Discussion:
Kollisionsexperimente
Add Reply
Stefan Ram
2018-11-02 21:21:40 UTC
Antworten
Permalink
Was ergibt sich, wenn ein Pömpel auf
die "Schraubendreher"-Fraktion stößt?

"Saugglocke", "Abflußreiniger".
Sergio Gatti
2018-11-03 13:17:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Ram
Was ergibt sich, wenn ein Pömpel auf
die "Schraubendreher"-Fraktion stößt?
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
Allerdings denke ich bei "Abflussreiniger" eher an die
ätzende Flüssigkeit, die zu diesem Zweck ins Klobecken
sorgfältig gekippt wird.
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Martin Gerdes
2018-11-03 16:38:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Stefan Ram
Was ergibt sich, wenn ein Pömpel auf
die "Schraubendreher"-Fraktion stößt?
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
Allerdings denke ich bei "Abflussreiniger" eher an die
ätzende Flüssigkeit, die zu diesem Zweck ins Klobecken
sorgfältig gekippt wird.
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
"Pömpel" und "Pümpel" kenne ich, "Plömpel" nicht. Wo sagt man letzteres?
Christina Kunze
2018-11-03 21:51:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Stefan Ram
Was ergibt sich, wenn ein Pömpel auf
die "Schraubendreher"-Fraktion stößt?
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
Allerdings denke ich bei "Abflussreiniger" eher an die
ätzende Flüssigkeit, die zu diesem Zweck ins Klobecken
sorgfältig gekippt wird.
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Und ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur Geburtshilfe.
Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für den Pömpel
eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es mehrdeutig.

chr
Martin Gerdes
2018-11-03 23:14:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Ram
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
... ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur Geburtshilfe.
Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für den Pömpel
eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es mehrdeutig.
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Roland Franzius
2018-11-04 07:58:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Gerdes
Post by Stefan Ram
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
... ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur Geburtshilfe.
Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für den Pömpel
eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es mehrdeutig.
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
LoL.

Polish plumber with his helper sought urgently for a position in the
labour room at Rosies maternity hospital.
--
Roland Franzius
Sergio Gatti
2018-11-04 12:37:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Gerdes
Post by Stefan Ram
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
... ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur Geburtshilfe.
Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für den Pömpel
eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es mehrdeutig.
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Jakob Achterndiek
2018-11-04 13:56:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch
nicht an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Da würde ich mir an Deiner Stelle keine großen Sorgen machen.
Du wirst auch in diesem unserem Land keinen Gynäkologen finden,
der versucht, statt des geburtshilflichen Vakuum-Extractors
einen Klo-Pümpel zu verwenden.
--
j/\a
Detlef Meißner
2018-11-04 15:31:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jakob Achterndiek
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch
nicht an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Da würde ich mir an Deiner Stelle keine großen Sorgen machen.
Du wirst auch in diesem unserem Land keinen Gynäkologen finden,
der versucht, statt des geburtshilflichen Vakuum-Extractors
einen Klo-Pümpel zu verwenden.
Als Running Gag aber zu gebrauchen.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
U***@web.de
2018-11-05 11:52:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jakob Achterndiek
der versucht, statt des geburtshilflichen Vakuum-Extractors
einen Klo-Pümpel zu verwenden.
Schon wieder eine neue Schreibweise...
Jakob Achterndiek
2018-11-05 13:08:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Jakob Achterndiek
der versucht, statt des geburtshilflichen Vakuum-Extractors
einen Klo-Pümpel zu verwenden.
Schon wieder eine neue Schreibweise...
Die Arbeit, die man damit verrichtet, ist ja so etwas wie pumpen.
Die daraus abgeleiteten Verkleinerungs- und Perpetuierungsformen
sind vermutlich allesamt dialektabhängig. In Mecklenburg jedenfalls
wird gepümpelt. Fritz Reuter hat dazu ein ganzes Dorf "Pümpelhagen"
erfunden.
--
j/\a
Martin Gerdes
2018-11-04 13:58:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Stefan Ram
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
... ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur Geburtshilfe.
Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für den Pömpel
eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es mehrdeutig.
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Versteigst Du Dich möglicherweise gerade? Oder spricht hier der Blinde
von der Farbe?

