Discussion:
ReZ Atomstrom wäre angeblich billig! ROTFL (wasZ ChinaZ Autoverkaeufe sinken)
Add Reply
Markus Loch
2020-03-03 10:59:42 UTC
Antworten
Permalink
Wir können ja mal schauen ob der Vorschlag wieder aufs Tablett kommt...
Aufs Tapet gebracht wird...

ml
René Marquardt
2020-03-04 00:17:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Loch
Wir können ja mal schauen ob der Vorschlag wieder aufs Tablett kommt...
Aufs Tapet gebracht wird...
Dann will ich doch mal wieder diesen Artikel aufs Trapez bringen:

https://www.forbes.com/sites/michaelshellenberger/2018/09/11/had-they-bet-on-nuclear-not-renewables-germany-california-would-already-have-100-clean-power/#45f70fcae0d4
U***@web.de
2020-03-04 08:02:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Markus Loch
Wir können ja mal schauen ob der Vorschlag wieder aufs Tablett kommt...
Aufs Tapet gebracht wird...
Warum nicht auf den Trapp?
Dorothee Hermann
2020-03-04 11:16:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Markus Loch
Wir können ja mal schauen ob der Vorschlag wieder aufs Tablett kommt...
Aufs Tapet gebracht wird...
Warum nicht auf den Trapp?
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.


Dorothee
U***@web.de
2020-03-04 11:32:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Markus Loch
Wir können ja mal schauen ob der Vorschlag wieder aufs Tablett kommt...
Aufs Tapet gebracht wird...
Warum nicht auf den Trapp?
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.
Nur, weil Du das Wort nicht kennst?
Dorothee Hermann
2020-03-04 12:26:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Markus Loch
Wir können ja mal schauen ob der Vorschlag wieder aufs Tablett kommt...
Aufs Tapet gebracht wird...
Warum nicht auf den Trapp?
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.
Nur, weil Du das Wort nicht kennst?
In Deiner Schreibweise nicht.


Dorothee
Penn Erwin
2020-03-04 12:33:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Markus Loch
Wir können ja mal schauen ob der Vorschlag wieder aufs Tablett kommt...
Aufs Tapet gebracht wird...
Warum nicht auf den Trapp?
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.
Nur, weil Du das Wort nicht kennst?
In Deiner Schreibweise nicht.
Dorothee
Kutzner, der Hans Dampf in allen Gassen, will doch grundsätzlich Recht
haben.
--
Erwin
U***@web.de
2020-03-04 16:02:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Warum nicht auf den Trapp?
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.
Nur, weil Du das Wort nicht kennst?
In Deiner Schreibweise nicht.
Du willst es also weiterhin nicht kennen.
Dorothee Hermann
2020-03-04 20:53:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Warum nicht auf den Trapp?
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.
Nur, weil Du das Wort nicht kennst?
Post by Dorothee Hermann
In Deiner Schreibweise nicht.
Du willst es also weiterhin nicht kennen.
Beispiele:
https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/deutsche-rechtschreibung/auf+trapp+halten
https://www.openthesaurus.de/synonyme/auf%20Trappbringen
https://www.duden.de/rechtschreibung/Trab
https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=jemanden%20auf%20Trab%20bringen&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou
usw.
Und aus
http://blog.szon.de/sprachplaudereien/index.php?/archives/8-Warum-man-bei-Trab-auf-Trab-sein-muss.html
das "Schlusswort":
"Aber wie auch immer: An der richtigen Form Trab führt nichts vorbei.
Und man ist auch gut beraten, sich daran zu halten: Sonst heißt es
womöglich, man sei in Rechtschreibung nicht auf Trab".


Dorothee
--
Trapp-Familie, Kinderhochstuhl, Fußballspieler ...
U***@web.de
2020-03-05 12:07:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dorothee Hermann
"Aber wie auch immer: An der richtigen Form Trab führt nichts vorbei.
Wenn man die Gangart des Pferdes meint, was bei mir nicht der Fall war.
Stefan Schmitz
2020-03-05 12:58:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
"Aber wie auch immer: An der richtigen Form Trab führt nichts vorbei.
Wenn man die Gangart des Pferdes meint, was bei mir nicht der Fall war.
Welchen Trapp meinst du denn?
Auf den bei Wikipedia gefundenen bringt man eher nichts.
Detlef Meißner
2020-03-05 13:09:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
"Aber wie auch immer: An der richtigen Form Trab führt nichts vorbei.
Wenn man die Gangart des Pferdes meint, was bei mir nicht der Fall war.
Welchen Trapp meinst du denn?
Den von der Familie?

