Discussion:
Schweizer Medien: "Eigentlich ist Angela Merkel abgewaehlt worden."
Add Reply
Aufwachzeit
2017-10-01 07:05:34 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
30.09.2017
Sie säte Wind und erntete Sturm
Eigentlich ist Angela Merkel abgewählt worden.
Alle spüren das. Nur Angela Merkel nicht.
8,6 Prozent. So viel hat ein amtierender deutscher Bundes-
kanzler noch nie in einer Wahl verloren, und noch nie hat ein
deutscher Bundeskanzler, dessen Partei so abgestürzt ist, das
politisch überlebt.

Hätte Angela Merkel (CDU) Verstand, kennte sie die ungeschrie-
benen Gesetze der Demokratie, glaubte sie an die Bedeutung
von Wahlen: Sie hätte längst ihren Rücktritt angeboten,so
wie das üblich ist, wenn man das Wort Verantwortung ernst nimmt.
[.]
Denn zerstört ist diese Partei, machen wir uns nichts vor.
#Gerade wir Schweizer, die wir die Pulverisierung der CVP und
der FDP erlebt haben, wissen womöglich besser Bescheid. Eine
bürgerliche Partei, zumal eine konservative, die zulässt,
dass rechts von ihr eine Alternative entsteht, ist meistens
dem Untergang geweiht, sofern sie sich nicht wieder deutlich
nach rechts verschiebt, wozu gerade in solchen Zeiten der Krise
oft die Kraft fehlt. Fast nie, soweit ich die Geschichte über-
blicke, gelang es Konservativen, die Konservativen zurückzu-
gewinnen, die ihnen entlaufen waren.
[.]
Jamaika? Are you kidding me, würde der Amerikaner sagen, willst
du mich auf den Arm nehmen? Wer dieses Wort hört, denkt an
ausgelassene, aber zugedröhnte Rastas, die am Strand zu Bob
Marley tanzen und dabei den Joint kreisen lassen.

Aber Deutschland? Wenn diese Regierung aus Grünen, FDP (gelb)
und CDU/CSU (schwarz) zustande kommen sollte, was durchaus
offen ist, dann dürfte sie entweder bald scheitern oder
den Niedergang der CDU beschleunigen.
[.]
Angela Merkel hat schliesslich eine Politik gemacht, wie sie
im ganzen Westen zu beobachten ist, wie sie überall scheitert
und wie sie in höchstem Masse unpopulär ist: In den vergangenen
15 Jahren hat eine unkontrollierte und nie vom Wähler abgeseg-
nete – geschweige denn gewünschte – Immigration von Millionen
von Menschen unsere Länder auf eine Art und Weise verändert,
wie wir uns das nie hätten vorstellen können.
[.]
Eine hoch bezahlte, gut ausgebildete Elite, die nie im gleichen
Masse von den Folgen dieser Masseneinwanderung betroffen ist
wie die meisten einfachen Bürger, sieht untätig zu, wenn
Immigranten unseren Sozialstaat zweckentfremden, verwöhnte
Politiker, die mit Begleitschutz unterwegs sind, muten uns
importierte Kriminalität und Terror zu und reden deren
Auswirkungen schön, wenn sie uns darüber nicht ganz im
Dunkeln lassen; angeblich vernünftige Staatsmänner lassen zu,
dass sich unsere Gesellschaften vollkommen umwälzen, ohne
Rechenschaft darüber abzulegen, inwiefern uns das gut tut
oder uns Bürgerkriege bringt, ja, gewisse Politiker, wie vor
allem Angela Merkel, haben diese Umwälzung sogar forciert –
ohne irgendjemanden zu fragen, kein Parlament, kein Kabinett,
keine EU, keinen einzigen deutschen Bürger.

Selten hat eine Politikerin so selbstherrlich entschieden,
dass ihr Land ein anderes werden soll – und selten hat eine
Bundeskanzlerin vom Wähler ein so unmissverständliches Urteil
empfangen, was er davon hält. 8,6 Prozent. Nur Angela Merkel
scheint die Bedeutung dieser Zahl noch nicht begriffen zu haben.

