Discussion:
Merkels Masterplan
(zu alt für eine Antwort)
Ernst Wandel
2018-07-05 04:59:41 UTC
Permalink
04.07.2018
Merkels Masterplan
Von Johannes Eisleben.
Solange die Mehrheit der Bevölkerung unseres Kontinents ihre
Identitäten pflegt, wird es nichts mit einem EU-Überstaat.

Angela Merkels destruktive Migration ist ein Versuch, diesen
Widerstand zu zerstören – und dies humanitär zu kaschieren.
Die CDU-CSU-Einigung zeigt, dass ihre Widersacher diese
totalitäre Migrationspolitik noch nicht einmal begriffen haben.
[...]
Alte dekadente BRD-Männer gegen Totalitarismus-Produkt der DDR
[...]
http://www.achgut.com/artikel/der_masterplan_dser_angela_merkel

Und ich hatte immer noch angenommen, dass A.M. den Wirtschafts-
standort Deutschland ruinieren will damit dieses Land besser
zum EURO passt. Deutschland ist ja (noch!) viel zu stark für
dieses Euro-Gebilde EU. Aber, Herr Eisleben, Sie haben recht!

Ihre Majestät Angela Merkel strebt nach höherem. Mitnichten
ist ihr Ziel der Erhalt einer friedlichen EU, ihr geht es
darum, durch Zersetzung von Kultur und Nationalzugehörig-
keitsgefühl, d e n Superstaat "EUdSSR" zu schaffen.

Und auf dem Weg dahin präferiert sie die "Verdünnung" des
europäischen Staatsvolkes wie zufällig und - gottgefällig -
durch Millionen "Flüchtlinge" und Millionen durch Familien-
Clannachzug. Und wieso sind wir jetzt eigentlich bei Schwarz-
afrikanern? Waren es nicht gestern noch die Syrer und Iraker?

Europas neue Grenze wird entlang der Visegrád-Staaten verlaufen.
Westeuropa wird in Bedeutungslosigkeit versinken. Große Kulturen
sind nie an Armut zugrunde gegangen, sondern immer an ihrer Dekadenz.

w
F. Werner
2018-07-23 10:01:54 UTC
Permalink
Post by Ernst Wandel
04.07.2018
Merkels Masterplan
Von Johannes Eisleben.
Solange die Mehrheit der Bevölkerung unseres Kontinents ihre
Identitäten pflegt, wird es nichts mit einem EU-Überstaat.
Wird Frau Merkel da nicht überschätzt?

Bisher fiel ihre Politik eigentlich dadurch auf, dass sie *überhaupt*
keine Pläne macht, sondern äußerst flexibel nach Tagesform regiert.

Insider munkeln, sie ginge sogar ohne Zettel einkaufen, um die im Laden
anwesenden Bürger zu fragen, was sie am Abend essen soll.

FW

Loading...