganz schlüssig ist
und zwei, die sich sicher sind, dann würde dies dafür sprechen, daß es
wahrscheinlicher ist, daß die zwei recht haben. (Stefan Ram)
Detlef Meißner
2020-02-01 18:29:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Gunhild Simon
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef!  Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
Was ist hier die Frage oder der Diskussionsgegenstand?
Ob beides (gesogen - gesaugt) hier richtig ist, ob evtl. eines bevorzugt
verwendet werden sollte usw.
Du ruderst bereits zurück.
?? Nein. Daß ich meine, daß du mit gesaugt hier falsch liegt hast du ja
begriffen. Wuie das andere sehen, evtl. Fachleute, das werde ich ja
hoffentlich hier erfahren.
Post by Detlef Meißner
Im Netz steht viel. Man sollte also nicht alles glauben.
Tue ich eh nicht.
Du nutzt es aber gern.
Post by Detlef Meißner
von daher müßte er es allemal besser wissen als ich.
Auch ohne Deutschlehrer zu sein, kann man etwas besser wissen als du.
Sicher. Insbesondere du meinst das ja eh fast immer. Das ist mir aber egal,
bzw deine Eitelkeiten.
Was die egal, ist mir auch egal.
Post by Detlef Meißner
Trotzdem wollte ich hier mal nachfragen, ob mein -zugegeben nur Gefühl-
hier trügt.
Jetzt hast du eines deiner zwei Lieblingsthemen hier eingebracht. Mal
sehen, wann das andere kommt.
?? Bleib sachlich, bzw werde es.
Mal sehen wie lange.

