Discussion:
"Miss 50"
(zu alt für eine Antwort)
Stefan Ram
2019-10-26 15:22:28 UTC
Permalink
Ein mit "Miss 50" beginnender Titel wurde angeblich vergeben.

Im Englischen hat "miss" laut einem Wörterbuch folgende
Bedeutungen:

- eine junge unverheiratete Frau oder

- ein Titel, der an eine junge Frau vergeben wird, die einen
Schönheitswettbewerb gewonnen hat oder ein bestimmtes Produkt
bewirbt.

In beiden Fällen steht ausdrücklich da: "jung" ("young").
Wolfgang Εnzinger
2019-10-26 16:34:33 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
Ein mit "Miss 50" beginnender Titel wurde angeblich vergeben.
Im Englischen hat "miss" laut einem Wörterbuch folgende
- eine junge unverheiratete Frau oder
- ein Titel, der an eine junge Frau vergeben wird, die einen
Schönheitswettbewerb gewonnen hat oder ein bestimmtes Produkt
bewirbt.
In beiden Fällen steht ausdrücklich da: "jung" ("young").
Dann ist das Wörterbuch kaputt. Miss Marple jedenfalls war meiner
Erinnerung zufolge nicht mehr ganz so jung.
René Marquardt
2019-10-26 20:26:09 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Εnzinger
Post by Stefan Ram
Ein mit "Miss 50" beginnender Titel wurde angeblich vergeben.
Im Englischen hat "miss" laut einem Wörterbuch folgende
- eine junge unverheiratete Frau oder
- ein Titel, der an eine junge Frau vergeben wird, die einen
Schönheitswettbewerb gewonnen hat oder ein bestimmtes Produkt
bewirbt.
In beiden Fällen steht ausdrücklich da: "jung" ("young").
Dann ist das Wörterbuch kaputt. Miss Marple jedenfalls war meiner
Erinnerung zufolge nicht mehr ganz so jung.
S.a Miss Daisy (und ihr Chauffeur), etc. Miss ist ganz einfach eine
Anrede fuer eine alleinstehende weibliche Person, gleich welchen Alters.
Christina Kunze
2019-10-26 20:52:47 UTC
Permalink
Post by René Marquardt
Post by Wolfgang Εnzinger
Post by Stefan Ram
Ein mit "Miss 50" beginnender Titel wurde angeblich vergeben.
Im Englischen hat "miss" laut einem Wörterbuch folgende
- eine junge unverheiratete Frau oder
- ein Titel, der an eine junge Frau vergeben wird, die einen
Schönheitswettbewerb gewonnen hat oder ein bestimmtes Produkt
bewirbt.
In beiden Fällen steht ausdrücklich da: "jung" ("young").
Dann ist das Wörterbuch kaputt. Miss Marple jedenfalls war meiner
Erinnerung zufolge nicht mehr ganz so jung.
S.a Miss Daisy (und ihr Chauffeur), etc. Miss ist ganz einfach eine
Anrede fuer eine alleinstehende weibliche Person, gleich welchen Alters.
Wie Fräulein, oder?

Ich habe mal gehört, das werde nicht mehr benutzt (weiß nicht mehr, ob
über UK oder USA).
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?

chr
Ralph Aichinger
2019-10-26 21:44:55 UTC
Permalink
Post by Christina Kunze
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
Die ersetzt sowohl Mrs als auch Miss in manchen Kontexten, dabei geht
es darum nichts über den Familienstatus vorauszusetzen.

https://language-boutique.de/naithani/blogpost/anrede-englisch-frau-ms-mrs-miss.html

/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
ausserirdische sind gesund
Heinz Lohmann
2019-10-27 01:41:57 UTC
Permalink
Post by Ralph Aichinger
Post by Christina Kunze
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
Die ersetzt sowohl Mrs als auch Miss in manchen Kontexten, dabei geht
es darum nichts über den Familienstatus vorauszusetzen.
https://language-boutique.de/naithani/blogpost/anrede-englisch-frau-ms-mrs-miss.html
Und spricht man die beiden Anreden unterschiedlich aus?
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
U***@web.de
2019-10-27 09:57:54 UTC
Permalink
Post by Ralph Aichinger
Post by Christina Kunze
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
Die ersetzt sowohl Mrs als auch Miss in manchen Kontexten, dabei geht
es darum nichts über den Familienstatus vorauszusetzen.
https://language-boutique.de/naithani/blogpost/anrede-englisch-frau-ms-mrs-miss.html
Geht derlei auch die die Flugbuchung?

