Discussion:
kleiner Beitrag zur Geschichte des Deppenapostroph's
Add Reply
Walter Schmid
2017-09-11 15:58:49 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hitler war ein Depp. Hier der Beweis:

https://www.nzz.ch/leserdebatte/leserdebatte-muss-die-hitler-glocke-weg-ld.1315527

Ich dachte, der Deppenapostroph komme aus England, und zwar erst
nach WW2, als die englische Sprache sich in D zum coolen
Allgemeingut entwickelte.


Gruss

Walter
Detlef Meißner
2017-09-11 16:07:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Walter Schmid
https://www.nzz.ch/leserdebatte/leserdebatte-muss-die-hitler-glocke-weg-ld.1315527
Ich dachte, der Deppenapostroph komme aus England, und zwar erst
nach WW2, als die englische Sprache sich in D zum coolen
Allgemeingut entwickelte.
Das Thema hatten wir doch bereits.
Außerdem gehört das nicht zum Deppenapostroph.

Detlef
René Marquardt
2017-09-11 16:10:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Walter Schmid
https://www.nzz.ch/leserdebatte/leserdebatte-muss-die-hitler-glocke-weg-ld.1315527
Ich dachte, der Deppenapostroph komme aus England, und zwar erst
nach WW2, als die englische Sprache sich in D zum coolen
Allgemeingut entwickelte.
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Genitiv-Apostroph-Verwendung
nicht unüblich und wurde auch in Lehrbüchern zur deutschen Sprache
abgebildet, so in Johann Christian August Heyses Lehrbuch der deutschen
Sprache (1849).

https://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph#Geschichte

Zum "Deppenapostroph" wurde er erst durch das Wirken der Regulatoren
und Sprachreinhalter.
Detlef Meißner
2017-09-11 16:17:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Walter Schmid
https://www.nzz.ch/leserdebatte/leserdebatte-muss-die-hitler-glocke-weg-ld.1315527
Ich dachte, der Deppenapostroph komme aus England, und zwar erst
nach WW2, als die englische Sprache sich in D zum coolen
Allgemeingut entwickelte.
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Genitiv-Apostroph-Verwendung
nicht unüblich und wurde auch in Lehrbüchern zur deutschen Sprache
abgebildet, so in Johann Christian August Heyses Lehrbuch der deutschen
Sprache (1849).
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph#Geschichte
Zum "Deppenapostroph" wurde er erst durch das Wirken der Regulatoren
und Sprachreinhalter.
Und mit Hitler hat das gar nichts zu tun.

BTW: Die einen kommen bei ihren Posts ständig auf Hitler, die anderen
auf Merkel.

Detlef
René Marquardt
2017-09-11 16:24:43 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by René Marquardt
Post by Walter Schmid
https://www.nzz.ch/leserdebatte/leserdebatte-muss-die-hitler-glocke-weg-ld.1315527
Ich dachte, der Deppenapostroph komme aus England, und zwar erst
nach WW2, als die englische Sprache sich in D zum coolen
Allgemeingut entwickelte.
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Genitiv-Apostroph-Verwendung
nicht unüblich und wurde auch in Lehrbüchern zur deutschen Sprache
abgebildet, so in Johann Christian August Heyses Lehrbuch der deutschen
Sprache (1849).
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph#Geschichte
Zum "Deppenapostroph" wurde er erst durch das Wirken der Regulatoren
und Sprachreinhalter.
Und mit Hitler hat das gar nichts zu tun.
BTW: Die einen kommen bei ihren Posts ständig auf Hitler, die anderen
auf Merkel.
Ich weiss auch gar nicht, warum sowas ploetzlich an die grosse
Glocke gehaengt wird. Klingelt die etwa "Aaaaa-dolf! Aaaaa-dolf!"
zur vollen Stunde?
Detlef Meißner
2017-09-11 16:28:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Detlef Meißner
Post by René Marquardt
Post by Walter Schmid
https://www.nzz.ch/leserdebatte/leserdebatte-muss-die-hitler-glocke-weg-ld.1315527
Ich dachte, der Deppenapostroph komme aus England, und zwar erst
nach WW2, als die englische Sprache sich in D zum coolen
Allgemeingut entwickelte.
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Genitiv-Apostroph-Verwendung
nicht unüblich und wurde auch in Lehrbüchern zur deutschen Sprache
abgebildet, so in Johann Christian August Heyses Lehrbuch der deutschen
Sprache (1849).
https://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph#Geschichte
Zum "Deppenapostroph" wurde er erst durch das Wirken der Regulatoren
und Sprachreinhalter.
Und mit Hitler hat das gar nichts zu tun.
BTW: Die einen kommen bei ihren Posts ständig auf Hitler, die anderen
auf Merkel.
Ich weiss auch gar nicht, warum sowas ploetzlich an die grosse
Glocke gehaengt wird. Klingelt die etwa "Aaaaa-dolf! Aaaaa-dolf!"
zur vollen Stunde?
Tja, es gibt halt manische Gutmenschen, die haben's mit der
"Vergangenheitsbewätigung".
Besser wäre aber, sie fingen bei sich selbst an.

