Discussion:
Was macht der Ball beim Dribbeln im Basketball?
(zu alt für eine Antwort)
Ralf Joerres
2018-06-16 09:37:22 UTC
Permalink
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
passt in die Sätze:

1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.

2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann weiter-
gerollt.

3 Du musst mit dem Ball *.

4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.

Das Wort, das wir früher benutzt hatten, finde ich mit Google nicht,
nur ein sehr ähnliches.

Gruß Ralf Joerres
Detlef Meißner
2018-06-16 09:53:37 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann weiter-
gerollt.
3 Du musst mit dem Ball *.
4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.
Das Wort, das wir früher benutzt hatten, finde ich mit Google nicht,
nur ein sehr ähnliches.
Ditschen?
Aber das ist bei Google zu finden.

Detlef
Dorothee Hermann
2018-06-16 09:58:46 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann
weitergerollt.
Post by Ralf Joerres
3 Du musst mit dem Ball *.
4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.
Das Wort, das wir früher benutzt hatten, finde ich mit Google nicht,
nur ein sehr ähnliches.
1. Du darfst den Ball immer nur ein Mal auftitschen lassen.
2. Der Ball ist zwei mal aufgetitscht und ist dann weitergerollt.
3. Du musst mit dem Ball auftitschend weiterlaufen.
4. Du musst den Ball stärker auftitschen, sonst springt er nicht hoch
genug.

/So/ hätte ich geschrieben.
Und das Wort finde ich bei Google.


Dorothee
Erik Meltzer
2018-06-16 10:03:08 UTC
Permalink
Moin!
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht.
Bei uns hieß es "auftippen", aber das steht sogar in der
allwissenden Müllhalde.

Liebe Grüße,
Ermel.
--
Nach 10 Jahren oder so zurück im Usenet.
Schmeckt wie früher.
U***@web.de
2018-06-16 10:29:05 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2)
Aufgesprungen.

Faktitiv geht auch das nicht hochsprachliche
'dotzen'.

Gruß, ULF
Diedrich Ehlerding
2018-06-16 10:28:51 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
In meiner Kinderzeit hieß das "aufdotzen" (Südhessen)
--
pgp-Key (RSA) 1024/09B8C0BD
fingerprint = 2C 49 FF B2 C4 66 2D 93 6F A1 FF 10 16 59 96 F3
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.
Detlef Meißner
2018-06-16 10:57:48 UTC
Permalink
Post by Diedrich Ehlerding
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
In meiner Kinderzeit hieß das "aufdotzen" (Südhessen)
Stimmt, kenne ich auch (Nordhessen). Ditschen (titschen) war eher was
für kleinere Dinge (Murmeln) oder eben, wenn man einen Stein über das
Wasser ditschen ließ.
(Vielleicht spielen da der helle und der dunkle Vokal einen Rolle.)

Detlef
Christian Weisgerber
2018-06-16 12:13:05 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht.
dopsen
(Rhein-Neckar)
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
Oliver Voß
2018-06-16 15:34:18 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann weiter-
gerollt.
3 Du musst mit dem Ball *.
4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.
Prellen.

Gruß,

Oliver
U***@web.de
2018-06-16 15:49:46 UTC
Permalink
gerollt.
Post by Oliver Voß
Post by Ralf Joerres
3 Du musst mit dem Ball *.
4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.
Prellen.
Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Prellball

Gruß, ULF
Erik Meltzer
2018-06-16 19:32:12 UTC
Permalink
Moin!
Post by Oliver Voß
Prellen.
War das nicht das Hochschlagen des Balls mit den nach
oben gedrehten Unterseiten der Handgelenke?

Liebe Grüße,
Ermel.
--
Nach 10 Jahren oder so zurück im Usenet.
Schmeckt wie früher.
Stefan Ram
2018-06-16 18:53:05 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
aufprallen
Post by Ralf Joerres
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann weiter-
gerollt.
aufgeprallt/gesprungen/gehüpft/gehupt/geklingelt/geklagt
Post by Ralf Joerres
3 Du musst mit dem Ball *.
verschmelzen/Eins werden
Post by Ralf Joerres
4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.
einschüchtern/bedrohen/anschreien
Martin Gerdes
2018-06-17 10:13:46 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
aufprallen
Post by Ralf Joerres
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann weiter-
gerollt.
aufgeprallt/gesprungen/gehüpft/gehupt/geklingelt/geklagt
Post by Ralf Joerres
3 Du musst mit dem Ball *.
verschmelzen/Eins werden
Empfindest Du das Wort "eins" in diesem Zusammenhang als Substantiv?
Frank Hucklenbroich
2018-06-16 20:37:18 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?