Gruß, ULF
U***@web.de
2019-10-27 10:06:46 UTC
Permalink
Post by Ralph Aichinger
Post by Christina Kunze
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
Die ersetzt sowohl Mrs als auch Miss in manchen Kontexten, dabei geht
es darum nichts über den Familienstatus vorauszusetzen.
https://language-boutique.de/naithani/blogpost/anrede-englisch-frau-ms-mrs-miss.html
Geht derlei auch füre die Flugbuchung?

Gruß, ULF
Christian Weisgerber
2019-10-27 12:06:57 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Ralph Aichinger
Post by Christina Kunze
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
Die ersetzt sowohl Mrs als auch Miss in manchen Kontexten, dabei geht
es darum nichts über den Familienstatus vorauszusetzen.
Geht derlei auch füre die Flugbuchung?
Wie könnte man sowas nur herausfinden?

Ich war mal kurz in den Online-Buchungen:

American Airlines kein Eingabefeld für Titel
Delta Air Lines kein Eingabefeld für Titel
Southwest Airlines kein Eingabefeld für Titel
United Airlines kein Eingabefeld für Titel

Air Canada Mr./Mrs./Miss/Ms./...
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
U***@web.de
2019-10-27 14:14:27 UTC
Permalink
Post by Christian Weisgerber
Post by Ralph Aichinger
Post by Christina Kunze
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
Die ersetzt sowohl Mrs als auch Miss in manchen Kontexten, dabei geht
es darum nichts über den Familienstatus vorauszusetzen.
Geht derlei auch für[e] die Flugbuchung?
Wie könnte man sowas nur herausfinden?
American Airlines kein Eingabefeld für Titel
Delta Air Lines kein Eingabefeld für Titel
Southwest Airlines kein Eingabefeld für Titel
United Airlines kein Eingabefeld für Titel
Air Canada Mr./Mrs./Miss/Ms./...
LH hat Herr/Frau, akademische Grade optional.

Wie das auf dem Ticket aussieht, habe ich nicht überprüft.
Christian Weisgerber
2019-10-27 16:59:25 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Christian Weisgerber
Air Canada Mr./Mrs./Miss/Ms./...
LH hat Herr/Frau, akademische Grade optional.
Auf Englisch dann Mr/Mrs, ggfs. kombiniert mit akademischen Titeln.
An dieser Stelle merkt man, dass etwas Ausländisches ins Englische
übersetzt wurde.
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
Christian Weisgerber
2019-10-26 23:15:55 UTC
Permalink
Post by Christina Kunze
Post by René Marquardt
S.a Miss Daisy (und ihr Chauffeur), etc. Miss ist ganz einfach eine
Anrede fuer eine alleinstehende weibliche Person, gleich welchen Alters.
Wie Fräulein, oder?
Oder Mademoiselle. Genau.

Man muss bei der Anrede unterscheiden zwischen dem Titel vor dem
Namen und der alleinstehenden Anredeform („mein Herr“, „gnäd’ge
Frau“):
Mr. sir
Mrs. ma’am
Miss miss
Post by Christina Kunze
Ich habe mal gehört, das werde nicht mehr benutzt (weiß nicht mehr, ob
über UK oder USA).
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
„Ms.“ /mɪz/ ist eine neutrale Alternative zu „Mrs.“ und „Miss“,
ohne Aussage über den Ehestand der Angesprochenen. Man kann das als
emanzipatorischen Fortschritt feiern – oder einfach nur praktisch
finden.

In den USA sind all diese Formen noch im Umlauf.
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
Wolfgang Εnzinger
2019-10-26 23:54:47 UTC
Permalink
Post by Christian Weisgerber
„Ms.“ /mɪz/ ist eine neutrale Alternative zu „Mrs.“ und „Miss“,
ohne Aussage über den Ehestand der Angesprochenen. Man kann das als
emanzipatorischen Fortschritt feiern – oder einfach nur praktisch
finden.
Oder einfach nur logisch.

Eine relativ frühe Kindheitserinnerung von mir ist, dass ich mir den bis
dato unklaren Unterschied zwischen Frau und Fräulein ("Froin") mal habe
erklären lassen. Und dass sich mir daraufhin unmittelbar die Frage
aufdrängte, warum man dann nicht auch zwischen Herr und Herrlein
unterscheide.