Jede chirurgische Tätigkeit im weitesten Sinne ist eine manuelle, das
legt das Wort bereits nahe.

Mit "Respekt" bekommt man ein Kind nicht auf die Welt, wenn die Geburt
nicht vorangeht. In derlei Fällen ist schlichtes Hinlangen erforderlich,
beispielsweise der Einsatz einer Zange oder einer Saugglocke. Das ist
hierzulande aber seltener geworden: Heute entschließt man sich schnell
zu einem Kaiserschnitt. Aber auch der ist ja nicht primär eine
Zärtlichkeit, sondern eine Operation, bei der unvermeidlich Blut fließt.

Die alten Ärzte waren Deines Sinnes, die ließen sich in die Tiefen des
Manuellen nicht herab. Deren Grenze war das Handauflegen. Das Blutige
überließen sie den Barbieren. Heute ist das anders, aber noch immer
fließt Blut, wenn man in einen Menschen hineinschneidet. Man tut dem
Patienten allerdings vermutlich den größeren Gefallen, wenn man ihn
sachgerecht operiert, als wenn man aus "Respekt" das Nötige nicht oder
nicht konsequent genug durchführt.

Kein Deutschthema, aber zur Klarstellung an dieser Stelle sicher dennoch
nötig.
Sergio Gatti
2018-11-04 15:10:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Stefan Ram
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
... ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur Geburtshilfe.
Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für den Pömpel
eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es mehrdeutig.
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Versteigst Du Dich möglicherweise gerade? Oder spricht hier der Blinde
von der Farbe?
Jede chirurgische Tätigkeit im weitesten Sinne ist eine manuelle, das
legt das Wort bereits nahe.
Na und? Mein Einwand bezieht sich auf deine Behauptung, dass
man eine Saugglocke zur Geburtshilfe nicht viel anders als
eine Saugglocke zur Abflussreinigung benutzen würde, sowie
auf deinen Vergleich Geburtskanal gegenüber Abflussrohr.

Unter anderem: Im zweiten Fall passiert es oft und gar nicht
ungewollt, dass die Verstopfung zerstückelt wird und teils
nach oben, teils mit dem Wasser weggespült wird. Bei der
Geburtshilfe will man dagegen das Kind unbedingt als Ganzes
herausholen.
Detlef Meißner
2018-11-04 15:38:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Stefan Ram
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
... ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur
Geburtshilfe. Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für
den Pömpel eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es
mehrdeutig.
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Versteigst Du Dich möglicherweise gerade? Oder spricht hier der Blinde
von der Farbe?
Jede chirurgische Tätigkeit im weitesten Sinne ist eine manuelle, das
legt das Wort bereits nahe.
Na und? Mein Einwand bezieht sich auf deine Behauptung, dass
man eine Saugglocke zur Geburtshilfe nicht viel anders als
eine Saugglocke zur Abflussreinigung benutzen würde, sowie
auf deinen Vergleich Geburtskanal gegenüber Abflussrohr.
Unter anderem: Im zweiten Fall passiert es oft und gar nicht
ungewollt, dass die Verstopfung zerstückelt wird und teils
nach oben, teils mit dem Wasser weggespült wird. Bei der
Geburtshilfe will man dagegen das Kind unbedingt als Ganzes
herausholen.
Noch mehr Details zur Kloverstopfung bitte!

