Discussion:
Wer kennt den Jöh-Effekt?
(zu alt für eine Antwort)
Botlef Desau
2011-04-28 19:56:54 UTC
Permalink
Auf
http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=399
bin ich zum ersten mal mit diesem seltsamen Effekt konfrontiert worden.

Trotz Google bin ich nicht fündig geworden.

Wer weiss, was dahinter steckt?
Joachim Pense
2011-04-28 22:00:31 UTC
Permalink
Am 28.04.2011 21:56, schrieb Botlef Desau:

Wer bitte?
Post by Botlef Desau
Auf
http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=399
bin ich zum ersten mal mit diesem seltsamen Effekt konfrontiert worden.
Trotz Google bin ich nicht fündig geworden.
Wer weiss, was dahinter steckt?
Nie gehört, ich kann mir da auch keinen Reim drauf machen.

Joachim
Roland Franzius
2011-04-29 03:35:30 UTC
Permalink
Post by Joachim Pense
Wer bitte?
Post by Botlef Desau
Auf
http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=399
bin ich zum ersten mal mit diesem seltsamen Effekt konfrontiert worden.
Trotz Google bin ich nicht fündig geworden.
Wer weiss, was dahinter steckt?
Nie gehört, ich kann mir da auch keinen Reim drauf machen.
Wird wohl was mit "Freude" in einigen fast untergegangene europäischen
Kultsprachen zu tun haben.
--
Roland Franzius
Oliver Schwickert
2011-04-29 16:34:09 UTC
Permalink
Post by Joachim Pense
Wer bitte?
| Path: [...]!aioe.org!.POSTED!not-for-mail

HTH
Yvonne Steiner
2011-04-28 22:17:05 UTC
Permalink
Post by Botlef Desau
Auf
http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=399
bin ich zum ersten mal mit diesem seltsamen Effekt konfrontiert worden.
Trotz Google bin ich nicht fündig geworden.
Wer weiss, was dahinter steckt?
Such mal unter Jöö-Effekt!

"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!

Es sind also meist kleine, niedliche, das Herz anrührende
Dinge/Menschen/Tiere, die einen "Jöö-Effekt" auslösen.
--
Yvonne Steiner
Walter P. Zähl
2011-04-28 22:22:36 UTC
Permalink
Post by Yvonne Steiner
Post by Botlef Desau
Auf
http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=399
bin ich zum ersten mal mit diesem seltsamen Effekt konfrontiert worden.
Trotz Google bin ich nicht fündig geworden.
Wer weiss, was dahinter steckt?
Such mal unter Jöö-Effekt!
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
Es sind also meist kleine, niedliche, das Herz anrührende
Dinge/Menschen/Tiere, die einen "Jöö-Effekt" auslösen.
Also die Schweizer Variante von "Things that make you go Awww".

/Walter
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2011-04-29 06:15:22 UTC
Permalink
Post by Yvonne Steiner
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
Nicht nur in der Schweizer Mundart:
<http://www.georgdanzer.at/GDtextSI/joesch.htm>

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan: der Stein der Weisen!
(Sloganizer)
Roland Franzius
2011-04-29 06:25:28 UTC
Permalink
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Yvonne Steiner
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
<http://www.georgdanzer.at/GDtextSI/joesch.htm>
Kommt laut ety-online von indoeuropäisch gau (sic!) über lat. gaudere
nach frz. joie und engl. joy.

Heute haben wir einen idg. gau super.
--
Roland Franzius
Steffen Buehler
2011-04-29 06:46:26 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
Post by Stefan+ (Stefan Froehlich)
Post by Yvonne Steiner
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
<http://www.georgdanzer.at/GDtextSI/joesch.htm>
Kommt laut ety-online von indoeuropäisch gau (sic!) über lat. gaudere
nach frz. joie und engl. joy.
Und nach ungarisch: "Jay, Maman Bruderherz ..."

Wobei die Schreibweise wohl strittig ist:
Jay 4370
Joj 1230
Joy 233
Jaj 69
Joi 38

Vielleicht weiß Christina hier mehr.