Es war durchaus ein ausgesprochen un-emanzipatorischer Haushalt, in dem ich
da aufgewachsen bin; Fragen mit solcherart gleichmacherischen Tendenzen
waren mir demzufolge nicht unbedingt in die Wiege gelegt worden. Aber ich
fand's einfach auffällig.
Hans
2019-10-27 10:24:15 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Εnzinger
Post by Christian Weisgerber
„Ms.“ /mɪz/ ist eine neutrale Alternative zu „Mrs.“ und „Miss“,
ohne Aussage über den Ehestand der Angesprochenen. Man kann das als
emanzipatorischen Fortschritt feiern – oder einfach nur praktisch
finden.
Oder einfach nur logisch.
Eine relativ frühe Kindheitserinnerung von mir ist, dass ich mir den bis
dato unklaren Unterschied zwischen Frau und Fräulein ("Froin") mal habe
erklären lassen. Und dass sich mir daraufhin unmittelbar die Frage
aufdrängte, warum man dann nicht auch zwischen Herr und Herrlein
unterscheide.
Es war durchaus ein ausgesprochen un-emanzipatorischer Haushalt, in dem ich
da aufgewachsen bin; Fragen mit solcherart gleichmacherischen Tendenzen
waren mir demzufolge nicht unbedingt in die Wiege gelegt worden. Aber ich
fand's einfach auffällig.
Erinnert mich an meine Frage in der Volksschule, was denn mit dem großen
scharfen ß ist - und ich wurde ausgelacht. Gibt es nicht. Inzwischen
aber doch. ALT+7838: ẞ

Ich war halt meiner Zeit um wenigstens ein halbes Jahrhundert voraus :-)

Hans
Roland Franzius
2019-10-27 11:48:04 UTC
Permalink
Post by Hans
Ich war halt meiner Zeit um wenigstens ein halbes Jahrhundert voraus :-)
Da hat man dann das Beste versäumt :-(

--

Roland Franzius
U***@web.de
2019-10-27 10:05:51 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Εnzinger
Post by Christian Weisgerber
„Ms.“ /mɪz/ ist eine neutrale Alternative zu „Mrs.“ und „Miss“,
ohne Aussage über den Ehestand der Angesprochenen. Man kann das als
emanzipatorischen Fortschritt feiern – oder einfach nur praktisch
finden.
Oder einfach nur logisch.
Eine relativ frühe Kindheitserinnerung von mir ist, dass ich mir den bis
dato unklaren Unterschied zwischen Frau und Fräulein ("Froin")
Frollein. Jedenfalls hier.
Post by Wolfgang Εnzinger
mal habe
erklären lassen. Und dass sich mir daraufhin unmittelbar die Frage
aufdrängte, warum man dann nicht auch zwischen Herr und Herrlein
unterscheide.
Frauchen und Herrchen gehen dann wieder, aber eben nur in der
Haustierhaltung.
Florian Ritter
2019-10-27 20:49:17 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Frollein. Jedenfalls hier.
Post by Wolfgang Εnzinger
mal habe
erklären lassen. Und dass sich mir daraufhin unmittelbar die Frage
aufdrängte, warum man dann nicht auch zwischen Herr und Herrlein
unterscheide.
Frauchen und Herrchen gehen dann wieder, aber eben nur in der
Haustierhaltung.
FHO hatte es mit den Saligen Frauln - FR
U***@web.de
2019-10-27 10:04:32 UTC
Permalink
Post by Christian Weisgerber
Post by Christina Kunze
Post by René Marquardt
S.a Miss Daisy (und ihr Chauffeur), etc. Miss ist ganz einfach eine
Anrede fuer eine alleinstehende weibliche Person, gleich welchen Alters.
Wie Fräulein, oder?
Oder Mademoiselle. Genau.
Man muss bei der Anrede unterscheiden zwischen dem Titel vor dem
Namen und der alleinstehenden Anredeform („mein Herr“, „gnäd’ge
Wobei Otto Friedrich Wilhelm Freiherr von der Wenge Graf Lambsdorff
im Bundestag mitteilte, ihm würde "Graf" als Anrede vollkommen
ausreichen. Hm, scheint mir eine Variante der Ignoranz gegenüber
der Abschaffung von Adelstiteln in Deutschland.
Post by Christian Weisgerber
Mr. sir
Mrs. ma’am
Miss miss
Und wenn man hier nicht mehr unterscheidet, für
Frauen immer ma'am?
Post by Christian Weisgerber
Post by Christina Kunze
Ich habe mal gehört, das werde nicht mehr benutzt (weiß nicht mehr, ob
über UK oder USA).
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
„Ms.“ /mɪz/ ist eine neutrale Alternative zu „Mrs.“ und „Miss“,
ohne Aussage über den Ehestand der Angesprochenen. Man kann das als
emanzipatorischen Fortschritt feiern – oder einfach nur praktisch
finden.
Ab welchem Alter der jüngeren Dame wäre es denn praktisch?
Hans
2019-10-27 12:32:48 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Christian Weisgerber
Post by Christina Kunze
Post by René Marquardt
S.a Miss Daisy (und ihr Chauffeur), etc. Miss ist ganz einfach eine
Anrede fuer eine alleinstehende weibliche Person, gleich welchen Alters.
Wie Fräulein, oder?
Oder Mademoiselle. Genau.
Man muss bei der Anrede unterscheiden zwischen dem Titel vor dem
Namen und der alleinstehenden Anredeform („mein Herr“, „gnäd’ge
Wobei Otto Friedrich Wilhelm Freiherr von der Wenge Graf Lambsdorff
im Bundestag mitteilte, ihm würde "Graf" als Anrede vollkommen
ausreichen. Hm, scheint mir eine Variante der Ignoranz gegenüber
der Abschaffung von Adelstiteln in Deutschland.
Könnte ihm in Österreich nicht passieren, denn da sind Adelstitel
abgeschafft. Was niemanden daran gehindert hat, den Dirigenten Herbert
Karajan als "von Karajan" zu betiteln, ebenso wie Otto Habsburg, der
Sohn des letzten Kaisers (Karl I.) oft ein "von" war.