Es ist dies vielleicht die bitterste Ironie:

Dass eine Politikerin, die so friedfertig auftritt, dass sich
niemand zu fürchten braucht, Europa dermassen destabilisiert
hat. Als die Israeliten Gott vergessen hatten, kündigte der
Prophet Hosea ihnen zahllose Strafen an:

«Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten. Ihre Saat soll
nicht aufgehen; was dennoch auf-wächst, bringt kein Mehl;
und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es
verschlingen.» Vielleicht sollte Merkel, die Tochter des
Pastors, wieder einmal in der Bibel lesen. Und dann abtreten.
(Basler Zeitung)
https://bazonline.ch/ausland/europa/sie-saete-wind-und-erntete-sturm/story/17301936


Es ist der bisher tiefgründigste Artikel, den ich gelesen
habe. Aber auch der bitterste - nicht wegen eines vom Autor
verschuldeten Inhalts, sondern wegen der abgebildeten Realität.

Merkel setzt falsche und unvernünftige Prioritäten. Die Deutschen
Bürger sollten an erster Stelle kommen und die Sicherheit im Lande.

Merkel ist ein Garant dafür, Rechtsstaatlichkeit ad absurdum zu
führen. In der Zuwanderung hat sie sich über alle Gesetze
hinweggesetzt und andere europäische Staaten brüskiert.

Demokratie ist für Merkel ein *Fremdwort*. Menschlichkeit ist
eine gute Sache, aber sie sollte den echten Flüchtlingen
angedeihen und nicht den 95% Illegalen. Manipulation
statt Information hat zu dieser deutschen
Katastrophe geführt.

az
Daniel Mandic
2017-10-01 07:54:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Aufwachzeit
30.09.2017
Sie säte Wind und erntete Sturm
Eigentlich ist Angela Merkel abgewählt worden.
Alle spüren das. Nur Angela Merkel nicht.
8,6 Prozent. So viel hat ein amtierender deutscher Bundes-
kanzler noch nie in einer Wahl verloren, und noch nie hat ein
deutscher Bundeskanzler, dessen Partei so abgestürzt ist, das
politisch überlebt.
Irrelevante Interpretationen.
Wer weiß was alles dahinter steht? Bitte, legen sie los! Sie können von
mir aus auch bei der Genesis beginnen... aber sich dann doch vielleicht
auf die letzten 2 Jhdt. unserer Zeitrechnung beschränken, Danke.
Post by Aufwachzeit
Hätte Angela Merkel (CDU) Verstand, kennte sie die ungeschrie-
benen Gesetze der Demokratie, glaubte sie an die Bedeutung
von Wahlen: Sie hätte längst ihren Rücktritt angeboten,so
wie das üblich ist, wenn man das Wort Verantwortung ernst nimmt.
[.]
Nicht jetzt. Das würde die Union nur noch weiter schwächen. Von den
Lila-und-Schwarzen fällt mir bis auf die Kanzlerin keiner ein, der den
Sauhaufen noch lenken könnte.
Post by Aufwachzeit
Denn zerstört ist diese Partei, machen wir uns nichts vor.
#Gerade wir Schweizer, die wir die Pulverisierung der CVP und
der FDP erlebt haben, wissen womöglich besser Bescheid. Eine
bürgerliche Partei, zumal eine konservative, die zulässt,
dass rechts von ihr eine Alternative entsteht, ist meistens
dem Untergang geweiht, sofern sie sich nicht wieder deutlich
nach rechts verschiebt, wozu gerade in solchen Zeiten der Krise
oft die Kraft fehlt.
Wenn die Linke und die Rechte stärker werden, ist es nur eine
beating-wave (Zwischenwelle) die früher oder später wieder zu einer
stärkeren Volkspartei führen wird.
Ausser die Linke oder die Rechte übernimmt die Führung im Parlament.
Das geht mM. nur mit einem Rechten Überwachungsstaat oder Totalem
Kommunismus (der deswegen aber nicht unfrei sein muß... aber wie
erklären wir das den Akademikern und Kaufleuten u.dgl. ;-)).
Post by Aufwachzeit
Fast nie, soweit ich die Geschichte über-
blicke, gelang es Konservativen, die Konservativen zurückzu-
gewinnen, die ihnen entlaufen waren.
[.]
Österreich.... 2002?
https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalratswahl_in_%C3%96sterreich_2002