Viele Grüße
Steffen
Christina Kunze
2011-04-29 20:41:12 UTC
Permalink
Post by Steffen Buehler
Und nach ungarisch: "Jay, Maman Bruderherz ..."
Auf Ungarisch ist nur "jaj" richtig, das andere
sind Versuche, der Aussprache des ung. "A"
nahezukommen.
Ich glaube nicht, dass es etwas mit "joy" zu
tun hat. Von welchem lateinischen Wort kommt
nochmal "ach"?

chr
Lothar Frings
2011-04-29 07:00:57 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
Kommt laut ety-online von indoeuropäisch gau (sic!) über lat. gaudere
nach frz. joie und engl. joy.
Heute haben wir einen idg. gau super.
Heute haben wir sogar in Japan einen GAU.
Volker Gringmuth
2011-04-29 07:13:26 UTC
Permalink
Post by Lothar Frings
Post by Roland Franzius
Kommt laut ety-online von indoeuropäisch gau (sic!) über lat. gaudere
nach frz. joie und engl. joy.
Heute haben wir einen idg. gau super.
Heute haben wir sogar in Japan einen GAU.
Der Fehler bestand nur darin, nicht gleich zu Anfang einen Gauleiter zu
ernennen.


vG
--
"1,5 Milliarden DM damals für die DDR. Da sind die noch mal 6 Jahre lang
mit ausgekommen. Mit 17 Millionen Insassen. Da können Sie mal sehen, wie
ordentlich die da gewirtschaftet haben: das reicht bei der Hypo Real Estate
keine zwei Tage!" (Volker Pispers, "Bis neulich")
Andreas Scharrer
2011-04-29 10:12:33 UTC
Permalink
Post by Volker Gringmuth
Post by Lothar Frings
Post by Roland Franzius
Kommt laut ety-online von indoeuropäisch gau (sic!) über lat. gaudere
nach frz. joie und engl. joy.
Heute haben wir einen idg. gau super.
Heute haben wir sogar in Japan einen GAU.
Der Fehler bestand nur darin, nicht gleich zu Anfang einen Gauleiter zu
ernennen.
Da könnte vielleicht ein Tierarzt helfen.
Volker Gringmuth
2011-04-29 11:46:57 UTC
Permalink
Post by Andreas Scharrer
Post by Volker Gringmuth
Der Fehler bestand nur darin, nicht gleich zu Anfang einen Gauleiter zu
ernennen.
Da könnte vielleicht ein Tierarzt helfen.
Der schmeißt den weg und ernennt ihn nicht.


vG
--
"Der Lafontaine hat schon vor Derivaten gewarnt, da wußten 90 Prozent der
Abgeordneten noch nicht mal, was das ist - und 100 Prozent der Banker
wissen bis heute nicht, was es ist!" (Volker Pispers, "Bis neulich")
Walter P. Zähl
2011-04-29 19:21:11 UTC
Permalink
Post by Volker Gringmuth
Post by Andreas Scharrer
Der Fehler bestand nur darin, nicht gleichsche zu Anfang einen Gauleiter zu
ernennen.
Da könnte vielleicht ein Tierarzt helfen.
Der schmeißt den weg und ernennt ihn nicht.
Sag das nicht, englische Ärzte sprachen früher [1] jedenfalls vom
"laudable pus". Vielleicht machen das die Tierärzte heute noch.

/Walter

[1] Napoleonische Seekriege, Dr. Maturin.
Hanspeter Mathys
2011-04-29 06:28:38 UTC
Permalink
Post by Yvonne Steiner
Post by Botlef Desau
Auf
http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=399
bin ich zum ersten mal mit diesem seltsamen Effekt konfrontiert worden.
Trotz Google bin ich nicht fündig geworden.
Wer weiss, was dahinter steckt?
Such mal unter Jöö-Effekt!
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
Es sind also meist kleine, niedliche, das Herz anrührende
Dinge/Menschen/Tiere, die einen "Jöö-Effekt" auslösen.
Unsere Ex-Miss Schweiz Christa Rigozzi aus dem Tessin ist mit ihrem
"Jöö! Du bisch so eine Härzige" in der Deutschschweiz erst so richtig
bekannt geworden. Unbedingt anschauen:

http://www.videoportal.sf.tv/video?id=fa9c02bd-5539-4766-83d1-19583b7316db

Gruss
hape
Lothar Frings
2011-04-29 06:55:47 UTC
Permalink
Post by Yvonne Steiner
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
Es sind also meist kleine, niedliche, das Herz anrührende
Dinge/Menschen/Tiere, die einen "Jöö-Effekt" auslösen.
So wie heute Kate und Andrew. In welche von den
drei Rubriken sie fallen, muß jeder für sich selbst
entscheiden.
Volker Gringmuth
2011-04-29 07:14:28 UTC
Permalink
Post by Lothar Frings
So wie heute Kate und Andrew.
Hat sie tatsächlich so kurzfristig noch nen Besseren gefunden?