Wenn der jetzige österreichische Bundespräsident "Van der Bellen" heißt,
stört das auch niemanden, denn dieser niederländische Namensteil ist
genauso wenig ein Adelstitel wie das "van" beim Ludwig van Beethoven.

[.....]

Hans
Frank Hucklenbroich
2019-10-27 17:57:14 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by U***@web.de
Post by Christian Weisgerber
Post by Christina Kunze
Post by René Marquardt
S.a Miss Daisy (und ihr Chauffeur), etc. Miss ist ganz einfach eine
Anrede fuer eine alleinstehende weibliche Person, gleich welchen Alters.
Wie Fräulein, oder?
Oder Mademoiselle. Genau.
Man muss bei der Anrede unterscheiden zwischen dem Titel vor dem
Namen und der alleinstehenden Anredeform („mein Herr“, „gnäd’ge
Wobei Otto Friedrich Wilhelm Freiherr von der Wenge Graf Lambsdorff
im Bundestag mitteilte, ihm würde "Graf" als Anrede vollkommen
ausreichen. Hm, scheint mir eine Variante der Ignoranz gegenüber
der Abschaffung von Adelstiteln in Deutschland.
Könnte ihm in Österreich nicht passieren, denn da sind Adelstitel
abgeschafft. Was niemanden daran gehindert hat, den Dirigenten Herbert
Karajan als "von Karajan" zu betiteln, ebenso wie Otto Habsburg, der
Sohn des letzten Kaisers (Karl I.) oft ein "von" war.
Oder Leute als "Herr Professor" zu titulieren, wenn sie in einem teuren
Restaurant dinieren.

Es gibt da ja den bitterbösen Witz, wo eine ältere Dame in einem teuren
Restaurant begrüßt wird mit "Küß die Hand Frau Oberhofrat, und an Heil
Hitler für den Herrn Gemahl".

Grüße,

Frank
m***@gmail.com
2019-10-28 01:01:53 UTC
Permalink
Buy real Passports, driver's license (***@gmail.com) identity card, visa, IELTS, TOEFL Online

Purchase Ielts Band 8 Albania Email Support; (***@gmail.com)
buy Ielts Band 7 and 8 Algeria
Buy Ielts Band 8 Iran
Buy Ielts Online Band 8 France
Purchase Ielts Band 8 Turkey
Ielts Band 8 Dominican Republic
Ielts Band 8 Lebanon
Ielts Band 8 Saudi Arabia

IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Dubai, Saudi Arabia
Buy IELTS/TOEFL Question Papers and answer in UK
Buy IELTS/TOEFL Question Papers and answer in europe
Buy IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Asia
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Pakistan
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Sultan
IELTS/TOEFL Question Papers and answer India
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Turkey
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in qatar
buy orginal Ielts certificate, buy a fake certificate of Ielts
buy orginal Ielts certificate, buy a fake certificate of Ielts

Want to Improve your Band score for Ielts/Toelf/Gmat/Gre/Pte/Nebosh ?
Oman, Lebanon, Qatar, Canada, India, Dubai, Iran,
Jordan, Yemen, Iraq, China, UK, USA, New Zealand, Afghanistan,Email Support; (***@gmail.com)

Buy Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Algeria
Buying and Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Jordan
Get authentic IELTS/TOEFL Certificates Online in United Arab Emitates,UAE,DUbai
Request Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Saudi Arabia
Buy Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Middle East
Selling authentic IELTS/TOEFL Certificates Online in Kuwait Qatar, Egypt, Jordan, Bahrain
Buying and Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Jordan
Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in United Arab Emitates,UAE,DUbai
Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Bahrain,Jordan, Saudi Arabia, Kuwait,
Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Algeria, Qatar, Egypt
Apply for Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Middle East Email Support; (***@gmail.com)

buy IELTS band 8+ without exams from BC backdoor in kuwait, saudi arabaia, oman, Dubai & qatar

Request for valid ielts/pte/gmat/toefl/nebosh Vietnam/AUSTRALIA

Need original ielts, Toefl gre certificate without taking the test

Need Band 7, 8, 8.5 or 9 in Ielts, Or over 60 at the toefl exams? here Email Support; (***@gmail.com) is Where you can Get/Gain/Buy/Obtain Registered Ielts, Toefl, Gre, nebosh,esol, celta/delta,pte, gmat Certificate Without Attending Exam with Online verification possible.

If you want to travel, study or work abroad, get our,TOEIC,TIEP NEBOSH, IELTS, TOEFL, ESOL, GMAT, CERTIFICATES Without Attending Exam.in Pakistan, UAE, Asia, Europe, Italy, Indian, and UK

Email Support; (***@gmail.com)

Buy original 100% genuine registered verified Ielts Certificates Without Exama

ielts certificate for sale… Email Support; (***@gmail.com)
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2019-10-27 19:11:38 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by U***@web.de
Wobei Otto Friedrich Wilhelm Freiherr von der Wenge Graf
Lambsdorff im Bundestag mitteilte, ihm würde "Graf" als Anrede
vollkommen ausreichen. Hm, scheint mir eine Variante der
Ignoranz gegenüber der Abschaffung von Adelstiteln in
Deutschland.
Könnte ihm in Österreich nicht passieren, denn da sind Adelstitel
abgeschafft. Was niemanden daran gehindert hat, den Dirigenten
Herbert Karajan als "von Karajan" zu betiteln, ebenso wie Otto
Habsburg, der Sohn des letzten Kaisers (Karl I.) oft ein "von"
war.
Die adelige Anrede nichtadeliger Personen (etwas anderes gibt es ja
nicht mehr) durch Dritte ist nicht verboten - strafbar ist nur, sich
selbst einen Adelstitel anzumaßen. Das spiegelt sich auch in den
Einladungen zu einschlägigen Treffen wieder: Ein Name ohne Titel als
Herausgeber, der alle anderen Erzherzoge, Herzoge, Grafen, Fürsten
und so weiter ankündigt.
Post by Hans
Wenn der jetzige österreichische Bundespräsident "Van der Bellen"
heißt, stört das auch niemanden, denn dieser niederländische
Namensteil ist genauso wenig ein Adelstitel wie das "van" beim
Ludwig van Beethoven.
Es gab dieses Jahr ein VfGH-Urteil, das eine mit "von" als
Namensbestandteil enthaltene Herkunftsangabe verboten hat ("von der
Alm"), da diese den Anschein adeliger Herkunft vermittle. Das könnte
sich dann tatsächlich bis zu Van der Bellen auswirken.

Van Beethoven wird das dagegen wohl nicht mehr betreffen.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Banal und doch überdimensional?! Stefan - soviel, wie nur geht.
(Sloganizer)
Wolfgang Εnzinger
2019-10-27 19:59:23 UTC
Permalink
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Hans
Wenn der jetzige österreichische Bundespräsident "Van der Bellen"
heißt, stört das auch niemanden, denn dieser niederländische
Namensteil ist genauso wenig ein Adelstitel wie das "van" beim
Ludwig van Beethoven.
Es gab dieses Jahr ein VfGH-Urteil, das eine mit "von" als
Namensbestandteil enthaltene Herkunftsangabe verboten hat ("von der
Alm"), da diese den Anschein adeliger Herkunft vermittle. Das könnte
sich dann tatsächlich bis zu Van der Bellen auswirken.
Au weia.

