Discussion:
Längste Silbe (mehr als 10 Buchst)
(zu alt für eine Antwort)
p***@gmail.com
2014-03-26 16:55:05 UTC
Permalink
Hallo zusammen,
wir haben als längste Silbe der deutschen Sprache bisher das Wort
"schleichst" (schleichen - 2.pers Sg. Präs)
das hat 10 Buchstaben und ist einsilbig.
Weiss jemand eine längere Silbe ???Es gelten alle deutschen Wörter in
beliebiger Form (Umlaute sind ein Buchstabe).
MfG
Björn
also Das längste einsilbige Substantiv ist Schlumpf. :D
Matthias Opatz
2014-03-26 18:04:02 UTC
Permalink
Post by p***@gmail.com
Das längste einsilbige Substantiv ist Schlumpf
Was ist mit "Schlumpfs" (Genitiv des obigen)?

Matthias
Oliver Jennrich
2014-03-26 18:38:35 UTC
Permalink
Post by p***@gmail.com
Hallo zusammen,
wir haben als längste Silbe der deutschen Sprache bisher das Wort
"schleichst" (schleichen - 2.pers Sg. Präs)
das hat 10 Buchstaben und ist einsilbig.
Du schnarchst. Insofern ist 'schleichst' nicht die längste Silbe,
sondern eine der längsten.
Post by p***@gmail.com
Weiss jemand eine längere Silbe ???Es gelten alle deutschen Wörter in
beliebiger Form (Umlaute sind ein Buchstabe).
MfG
Björn
also Das längste einsilbige Substantiv ist Schlumpf. :D
Nicht etwa Borschtsch?

Das Zubereiten von Borschtsch wird auch als borschtschen
bezeichnet. Weil das Zeug so gut schmeckt, bedeutet 'du borschtschst'
auch im übertragenen Sinne 'du sabberst'.
--
Space - The final frontier
l***@gmail.com
2019-01-29 20:23:34 UTC
Permalink
Folgendes Wort gibt es zwar nicht, wäre aber theoretisch im Deutschen möglich zu bilden. Gäbe es das Wort bestrumpfen (z.B. ein Ausdruck fürs Socken anziehen), so könnte man "strumpfst" sagen, und das wäre dann eine Silbe mit 9 Phonemen.
Manfred Hoß
2019-01-29 20:27:56 UTC
Permalink
Post by l***@gmail.com
Folgendes Wort gibt es zwar nicht, wäre aber theoretisch im Deutschen
möglich zu bilden. Gäbe es das Wort bestrumpfen (z.B. ein Ausdruck
fürs Socken anziehen), so könnte man "strumpfst" sagen, und das wäre
dann eine Silbe mit 9 Phonemen.
Es gibt "bestrümpfen":

"bestrümpfen, tibialibus induere, mit strümpfen bekleiden: bestrümpft und
beschuht."
(http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&lemid=GB05724)

Gruß
Manfred.
Christian Weisgerber
2019-01-29 22:13:18 UTC
Permalink
Post by l***@gmail.com
Folgendes Wort gibt es zwar nicht, wäre aber theoretisch im Deutschen möglich zu bilden. Gäbe es das Wort bestrumpfen (z.B. ein Ausdruck fürs Socken anziehen), so könnte man "strumpfst" sagen, und das wäre dann eine Silbe mit 9 Phonemen.
Oder acht, wenn man /pf/ als eine Affrikate und einzelnes Phonem
auffasst.
--
Christian "naddy" Weisgerber ***@mips.inka.de
Heinz Lohmann
2019-01-30 01:47:15 UTC
Permalink
Post by l***@gmail.com
Folgendes Wort gibt es zwar nicht, wäre aber theoretisch im Deutschen möglich zu bilden. Gäbe es das Wort bestrumpfen (z.B. ein Ausdruck fürs Socken anziehen), so könnte man "strumpfst" sagen, und das wäre dann eine Silbe mit 9 Phonemen.
Vor bald 17 Jahren gab es schon mal einen längeren Thread mit dem
Betreff: Längste Silbe (mehr als 10 Buchst)

<https://groups.google.com/forum/#!topic/de.etc.sprache.deutsch/vAfGRb-2mOc>
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
Michael Pachta
2019-01-30 03:17:37 UTC
Permalink
Post by Heinz Lohmann
Vor bald 17 Jahren gab es schon mal einen längeren Thread mit dem
Betreff: Längste Silbe (mehr als 10 Buchst)
<https://groups.google.com/forum/#!topic/de.etc.sprache.deutsch/vAfGRb-2mOc>
Das ist genau der Thread, den der Googleiot entdeckt und nun fortgesetzt
hat.
Heinz Lohmann
2019-01-30 11:54:50 UTC
Permalink
Post by Michael Pachta
Post by Heinz Lohmann
Vor bald 17 Jahren gab es schon mal einen längeren Thread mit dem
Betreff: Längste Silbe (mehr als 10 Buchst)
<https://groups.google.com/forum/#!topic/de.etc.sprache.deutsch/vAfGRb-2mOc>
Das ist genau der Thread, den der Googleiot entdeckt und nun fortgesetzt
hat.
Na, dann steig ich in 5 Jahren wieder ein.
Lang lebe Google Groups und seine Wiedergänger!
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
Martin Gerdes
2019-01-31 14:00:09 UTC
Permalink
Folgendes Wort gibt es zwar nicht [...]
Wieso sollte es das Wort nicht "geben"?

Google findet dafür einige wenige "echte" Fundstellen, das ist aber
letzlich egal, denn jeder der deutschen Sprache Mächtige kann das Wort
ja jederzeit bilden (und jeder deutsche Muttersprachler wird es sofort
verstehen).
Gäbe es das Wort bestrumpfen (z.B. ein
Ausdruck fürs Socken anziehen)
Strümpfe anziehen.
"Socken anziehen" wäre "besocken".

U***@web.de
2019-01-30 08:18:45 UTC
Permalink
wir haben als längste Silbe der deutschen Sprache bisher
das Wort "schleichst" (schleichen - 2.pers Sg. Präs)
das hat 10 Buchstaben und ist einsilbig.
Weiss jemand eine längere Silbe ???Es gelten alle deutschen
Wörter in beliebiger Form (Umlaute sind ein Buchstabe).
der Genitiv des (auf deutsch aufgeschriebenen) armenischen Fami-
liennamens M-k-r-t-tsch-ja-n (getrennt nach Buchstaben wie sie
auf russisch aufgeschrieben wären)
Das 'r' ist nicht etwa silbenbildend wie in tschechisch
'Prchal'?
PS: Ginge sowas wie "Mkrttschjansch" als eine Kurzform von
"Mkrttschjansche (Arbeit)"?? Dann wären es 14 Buchstaben...
Wenn es ein deutsches Wort wäre, womöglich.

Gruß, ULF
Loading...