vG
--
"Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn mehr Leute begreifen würden, was
hier los _ist_!" (Volker Pispers, "Bis neulich")
Lothar Frings
2011-04-29 07:35:01 UTC
Permalink
Post by Volker Gringmuth
Post by Lothar Frings
So wie heute Kate und Andrew.
Hat sie tatsächlich so kurzfristig noch nen Besseren gefunden?
Ojweh. Sorry, William, ich kann euch einfach
nicht auseinanderhalten. Aber die haben doch auch
einen Andrew, oder?
Hanspeter Mathys
2011-04-29 07:44:24 UTC
Permalink
Post by Lothar Frings
Post by Volker Gringmuth
Post by Lothar Frings
So wie heute Kate und Andrew.
Hat sie tatsächlich so kurzfristig noch nen Besseren gefunden?
Ojweh. Sorry, William, ich kann euch einfach
nicht auseinanderhalten. Aber die haben doch auch
einen Andrew, oder?
In Deutschland scheint aber die Begeisterung für die Royals besonders
gross zu sein. Hat das damit zu tun, dass der deutsche Adel nie so
richtig abgeschafft wurde?

hape
Lothar Frings
2011-04-29 07:57:28 UTC
Permalink
In Deutschland scheint aber die Begeisterung für die Royals  besonders
gross zu sein. Hat das damit zu tun, dass der deutsche Adel nie so
richtig abgeschafft wurde?
Da steckt man nicht drin. Ich kenne eine Frau
Mitte 20, Goth, war schon auf der ganzen Welt,
kann Unmengen Shakespeare auswendig, ist also
nicht von gestern, hinterm Mond, blöd oder Zielgruppe -
aber sie wird heute keine Minute der Hochzeit
verpassen.
Roland Franzius
2011-04-29 08:17:46 UTC
Permalink
Post by Lothar Frings
Post by Volker Gringmuth
Post by Lothar Frings
So wie heute Kate und Andrew.
Hat sie tatsächlich so kurzfristig noch nen Besseren gefunden?
Ojweh. Sorry, William, ich kann euch einfach
nicht auseinanderhalten. Aber die haben doch auch
einen Andrew, oder?
In Deutschland scheint aber die Begeisterung für die Royals besonders
gross zu sein. Hat das damit zu tun, dass der deutsche Adel nie so
richtig abgeschafft wurde?
Abgesehen von Frankreichs Guillotine war kein Land erfolgreicher in der
Abschaffung des Adels durch ausgedehnte Kriege mit desaströsen
Niederlagen unter Gesamtverlust der adligen Offiziersschicht.

Übriggeblieben sind nur ein paar Landwirte und tiefschürfende
Wissenschaftler.

Und so bleibt nur der wehmütige Blick auf den deutschen Adelsexport nach
England, Holland und Monaco. Der Prinz von Hannover zB hätte sich eine
derart schmachvolle Behandlung durch die Universität Bayreuth sicher
nicht tatenlos gefallen lassen.
--
Roland Franzius
Lothar Frings
2011-04-29 08:39:01 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
In Deutschland scheint aber die Begeisterung für die Royals besonders
gross zu sein. Hat das damit zu tun, dass der deutsche Adel nie so
richtig abgeschafft wurde?
Abgesehen von Frankreichs Guillotine war kein Land erfolgreicher in der
Abschaffung des Adels durch ausgedehnte Kriege mit desaströsen
Niederlagen unter Gesamtverlust der adligen Offiziersschicht.
Übriggeblieben sind nur ein paar Landwirte und tiefschürfende
Wissenschaftler.
Übriggeblieben ist auch, wie in einem extrem
obrigkeitsgläubigen Land nicht anders zu
erwarten, eine tiefempfundene Ehrfurcht
vor allem, was mindestens ein "Graf" im
Namen trägt.
Frank Hucklenbroich
2011-04-29 09:13:25 UTC
Permalink
Post by Lothar Frings
Übriggeblieben ist auch, wie in einem extrem
obrigkeitsgläubigen Land nicht anders zu
erwarten, eine tiefempfundene Ehrfurcht
vor allem, was mindestens ein "Graf" im
Namen trägt.
Immerhin hat sie ganz gut Tennis gespielt.

