Discussion:
Über wen?
Add Reply
Klaus Pommerening
2020-03-24 07:19:15 UTC
Antworten
Permalink
Über 70-Jährige rollt die Pandemie gnadenlos hinweg, Über-80-Jährige
sind besonders gefährdet.

Wann ist eigentlich dieser seltsame Missbrauch der Präpositionen (oder
Adverbien) "über" und "unter" aufgekommen, indem von "über 70-Jährigen",
"unter Dreißigjährigen" usw. geschrieben wird?
Gesprochen hört sich's ja korrekt an.
--
Klaus Pommerening
Es ist ein großer Irrtum, zu glauben, dass Menschheitsprobleme »gelöst«
werden. Sie werden von einer gelangweilten Menschheit liegen gelassen.
(Kurt Tucholsky)
Carsten Thumulla
2020-03-24 07:28:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Klaus Pommerening
Über 70-Jährige rollt die Pandemie gnadenlos hinweg, Über-80-Jährige
sind besonders gefährdet.
Falsch, das war schon immer so. Ein Schnupfen war schon immer eine
ZUSÄTZLICHE Belastung.

Es gibt keine Coronatoten. Die Gesamtsterbezahlen sind in diesem Jahr
geringfügig niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

ct
Der Habakuk.
2020-03-24 08:14:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Klaus Pommerening
Über 70-Jährige rollt die Pandemie gnadenlos hinweg, Über-80-Jährige
sind besonders gefährdet.
Falsch, das war schon immer so. Ein Schnupfen war schon immer eine
ZUSÄTZLICHE Belastung.
Corona mit einem Schnupfen gleichzusetzen zeugt von völligetr Ignoranz.

Das denken wahrscheinlich nur die Leute, die auch früher schon die
Influenza (Grippe) mit einem Schnupfen verwechselt haben. Warum auch
immer. Dummheit, Desinteresse, oder Angeberei. Nach dem Motto: "Weiß
gar nicht, was an einer Grippe schlimm sein soll. Hab ich selber ein
zwei Mal im Jahr und ist doch gar nicht schlimm."

Schlimm sind jedenfalls Dummheit und Ingnoranz.
Post by Carsten Thumulla
Es gibt keine Coronatoten.
Na klar. Gibts nicht. Und wenn es keine Coronatoten gibt, dann kann
Corona gar nicht so schlimm sein. Wahrscheinlich gibts dann Corona
auch gar nicht. Und schlimmstenfalls ist C. nur so schlimm wie ein
kleiner Schnupfen. Und daran stirbt man nicht.

Womit sich Thummulas 'Logik' wieder mal selber in den eigenen Schwanz
beißt.
Post by Carsten Thumulla
Die Gesamtsterbezahlen sind in diesem Jahr
geringfügig niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Genau: alles eine weltweite Lügner der reptiloiden Alienverschwörer,
die unentdeckt unter uns weilen. Nur ganz wenige überlegene Geister
wie C.T. sind der weltweiten Verschwörung auf die Spur gekommen.
Wahrscheinlich sind auch die Juden oder Freimaurer irgendwie darin
verstrickt. Man weiß es noch nicht genau.
Post by Carsten Thumulla
ct
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Thomas Schade
2020-03-24 08:24:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Carsten Thumulla
Die Gesamtsterbezahlen sind in diesem Jahr
geringfügig niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Genau: alles eine weltweite Lügner der reptiloiden Alienverschwörer,
die unentdeckt unter uns weilen. Nur ganz wenige überlegene Geister
wie C.T. sind der weltweiten Verschwörung auf die Spur gekommen.
Wahrscheinlich sind auch die Juden oder Freimaurer irgendwie darin
verstrickt. Man weiß es noch nicht genau.
Oh doch. Die Wissenden(tm) wissen das bereits sehr genau.

'A similar conspiracy theory has made its way into the brains of more
mainstream figures. This posits the idea that software mogul Bill Gates
and financier and philanthropist George Soros were involved in
concocting the virus with the Chinese Communist party.

In a now-deleted tweet on 27 February, the Republican California
congressional candidate Joanne Wright wrote: “The Corona virus is a man
made virus created in a Wuhan laboratory. Ask @BillGates who financed
it.” In another disappeared tweet, she added: “Doesn’t @BillGates
finance research at the Wuhan lab where the Corona virus was being
created? Isn’t @georgesoros a good friend of Gates?”'