Hallo?!
Daß das hauptsächlich blaustämmige Wechselwähler waren ist ersichtlich.
Die geistern so gut wie in jeder Partei umher :-)
Post by Aufwachzeit
Jamaika? Are you kidding me, würde der Amerikaner sagen, willst
du mich auf den Arm nehmen? Wer dieses Wort hört, denkt an
ausgelassene, aber zugedröhnte Rastas, die am Strand zu Bob
Marley tanzen und dabei den Joint kreisen lassen.
Einen Block gegen Links und Rechts bilden?
Ich schätze die FDP schmiedet schon wieder Pläne wie sie die Blauen
zurück ins Boot bekommen ;-). Die Linke wie auch die FDP scheinen
langlebiger zu sein....
Post by Aufwachzeit
Aber Deutschland? Wenn diese Regierung aus Grünen, FDP (gelb)
und CDU/CSU (schwarz) zustande kommen sollte, was durchaus
offen ist, dann dürfte sie entweder bald scheitern oder
den Niedergang der CDU beschleunigen.
Die Union sitzt ganz gut mit einer Mehrheit...

Bei so vielen Parteien im Parlament ist der Stand der Dinge für mich
nicht verwunderlich. Einfache Mengenlehre.
Post by Aufwachzeit
Angela Merkel hat schliesslich eine Politik gemacht, wie sie
im ganzen Westen zu beobachten ist, wie sie überall scheitert
und wie sie in höchstem Masse unpopulär ist: In den vergangenen
15 Jahren hat eine unkontrollierte und nie vom Wähler abgeseg-
nete – geschweige denn gewünschte – Immigration von Millionen
von Menschen unsere Länder auf eine Art und Weise verändert,
wie wir uns das nie hätten vorstellen können.
Dafür halten die Amerikaner mehr die Nase hin wenn es irgendwo kracht.

Die UNO duldet keine Unterdrückung. Die Amerikaner mit dem besten
Untersatz (Territorium) haben die Pflicht als UNO-Vollmitglied am
meisten für die Verteidigung der Menschenrechte an Ressourcen zur
Herstellung von adäquaten Mitteln zur Verteidigung und Vollstreckung
dieser hehren Ziele auszugeben etc. etc. etc.
Post by Aufwachzeit
Eine hoch bezahlte, gut ausgebildete Elite, die nie im gleichen
Masse von den Folgen dieser Masseneinwanderung betroffen ist
wie die meisten einfachen Bürger, sieht untätig zu, wenn
Immigranten unseren Sozialstaat zweckentfremden, verwöhnte
Politiker, die mit Begleitschutz unterwegs sind, muten uns
importierte Kriminalität und Terror zu und reden deren
Auswirkungen schön, wenn sie uns darüber nicht ganz im
Dunkeln lassen; angeblich vernünftige Staatsmänner lassen zu,
dass sich unsere Gesellschaften vollkommen umwälzen, ohne
Rechenschaft darüber abzulegen, inwiefern uns das gut tut
oder uns Bürgerkriege bringt, ja, gewisse Politiker, wie vor
allem Angela Merkel, haben diese Umwälzung sogar forciert –
ohne irgendjemanden zu fragen, kein Parlament, kein Kabinett,
keine EU, keinen einzigen deutschen Bürger.
Wieso schüttet fast jeder noch Benzin ins Feuer und behauptet, die
wären schon für immer hier?? Integration kann auch für 2, oder 4...
vielleicht auch 6 oder 7 Jahre lang sein.
Man kann dort nicht einfach eine Atombombe setzen und gut isch ;-)
Post by Aufwachzeit
Selten hat eine Politikerin so selbstherrlich entschieden,
dass ihr Land ein anderes werden soll – und selten hat eine
Bundeskanzlerin vom Wähler ein so unmissverständliches Urteil
empfangen, was er davon hält. 8,6 Prozent. Nur Angela Merkel scheint
die Bedeutung dieser Zahl noch nicht begriffen zu haben.
ahh
Post by Aufwachzeit
Dass eine Politikerin, die so friedfertig auftritt, dass sich
niemand zu fürchten braucht, Europa dermassen destabilisiert
hat. Als die Israeliten Gott vergessen hatten, kündigte der
Sie wird in die Geschichte eingehen.
Post by Aufwachzeit
«Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten. Ihre Saat soll
nicht aufgehen; was dennoch auf-wächst, bringt kein Mehl;
und wenn es etwas bringen würde, sollen Fremde es
verschlingen.» Vielleicht sollte Merkel, die Tochter des
Pastors, wieder einmal in der Bibel lesen. Und dann abtreten.
(Basler Zeitung)
https://bazonline.ch/ausland/europa/sie-saete-wind-und-erntete-sturm/story/17301936