Grüße,

Frank
Lothar Frings
2011-04-29 15:10:48 UTC
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Lothar Frings
Übriggeblieben ist auch, wie in einem extrem
obrigkeitsgläubigen Land nicht anders zu
erwarten, eine tiefempfundene Ehrfurcht
vor allem, was mindestens ein "Graf" im
Namen trägt.
Immerhin hat sie ganz gut Tennis gespielt.
Wenn ihr Vater geadelt würde - hieße
er dann "Graf Graf"?
Wolfram Heinrich
2011-04-29 15:37:40 UTC
Permalink
Post by Lothar Frings
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Lothar Frings
Übriggeblieben ist auch, wie in einem extrem
obrigkeitsgläubigen Land nicht anders zu
erwarten, eine tiefempfundene Ehrfurcht
vor allem, was mindestens ein "Graf" im
Namen trägt.
Immerhin hat sie ganz gut Tennis gespielt.
Wenn ihr Vater geadelt würde - hieße
er dann "Graf Graf"?
Wahrscheinlich. Wir kennen ja alle Graf Zahl aus der Sesamstraße, der im
Original "Count Count" heißt.

Ciao
Wolfram
--
Als Kortzfleysch sich selbst im Backrohr garte,
Das Publikum nicht mit Beifall sparte.
<http://derfranzehatgsagt.blogspot.com/> <www.theodor-rieh.de/heinrich>
<http://www.freitag.de/community/blogs/wolfram-heinrich>
Oliver Schwickert
2011-04-29 16:44:20 UTC
Permalink
Post by Wolfram Heinrich
Wahrscheinlich. Wir kennen ja alle Graf Zahl aus der Sesamstraße, der im
Original "Count Count" heißt.
"Count von Count", soviel Zeit muß sein.
Wolfram Heinrich
2011-04-30 06:13:24 UTC
Permalink
Post by Oliver Schwickert
Post by Wolfram Heinrich
Wahrscheinlich. Wir kennen ja alle Graf Zahl aus der Sesamstraße, der im
Original "Count Count" heißt.
"Count von Count", soviel Zeit muß sein.
Korrekt. Aber Count Count hört sich viel geiler an.

Ciao
Wolfram
--
Auch geistige Kastraten machen sich mit schriller Stimme bemerkbar.
STANISLAW JERZY LEC
<http://derfranzehatgsagt.blogspot.com/> <www.theodor-rieh.de/heinrich>
<http://www.freitag.de/community/blogs/wolfram-heinrich>
Hanspeter Mathys
2011-04-29 08:44:20 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
Übriggeblieben sind nur ein paar Landwirte und tiefschürfende
Wissenschaftler.
Karl Theodor ... - Landwirt und tiefschürfender Wissenschafter? Otto
Friedrich Wilhelm von der Wenge Graf Lambsdorff - verarmter Landadliger?
Gräfin von Bismarck - von Beruf reich & schön? Die streitbare Jutta
Gerta Armgard von Ditfurth durfte nicht einmal ihren Namen ändern - sie
nennt sich trotzdem "Jutta Ditfurth".

Der deutsche Adel lebt.

hape
Florian Ritter
2011-04-29 14:56:55 UTC
Permalink
Post by Hanspeter Mathys
Post by Roland Franzius
Übriggeblieben sind nur ein paar Landwirte und tiefschürfende
Wissenschaftler.
Karl Theodor ... - Landwirt und tiefschürfender Wissenschafter? Otto
Friedrich Wilhelm von der Wenge Graf Lambsdorff - verarmter Landadliger?
  Gräfin von Bismarck - von Beruf reich & schön? Die streitbare Jutta
Gerta Armgard von Ditfurth durfte nicht einmal ihren Namen ändern - sie
nennt sich trotzdem "Jutta Ditfurth".
Der deutsche Adel lebt.
Brauchste mir nich zu sagen, auf unserem Hause tagte verschiedentlich
der Kurmärkische Adelsverein - die Vitalität war sozusagen
überschäumend.

