Discussion:
Understanding Goethe? "IV" anybody?
(zu alt für eine Antwort)
Stefan Ram
2019-12-20 12:37:51 UTC
Permalink
Ich las einen Erlebnisbericht von Goethe in ASCII:

Endlich zog sie behende das Zeichen der roemischen Fuenfe
Und ein Strichlein davor. Schnell, und sobald ichs gesehn,
Schlang sie Kreise durch Kreise, die Lettern und Ziffern zu loeschen;
Aber die koestliche Vier blieb mir ins Auge gepraegt.

. Ein Mädchen malt eine "IV" mit Weißwein auf eine
Tischfläche in einer Osteria, und diese IV hat für Goethe
eine "koestliche" Bedeutung (Quelle: "Roemische Elegien").

Was kann diese Bedeutung gewesen sein??

Gerssra hz ivre Hue?
Jakob Achterndiek
2019-12-20 13:16:49 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
. Ein Mädchen malt eine "IV" mit Weißwein auf eine
Tischfläche in einer Osteria, und diese IV hat für Goethe
eine "koestliche" Bedeutung (Quelle: "Roemische Elegien").
Was kann diese Bedeutung gewesen sein??
Noch IV Stunden - dann darf er zu ihr in die Kammer kommen.
--
j/\a
Roland Franzius
2019-12-20 15:46:53 UTC
Permalink
Post by Stefan Ram
Endlich zog sie behende das Zeichen der roemischen Fuenfe
Und ein Strichlein davor. Schnell, und sobald ichs gesehn,
Schlang sie Kreise durch Kreise, die Lettern und Ziffern zu loeschen;
Aber die koestliche Vier blieb mir ins Auge gepraegt.
. Ein Mädchen malt eine "IV" mit Weißwein auf eine
Tischfläche in einer Osteria, und diese IV hat für Goethe
eine "koestliche" Bedeutung (Quelle: "Roemische Elegien").
Was kann diese Bedeutung gewesen sein??
Gerssra hz ivre Hue?
Musst du seine Abhandlung über die italienische Zeit lesen.

Notte ist Sonnuntergang, dh 0h. Die IV. Stunde beginnnt also ca XXIII MEZ.

11h, da sind dann die Eltern im Bett und wie noch heute beginnt dann das
Nachtleben der jungen Leute. Guckst du hinterm Colosseum.

Um 1800 begannen die Italiener die nordeuropäische Zeit auf
Kirchtumuhren einzuführen mit Mittag als 12/0.

Für die Italiener begann der Tag aber noch lange zu Sonnenuntergang. Er
habe auch Taschenuhrbesitzer getroffen, berichtet der Geheimrat, die
ihre Uhr nach Sonnenuntergang stellten.

Das war eh verlässlicher bei Gangungenauigkeiten damals um 5-10min/Tag
und der Tatsache, dass fast niemand eine Taschenuhr besass und man sich
auf Glockenschläge verließ.
--
Roland Franzius
René Marquardt
2019-12-20 22:00:38 UTC
Permalink
Post by Roland Franzius
Post by Stefan Ram
Endlich zog sie behende das Zeichen der roemischen Fuenfe
Und ein Strichlein davor. Schnell, und sobald ichs gesehn,
Schlang sie Kreise durch Kreise, die Lettern und Ziffern zu loeschen;
Aber die koestliche Vier blieb mir ins Auge gepraegt.
. Ein Mädchen malt eine "IV" mit Weißwein auf eine
Tischfläche in einer Osteria, und diese IV hat für Goethe
eine "koestliche" Bedeutung (Quelle: "Roemische Elegien").
Was kann diese Bedeutung gewesen sein??
Gerssra hz ivre Hue?
Musst du seine Abhandlung über die italienische Zeit lesen.
Notte ist Sonnuntergang, dh 0h. Die IV. Stunde beginnnt also ca XXIII MEZ.
11h, da sind dann die Eltern im Bett und wie noch heute beginnt dann das
Nachtleben der jungen Leute. Guckst du hinterm Colosseum.
Um 1800 begannen die Italiener die nordeuropäische Zeit auf
Kirchtumuhren einzuführen mit Mittag als 12/0.
Für die Italiener begann der Tag aber noch lange zu Sonnenuntergang. Er
habe auch Taschenuhrbesitzer getroffen, berichtet der Geheimrat, die
ihre Uhr nach Sonnenuntergang stellten.
Das war eh verlässlicher bei Gangungenauigkeiten damals um 5-10min/Tag
und der Tatsache, dass fast niemand eine Taschenuhr besass und man sich
auf Glockenschläge verließ.
Ihr denkt alle zu kompliziert.
Keine roemische IV hat sie gemalt, sondern ein kleines Foetzchen: \|/

Siehe auch https://literaturkritik.de/id/13137, falls man mir nicht glaube moechte.
Loading...