Detlef
--
Die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.
Manfred Russ
2020-03-07 17:14:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
"Aber wie auch immer: An der richtigen Form Trab führt nichts vorbei.
Wenn man die Gangart des Pferdes meint, was bei mir nicht der Fall war.
Welchen Trapp meinst du denn?
Direkt zu fragen ist natürlich perfide. Schließlich geht es darum, den
Rest der dummen Diskutanten eine angemessene Zeit lang mit einer Antwort
hinzuhalten, auf daß diese sie sich ihrer Schäbigkeit und Unwürdigkeit
bewußt werden.
Früher haben wir das auch gemacht, als Kind. Es hieß dann, sofern ich
mich recht erinnere, "ich sehe was, was du nicht siehst", und war
beispielsweise auf längeren Autobahnfahrten recht beliebt.

So ab der Mittelstufe entwickelte sich das zu einer Art spielerischem
Triezen mit empfundenem Herrschaftswissen. Diese daraus erlernte Methode
läßt sich trefflich auch in Forendiskussionen (und Verwandtem) zur
Threadverlängerung einsetzen.
Hat aber irgendwie immer noch das Flair von "Ochs vorm Berg".
U***@web.de
2020-03-08 10:09:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Manfred Russ
Hat aber irgendwie immer noch das Flair von "Ochs vorm Berg".
Den gibst Du in der Tat, wenn Du Dich
der üblichen Recherchemethoden nicht
zu bedienen vermagst.
Quinn C
2020-03-09 23:22:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Manfred Russ
Hat aber irgendwie immer noch das Flair von "Ochs vorm Berg".
Den gibst Du in der Tat, wenn Du Dich
der üblichen Recherchemethoden nicht
zu bedienen vermagst.
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
--
gugelgans, f., alberne gans, schelte:
GRIMM, Deutsches Wörterbuch
U***@web.de
2020-03-10 08:23:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Quinn C
Post by U***@web.de
Post by Manfred Russ
Hat aber irgendwie immer noch das Flair von "Ochs vorm Berg".
Den gibst Du in der Tat, wenn Du Dich
der üblichen Recherchemethoden nicht
zu bedienen vermagst.
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
Sofern das eine Variante von 'auf Trab bringen' sein soll,
geht es hier nicht als Standard durch.
--
"Red dich ruhig weiter um Kopf und Kragen... "
So Politclown und/oder Möchtegerntschekist Hanno
Foest zum Deutschmalteser FSHL am 04.03.2020.
Christina Kunze
2020-03-10 08:39:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Quinn C
Post by U***@web.de
Post by Manfred Russ
Hat aber irgendwie immer noch das Flair von "Ochs vorm Berg".
Den gibst Du in der Tat, wenn Du Dich
der üblichen Recherchemethoden nicht
zu bedienen vermagst.
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
Sofern das eine Variante von 'auf Trab bringen' sein soll,
geht es hier nicht als Standard durch.
Ebent!
Jakob Achterndiek
2020-03-10 09:17:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Christina Kunze
Post by U***@web.de
Post by Quinn C
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
Sofern das eine Variante von 'auf Trab bringen' sein soll,
geht es hier nicht als Standard durch.
Ebent!
Sprachgeschichtlich (um nicht zu sagen: soziolinguistisch) interessant
ist, daß Sprache zunehmend auch ohne Bezug zur Realität funktioniert:
Der Proletarier kann zwar noch nicht reiten, aber er will jetzt mitreden.