FR
Florian Ritter
2011-04-29 14:52:15 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
Abgesehen von Frankreichs Guillotine war kein Land erfolgreicher in der
Abschaffung des Adels durch ausgedehnte Kriege mit desaströsen
Niederlagen unter Gesamtverlust der adligen Offiziersschicht.
Überlebende gibt's immer, alter militär. Denkspruch.
Post by Roland Franzius
Und so bleibt nur der wehmütige Blick auf den deutschen Adelsexport nach
England, Holland und Monaco.
Ergänze: Rußland, Polen, Bulgarien, Griechenland, Dänemark, Schweden,
Frankreich, Niederlande - wird fortgesetzt.
Post by Roland Franzius
Der Prinz von Hannover zB hätte sich eine derart schmachvolle Behandlung durch > die Universität Bayreuth sicher nicht tatenlos gefallen lassen.
Dis kannsse aber jewiß sind, der hätte die sowat von anne Wade
jepinkelt, dasse sich verinnerlicht hätten.

Gestern, so las ich, ist übrigens des Reichsfreiherrn Stellungnahme zu
den Vorwürfen in Schriftform an der Hochschule eingelangt - man wird
sehen da.

FR
Walter P. Zähl
2011-04-30 07:20:07 UTC
Permalink
Post by Florian Ritter
Post by Roland Franzius
Abgesehen von Frankreichs Guillotine war kein Land erfolgreicher in der
Abschaffung des Adels durch ausgedehnte Kriege mit desaströsen
Niederlagen unter Gesamtverlust der adligen Offiziersschicht.
Überlebende gibt's immer, alter militär. Denkspruch.
Post by Roland Franzius
Und so bleibt nur der wehmütige Blick auf den deutschen Adelsexport nach
England, Holland und Monaco.
Ergänze: Rußland, Polen, Bulgarien, Griechenland, Dänemark, Schweden,
Frankreich, Niederlande - wird fortgesetzt.
Ich fand es allerdings pikant, als gestern beim Einzug der
"gekrönten Häupter" kommentarlos von den Königen von
Bulgarien, Rumänien und Griechenland gesprochen wurde.
Ok, kommentarlos stimmt nicht - es wurde ausführlich über
die Verwandschaftsverhältnisse dieser Monarchen referiert.
(ZDF).

Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.

/Walter
Thomas Schade
2011-04-30 09:57:01 UTC
Permalink
Post by Walter P. Zähl
Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Ob das wohl irgendwen interessiert hat?


Ciao
Toscha
--
Goldman sucks.
Stefan+ (Stefan Froehlich)
2011-04-30 10:04:49 UTC
Permalink
Nicht mal, ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Ist das denn fuer irgendwen von belang, abgesehen von den paar Leuten,
die es auch verstehen konnten?

I will, I am, I will. Will I am? Oder so.

Servus,
Stefan
--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Endlich ein zerrissener Gedanke: Stefan!
(Sloganizer)
Dieter Bruegmann
2011-04-30 10:56:18 UTC
Permalink
Post by Walter P. Zähl
Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Gab es einen besonderen Grund, warum du dir das angetan hast?


Da Didi
--
Dieter Brügmann, Spandau (bei Berlin) http://didispandau.de

NP: WDR 5 Leonardo - Wissenschaft und mehr - Sendung vom 29.04.2011
Walter P. Zähl
2011-04-30 12:44:39 UTC
Permalink
Post by Dieter Bruegmann
Post by Walter P. Zähl
Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Gab es einen besonderen Grund, warum du dir das angetan hast?
Die Liebe zu mener Tochter.
Die darf am Montag endlich wieder heim (auf ihre Schule
nach England), und da möchte ich noch etwas Zeit mit
ihr verbringen. Und sie MUSSTE das natürlich sehen.
Wenn man die 6 Stunden auf Platte hat, kann man
selektiv sehen, wir haben's in knappen 4 Stunden geschafft.

