Discussion:
Gender Fun Fact
(zu alt für eine Antwort)
Tobias Altfelden
2021-10-19 17:27:52 UTC
Permalink
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
Dorothee Hermann
2021-10-19 18:12:48 UTC
Permalink
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
<Loriot> Ach was! </Loriot>


Dorothee
Tobias Altfelden
2021-10-19 18:22:18 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
<Loriot> Ach was! </Loriot>
Daß Apple Gendern nach Gerätetypen unterschiiedlich behandelt, war bekannt?
Markus Ermert
2021-10-19 18:27:26 UTC
Permalink
Post by Tobias Altfelden
Post by Dorothee Hermann
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
<Loriot> Ach was! </Loriot>
Daß Apple Gendern nach Gerätetypen unterschiiedlich behandelt, war bekannt?
Das iphone folgt, sobald ios 15 rauskommt.
Dorothee Hermann
2021-10-19 23:05:55 UTC
Permalink
Post by Tobias Altfelden
Post by Dorothee Hermann
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
<Loriot> Ach was! </Loriot>
Daß Apple Gendern nach Gerätetypen unterschiiedlich behandelt, war bekannt?
Ich hab so ein bisschen Schwierigkeiten, den Betreff und jetzt auch
Deine Antwort in dieser NG unter "... sprache.deutsch" unterzubringen.

Aber egal.
/Vor vier Monaten/ war genau dieses (und zwar wegen des Doppelpunktes)
Thema an anderer Stelle.
Zum Beispiel hier ein Link zur Stuttgarter Zeitung, damit man weiß, um
was es geht (die aktuelle Seite verändert sich, deshalb dazu noch ein
Text-Zitat):

"21.06.2021 jbr Stuttgarter Zeitung
Apps für iPad und iPhone: Apple führt genderneutrale Sprache ein
Apple steigt bei Apps für iPhone und iPad auf eine geschlechterneutrale
Sprache um.
Mit den neuen Betriebssystemen iOS und iPadOS 15 setzt Apple auf eine
genderneutrale Sprache. Mit Doppelpunkten sollen Personen in den Apps
künftig geschlechterneutral behandelt werden.

Stuttgart - Apple setzt künftig bei Texten auf iPhones und iPads auf
eine geschlechterneutrale Sprache: Mit dem neuen Betriebssystemen iOS
und iPadOS sollen Bezeichnungen wie „Nutzer“ und „Entwickler“
genderneutral mit einem Doppelpunkt dargestellt werden. Auf dem iPhone
wird dann beispielsweise Nutzer:in und Entwickler:in angezeigt"
aus
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.apps-fuer-ipad-und-iphone-apple-fuehrt-genderneutrale-sprache-ein.b0b3063c-a40b-4431-91df-73f9902a106a.html


Ob man jetzt jede Firma nennen soll, die "geschlechtergerechte Sprache"
verwendet?

Hier nur mal zwei Beispiele (mit Datum):
"16 der 30 Dax-Konzerne sind für Gendersprache, 25.03.2021"
https://www.welt.de/wirtschaft/article229139071/Gendern-16-der-30-Dax-Konzerne-sind-fuer-Gendersprache.html

"Jede dritte deutsche Firma gendert – aber viele nur nach außen"
vom 5.7.2021
https://www.welt.de/wirtschaft/article232305221/Gender-Sprache-Jede-dritte-deutsche-Firma-verwendet-neutrale-Sprache.html

Und hier ein wenig Übersicht:
"Liste von deutschsprachigen Einrichtungen, die Genderzeichen nutzen"
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_deutschsprachigen_Einrichtungen,_die_Genderzeichen_nutzen


Dorothee
Tobias Altfelden
2021-10-20 08:22:42 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Tobias Altfelden
Post by Dorothee Hermann
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
<Loriot> Ach was! </Loriot>
Daß Apple Gendern nach Gerätetypen unterschiiedlich behandelt, war bekannt?
Ich hab so ein bisschen Schwierigkeiten, den Betreff und jetzt auch
Deine Antwort in dieser NG unter "... sprache.deutsch" unterzubringen.
In welcher denn sonst? Der Fun Fact ist, daß eine berühmte Firma auf großen
Bildschirmen gendert und auf kleinen Bildschirmen nicht. Das scheint aber
nur für eine Übergangszeit so zu sein.
Quinn C
2021-10-20 13:26:27 UTC
Permalink
Post by Tobias Altfelden
Der Fun Fact ist, daß eine berühmte Firma auf großen
Bildschirmen gendert und auf kleinen Bildschirmen nicht. Das scheint aber
nur für eine Übergangszeit so zu sein.
Nun kommen einmal die Pad-ophilen zuerst dran und dann ist es auch
wieder nicht recht.

Aber interessant, was einigen heutzutage als "großer Bildschirm gilt".
--
Es wurde versucht, auf Ihr Konto von einem neuen verbinden Computer.
-- SPAMPOESIE
Heinz Lohmann
2021-10-20 01:59:02 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
<Loriot> Ach was! </Loriot>
Dorothee
+1
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
wolfgang sch
2021-10-19 18:15:33 UTC
Permalink
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
Einfach Apple-Produkte meiden.
--
Currently Listening:


http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Detlef Meißner
2021-10-19 18:28:33 UTC
Permalink
Post by wolfgang sch
Post by Tobias Altfelden
Apple gendert neuerdings in der Music-/itunes-App, aber nur auf dem ipad.
Einfach Apple-Produkte meiden.
Ja, das Leben kann so einfach sein

Detlef
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...