BTW: Du hast vergessen, dass man mit dem Klopümpel saugt und drückt.
Aber wirklich heraussaugen will man nicht.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Martin Gerdes
2018-11-04 22:15:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Versteigst Du Dich möglicherweise gerade? Oder spricht hier der Blinde
von der Farbe?
Jede chirurgische Tätigkeit im weitesten Sinne ist eine manuelle, das
legt das Wort bereits nahe.
Na und? Mein Einwand bezieht sich auf deine Behauptung, dass
man eine Saugglocke zur Geburtshilfe nicht viel anders als
eine Saugglocke zur Abflussreinigung benutzen würde,
Daß ich das anders geschrieben habe, kann jeder oben lesen.
Post by Sergio Gatti
sowie auf deinen Vergleich Geburtskanal gegenüber Abflussrohr.
... einen Vergleich, den Du mir in den Mund legen möchtest.

Daß er nicht von mir stammt, kann jedermann oben am Zitat sehen.

Wenn man dem Gegenüber das Wort im Mund verdreht, ist das keine Basis
für eine gedeihliche Diskussion. Daher EOD an dieser Stelle.
Sergio Gatti
2018-11-05 09:04:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Versteigst Du Dich möglicherweise gerade? Oder spricht hier der Blinde
von der Farbe?
Jede chirurgische Tätigkeit im weitesten Sinne ist eine manuelle, das
legt das Wort bereits nahe.
Na und? Mein Einwand bezieht sich auf deine Behauptung, dass
man eine Saugglocke zur Geburtshilfe nicht viel anders als
eine Saugglocke zur Abflussreinigung benutzen würde,
Daß ich das anders geschrieben habe, kann jeder oben lesen.
Ich zitiere dich: "... Saugglocke (geburtshilfliches
Instrument) und Saugglocke (Sanitärtechnik). So ganz
unterschiedlich wendet man die ja auch nicht an."
Unterschiede und Ähnlichkeiten kann jeder selbst einschätzen.
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
sowie auf deinen Vergleich Geburtskanal gegenüber Abflussrohr.
... einen Vergleich, den Du mir in den Mund legen möchtest.
Daß er nicht von mir stammt, kann jedermann oben am Zitat sehen.
Jeder kann lesen - das stimmt - und jeder kann sich eine
eigene Meinung über meine Auslegung deiner Worte und über
deine Reaktion bilden. Ebenfalls über die Frage, ob ich dir
das Wort im Mund verdreht habe. Daher stimme ich mit dir in
diesem Punkt überein: EOD an dieser Stelle.
Post by Martin Gerdes
Wenn man dem Gegenüber das Wort im Mund verdreht, ist das keine Basis
für eine gedeihliche Diskussion. Daher EOD an dieser Stelle.
Martin Gerdes
2018-11-05 17:09:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Mein Einwand bezieht sich auf deine Behauptung, dass
man eine Saugglocke zur Geburtshilfe nicht viel anders als
eine Saugglocke zur Abflussreinigung benutzen würde,
Daß ich das anders geschrieben habe, kann jeder oben lesen.
Das ist völlig überflüssig, denn oben steht mein Text noch.
Post by Sergio Gatti
Unterschiede und Ähnlichkeiten kann jeder selbst einschätzen.
Eben. Es bedarf dazu Deiner Interpretation nicht.
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
sowie auf deinen Vergleich Geburtskanal gegenüber Abflussrohr.
... einen Vergleich, den Du mir in den Mund legen möchtest.
Daß er nicht von mir stammt, kann jedermann oben am Zitat sehen.
Jeder kann lesen - das stimmt - und jeder kann sich eine
eigene Meinung über meine Auslegung deiner Worte und über
deine Reaktion bilden.
Überzieh es nicht.
Bernd Schwegmann
2018-11-05 13:01:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Sergio Gatti
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Versteigst Du Dich möglicherweise gerade? Oder spricht hier der Blinde
von der Farbe?
Jede chirurgische Tätigkeit im weitesten Sinne ist eine manuelle, das
legt das Wort bereits nahe.
Na und? Mein Einwand bezieht sich auf deine Behauptung, dass
man eine Saugglocke zur Geburtshilfe nicht viel anders als
eine Saugglocke zur Abflussreinigung benutzen würde, sowie
auf deinen Vergleich Geburtskanal gegenüber Abflussrohr.
Unter anderem: Im zweiten Fall passiert es oft und gar nicht
ungewollt, dass die Verstopfung zerstückelt wird und teils
nach oben, teils mit dem Wasser weggespült wird. Bei der
Geburtshilfe will man dagegen das Kind unbedingt als Ganzes
herausholen.
"inter urinas et faeces nascimur" (aurelius augustinus)

Nix Religionsunterricht?