Detlef
Detlef Meißner
2017-09-11 16:30:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Walter Schmid
Hitler war ein Depp.
Und warum verwendest du den Apostroph im Betreff?

Detlef
Michael Pachta
2017-09-11 16:36:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Walter Schmid
Hitler war ein Depp.
Und warum verwendest du den Apostroph im Betreff?
Humor hast du ganz offensichtlich keinen. Ist mir aber schon öfters
aufgefallen.
Detlef Meißner
2017-09-11 17:04:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Michael Pachta
Post by Detlef Meißner
Post by Walter Schmid
Hitler war ein Depp.
Und warum verwendest du den Apostroph im Betreff?
Humor hast du ganz offensichtlich keinen. Ist mir aber schon öfters
aufgefallen.
Es scheint so, dass du meinen Humor nicht verstehst.
Kommt vor.

Aber tröste dich, damit bist du nicht allein.

Detlef
Michael Pachta
2017-09-11 17:06:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Es scheint so, dass du meinen Humor nicht verstehst.
Klingt nach einer Schutzbehauptung.
Post by Detlef Meißner
Aber tröste dich, damit bist du nicht allein.
Ein Geisterfahrer? Hunderte!
Detlef Meißner
2017-09-11 17:27:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Michael Pachta
Post by Detlef Meißner
Es scheint so, dass du meinen Humor nicht verstehst.
Klingt nach einer Schutzbehauptung.
Wenn du meinst!
Werde glücklich damit.

Detlef
Detlef Meißner
2017-09-11 17:32:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Michael Pachta
Post by Detlef Meißner
Es scheint so, dass du meinen Humor nicht verstehst.
Klingt nach einer Schutzbehauptung.
Post by Detlef Meißner
Aber tröste dich, damit bist du nicht allein.
Ein Geisterfahrer? Hunderte!
An deiner Argumentation solltest du noch feilen!

BTW: Warum ist es dir so wichtig, zu behaupten, ich hätte keinen Humor
bzw. hätte den Humor nicht verstanden? Willst du damit andeuten, du
seiest humorvoller?
Nun gut, wenn dir das ein wichtiges Anliegen ist ...

Detlef
René Marquardt
2017-09-11 17:21:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Michael Pachta
Post by Detlef Meißner
Post by Walter Schmid
Hitler war ein Depp.
Und warum verwendest du den Apostroph im Betreff?
Humor hast du ganz offensichtlich keinen. Ist mir aber schon öfters
aufgefallen.
Es scheint so, dass du meinen Humor nicht verstehst.
Kommt vor.
Aber tröste dich, damit bist du nicht allein.
Das ist immer so, wenn man sich zum Spass doof stellt.
Aussenstehende koennen nie den Unterschied erkennen.
Detlef Meißner
2017-09-11 17:28:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Detlef Meißner
Post by Michael Pachta
Post by Detlef Meißner
Post by Walter Schmid
Hitler war ein Depp.
Und warum verwendest du den Apostroph im Betreff?
Humor hast du ganz offensichtlich keinen. Ist mir aber schon öfters
aufgefallen.
Es scheint so, dass du meinen Humor nicht verstehst.
Kommt vor.
Aber tröste dich, damit bist du nicht allein.
Das ist immer so, wenn man sich zum Spass doof stellt.
Aussenstehende koennen nie den Unterschied erkennen.
Das ist jetzt aber eine Schutzbehauptung. :-)

Detlef
Walter Schmid
2017-09-11 17:03:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Walter Schmid
Hitler war ein Depp.
Und warum verwendest du den Apostroph im Betreff?
Damit der Satire Unkundige sich blamieren können.



Gruss

Walter
--
Ich bin für ein "Recht auf *leistungsgerecht* bezahlte
Arbeit"! Eine allfällige Differenz zum Mindest- oder
Branchen-Lohn muss der Staat übernehmen.
Detlef Meißner
2017-09-11 17:05:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Walter Schmid
Post by Detlef Meißner
Post by Walter Schmid
Hitler war ein Depp.
Und warum verwendest du den Apostroph im Betreff?
Damit der Satire Unkundige sich blamieren können.
Tja, mit dem Blamieren ist das so eine Sache.

Detlef
Hans-Jürgen Schneider
2017-09-12 08:40:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Walter Schmid
https://www.nzz.ch/leserdebatte/leserdebatte-muss-die-hitler-glocke-weg-ld.1315527
Der Hitler wird's wohl nicht eigenhändig dort reingemeißelt haben.
Es ist eher wahrscheinlich, dass ihm irgendein Depp mir dieser
Aktion gefallen wollte.
Wer and'ren in den Hintern schlüpft, d'ran meistens eine Hoffnung
knüpft.

"...und verlangen, dass die Kirche abgehängt werde..."
Seltsame Denkweise haben sie, diese Züricher.

MfG
hjs

Loading...