Tja, da ist die Schweiz besser dran, die sich frühzeitig und recht
konsequent dieses Themas entledigt hat. Die geht heute sehr entspannt mit
dem "von" um.

https://de.wikipedia.org/wiki/Adel#Schweiz

Im Lauterbrunnental beispielsweise, das übrigens Tolkien wohl zu seiner
"Mittelerde" inspiriert hat, heisst sicher die Hälfte der Familien "von
Allmen". Mit Adel assoziiert das da niemand.
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2019-10-28 07:52:20 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Εnzinger
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Es gab dieses Jahr ein VfGH-Urteil, das eine mit "von" als
Namensbestandteil enthaltene Herkunftsangabe verboten hat ("von
der Alm"), da diese den Anschein adeliger Herkunft vermittle.
Das könnte sich dann tatsächlich bis zu Van der Bellen
auswirken.
Au weia.
Tja, da ist die Schweiz besser dran, die sich frühzeitig und recht
konsequent dieses Themas entledigt hat. Die geht heute sehr
entspannt mit dem "von" um.
Das Problem dürfte sein, dass in Österreich ein "von" historisch nur
und ausschließlich mit dem Adel verknüpft ist, nicht mit bloßen
Herkunftsangaben. Die paar "von", die sich zur Zeit hier
herumtreiben, sind fast alle eingewanderte Schweizer, dazu kommen
dann noch ein paar holländische "van" und "de".

Insofern ist das mit dem "Anschein" nicht ganz falsch: Bis das vor
kurzem zum Thema wurde, dachte ich selber auch, dass VdB oder meine
Ex-Mitschülerin mit dem Namen "de F..." adelige Vorfahren hatten.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Freude gar nicht so fern auf den Wolken: Stefan!
(Sloganizer)
Andreas Karrer
2019-10-28 10:09:54 UTC
Permalink
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Wolfgang Εnzinger
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Es gab dieses Jahr ein VfGH-Urteil, das eine mit "von" als
Namensbestandteil enthaltene Herkunftsangabe verboten hat ("von
der Alm"), da diese den Anschein adeliger Herkunft vermittle.
Das könnte sich dann tatsächlich bis zu Van der Bellen
auswirken.
Au weia.
Tja, da ist die Schweiz besser dran, die sich frühzeitig und recht
konsequent dieses Themas entledigt hat. Die geht heute sehr
entspannt mit dem "von" um.
Das Problem dürfte sein, dass in Österreich ein "von" historisch nur
und ausschließlich mit dem Adel verknüpft ist, nicht mit bloßen
Herkunftsangaben. Die paar "von", die sich zur Zeit hier
herumtreiben, sind fast alle eingewanderte Schweizer, dazu kommen
dann noch ein paar holländische "van" und "de".
In der Tat gibt es viele Schweizer Namen mit "von" oder "de", die reine
Herkunftsbbezeichnungen sind (von Gunten, von Allmen, von Ballmoos).

Einige davon sind aber durchaus alte Adels- und Patriziergeschlechter,
zwar oft von Ortsnamen abgeleitet z.B:

Graubünden: Sprecher von Bernegg, von Salis, von Planta
Bern: von Wattenwyl/de Watteville, von Erlach, von Graffenried
Luzern: von Schumacher, von Hartmann, Pfyffer von Altishofen

In Basel und Zürich gibt es diese Patrizierfamilien mit "von" eher
selten. Aber es gibt natürlich alte Familien, die z.B. in der
zünftischen Verfassung eine Rolle spielten. In Basel z.B. die Vischer
und die Burckhardts (nur echt mit v oder ckdt), in Zürich die
Zunftfamilien Escher, Schulthess, Bodmer, Pestalozzi, Hirzel, die sich
im allgemeinen sehr zurückhaltend benehmen, von denen sich aber manche
dennoch gelegentlich ein "von" zulegten. Noch 1823 hat Johannes Konrad
Escher den Namenszusatz "von der Linth" bekommen. Zurecht, der Mann war
ein grosser Naturforscher und hat mit der Gewässerkorrektion am oberen
Zürichsee ein Sumpfiebergebiet (=Malaria) trockengelegt.