Grüße,

Frank
Henning Sponbiel
2018-06-18 08:25:33 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?
+1


Henning
Dorothee Hermann
2018-06-18 09:31:25 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden
aufsetzen und wieder hochspringen lässt, aber
ich sag's erst mal nicht.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?
+1
Sag ich doch ;-)
Message-ID: <***@mid.individual.net>


@ Herr Joerres, wann kommt denn die "Auflösung"?


Dorothee
Detlef Meißner
2018-06-18 12:35:45 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden
aufsetzen und wieder hochspringen lässt, aber
ich sag's erst mal nicht.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?
+1
Sag ich doch ;-)
Alle die's gesagt haben, können sich ja nochmals melden. :-)

Detlef
Dorothee Hermann
2018-06-18 16:05:25 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?
+1
Sag ich doch ;-)
Alle die's gesagt haben, können sich ja nochmals melden. :-)
"Wir" können zählen!
;-)

Dorothee
Detlef Meißner
2018-06-18 16:21:15 UTC
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?
+1
Sag ich doch ;-)
Alle die's gesagt haben, können sich ja nochmals melden. :-)
"Wir" können zählen!
;-)
Ja, aber ich war der Erste!
Habt "ihr" das auch bedacht? :-)

Detlef
U***@web.de
2018-06-18 16:30:39 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?
+1
Sag ich doch ;-)
Alle die's gesagt haben, können sich ja nochmals melden. :-)
"Wir" können zählen!
;-)
Ja, aber ich war der Erste!
Eigentlich wäre zu jedem weiteren "ich auch" zumindest
eine Nennung einer Verwendungsgebietserweiterung fällig
gewesen.

Sonst: AOL, die erste Welle von "me too".
http://www.usenet-abc.de/Content/Emotionen

Gruß, ULF
Detlef Meißner
2018-06-18 18:34:01 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
(Auf-)titschen?
+1
Sag ich doch ;-)
Alle die's gesagt haben, können sich ja nochmals melden. :-)
"Wir" können zählen!
;-)
Ja, aber ich war der Erste!
Eigentlich wäre zu jedem weiteren "ich auch" zumindest
eine Nennung einer Verwendungsgebietserweiterung fällig
gewesen.
Sonst: AOL, die erste Welle von "me too".
http://www.usenet-abc.de/Content/Emotionen
Schön. Und warum hast du die meinige unterschlagen?

Detlef
U***@web.de
2018-06-19 06:51:12 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by U***@web.de
Post by Detlef Meißner
Ja, aber ich war der Erste!
Eigentlich wäre zu jedem weiteren "ich auch" zumindest
eine Nennung einer Verwendungsgebietserweiterung fällig
gewesen.
Sonst: AOL, die erste Welle von "me too".
http://www.usenet-abc.de/Content/Emotionen
Schön. Und warum hast du die meinige unterschlagen?
Wo das? Ich hatte eine andere Variante eingeworfen.

Gruß, ULF
Stefan Schmitz
2018-06-16 21:00:42 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann weiter-
gerollt.
3 Du musst mit dem Ball *.
4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.
Für alle vier gleichzeitig kenne ich kein Wort.

Bei 1 und 2 würde ich 'aufspringen' bevorzugen.
Zu 3 fällt mir nur 'dribbeln' ein.
4: 'Auf den Boden werfen', ein einzelnes Wort ist mir dafür nicht geläufig.
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2018-06-17 07:04:25 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht.
[...]
Das Wort, das wir früher benutzt hatten, finde ich mit Google nicht,
nur ein sehr ähnliches.
In Österreich ist das (relativ klar und eindeutig, und AFAIK auch in
den westlichen Bundesländern) "peppeln", siehe auch
<http://www.ostarrichi.com/wort-17924-peppeln-Den_Hand_oder_Basketball_zwischen_Hand_und_Boden.html>.
Das hochsprachliche "prellen" empfinde ich hierfür als
unbefriedigend.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan, so anständig wie die Angst.
(Sloganizer)
U***@web.de
2018-06-17 07:07:37 UTC
Permalink
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
In Österreich ist das (relativ klar und eindeutig, und AFAIK auch in
den westlichen Bundesländern) "peppeln", siehe auch
<http://www.ostarrichi.com/wort-17924-peppeln-Den_Hand_oder_Basketball_zwischen_Hand_und_Boden.html>.
Das hochsprachliche "prellen" empfinde ich hierfür als
unbefriedigend.
Wird es da https://de.wikipedia.org/wiki/Prellball#Verbreitung
akzeptiert?