https://books.google.com/ngrams/graph?content=auf+Trab%2C+in+Trab&year_start=1800&year_end=2008&corpus=20&smoothing=3&share=&direct_url=t1%3B%2Cauf%20Trab%3B%2Cc0%3B.t1%3B%2Cin%20Trab%3B%2Cc0#t1%3B%2Cauf%20Trab%3B%2Cc0%3B.t1%3B%2Cin%20Trab%3B%2Cc0
--
j/\a
Florian Ritter
2020-03-10 13:48:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jakob Achterndiek
Post by Christina Kunze
Post by U***@web.de
Post by Quinn C
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
Sofern das eine Variante von 'auf Trab bringen' sein soll,
geht es hier nicht als Standard durch.
Ebent!
Dis tut aber "ehmt" heißen.
Post by Jakob Achterndiek
Sprachgeschichtlich (um nicht zu sagen: soziolinguistisch) interessant
Der Proletarier kann zwar noch nicht reiten, aber er will jetzt mitreden.
Das verdankt der Proletensohn
Mutter Sowjetunion.
Da staunt die Burschwasie,
sowas gab's noch nie.

Melodie: Heil dir im Siegerkranz

FR
Helmut Richter
2020-03-10 08:54:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Quinn C
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
Ich gehe jetzt erst einmal ins Batt und dann schwinge ich mich aufs Ratt.
Und dann sehen wir mal, wie der Tach (auch der mit kurzem a) wird.
--
Helmut Richter
Quinn C
2020-03-10 21:13:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Helmut Richter
Post by Quinn C
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
Ich gehe jetzt erst einmal ins Batt
Im Obergeschoss oder im Obergeschoß?
Post by Helmut Richter
und dann schwinge ich mich aufs Ratt.
Und dann sehen wir mal, wie der Tach (auch der mit kurzem a) wird.
Für die nächste Reform: Tachch? Tacch?
--
dasz jederman sehe, wie falsch unsere gugelmönche zu ihres ordens
verteidigung der ersten kirchenexempel anziehen Calvin
GRIMM, Deutsches Wörterbuch
U***@web.de
2020-03-11 07:47:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Quinn C
Die Schreibung "auf Trapp bringen" findet sich online zwar genug, aber
nur selten auf von Profis erstellten Seiten. Ich habe weiterhin kein
Problem, das als "Standartdeutsch" einzuordnen.
Ach so. Standarddeutsch ist es allerdings nicht.
--
"Red dich ruhig weiter um Kopf und Kragen... "
So Politclown und/oder Möchtegerntschekist Hanno
Foest zum Deutschmalteser FSHL am 04.03.2020.
Hartmut Ott
2020-03-05 12:45:06 UTC
Antworten
Permalink
Hej,
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Warum nicht auf den Trapp?
Da frage ich mich, was das ist und Google sagt mir "großflächiger, in
mehreren Lagen treppenartig übereinanderliegender Basalt".
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.
Nur, weil Du das Wort nicht kennst?
In Deiner Schreibweise nicht.
"Die Trapp Familie". Google hilft da weiter, ich kannte bisher nur das
Buch, weil meine Eltern es hatten.


mfg
Hartmut Ott
--
Quinn C
2020-03-05 17:43:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hartmut Ott
Hej,
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Warum nicht auf den Trapp?
Da frage ich mich, was das ist und Google sagt mir "großflächiger, in
mehreren Lagen treppenartig übereinanderliegender Basalt".
Post by Dorothee Hermann
Post by U***@web.de
Post by Dorothee Hermann
Ich würde Dich auf Trab bringen (wollen), auch wenn ich es "Trapp"
ausspräche.
Nur, weil Du das Wort nicht kennst?
In Deiner Schreibweise nicht.
"Die Trapp Familie". Google hilft da weiter, ich kannte bisher nur das
Buch, weil meine Eltern es hatten.
Oder ist es regional für die Trappe (Vogel)?
--
nun schmeckt, wer ich sei, ihr gugelnarren! PARACELSUS
GRIMM, Deutsches Wörterbuch
Carsten Thumulla
2020-03-11 07:50:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hartmut Ott
Post by U***@web.de
Warum nicht auf den Trapp?
Da frage ich mich, was das ist und Google sagt mir "großflächiger, in
mehreren Lagen treppenartig übereinanderliegender Basalt".
Genau. Bei 'Trab' hätte ich den Artikel
ganz radikal eingespart.
Trapp trapp, der Trapper

Tripp tripp

OTTO

Loading...