Außerdem finde ich einmal alle 30 Jahre eine Prinzenhochzeit
durchaus erträglich. Und die eigens komponierten Psalmen
von Rutter entschädigten für mindestens eine Stunde
Aufmarsch der Exzellenzen, mal ganz abgesehen von
Ron Weasley in seiner Rolle als Prinzenbruder ;-)

/Walter
Dieter Bruegmann
2011-04-30 15:25:06 UTC
Permalink
Post by Walter P. Zähl
Post by Dieter Bruegmann
Post by Walter P. Zähl
Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Gab es einen besonderen Grund, warum du dir das angetan hast?
Die Liebe zu mener Tochter.
Die darf am Montag endlich wieder heim (auf ihre Schule
nach England), und da möchte ich noch etwas Zeit mit
ihr verbringen. Und sie MUSSTE das natürlich sehen.
Hätte sie sonst keine Einreise mehr bekommen?


Da Didi
--
Dieter Brügmann, Spandau (bei Berlin) http://didispandau.de

"Holleri di dudl jö!" (Loriot)
Oliver Jennrich
2011-04-30 18:42:01 UTC
Permalink
Post by Walter P. Zähl
Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Na ich hoffe doch, er hätte I shall gesagt, wenn er nicht, wie üblich,
I do, gesagt hätte.
--
Space - The final frontier
Yvonne Steiner
2011-04-30 19:09:46 UTC
Permalink
Post by Oliver Jennrich
Post by Walter P. Zähl
Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Na ich hoffe doch, er hätte I shall gesagt, wenn er nicht, wie üblich,
I do, gesagt hätte.
Er hat sehr deutlich "I will" gesagt.
--
Yvonne Steiner
Walter P. Zähl
2011-05-01 08:42:14 UTC
Permalink
Post by Yvonne Steiner
Post by Oliver Jennrich
Post by Walter P. Zähl
Und statt Untertitel musste dieser Kommentator gnadenlos
über alle gesprichenen Worte(!) drüberlabern. Nicht mal,
ob William nun I Do oder I Will gesagt hat, konnte man
verstehen.
Na ich hoffe doch, er hätte I shall gesagt, wenn er nicht, wie üblich,
I do, gesagt hätte.
Er hat sehr deutlich "I will" gesagt.
Schließlich beginnt die dazugehörige Frage ja mit "Will you ..."
und heißt auch "Willst du" und nicht "Wirst du".
Nur gehört hätt ichs eben gerne und nicht geschlossen aua
dem, was sie gesagt hat.

Beim (aus einschlägigen - typisch amerikanischen - Filmen)
bekannteren "I do" lautet die Frage "Do you, <name> take ...".

"With my body I thee worship" finde ich übrigens sehr schön.

/Walter
Ralf . K u s m i e r z
2011-05-01 18:12:09 UTC
Permalink
X-No-Archive: Yes
Post by Florian Ritter
Dis kannsse aber jewiß sind, der hätte die sowat von anne Wade
jepinkelt, dasse sich verinnerlicht hätten.
Wieso Wade? Pavillon, sage ich...


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Roland Franzius
2011-04-29 08:07:13 UTC
Permalink
Post by Lothar Frings
Post by Volker Gringmuth
Post by Lothar Frings
So wie heute Kate und Andrew.
Hat sie tatsächlich so kurzfristig noch nen Besseren gefunden?
Ojweh. Sorry, William, ich kann euch einfach
nicht auseinanderhalten. Aber die haben doch auch
einen Andrew, oder?
Ja, der heißt aber Harry.
--
Roland Franzius
JaWo
2011-04-29 08:00:43 UTC
Permalink
Post by Yvonne Steiner
http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=399
Such mal unter Jöö-Effekt!
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
Es sind also meist kleine, niedliche, das Herz anrührende
Dinge/Menschen/Tiere, die einen "Jöö-Effekt" auslösen.
---------------------------------------

Auch im außerschweizerischen Alemannisch durchaus gebräuchlich.
Florian Ritter
2011-04-29 14:59:44 UTC
Permalink
Post by JaWo
Post by Yvonne Steiner
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
Es sind also meist kleine, niedliche, das Herz anrührende
Dinge/Menschen/Tiere, die einen "Jöö-Effekt" auslösen.
Auch im außerschweizerischen Alemannisch durchaus gebräuchlich.
Wie auch im banater Schwäbisch.

