Discussion:
anhand nehmen
Add Reply
Henning Sponbiel
2018-11-30 14:06:28 UTC
Antworten
Permalink
,° [ https://bazonline.ch/basel/stadt/die-folgen-schlampiger-polizeiarbeit/story/30847800 ] °.
° °
° Eine dieser Parkbussen beschäftigt die Basler Behörden mittlerweile seit °
° sieben Jahren. Nun legt der Unternehmer beim Appellationsgericht °
° Beschwerde ein, weil die Staatsanwaltschaft seine Anzeigen gegen eine °
° Reihe von Polizisten und die beiden fallführenden Staatsanwältinnen °
° nicht anhand nehmen will. °
° °
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°´

Ich lese online regelmäßig Schweizer Zeitungen, aber diese Ausdruck ist
mir bisher noch nicht untergekommen. Ist der gängig?


Henning
U***@web.de
2018-11-30 17:43:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Henning Sponbiel
,° [ https://bazonline.ch/basel/stadt/die-folgen-schlampiger-polizeiarbeit/story/30847800 ] °.
° °
° Eine dieser Parkbussen beschäftigt die Basler Behörden mittlerweile seit °
° sieben Jahren. Nun legt der Unternehmer beim Appellationsgericht °
° Beschwerde ein, weil die Staatsanwaltschaft seine Anzeigen gegen eine °
° Reihe von Polizisten und die beiden fallführenden Staatsanwältinnen °
° nicht anhand nehmen will. °
° °
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°´
Ich lese online regelmäßig Schweizer Zeitungen, aber diese Ausdruck ist
mir bisher noch nicht untergekommen. Ist der gängig?
Würde mich in .ch nicht wundern. Auf die Beschwerde(n) kann dann nicht
eingetreten werden.

Gruß, ULF
Andreas Karrer
2018-12-01 00:21:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Henning Sponbiel
,° [ https://bazonline.ch/basel/stadt/die-folgen-schlampiger-polizeiarbeit/story/30847800 ] °.
° °
° Eine dieser Parkbussen beschäftigt die Basler Behörden mittlerweile seit °
° sieben Jahren. Nun legt der Unternehmer beim Appellationsgericht °
° Beschwerde ein, weil die Staatsanwaltschaft seine Anzeigen gegen eine °
° Reihe von Polizisten und die beiden fallführenden Staatsanwältinnen °
° nicht anhand nehmen will. °
° °
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°´
Ich lese online regelmäßig Schweizer Zeitungen, aber diese Ausdruck ist
mir bisher noch nicht untergekommen. Ist der gängig?
Gängig ist das nicht, es ist Behörden/Anwaltssprache.

Das ist eine Verkürzung des häufigeren "eine Sache an die Hand
nehmen". Im Sinn von "anpacken" oder "beginnen mit" ist das offenbar
ein Helvetismus, wwg.

NZZ:

Die Krise aussitzen oder die Gestaltung der Zukunft aktiv an die
Hand nehmen.

Das Unternehmen müsse seine Probleme in den Griff bekommen und
Strukturreformen an die Hand nehmen, konstatierte Transportminister ...

Nach einer Fassadenrenovation im Jahr 1997 wollte die Stadt die
Erneuerung der Ladenpassage an die Hand nehmen.

Falls das Parlament ihnen voraussichtlich im Herbst zustimmt,
können die Grundeigentümer die Realisierung ihrer Bauvorhaben an
die Hand nehmen.

Der Bund will den Ausbau des neun Kilometer langen zweispurigen
Abschnitts indes auf die lange Bank schieben und erst im Rahmen von
«weiteren Realisierungshorizonten» an die Hand nehmen.

Der am Mittwoch vorgestellte neue Gouverneur der Stadt soll nun
auch Kairos Kehrichtproblem an die Hand nehmen.

In D scheint das nur im konkreten Sinn gebraucht zu werden, wenn also
eine Person an die Hand genommen wird.

- Andi
Reinhard Zwirner
2018-12-01 02:02:08 UTC
Antworten
Permalink
Andreas Karrer schrieb:

[...]
Post by Andreas Karrer
Der am Mittwoch vorgestellte neue Gouverneur der Stadt soll nun
auch Kairos Kehrichtproblem an die Hand nehmen.
In D scheint das nur im konkreten Sinn gebraucht zu werden, wenn also
eine Person an die Hand genommen wird.
Ich verwendete in diesem Fall den Ausdruck "eine Sache _in_ die Hand
nehmen".

Ciao

Reinhard
Christina Kunze
2018-12-01 06:00:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Andreas Karrer
Post by Henning Sponbiel
,° [ https://bazonline.ch/basel/stadt/die-folgen-schlampiger-polizeiarbeit/story/30847800 ] °.
° °
° Eine dieser Parkbussen beschäftigt die Basler Behörden mittlerweile seit °
° sieben Jahren. Nun legt der Unternehmer beim Appellationsgericht °
° Beschwerde ein, weil die Staatsanwaltschaft seine Anzeigen gegen eine °
° Reihe von Polizisten und die beiden fallführenden Staatsanwältinnen °
° nicht anhand nehmen will. °
° °
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°´
Ich lese online regelmäßig Schweizer Zeitungen, aber diese Ausdruck ist
mir bisher noch nicht untergekommen. Ist der gängig?
Gängig ist das nicht, es ist Behörden/Anwaltssprache.
Das ist eine Verkürzung des häufigeren "eine Sache an die Hand
nehmen". Im Sinn von "anpacken" oder "beginnen mit" ist das offenbar
ein Helvetismus, wwg.
Genau, weil man binnendeutsch eine Sache *in* die Hand nimmt. *An* die
Hand nehme ich mein Kind, bevor wir die Straße überqueren.
Aber ich kann *anhand* irgendwelcher Überlegungen eine Entscheidung treffen.

chr
U***@web.de
2018-12-01 09:22:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Andreas Karrer
Post by Henning Sponbiel
,° [ https://bazonline.ch/basel/stadt/die-folgen-schlampiger-polizeiarbeit/story/30847800 ] °.
° °
° Eine dieser Parkbussen beschäftigt die Basler Behörden mittlerweile seit °
° sieben Jahren. Nun legt der Unternehmer beim Appellationsgericht °
° Beschwerde ein, weil die Staatsanwaltschaft seine Anzeigen gegen eine °
° Reihe von Polizisten und die beiden fallführenden Staatsanwältinnen °
° nicht anhand nehmen will. °
° °
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°´
Ich lese online regelmäßig Schweizer Zeitungen, aber diese Ausdruck ist
mir bisher noch nicht untergekommen. Ist der gängig?
Gängig ist das nicht, es ist Behörden/Anwaltssprache.
Das ist eine Verkürzung des häufigeren "eine Sache an die Hand
nehmen". Im Sinn von "anpacken" oder "beginnen mit" ist das offenbar
ein Helvetismus, wwg.
Natürlich ist es ein juristisvher Helvetismus, aber als solcher gängig.
https://www.strafprozess.ch/nichtanhandnahme-oder-einstellung/

Gruß, ULF

Loading...