Discussion:
Menschenunwuerdig: Einbrecher sind keine Ungeziefer
(zu alt für eine Antwort)
Werner Tann
2019-02-23 09:27:11 UTC
Permalink
| "Dämmerung lockt 'Ungeziefer' an": Diese Schlagzeile in der Zeitungsbeilage
| "Krone Extra" über Einbrecher im Herbst 2018 hat nach Ansicht des Presserats
| den Ehrenkodex der österreichischen Presse verletzt. Die Bezeichnung "Ungeziefer"
| für Menschen sei "menschenunwürdig", entschied der Senat 3 des Presserats.

https://derstandard.at/2000098429424/Einbrecher-als-Ungeziefer-Presserat-ruegt-Krone-extra

Klar, wieder mal sind die Kritiker der asozialen Elemente die Bösen,
und die Rechte der armen Kriminellen werden "verletzt". Argumentiert
wird - wieder einmal - mit der Nazi-Keule und den
Beliebigkeits-Aprioris Menschenwürde und Menschenrecht. Jedes Stück
Fleisch hat Würde, wenn es nach Mensch aussieht. Dass an einem
Einbrecher, Vergewaltiger, Raufbold und Mörder nichts ist, was von
Würde zeugt, liegt auf der Hand, und Würde lässt sich da nur
quasi-religiös konstruieren. Scheiße ist Mensch, wenn wir sie so
definieren.
Detlef Meißner
2019-02-23 09:30:25 UTC
Permalink
Post by Werner Tann
Post by Werner Tann
"Dämmerung lockt 'Ungeziefer' an": Diese Schlagzeile in der Zeitungsbeilage
"Krone Extra" über Einbrecher im Herbst 2018 hat nach Ansicht des Presserats
den Ehrenkodex der österreichischen Presse verletzt. Die Bezeichnung
"Ungeziefer" für Menschen sei "menschenunwürdig", entschied der Senat 3 des
Presserats.
https://derstandard.at/2000098429424/Einbrecher-als-Ungeziefer-Presserat-ruegt-Krone-extra
Klar, wieder mal sind die Kritiker der asozialen Elemente die Bösen,
und die Rechte der armen Kriminellen werden "verletzt". Argumentiert
wird - wieder einmal - mit der Nazi-Keule und den
Beliebigkeits-Aprioris Menschenwürde und Menschenrecht. Jedes Stück
Fleisch hat Würde, wenn es nach Mensch aussieht. Dass an einem
Einbrecher, Vergewaltiger, Raufbold und Mörder nichts ist, was von
Würde zeugt, liegt auf der Hand, und Würde lässt sich da nur
quasi-religiös konstruieren. Scheiße ist Mensch, wenn wir sie so
definieren.
Ich vermisse bei dir die Würde.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Werner Tann
2019-02-23 10:59:26 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Ich vermisse bei dir die Würde.
Das würdevolle Auftreten überlasse ich Gutmenschen wie unserem Herrn
Bundespräsidenten vdB, der neulich zur Ehrenrettung des Wortes
"Gutmensch" aufgerufen hat.
https://derstandard.at/2000098389428/Van-der-Bellen-kritisiert-Sicherungshaft-und-wuerdigt-Gutmenschen
Stefan Ram
2019-02-23 15:56:29 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Ich vermisse bei dir die Würde.
(Für Leser, die hier einsteigen: Detlef bezog sich mit
"dir" nicht auf mich, sondern auf einen anderen Poster!)

Das Wort „Würde“ ist doch recht vage.

Das Thema erinnert mich etwas an das Jahr 1980.

Damals bezeichneten Strauß und Stoiber bestimmte Menschen
als „Ratten und Schmeißfliegen“. Die Süddeutsche Zeitung
schrieb damals

|Ratten und Schmeißfliegen stammen aus dem Wörterbuch des
|Unmenschen, faschistische Vokabeln, für die es keine
|Entschuldigung, keine Rechtfertigung, keine Absolution
|geben kann

. Das ganze zog so weite Kreise, daß sogar ein Liedermacher
darauf aufmerksam wurde, nämlich Wolf Biermann. Er kommentierte:

|Ist es nicht dumm und falsch sich auf dieselbe niedrige
|Ebene wie dieser Mensch zu begeben, der uns ja „Ratten und
|Schmeißfliegen“ nennt, wenn wir ihn nun „Krokodil“ nennen?
|
|Ich meine: wir dürfen das! Ich will euch auch sagen warum.
|
|Die Menschen haben sich immer mit Tieren verglichen. Im Guten
|wir im Bösen. Die Frage ist vielmehr: wer vergleicht wen?
|
|Denn: wenn die Unteren gelegentlich - was sie übrigens immer
|taten - die Oberen mit irgendwelchen weniger schmeichelhaften
|Tiernamen belegen, denke ich haben sie ein moralisches Recht
|dazu, die dürfen das, weil sie die Unteren sind, weil sie die
|Machtlosen sind. Wenn aber die Oberen, die die Macht haben,
|uns z.B. „Schmeißfliegen“ nennen, ist das äußerst gefährlich,
|weil die ja auch die ganz große Fliegenklatsche dazu haben

.
Stefan Ram
2019-02-24 17:25:43 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
Damals bezeichneten Strauß und Stoiber bestimmte Menschen
als „Ratten und Schmeißfliegen“. Die Süddeutsche Zeitung
schrieb damals
Ach ja, die Linguistin Elisabeth Wehling rät der GEZ laut
einem Zeitungsbericht, Privatsender "medienkapitalistische
Heuschrecken" zu nennen.
Marc Olschok
2019-02-25 17:39:14 UTC
Permalink
Post by Werner Tann
| "Dämmerung lockt 'Ungeziefer' an": Diese Schlagzeile in der Zeitungsbeilage
| "Krone Extra" über Einbrecher im Herbst 2018 hat nach Ansicht des Presserats
| den Ehrenkodex der österreichischen Presse verletzt. Die Bezeichnung "Ungeziefer"
| für Menschen sei "menschenunwürdig", entschied der Senat 3 des Presserats.
https://derstandard.at/2000098429424/Einbrecher-als-Ungeziefer-Presserat-ruegt-Krone-extra
Klar,[...]
O Tannenbaum, O Tannenbaum, wie braun sind Deine Blätter ...
--
M.O.
Detlef Meißner
2019-02-25 18:04:36 UTC
Permalink
Post by Marc Olschok
Post by Werner Tann
Post by Werner Tann
"Dämmerung lockt 'Ungeziefer' an": Diese Schlagzeile in der Zeitungsbeilage
"Krone Extra" über Einbrecher im Herbst 2018 hat nach Ansicht des
Presserats den Ehrenkodex der österreichischen Presse verletzt. Die
Bezeichnung "Ungeziefer" für Menschen sei "menschenunwürdig", entschied
der Senat 3 des Presserats.
https://derstandard.at/2000098429424/Einbrecher-als-Ungeziefer-Presserat-ruegt-Krone-extra
Klar,[...]
O Tannenbaum, O Tannenbaum, wie braun sind Deine Blätter ...
Entweder Sitkalausbefall oder Magnesiummangel. Er er noch zu retten
ist?

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Detlef Meißner
2019-02-25 18:19:59 UTC
Permalink
(Ersetze <***@mid.individual.net>)

Entweder Sitkalausbefall oder Magnesiummangel. Ob er noch zu retten
ist?

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Loading...