Nicht ergründen konnte ich bislang, was der bulgarische Ausruf
haidädä! bedeutet.

FR
JaWo
2011-04-29 15:50:06 UTC
Permalink
Post by Florian Ritter
Post by JaWo
Post by Yvonne Steiner
"Jöö" ist in Schweizer Mundart ein Ausruf des Entzückens: Jöö, wie
härzig! = Oh wie niedlich!
Es sind also meist kleine, niedliche, das Herz anrührende
Dinge/Menschen/Tiere, die einen "Jöö-Effekt" auslösen.
Auch im außerschweizerischen Alemannisch durchaus gebräuchlich.
Wie auch im banater Schwäbisch.
Nicht ergründen konnte ich bislang, was der bulgarische Ausruf
haidädä! bedeutet.
FR
═════════════════════════════════════
Du meinst sicher "hajdete".

Plural von хајде "los, auf, komm, mach schon"
aus dem Türk. hadı

http://tinyurl.com/696sa4b

und in fast allen Balkansprachen erhalten.

===============================================================
Florian Ritter
2011-04-30 14:15:00 UTC
Permalink
Post by JaWo
Post by Florian Ritter
Nicht ergründen konnte ich bislang, was der bulgarische Ausruf
haidädä! bedeutet.
Du meinst sicher "hajdete".
Plural von хајде  "los, auf, komm, mach schon" aus dem Türk. hadı
http://tinyurl.com/696sa4b
Kiek an! Bulgarisch scheint eine ganze Menge türk. Lehnworte zu haben,
zB tschorba für Suppe.
Post by JaWo
und in fast allen Balkansprachen erhalten.
Kenn's nur von Bulgaren - FR
Waldemar Krzok
2011-04-30 14:25:32 UTC
Permalink
Post by Florian Ritter
Post by JaWo
Post by Florian Ritter
Nicht ergründen konnte ich bislang, was der bulgarische Ausruf
haidädä! bedeutet.
Du meinst sicher "hajdete".
Plural von ????? "los, auf, komm, mach schon" aus dem Türk. had?
http://tinyurl.com/696sa4b
Kiek an! Bulgarisch scheint eine ganze Menge türk. Lehnworte zu haben,
zB tschorba für Suppe.
Ayran hamse auch. Bei Gemüse gibt es, glaube ich, auch türkische Lehnwörter.
Post by Florian Ritter
Post by JaWo
und in fast allen Balkansprachen erhalten.
Kenn's nur von Bulgaren - FR
Im Serbischen, Kroatischen, Bosnischen, ... ehm, sagen wir mal
Serbokroatischen (duck un' wech) eher als "Ajde" zu hören.

Waldemar
--
My jsme Borgové. Sklopte štíty a vzdejte se. Odpor je marný.
JaWo
2011-04-30 14:46:02 UTC
Permalink
Post by Waldemar Krzok
Post by Florian Ritter
Post by JaWo
Post by Florian Ritter
Nicht ergründen konnte ich bislang, was der bulgarische Ausruf
haidädä! bedeutet.
Du meinst sicher "hajdete".
Plural von ????? "los, auf, komm, mach schon" aus dem Türk. had?
http://tinyurl.com/696sa4b
Kiek an! Bulgarisch scheint eine ganze Menge türk. Lehnworte zu haben,
zB tschorba für Suppe.
Post by JaWo
und in fast allen Balkansprachen erhalten.
Kenn's nur von Bulgaren - FR
Im Serbischen, Kroatischen, Bosnischen, ... ehm, sagen wir mal
Serbokroatischen (duck un' wech) eher als "Ajde" zu hören.
Waldemar
═════════════════════════════════════

Existiert auch im Rumänischen, Makedonischen, Albanischen und sogar
(oben im Norden) im Slovenischen.
Im Kroatischen, Slov. und Rumän. bleibt das h- erhalten,
im Süden mit oder ohne.

Die Turzismen sind in den Balkansprachen äußerst zahlreich. Das Buch
von A. Škaljić. Turcizmi u srpskohrvatskom jeziku, hat 662 Seiten!
War mir häufig sehr hilfreich.

Wo.

----------------------------------------
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...