Discussion:
Pro Jahr fluechten ueber 1 Mio. aus Deutschland
Add Reply
Bert
2018-11-25 19:22:04 UTC
Antworten
Permalink
25. November 2018
Pro Jahr flüchten über 1 Mio. aus Deutschland

Die einen kommen, die anderen gehen: Seitdem Merkel die Grenzen
öffnete stieg die Zahl der deutschen Auswanderer drastisch. Auf
dem bisherigen Höhepunkt der Migrationskrise 2016 verließen
1,4 Mio. das Land.

Grafik Loading Image...

Lag die Auswanderung aus Deutschland im Jahr 2015 schon auf
einem Höchststand von knapp einer Million, so erreichte sie
2016 einen absoluten Rekordwert mit fast 1,4 Millionen.
Haupttreiber dieser Entwicklung war der grenzenlose Zuzug
von etwa 1,5 Millionen überwiegend orientalischer oder
afrikanischer junger Männer die zur Überlastung der
sozialen, rechtsstaatlichen und personellen
Sicherheitsarchitektur in diesem Land führte.
(...)
Der Migrationspakt forciert die Migration wie vorhin dar-
gestellt. Er legalisiert die Durchquerung mehrerer sicherer
Länder mit dem Ziel der höchsten Transferleistungen wie 2015.
Deshalb fördert er auch nicht eine volkswirtschaftlich
positive Migration für die Zielländer sondern die von
Unqualifizierten welche mit hoher Wahrscheinlichkeit
nie in die gemeinsamen Sozialkassen einzahlen werden.

Dem gegenüber steht die Auswanderung Qualifizierter bzw.
Leistungsträger durch Abnahme der öffentlichen Sicherheit,
Perspektive steigender Belastung durch Beiträge zu den Sozial-
kassen und Steuern und einen allgemeinen Verfall der Leistungs-
kultur die durch eine Kultur der leistungslosen Vollversorgung
ersetzt wird.

Der Migrationspakt legalisiert nachträglich die Form der
Migration von 2015, das Interesse der Regierungsparteien ihn
als "soft law" in die weitere Rechtssprechung und Rechtsausle-
gung von Migrationsfragen zu verankern ist somit nachvollziehbar,
aber für das Land genauso wie die illegale Einwanderung schädlich
sowie zersetzend. Die Belastung der Transferzahlungen übersteigen
jetzt schon 20 Mrd. Euro pro Jahr, bei einer Aufnahme von
1,5 Millionen.
(...)
Es ist das "cherry picking", die Rosinenpickerei, die als
Resultat am Ende stehen bleibt. Das Geld für die Transfer-
leistungen der Wirtschaftsmigranten wäre mit dem Faktor
10 effizienter in den Herkunftsländern investiert, doch
dieses Geld wird nicht mehr vorhanden sein mit dem Öffnen
aller Schleusen wie schon 2015.

Der Zwang zur positiven Berichterstattung wird nur an der
Wahrnehmung, jedoch nichts an den Tatsachen ändern und
damit die Spaltung im Land weiter vorantreiben. Somit
verspricht der Migrationspakt vieles, bewirken wird er
aber fast nur das Gegenteil. Man muss nicht ein- und das-
selbe mehrmals erlebt haben, um zu wissen, wie der
Sachverhalt und wie die Realitäten sind.
Petition gegen den Migrationspakt HIER
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.nc.html


https://www.mmnews.de/vermischtes/102219-pro-jahr-fluechten-ueber-1-mio-deutsche

Deutschland, mit seinen Höchststeuersätzen, blutet aus und
es ist nur noch für Transferempfänger(innen) interessant.

Und wenn das Geld für die Transferempfänger(innen) zur
Neige geht, dann wird es wieder ernst in diesem Land ..

fup2
Radek O. Lučan
2018-11-25 19:29:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bert
Deutschland, mit seinen Höchststeuersätzen, blutet aus und
es ist nur noch für Transferempfänger(innen) interessant.
Und wenn das Geld für die Transferempfänger(innen) zur
Neige geht, dann wird es wieder ernst in diesem Land ..
Deshalb empfehle ich immer und allen, niemals AfD zu wählen, sondern
immer die Systemparteien, mit dem größten Haßpotential auf Deutsche und
den giftigsten volkszerstörerischen Plänen. Das können je nach
Bundesland andere sein, aber Haupttreffer sind GRÜNE, SPD, CDU. Wenn die
LINKE irgendwo stark ist, unbedingt die auch wählen. Ein Bonus ist, wenn
auch Homos, Feministinnen, Frauen überhaupt zur Wahl stehen. Diese immer
vor Männern wählen. Auch das sind in der Regel (und auch außerhalb der
Regel) Multiplikatoren des Untergangs.

DENN meine Logik ist diese: Wenn diese Schiffsbohrwürmer mit voller
Kraft bohren, die Wirtschaft zerstören, Leistung nicht mehr lohnt und
Millionen bunte Faule eine Rundum-Vollversorgung bekommen, bricht dieses
Land umso schneller mit einem gewaltigen Knall zusammen, der das System,
seine Machthaber und die hinzugekommenen bunten Fremdlinge über Nacht
außer Landes fegt.

Wer zeigt mir meinen Denkfehler auf?

Radek
Detlef Meißner
2018-11-25 21:47:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bert
25. November 2018
Pro Jahr flüchten über 1 Mio. aus Deutschland
Nö, sie wandern aus.
Post by Bert
Die einen kommen, die anderen gehen: Seitdem Merkel die Grenzen
öffnete stieg die Zahl der deutschen Auswanderer drastisch. Auf
dem bisherigen Höhepunkt der Migrationskrise 2016 verließen
1,4 Mio. das Land.
Und darunter sind viele Türken.
Ist das nicht gut so?

Detlef

Loading...