Und Herrrmann und Seeehofer machen lassen.... der war gut ;-)
Post by Aufwachzeit
Es ist der bisher tiefgründigste Artikel, den ich gelesen
habe. Aber auch der bitterste - nicht wegen eines vom Autor
verschuldeten Inhalts, sondern wegen der abgebildeten Realität.
Irrelevante Show.
Post by Aufwachzeit
Merkel setzt falsche und unvernünftige Prioritäten. Die Deutschen
Bürger sollten an erster Stelle kommen und die Sicherheit im Lande.
Merkel ist ein Garant dafür, Rechtsstaatlichkeit ad absurdum zu
führen. In der Zuwanderung hat sie sich über alle Gesetze
hinweggesetzt und andere europäische Staaten brüskiert.
Demokratie ist für Merkel ein Fremdwort. Menschlichkeit ist
eine gute Sache, aber sie sollte den echten Flüchtlingen
angedeihen und nicht den 95% Illegalen. Manipulation
statt Information hat zu dieser deutschen
Katastrophe geführt.
Deutschland befindet sich mM. nicht auf dem Rückzug. Mitnichten.
--
Daniel Mandic
Detlef Meißner
2017-10-01 08:50:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Aufwachzeit
30.09.2017
Sie säte Wind und erntete Sturm
Eigentlich ist Angela Merkel abgewählt worden.
Alle spüren das. Nur Angela Merkel nicht.
8,6 Prozent. So viel hat ein amtierender deutscher Bundes-
kanzler noch nie in einer Wahl verloren,
Mit Zahlen lässt sich prima operieren.
Post by Aufwachzeit
und noch nie hat ein
deutscher Bundeskanzler, dessen Partei so abgestürzt ist, das
politisch überlebt.
Irgendwann ist es immer das erste Mal.