Wir hatten Nachbarn (beide vor ein paar Jahren gestorben), bei
denen insbesondere die schrullige alte Dame Wert auf den vollen
Namen "von Schulthess Rechberg" legte, oft mit der Erwähnung
"geborene Bodmer". Man sah es ihr nach.

Umgekehrt kenne auch auch eine Frau, die sich ihr "von" offiziell hat
wegmachen lassen. Den Namen ihres Mannes wollte sie aber auch nicht
annehmen, es ist sowas wie "Binggeli", das auch im Schweizerdeutschen
etwas lächerlich klingt.

- Andi
Quinn C
2019-10-28 16:39:33 UTC
Permalink
Post by Andreas Karrer
Noch 1823 hat Johannes Konrad
Escher den Namenszusatz "von der Linth" bekommen. Zurecht, der Mann war
ein grosser Naturforscher und hat mit der Gewässerkorrektion am oberen
Zürichsee ein Sumpfiebergebiet (=Malaria) trockengelegt.
Und das mithilfe eines energiesparenden, immer nach unten laufenden
Kreislaufs, nehme ich an.
Post by Andreas Karrer
Umgekehrt kenne auch auch eine Frau, die sich ihr "von" offiziell hat
wegmachen lassen.
Ein Schulfreund hat erzählt, daß sein Großvater bei der Einbürgerung in
Österreich einen einfacheren Namen wollte, das aber abgelehnt wurde.
Die Eintragung war der Form "von X., Ritter Y." Zumindest das "von"
hatte auch der Enkel noch.
--
binsaugnesseln, hummelsköl, mönchspfeffer, gugelköpf, minbrüdermüntz
FISCHART
GRIMM, Deutsches Wörterbuch
U***@web.de
2019-10-28 12:00:23 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by U***@web.de
Post by Christian Weisgerber
Man muss bei der Anrede unterscheiden zwischen dem Titel vor dem
Namen und der alleinstehenden Anredeform („mein Herr“, „gnäd’ge
Wobei Otto Friedrich Wilhelm Freiherr von der Wenge Graf Lambsdorff
im Bundestag mitteilte, ihm würde "Graf" als Anrede vollkommen
ausreichen. Hm, scheint mir eine Variante der Ignoranz gegenüber
der Abschaffung von Adelstiteln in Deutschland.
Könnte ihm in Österreich nicht passieren, denn da sind Adelstitel
abgeschafft. Was niemanden daran gehindert hat, den Dirigenten Herbert
Karajan als "von Karajan" zu betiteln
Er hieß ja nun Heribert. Wie er sich den Herbert angemaßt hatte,
bleibt einstweilen unklar.

Das 'von' wollte er haben und behalten, ging dann als
Künstlername durch.
https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_von_Karajan#Familie
m***@gmail.com
2019-10-28 01:00:32 UTC
Permalink
Post by Christian Weisgerber
Post by Christina Kunze
Post by René Marquardt
S.a Miss Daisy (und ihr Chauffeur), etc. Miss ist ganz einfach eine
Anrede fuer eine alleinstehende weibliche Person, gleich welchen Alters.
Wie Fräulein, oder?
Oder Mademoiselle. Genau.
Man muss bei der Anrede unterscheiden zwischen dem Titel vor dem
Namen und der alleinstehenden Anredeform („mein Herr“, „gnäd’ge
Mr. sir
Mrs. ma’am
Miss miss
Post by Christina Kunze
Ich habe mal gehört, das werde nicht mehr benutzt (weiß nicht mehr, ob
über UK oder USA).
Die Abkürzung "Ms" hat aber dagegen offenbar "Mrs" abgelöst, oder?
„Ms.“ /mɪz/ ist eine neutrale Alternative zu „Mrs.“ und „Miss“,
ohne Aussage über den Ehestand der Angesprochenen. Man kann das als
emanzipatorischen Fortschritt feiern – oder einfach nur praktisch
finden.
In den USA sind all diese Formen noch im Umlauf.
--
m***@gmail.com
2019-10-28 01:00:05 UTC
Permalink
Buy real Passports, driver's license (***@gmail.com) identity card, visa, IELTS, TOEFL Online

Purchase Ielts Band 8 Albania Email Support; (***@gmail.com)
buy Ielts Band 7 and 8 Algeria
Buy Ielts Band 8 Iran
Buy Ielts Online Band 8 France
Purchase Ielts Band 8 Turkey
Ielts Band 8 Dominican Republic
Ielts Band 8 Lebanon
Ielts Band 8 Saudi Arabia

IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Dubai, Saudi Arabia
Buy IELTS/TOEFL Question Papers and answer in UK
Buy IELTS/TOEFL Question Papers and answer in europe
Buy IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Asia
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Pakistan
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Sultan
IELTS/TOEFL Question Papers and answer India
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in Turkey
IELTS/TOEFL Question Papers and answer in qatar
buy orginal Ielts certificate, buy a fake certificate of Ielts
buy orginal Ielts certificate, buy a fake certificate of Ielts

Want to Improve your Band score for Ielts/Toelf/Gmat/Gre/Pte/Nebosh ?
Oman, Lebanon, Qatar, Canada, India, Dubai, Iran,
Jordan, Yemen, Iraq, China, UK, USA, New Zealand, Afghanistan,Email Support; (***@gmail.com)

Buy Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Algeria
Buying and Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Jordan
Get authentic IELTS/TOEFL Certificates Online in United Arab Emitates,UAE,DUbai
Request Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Saudi Arabia
Buy Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Middle East
Selling authentic IELTS/TOEFL Certificates Online in Kuwait Qatar, Egypt, Jordan, Bahrain
Buying and Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Jordan
Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in United Arab Emitates,UAE,DUbai
Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Bahrain,Jordan, Saudi Arabia, Kuwait,
Selling Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Algeria, Qatar, Egypt
Apply for Original IELTS/TOEFL Certificates Online in Middle East Email Support; (***@gmail.com)

buy IELTS band 8+ without exams from BC backdoor in kuwait, saudi arabaia, oman, Dubai & qatar

Request for valid ielts/pte/gmat/toefl/nebosh Vietnam/AUSTRALIA

Need original ielts, Toefl gre certificate without taking the test

Need Band 7, 8, 8.5 or 9 in Ielts, Or over 60 at the toefl exams? here Email Support; (***@gmail.com) is Where you can Get/Gain/Buy/Obtain Registered Ielts, Toefl, Gre, nebosh,esol, celta/delta,pte, gmat Certificate Without Attending Exam with Online verification possible.

If you want to travel, study or work abroad, get our,TOEIC,TIEP NEBOSH, IELTS, TOEFL, ESOL, GMAT, CERTIFICATES Without Attending Exam.in Pakistan, UAE, Asia, Europe, Italy, Indian, and UK

Email Support; (***@gmail.com)

Buy original 100% genuine registered verified Ielts Certificates Without Exama

ielts certificate for sale… Email Support; (***@gmail.com)
HC Ahlmann
2019-10-26 16:40:23 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
Ein mit "Miss 50" beginnender Titel wurde angeblich vergeben.
Im Englischen hat "miss" laut einem Wörterbuch folgende
- eine junge unverheiratete Frau oder
- ein Titel, der an eine junge Frau vergeben wird, die einen
Schönheitswettbewerb gewonnen hat oder ein bestimmtes Produkt
bewirbt.
In beiden Fällen steht ausdrücklich da: "jung" ("young").
"50 ist das neue 25" – alles im Lot und Botox bügelt den Rest ab.
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Frank Hucklenbroich
2019-10-26 18:14:00 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
Ein mit "Miss 50" beginnender Titel wurde angeblich vergeben.
Im Englischen hat "miss" laut einem Wörterbuch folgende
- eine junge unverheiratete Frau oder
- ein Titel, der an eine junge Frau vergeben wird, die einen
Schönheitswettbewerb gewonnen hat oder ein bestimmtes Produkt
bewirbt.
In beiden Fällen steht ausdrücklich da: "jung" ("young").
Die Amateurfunker lösen das so:
Eine ledige Funkamateurin ist eine "YL", eine "young lady".
Eine verheiratete Funkamateuerin ist hingegen eine XYL, eine "ex young
lady".
Bei den Männern gibt es solche feinen Unterschiede nicht, ein männlicher
Amateurfunker ist ein OM ("old man"). Auch dann, wenn er erst 16 ist.

Grüße,

Frank
Frank Nitzschner
2019-10-27 14:01:28 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
Ein mit "Miss 50" beginnender Titel wurde angeblich vergeben.
In beiden Fällen steht ausdrücklich da: "jung" ("young").
Vielleicht ging es um den IQ?

Grüsse
Frank
Loading...