BS+
Detlef Meißner
2018-11-04 15:34:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Martin Gerdes
Post by Stefan Ram
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
... ich denke bei "Saugglocke" zunächst an ein Instrument zur Geburtshilfe.
Möglicherweise hat Stefan genau das gemeint: Wenn man für den Pömpel
eine hochsprachliche Bezeichnung finden will, wird es mehrdeutig.
So ganz unterschiedlich sehen die beiden Werkzeuge nicht aus, also
Saugglocke (geburtshilfliches Instrument) und Saugglocke
(Sanitärtechnik). So ganz unterschiedlich wendet man die ja auch nicht
an.
Ein bisschen mehr Respekt für Gebärende und Neugeborene
würde ich mir schon wünschen.
Im Gesundheitswesen geht es oft brutal zu. Nicht aus mangelndem
Respekt, sondern aus Notwendigkeit.
Vom Sprachgebrauch des Personals mal ganz zu schweigen.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Detlef Meißner
2018-11-03 22:28:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Nimmt man bei Verstopfung nicht doch lieber chemische Abführmittel?

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Lars Bräsicke
2018-11-04 13:25:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Sergio Gatti
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Nimmt man bei Verstopfung nicht doch lieber chemische Abführmittel?
Gibt es da nicht auch was Homöopathisches?
Detlef Meißner
2018-11-04 15:40:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Detlef Meißner
Post by Sergio Gatti
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Nimmt man bei Verstopfung nicht doch lieber chemische Abführmittel?
Gibt es da nicht auch was Homöopathisches?
Sauerkraut soll helfen. Bei manchen Menschen klappt's auch mit Nüssen
oder Obst, z.B. Birnen.
Alles reine Natur und völlig biologisch - aber nur aus biologischem
Anbau, sonst ist's ja doch wieder Chemie!

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Lars Bräsicke
2018-11-04 18:01:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Lars Bräsicke
Post by Detlef Meißner
Post by Sergio Gatti
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Nimmt man bei Verstopfung nicht doch lieber chemische Abführmittel?
Gibt es da nicht auch was Homöopathisches?
Sauerkraut soll helfen. Bei manchen Menschen klappt's auch mit Nüssen
oder Obst, z.B. Birnen.
Alles reine Natur und völlig biologisch - aber nur aus biologischem
Anbau, sonst ist's ja doch wieder Chemie!
Mir ging es ja um die pömpelianisch behandelbare, extrahumane,
mechanische Rohrverstopfung.

Ich hatte da so einen Homöopathie-Gläubigen vor Augen, der ein paar
Globuli in den Ausguss schüttet. Oder der nach dem hömöop.
Simile-Glauben noch ein kleinen Haarpfopf hinterher drückt. ;)
Ich vermute, den gibt es gar nicht.

Solch magisches Wirken wird wohl nur im menschl. Körper angenommen.
Detlef Meißner
2018-11-04 20:15:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Detlef Meißner
Post by Sergio Gatti
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Nimmt man bei Verstopfung nicht doch lieber chemische Abführmittel?
Gibt es da nicht auch was Homöopathisches?
Sauerkraut soll helfen. Bei manchen Menschen klappt's auch mit Nüssen oder
Obst, z.B. Birnen.
Alles reine Natur und völlig biologisch - aber nur aus biologischem Anbau,
sonst ist's ja doch wieder Chemie!
Mir ging es ja um die pömpelianisch behandelbare, extrahumane, mechanische
Rohrverstopfung.
Ich hatte da so einen Homöopathie-Gläubigen vor Augen, der ein paar Globuli
in den Ausguss schüttet. Oder der nach dem hömöop. Simile-Glauben noch ein
kleinen Haarpfopf hinterher drückt. ;)
Ich vermute, den gibt es gar nicht.
Solch magisches Wirken wird wohl nur im menschl. Körper angenommen.
Hätte die Klosettschüssel, Gefühle und Emotionen ....