Gruß, ULF
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2018-06-17 08:12:17 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
In Österreich ist das (relativ klar und eindeutig, und AFAIK
auch in den westlichen Bundesländern) "peppeln", siehe auch
<http://www.ostarrichi.com/wort-17924-peppeln-Den_Hand_oder_Basketball_zwischen_Hand_und_Boden.html>.
Das hochsprachliche "prellen" empfinde ich hierfür als
unbefriedigend.
Wird es da https://de.wikipedia.org/wiki/Prellball#Verbreitung
akzeptiert?
Ich muss zugeben, dass ich von der Sportart bis zur ersten Erwähnung
des Links in diesem Thread noch nie etwas gehört und den (dunkel im
passiven Wortschatz enthaltenen) Begriff "Prellball" eher für einen
mir nicht näher bekannten Spezialfall im Basketball gehalten hatte.

Wäre interessant zu wissen, ob diejenigen, die mit Prellball näher
zu tun haben, beim Basketball eher den Begriff "prellen" oder eher
"peppeln" verwenden. Müsste ich mich allerdings überhaupt erst
einmal nach so jemandem umhören.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan, mit dem lahmen Duft der Verbundenheit.
(Sloganizer)
Ralf Joerres
2018-06-19 07:07:44 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Wir hatten dafür ein Wort, wenn man den Ball auf den Boden aufsetzen
und wieder hochspringen lässt, aber ich sag's erst mal nicht. Das Wort
1 Du darfst den Ball immer nur ein Mal * lassen.
2 Der Balls ist / hat zwei mal * (Partizip 2) und (ist) dann weiter-
gerollt.
3 Du musst mit dem Ball *.
4 Du musst den Ball stärker *, sonst springt er nicht hoch genug.
Das Wort, das wir früher benutzt hatten, finde ich mit Google nicht,
nur ein sehr ähnliches.
Meine Variante geht auch in Richtung Christian Weisgerber und Diedrich
Ehlerding: Wir sagten 'dupsen'. Seltsamerweise gibt's dafür keine
Google-Bestätigung, und auch unser Regionalwörterbuch, wo man selbst
was eintragen kann, kennt das nicht, auch 'dopsen' nicht, da gibt's
nur 'dotzen' für einen alten Martinsbrauch.

Ralf Joerres
U***@web.de
2018-06-19 07:14:03 UTC
Permalink
Post by Ralf Joerres
Meine Variante geht auch in Richtung Christian Weisgerber und Diedrich
Ehlerding: Wir sagten 'dupsen'. Seltsamerweise gibt's dafür keine
Google-Bestätigung, und auch unser Regionalwörterbuch, wo man selbst
was eintragen kann, kennt das nicht,
Nimm das hier mit Verweis: http://woerterbuchnetz.de/RhWB/call_wbgui_py_from_form?sigle=RhWB&mode=Volltextsuche&hitlist=&patternlist=&lemid=RD04794

Vgl. auch http://www.kaninchentreff.de/yabbse/index.php?topic=71075.0

Gruß, ULF
Ralf Joerres
2018-06-19 17:13:49 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Ralf Joerres
Meine Variante geht auch in Richtung Christian Weisgerber und Diedrich
Ehlerding: Wir sagten 'dupsen'. Seltsamerweise gibt's dafür keine
Google-Bestätigung, und auch unser Regionalwörterbuch, wo man selbst
was eintragen kann, kennt das nicht,
Nimm das hier mit Verweis: http://woerterbuchnetz.de/RhWB/call_wbgui_py_from_form?sigle=RhWB&mode=Volltextsuche&hitlist=&patternlist=&lemid=RD04794
Vgl. auch http://www.kaninchentreff.de/yabbse/index.php?topic=71075.0
Was die Kaninchenleute meinen, ist nicht so ganz klar, es läuft wohl auf
'stupsen' hinaus. (Ich finde bei denen kein Impressum und weiß nicht,
aus welcher Gegend die Disputanten dort sind.) '(an)stupsen' liefert
bereits der erste Link, der sehr ergiebig ist. Dem Rheinischen WB
zufolge kann 'duppsen' 'antippen' bedeuten, auch das besagte 'Eiertitschen' und 'titschen' allgemein, auch beim Spielen mit Knickern/Klickern, dann
'abschlagen' beim Verstecken-Spielen... Sehr interessant für mich: Bei
uns zu Hause sagte man 'Bohnen döppen', das RhWB kennt das als 'tuppen';
ein getupptes Kleid ist natürlich 'getupft/gepunktet'. Dann heißt es
noch unsanft 'anstopßen' oder (mit den Köpfen) 'zusammenstoßen': Es kann
auch 'tappen'/'tapern' meinen. Interessant wieder 'jn betuppen' =
betrügen, übervorteilen, mir ganz geläufig. Dann noch jede Menge andere
Verwendungen, auch in etlichen Zusammensetzungen, ich hab hier nur die
Wörter der Grundform genannt, die ich noch kenne; dort läuft aber alles
unter 'tuppen' (von 'duppsen' über 'tuppsen' dahin verlinkt).

Danke für die Links, war interessant!

Gruß Ralf Joerres

Gruß Ralf Joerres

Loading...