Discussion:
Reinhold "Rey" Aman gestorben
Add Reply
Andreas Karrer
2019-03-11 11:27:17 UTC
Antworten
Permalink
In alt.usage.english drüben haben sie's bemerkt:
<8b75c3ad-d306-4af9-bd50-***@googlegroups.com>


Rey war sicher nicht der pflegeleichteste Fall hier, aufgrund seines
Expertenwissens war die Ausdrucksweise auch meist unterirdisch.
Dennoch: er hat über Jahre und auch im Februar noch hier gepostet.

https://en.wikipedia.org/wiki/Reinhold_Aman
https://www.nrc.nl/nieuws/2019/03/08/zelfs-hij-kreeg-kippenvel-van-de-allerergste-vloek-a3952602

Verflucht nochmal.


- Andi
Frank Hucklenbroich
2019-03-11 12:14:57 UTC
Antworten
Permalink
:-(

R.I.P.
Der Habakuk.
2019-03-11 13:34:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
:-(
R.I.P.
traurig. Wirklich schade!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Christian Weisgerber
2019-03-11 14:31:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Andreas Karrer
Rey war sicher nicht der pflegeleichteste Fall hier, aufgrund seines
Expertenwissens war die Ausdrucksweise auch meist unterirdisch.
Ich habe nie recht verstanden, wo bei ihm die Grenzen zwischen
Sarkasmus, Provokation und psychischer Erkrankung waren. Vielleicht
gab es auch keine. Entsprechend ist mir auch unklar, ob seine
angeblich akademischen Arbeiten ernst zu nehmen sind.

*Schulterzuck*
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
René Marquardt
2019-03-11 15:45:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Christian Weisgerber
Post by Andreas Karrer
Rey war sicher nicht der pflegeleichteste Fall hier, aufgrund seines
Expertenwissens war die Ausdrucksweise auch meist unterirdisch.
Ich habe nie recht verstanden, wo bei ihm die Grenzen zwischen
Sarkasmus, Provokation und psychischer Erkrankung waren. Vielleicht
gab es auch keine. Entsprechend ist mir auch unklar, ob seine
angeblich akademischen Arbeiten ernst zu nehmen sind.
*Schulterzuck*
Eins weiss ich: er wuerde sich ueber die Beileidsbekundungen in diesem
Thread aergern und schweinisch, wenn auch kuenstlich-bemueht, fluchen, die olle Sau.
Thomas Schade
2019-03-11 18:22:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Andreas Karrer
Rey war sicher nicht der pflegeleichteste Fall hier, aufgrund seines
Expertenwissens war die Ausdrucksweise auch meist unterirdisch.
Dennoch: er hat über Jahre und auch im Februar noch hier gepostet.
Er wird fehlen mit seinen Verbalinjurien, dieser sprudelnden Quelle
brauchbarer Beleidigungen.


Ciao
Toscha
--
Q: What happens if we invest in developing in our people and then
they leave us?
A: What happens if we don't, and they stay?
Gunhild Simon
2019-03-12 00:41:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Schade
Post by Andreas Karrer
Rey war sicher nicht der pflegeleichteste Fall hier
...
Post by Thomas Schade
Er wird fehlen mit seinen Verbalinjurien, dieser sprudelnden Quelle
brauchbarer Beleidigungen.
Mir fehlt wohl irgendwann jeder, der mal hier
in diesem Wohnzmmer rumgesessen hat.
Erst war ich empört über seine gestylte Malediktion. Er wurde mir erst sympathisch, als ich
nicht mehr Ziel seiner Rundumschläge war.

Ja, ich gebe zu, ich fühlte mich ein bißchen geschmeichelt, als ich vom allgemeinen Haßobjekt zum
Sympathieträger avancierte. Ich hatte mir diesen Lorbeer offenbar durch irgendeine schlaue Bemerkung
zur Grammatiik verdient. Vielleicht auch durch
fortgesetzten Stoizismus?

Jedenfalls hat mich die Nachricht von seinem Tod
den ganzen Tag beschwert.

Sit tibi terra levis!
Gunhild

Loading...