Discussion:
Gestrüpp
Add Reply
Ingo Stiller
2018-08-01 10:17:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Ge-strüpp
Wer oder was ist "Strüpp" ?
Kommt das von "struppig"?

Gruß Ingo
Stephen Hust
2018-08-01 12:24:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ingo Stiller
Ge-strüpp
Wer oder was ist "Strüpp" ?
So heißt der Hund von Tim ("Tim und Struppi") im französischsprachigen
Original. Kleiner Scherz. Eigenlich heißt er Milou (und Tim heißt
natürlich Tintin).
Post by Ingo Stiller
Kommt das von "struppig"?
| *Gestrüpp* n. ‘wildes, dicht verwachsenes Buschwerk’, Kollektivbildung
| (16. Jh.) zu seltenem gleichbed. spätmhd. /struppe/ (s. -> struppig).

| *struppig* Adj. ‘rauh behaart, zottig emporstarrend, ungepflegt’,
| daneben /strupisch/, /struppicht/ (16. Jh.), wohl nd. Herkunft, vgl.
| nd. /struppig/ ‘knorrig’, niederrhein. /strubbich/ ‘uneben, ungleich’
| und nd. /Strubbik/ ‘niedriges Buschwerk’; dazu stellt sich spätmhd.
| /struppe/ ‘Gestrüpp’ (s. -> Gestrüpp). [...]
|
(Wolfgang Pfeifer, /Etymologische Wörterbuch des Deutschen/.)

<https://www.dwds.de/wb/Gestr%C3%BCpp>

<https://www.dwds.de/wb/struppig>
--
Steve

My e-mail address works as is.
Frank Hucklenbroich
2018-08-01 13:53:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Stephen Hust
Post by Ingo Stiller
Ge-strüpp
Wer oder was ist "Strüpp" ?
So heißt der Hund von Tim ("Tim und Struppi") im französischsprachigen
Original. Kleiner Scherz. Eigenlich heißt er Milou (und Tim heißt
natürlich Tintin).
Im Englischen heißt er "Snowy".

Grüße,

Frank
Bertel Lund Hansen
2018-08-01 16:18:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Im Englischen heißt er "Snowy".
Auf Dänisch: Terry (und Tintin)
--
/Bertel - aus Dänemark
Ingo Stiller
2018-08-01 22:43:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Stephen Hust
Post by Ingo Stiller
Ge-strüpp
Wer oder was ist "Strüpp" ?
So heißt der Hund von Tim ("Tim und Struppi") im französischsprachigen
Original. Kleiner Scherz. Eigenlich heißt er Milou (und Tim heißt
natürlich Tintin).
Post by Ingo Stiller
Kommt das von "struppig"?
| *Gestrüpp* n. ‘wildes, dicht verwachsenes Buschwerk’, Kollektivbildung
| (16. Jh.) zu seltenem gleichbed. spätmhd. /struppe/ (s. -> struppig).
| *struppig* Adj. ‘rauh behaart, zottig emporstarrend, ungepflegt’,
| daneben /strupisch/, /struppicht/ (16. Jh.), wohl nd. Herkunft, vgl.
| nd. /struppig/ ‘knorrig’, niederrhein. /strubbich/ ‘uneben, ungleich’
| und nd. /Strubbik/ ‘niedriges Buschwerk’; dazu stellt sich spätmhd.
| /struppe/ ‘Gestrüpp’ (s. -> Gestrüpp). [...]
|
(Wolfgang Pfeifer, /Etymologische Wörterbuch des Deutschen/.)
<https://www.dwds.de/wb/Gestr%C3%BCpp>
<https://www.dwds.de/wb/struppig>
--
Steve
ThanX
Ingo
Ralf Joerres
2018-08-01 23:52:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Stephen Hust
Post by Ingo Stiller
Ge-strüpp
Wer oder was ist "Strüpp" ?
So heißt der Hund von Tim ("Tim und Struppi") im französischsprachigen
Original. Kleiner Scherz. Eigenlich heißt er Milou (und Tim heißt
natürlich Tintin).
Post by Ingo Stiller
Kommt das von "struppig"?
| *Gestrüpp* n. ‘wildes, dicht verwachsenes Buschwerk’, Kollektivbildung
| (16. Jh.) zu seltenem gleichbed. spätmhd. /struppe/ (s. -> struppig).
| *struppig* Adj. ‘rauh behaart, zottig emporstarrend, ungepflegt’,
| daneben /strupisch/, /struppicht/ (16. Jh.), wohl nd. Herkunft, vgl.
| nd. /struppig/ ‘knorrig’, niederrhein. /strubbich/ ‘uneben, ungleich’
| und nd. /Strubbik/ ‘niedriges Buschwerk’; dazu stellt sich spätmhd.
| /struppe/ ‘Gestrüpp’ (s. -> Gestrüpp). [...]
|
(Wolfgang Pfeifer, /Etymologische Wörterbuch des Deutschen/.)
<https://www.dwds.de/wb/Gestr%C3%BCpp>
<https://www.dwds.de/wb/struppig>
--
Steve
Ja, und zu 'struppig' heißt es dort, dass es verwandt mit 'strubbelig' ist
und auch 'rauh emporstehend' heißt, was mit 'sträuben' zusammenhängen
(jm sträuben sich die Nackenhaare; jd sträubt sich), und über ein paar
Ecken auch mit 'Strauch', und mit 'straucheln', so dass der alte
Kalauer des Dorfrichters Adam gar kein Kalauer ist, sondern blanke
Eymologie (Zum Straucheln brauchts doch nichts als Füße. | Auf diesem
glatten Boden, ist ein Strauch hier? | Gestrauchelt bin ich hier; denn
jeder trägt | Den leid'gen Stein zum Anstoß in sich selbst.), und vom
Strauch bis zum Gestrüpp ist's nicht mehr weit. Weitere Bezüge finden
sich möglicherweise unter 'Strupf'
( http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&hitlist=&patternlist=&lemid=GS53173#XGS53173 )

Gruß Ralf Joerres

Loading...