Detlef
--
Verordnetes Gendern _ist_ Fundamentalismus!
[Henning Sponbiel]
Der Habakuk.
2020-02-01 18:52:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Detlef Meißner
Post by Der Habakuk.
Post by Gunhild Simon
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef!  Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
Was ist hier die Frage oder der Diskussionsgegenstand?
Ob beides (gesogen - gesaugt) hier richtig ist, ob evtl. eines
bevorzugt verwendet werden sollte usw.
Du ruderst bereits zurück.
??  Nein. Daß ich meine, daß du mit gesaugt hier falsch liegt hast
du ja begriffen. Wuie das andere sehen, evtl. Fachleute, das werde
ich ja hoffentlich hier erfahren.
Post by Detlef Meißner
Im Netz steht viel. Man sollte also nicht alles glauben.
Tue ich eh nicht.
Du nutzt es aber gern.
Post by Detlef Meißner
Post by Der Habakuk.
von daher müßte er es allemal besser wissen als ich.
Auch ohne Deutschlehrer zu sein, kann man etwas besser wissen als du.
Sicher. Insbesondere du meinst das ja eh fast immer. Das ist mir
aber egal, bzw deine Eitelkeiten.
Was die egal, ist mir auch egal.
Post by Detlef Meißner
Post by Der Habakuk.
Trotzdem wollte ich hier mal nachfragen, ob mein -zugegeben nur
Gefühl- hier trügt.
Jetzt hast du eines deiner zwei Lieblingsthemen hier eingebracht.
Mal sehen, wann das andere kommt.
?? Bleib sachlich, bzw werde es.
Mal sehen wie lange.
Detlef
Ich habe keinerlei Interesse an einer Kabbelei mit dir. Und du hast ja
in dem gut 50 Postings langen Thread in dsr.misc jede Gelegenheit
genutzt, dich mit anderen auf deine bekannt sachliche Art
auszutauschen. Ich war wirklich nur an der Frage gesaugt/gesogen
interessiert und nicht an euren Gockelkämpfen. Sonst hätte ich mehr
als nur einmal dort im Thread gepostet und nicht über diese
Grammatikfrage, sondern ad personam, wie du dort recht ausgiebig. Mehr
dazu schreibe ich nicht.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Detlef Meißner
2020-02-01 18:58:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Detlef Meißner
Post by Gunhild Simon
"Ist das die übliche Regelung, oder hat sich da mal wieder jemand was
aus den Fingern gesaugt, um einer Sonderkündigung zu entgehen?"
Gesogen, werter Detlef!  Oder saugst du mit dem Staubsauger an deinen
Fingern?
Was ist hier die Frage oder der Diskussionsgegenstand?
Ob beides (gesogen - gesaugt) hier richtig ist, ob evtl. eines bevorzugt
verwendet werden sollte usw.
Du ruderst bereits zurück.
??  Nein. Daß ich meine, daß du mit gesaugt hier falsch liegt hast du ja
begriffen. Wuie das andere sehen, evtl. Fachleute, das werde ich ja
hoffentlich hier erfahren.
Post by Detlef Meißner
Im Netz steht viel. Man sollte also nicht alles glauben.
Tue ich eh nicht.
Du nutzt es aber gern.
Post by Detlef Meißner
von daher müßte er es allemal besser wissen als ich.
Auch ohne Deutschlehrer zu sein, kann man etwas besser wissen als du.
Sicher. Insbesondere du meinst das ja eh fast immer. Das ist mir aber
egal, bzw deine Eitelkeiten.
Was die egal, ist mir auch egal.
Post by Detlef Meißner
Trotzdem wollte ich hier mal nachfragen, ob mein -zugegeben nur Gefühl-
hier trügt.
Jetzt hast du eines deiner zwei Lieblingsthemen hier eingebracht. Mal
sehen, wann das andere kommt.
?? Bleib sachlich, bzw werde es.
Mal sehen wie lange.
Ich habe keinerlei Interesse an einer Kabbelei mit dir. Und du hast ja in dem
gut 50 Postings langen Thread in dsr.misc jede Gelegenheit genutzt, dich mit
anderen auf deine bekannt sachliche Art auszutauschen.
Diese Sätze waren wirklich sachlich.
Ich war wirklich nur
an der Frage gesaugt/gesogen interessiert und nicht an euren Gockelkämpfen.
Sonst hätte ich mehr als nur einmal dort im Thread gepostet und nicht über
diese Grammatikfrage, sondern ad personam, wie du dort recht ausgiebig.
Mehr dazu schreibe ich nicht.
Nee, wenn du an der Sachfrage interessiert gewesen wärst, hättest du
nur den Teil gequotet, der dazu nötig ist.
Außerdem hättest du schon längst den Betreff ändern können.

BTW: Ad personam ist üblicherweise deine Art.

Detlef
--
Unfähigkeit ist nicht ganz durch Gewalt zu ersetzen.
(Brupbacher)
Diedrich Ehlerding
2020-02-01 18:55:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Ob beides (gesogen - gesaugt) hier richtig ist, ob evtl. eines
bevorzugt verwendet werden sollte usw.
google-ngrams findet beide Varianten, "gesogen" allerdings häufiger
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.
Der Habakuk.
2020-02-02 08:03:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Diedrich Ehlerding
Post by Der Habakuk.
Ob beides (gesogen - gesaugt) hier richtig ist, ob evtl. eines
bevorzugt verwendet werden sollte usw.
google-ngrams findet beide Varianten, "gesogen" allerdings häufiger
Ja, danke. Mir scheint, diese alten starken Beugeformen nehmen
allmählich ab. Bei aus den Fingern saugen, würde ich auf jeden Fall
gesogen bevorzugen. Buk zu sagen käme mir dagegen schon etwas komisch
vor. Aber da würde ich statt er buk/backte als Bayer eh fast immer
eher er hat gebacken sagen. Vielleicht ist es also auch ein bißerl
eine Dialektsache, oder abhängig von der Gegend, in der man
lebt/aufgewachsen ist.

Bei Loriot und Meißner saugt und bläst eben nicht nur der Heinzelmann,
sondern auch der Detlef, immer wenn er sich was aus den Fingern saugt.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Loading...