<https://www.theguardian.com/world/2020/mar/19/america-far-right-coronavirus-outbreak-trump-alex-jones>


Ciao
Toscha
--
Da ich Laktose und Gluten sehr gut vertrage, erlaube ich mir ein paar
Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.
Sergio Gatti
2020-03-24 10:33:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Carsten Thumulla
Die Gesamtsterbezahlen sind in diesem Jahr
geringfügig niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Genau: alles eine weltweite Lügner der reptiloiden Alienverschwörer,
die unentdeckt unter uns weilen. Nur ganz wenige überlegene Geister
wie C.T. sind der weltweiten Verschwörung auf die Spur gekommen.
Wahrscheinlich sind auch die Juden oder Freimaurer irgendwie darin
verstrickt. Man weiß es noch nicht genau.
Der "Herr" C.T. glaubt offensichtlich, dass sich die Leute in Bergamo
und anderswo nur zum Spaß künstlich beatmen lassen, oder dass alle
entsprechenden Bilder Fälschungen sind.
Detlef Meißner
2020-03-24 11:16:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by Sergio Gatti
Der "Herr" C.T. glaubt offensichtlich, dass sich die Leute in Bergamo
und anderswo nur zum Spaß künstlich beatmen lassen, oder dass alle
entsprechenden Bilder Fälschungen sind.
Er behauptet ja quer durch das Netz, dass nicht mehr Menschen im
gleichen Zeitraum als im Vorjahr gestorben sind. Belastbare Zahlen
bietet er aber nicht.

Davon mal ganz abgesehen ist es menschenverachtend, wenn man versucht,
Zahlen gegeneinander aufzurechnen.
Aber möglicherweise liegt es daran, dass er Ingenieur ist.

Detlef
--
Verordnetes Gendern _ist_ Fundamentalismus!
[Henning Sponbiel]
Detlef Meißner
2020-03-24 08:48:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Klaus Pommerening
Über 70-Jährige rollt die Pandemie gnadenlos hinweg, Über-80-Jährige
sind besonders gefährdet.
Falsch, das war schon immer so. Ein Schnupfen war schon immer eine
ZUSÄTZLICHE Belastung.
Debilität auch. Also aufpassen!

Detlef
--
Die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.
Roland Franzius
2020-03-24 10:06:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Klaus Pommerening
Über 70-Jährige rollt die Pandemie gnadenlos hinweg, Über-80-Jährige
sind besonders gefährdet.
Falsch, das war schon immer so. Ein Schnupfen war schon immer eine
ZUSÄTZLICHE Belastung.
Es gibt keine Coronatoten. Die Gesamtsterbezahlen sind in diesem Jahr
geringfügig niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Jo, das betrifft, die mehr oder weniger sanft Dahinscheidenden mit
Inzidenz von ca 1/70 p.a.oder einer Generation plus Modulation durch
grippale Effekte.

Diejenigen, die in diesen Monaten keinen Anstieg registrieren, sind
diese autistischen Idioten in des Wortes Urbedeutung, sie rechnen
jeweils die persönliche Todesrate hoch und die bleibt meist auf 0,
solange sie posten.

Fürs Kollektiv bräuchte man aber die Posting-Verstummungsrate.
--
Roland Franzius
Quinn C
2020-03-24 16:53:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Klaus Pommerening
Über 70-Jährige rollt die Pandemie gnadenlos hinweg, Über-80-Jährige
sind besonders gefährdet.
Wann ist eigentlich dieser seltsame Missbrauch der Präpositionen (oder
Adverbien) "über" und "unter" aufgekommen, indem von "über 70-Jährigen",
"unter Dreißigjährigen" usw. geschrieben wird?
Gesprochen hört sich's ja korrekt an.
Korrekt und nützlich, daher sehe ich keinen Grund, von einem Mißbrauch
zu sprechen. Verwirrende Verwendungen muß man halt vermeiden, wie sonst
auch.

Wer schrieb denn das obige?
--
er müez an dem kragen
stæt ein gugel tragen,
daz im der hals belîbe wîz
OTTOKAR V. STEIERMARK
Loading...