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Helmut Richter
2018-11-04 20:30:46 UTC
Antworten
Permalink
Alles reine Natur und völlig biologisch - aber nur aus biologischem Anbau,
sonst ist's ja doch wieder Chemie!
Ich esse auch nichts, wo Arome, chemische Stoffe oder Gene drin sind.
--
Helmut Richter
Helmut Richter
2018-11-04 20:32:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Helmut Richter
Ich esse auch nichts, wo Arome, chemische Stoffe oder Gene drin sind.
Ich meinte: Atome, chemische Stoffe oder Gene
--
Helmut Richter
Detlef Meißner
2018-11-04 21:58:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Helmut Richter
Post by Helmut Richter
Ich esse auch nichts, wo Arome, chemische Stoffe oder Gene drin sind.
Ich meinte: Atome, chemische Stoffe oder Gene
Früher waren nur die Atome schlimm, heute kommen noch die Gene hinzu.
Die Welt wird immer gefährlicher!

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
U***@web.de
2018-11-05 11:53:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Meißner
Früher waren nur die Atome schlimm, heute
macht man sie kaputt und findet das Ergebnis auch schlimm.
Heinz Lohmann
2018-11-05 01:50:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Detlef Meißner
Post by Sergio Gatti
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Nimmt man bei Verstopfung nicht doch lieber chemische Abführmittel?
Gibt es da nicht auch was Homöopathisches?
Beim Postillon wirst du fündig:
"Erster homöopathischer Klempnerbetrieb bietet alternativ-handwerkliche
Reparaturen an"
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
Stefan Ram
2018-11-05 02:19:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
"Erster homöopathischer Klempnerbetrieb bietet alternativ-handwerkliche
Reparaturen an"
So ähnlich war das ja in den 80er Jahren wirklich einmal.

|Mehrere tausend Arbeitsplätze, in Naturkost-, Kinder- und
|Trödelläden, Kneipen und kaufmännischen Lehrlingskollektiven
|("Ökotopia"), gehören zur West-Berliner Alternativszene.
...
|Sie lernen Maler, Tischler, Dachdecker, Heizungs- oder
|Lüftungsbauer und leben in Wohngemeinschaften zusammen.

Aus einem "Spiegel" von 1983.

(Nur der Umgang mit "Homöopathie" war jedem selber
überlassen und gehörte nicht zur Alternativkultur.)
Lars Bräsicke
2018-11-05 18:46:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Lohmann
Post by Lars Bräsicke
Post by Detlef Meißner
Post by Sergio Gatti
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel) oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Nimmt man bei Verstopfung nicht doch lieber chemische Abführmittel?
Gibt es da nicht auch was Homöopathisches?
"Erster homöopathischer Klempnerbetrieb bietet alternativ-handwerkliche
Reparaturen an"
Postillon, war ja klar, kein Scherz, den der nicht vor mir hatte.
U***@web.de
2018-11-05 11:51:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Post by Stefan Ram
Was ergibt sich, wenn ein Pömpel auf
die "Schraubendreher"-Fraktion stößt?
"Saugglocke", "Abflußreiniger".
Allerdings denke ich bei "Abflussreiniger" eher an die
ätzende Flüssigkeit, die zu diesem Zweck ins Klobecken
sorgfältig gekippt wird.
Wikipedia gibt mir recht und empfiehlt für die mechanische
Reinigung: "Es sollte grundsätzlich zunächst versucht
werden, die Verstopfung durch Einsatz einer Saugglocke
(Plömpel)
Sonst aber wie vor 'Pömpel'.
Post by Sergio Gatti
oder Rohrreinigungsspirale zu lösen."
Loading...