Discussion:
Des Kaiser's Werft
(zu alt für eine Antwort)
u***@googlemail.com
2018-04-23 16:35:36 UTC
Permalink
Raw Message
hi!
Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind wir auf
des Kaiser's Werft!" recht gerne. Bedeuten soll das ganze, dass er mal
wieder glorios eine Aufgabe gelöst hat. Weiss jemand hier, woher das kommt ?
Matthias
Mein Deutschlehrer hat das auch zitiert, das hat einen anderen Hintergrund. Es ging um jemanden der einen Aufsatz schreiben sollte, über irgend ein Thema, z.B. das Fahrrad. Mit einer Überleitung wie auch auf der Kaiserlichen Werft nutzten die Arbeiter wegen der langen Wege Fahrräder. Die Kaiserliche Werft.... .
Das war also eine Geschichte über jemanden, der sich jedes Thema auf sein Lieblingsthema, die kaiserliche Werft, hinbog. Das Zitat wurde dann genutzt um jemanden darauf hinzuweisen, dass er vom Thema abschweift.
Gruß
Svennie
Detlef Meißner
2018-04-23 16:50:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by u***@googlemail.com
Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind wir auf
des Kaiser's Werft!" recht gerne. Bedeuten soll das ganze, dass er mal
^^^^^^^^
Geschrieben hat er's hoffentlich nicht so!
Post by u***@googlemail.com
wieder glorios eine Aufgabe gelöst hat. Weiss jemand hier, woher das kommt ?
Mein Deutschlehrer hat das auch zitiert, das hat einen anderen Hintergrund. Es ging um jemanden der einen Aufsatz schreiben sollte, über irgend ein Thema, z.B. das Fahrrad. Mit einer Überleitung wie auch auf der Kaiserlichen Werft nutzten die Arbeiter wegen der langen Wege Fahrräder. Die Kaiserliche Werft.... .
Das war also eine Geschichte über jemanden, der sich jedes Thema auf sein Lieblingsthema, die kaiserliche Werft, hinbog. Das Zitat wurde dann genutzt um jemanden darauf hinzuweisen, dass er vom Thema abschweift.
Nun, ist doch auch "glorios" gelöst.

Detlef
U***@web.de
2018-04-23 16:59:07 UTC
Permalink
Raw Message
Und warum dann "Svennie"?
Post by Detlef Meißner
Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind wir auf
des Kaiser's Werft!" recht gerne. Bedeuten soll das ganze, dass er mal
^^^^^^^^
Geschrieben hat er's hoffentlich nicht so!
Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind wir auf
des Kaiser's Werft!"
^^^^^
Aua. Hoffentlich schreibt er es nicht auch noch so.
Aber wenn wir gerade dabei sind, ohne nachgeschaut zu haben:

Verwandtschaft der niederdeutschen Warf mit
dem Sturmfluthügel auf der Hallig?

Gruß, ULF
Hartmut Ott
2018-04-24 14:25:46 UTC
Permalink
Raw Message
Hej,
Post by U***@web.de
Post by Detlef Meißner
Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind wir auf
des Kaiser's Werft!"
^^^^^
Aua. Hoffentlich schreibt er es nicht auch noch so.
Verwandtschaft der niederdeutschen Warf mit
dem Sturmfluthügel auf der Hallig?
Peter E. Eiffe, Splissen und Knoten

Anekdoten und Döntjes von der kaiserlichen Seefahrt. Da steht die
Geschichte von der Kieserlichen Werft gleich an Anfang drin, neben
anderen, wie der Seekadettenbirne oder der Kapitänsprüfung, der
Prinzessin von Asturien (Die Prinzessin von Asturien ist Tüü, Witt) usw.

Auch nett, wie man eine Tasse Kaffee für den Offizier von der Kombüse
bis zur Brücke bringt ohne das die Tasse halb leer ist 'Ich nehm gut die
Hälfte in den Mund und vor der Brücke lass ich sie wieder rein".


mfg
Hartmut Ott
*Wir alle tragen den Heiligenschein des gewöhnlichen Wahnsinns*
--
Trage es lachend
U***@web.de
2018-04-24 16:49:07 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Hartmut Ott
Post by U***@web.de
Verwandtschaft der niederdeutschen Warf mit
dem Sturmfluthügel auf der Hallig?
Peter E. Eiffe, Splissen und Knoten
Moin Matthias,
MG>Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind wir
MG>auf des Kaiser's Werft!" recht gerne. Bedeuten soll das ganze, dass er
MG>mal wieder glorios eine Aufgabe gelöst hat. Weiss jemand hier, woher
MG>das kommt ?
<--------------------------------Schnipp---------------------------->
*Die Kaiserliche Werft*
Aus jener längst vergangenen Zeit, als die Marine gerade von
Heeresoffizieren durch Übernahme von Personal und Material aus der
'christlichen' Seefahrt übernommen wurde, stammt die Geschichte von der
Instruktion, die der Segelmachersmaat Hein Lammers Seiner Exzellenz,
dem Herrn Admiral von Stosch vorführte.
Hein Lammers beginnt seine Instruktion in hochdeutscher Sprache aus
Respekt vor Seiner Exzellenz, dem Herrn Kommandierenden Admiral. Bald
fällt er aber wieder in sein gemütliches Platt zurück: damals sprach
man in der Marine fast nur Platt.
Hein Lammers darf ein Thema wählen.
Er wählt: "Die Kaiserliche Werft".
"Stillgestanden! Die Kaiserliche Werft; rührt Euch! Wo werden Seiner
Majestät Schiffe gebaut, repariert und instand gehalten?"
"Auf die Kaiserliche Warf." [...]
Gruß, ULF
Martin Gerdes
2018-04-23 21:52:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by u***@googlemail.com
Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind wir auf
des Kaiser's Werft!" recht gerne.
Mein Deutschlehrer hat das auch zitiert
Svennie
Vielen Dank für die schnelle Antwort (nach nur 17 1/4 Jahren), liebes
Ulf-Svennie.

[Posted and mailed aus dem bekannten Grund.]
Martin Gerdes
2018-04-25 21:20:28 UTC
Permalink
Raw Message
[Der Googliot hat mir per E-Mail geantwortet, wie angekündigt stelle ich
die Antwort hier ein, ToFu korrigiert.]
Post by Martin Gerdes
Post by u***@googlemail.com
Mein Matheprof an der Uni benutzt die Redewendung "Und schon sind
wir auf des Kaiser's Werft!" recht gerne.
Mein Deutschlehrer hat das auch zitiert
Svennie
Vielen Dank für die schnelle Antwort (nach nur 17 1/4 Jahren), liebes
Ulf-Svennie.
Hallo Martin-Matthias, nie zu spät für neue Informationen.

Loading...