Detlef
Christoph Müller
2017-10-01 19:43:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Aufwachzeit
Hätte Angela Merkel (CDU) Verstand, kennte sie die ungeschrie-
benen Gesetze der Demokratie, glaubte sie an die Bedeutung
von Wahlen: Sie hätte längst ihren Rücktritt angeboten,so
wie das üblich ist, wenn man das Wort Verantwortung ernst nimmt.
Du bist also der Auffassung, dass man Verantwortung trägt, wenn man sich
vom Acker macht, wenn man Mist gebaut hat. Wenn ich dir die Bude unter
Wasser setze oder abfackle, dann trage ich also Verantwortung, wenn ich
sage, dass ich jetzt nach Hause gehe. Meinst du nicht, dass du dir das
etwas zu einfach machst? Für mich wäre diese Lösung ja richtig bequem.
Unter solchen Voraussetzungen könnte man öfters mal irgendwas
ausprobieren...
Post by Aufwachzeit
Aber Deutschland? Wenn diese Regierung aus Grünen, FDP (gelb)
und CDU/CSU (schwarz) zustande kommen sollte, was durchaus
offen ist, dann dürfte sie entweder bald scheitern oder
den Niedergang der CDU beschleunigen.
Werde wir sehen. Unkenrufe halte ich jedenfalls generell nicht für
nützlich. Man kann warnen. Aber nicht einfach ganz pauschal, sondern
bitteschön etwas konkreter. Was, wenn sich alle vier an einem
GEMEINSAMEN größeren Ziel orientieren? Damit könnten die Differenzen in
der Herangehenweise erheblich entschärft werden.
Post by Aufwachzeit
[.]
Angela Merkel hat schliesslich eine Politik gemacht, wie sie
im ganzen Westen zu beobachten ist, wie sie überall scheitert
und wie sie in höchstem Masse unpopulär ist: In den vergangenen
15 Jahren hat eine unkontrollierte und nie vom Wähler abgeseg-
nete – geschweige denn gewünschte – Immigration von Millionen
von Menschen unsere Länder auf eine Art und Weise verändert,
wie wir uns das nie hätten vorstellen können.
Du meinst, dass daran Merkel schuld wäre? Hat sie die Kriege
angezettelt, vor denen die Leute nun massenhaft fliehen? Hat sie die
Länder destabiliert, so dass jetzt die Warlords das Sagen haben, die die
eigene Bevölkerung vertreiben?
Post by Aufwachzeit
[.]
Eine hoch bezahlte, gut ausgebildete Elite, die nie im gleichen
Masse von den Folgen dieser Masseneinwanderung betroffen ist
wie die meisten einfachen Bürger, sieht untätig zu, wenn
Immigranten unseren Sozialstaat zweckentfremden, verwöhnte
Politiker, die mit Begleitschutz unterwegs sind, muten uns
importierte Kriminalität und Terror zu und reden deren
Auswirkungen schön, wenn sie uns darüber nicht ganz im
Dunkeln lassen;
Wenn ich dir also ein Rollkommando schicke, das dich und deine Familie
mit Entführung und Tod bedroht, dann wirst du alleine dadurch zum
Kriminellen und Sozialschmarotzer, wenn du vor dieser Bedrohungslage
abhaust. Und zwar insbesondere dort, wo dir geholfen wird. Dort wirst
dann auch noch zum Terroristen, weil du es von Daheim ja gar nicht
anders kennst. Das halte ich für eine ziemlich steile These.
Post by Aufwachzeit
angeblich vernünftige Staatsmänner lassen zu,
dass sich unsere Gesellschaften vollkommen umwälzen,
das sind u.a. die Folgen der Ausbeutung durch UNSERE EIGENEN Regierungen
und Konzerne. Es soll ja alles möglichst billig zu haben sein. Irgendwer
zahlt die offenen Rechnungen. Die Letzten beißen die Hunde. Und du
wunderst dich, wenn sie anfangen, sich zu wehren oder abzuhauen?
Post by Aufwachzeit
ohne
Rechenschaft darüber abzulegen, inwiefern uns das gut tut
günstige Preise tun UNS gut. Sind die Preise zu niedrig, sollten wir uns
nicht wundern, wenn's in der Gegend der Lieferanten zu extremer Armut
und Überlebenskriminalität kommt.
Post by Aufwachzeit
Merkel setzt falsche und unvernünftige Prioritäten. Die Deutschen
Bürger sollten an erster Stelle kommen und die Sicherheit im Lande.
Der Weltfrieden ist noch ein Stückchen wichtiger. Die Folge davon ist
Sicherheit und Frieden auch im eignen Land.
Post by Aufwachzeit
Merkel ist ein Garant dafür, Rechtsstaatlichkeit ad absurdum zu
führen.
Wenn's genügende Andere auch so sehen, dann wird sie nicht mehr lange
Kanzlerin sein. Denn dann wird von den eigenen Leuten der Rücktritt
gefordert.
Post by Aufwachzeit
In der Zuwanderung hat sie sich über alle Gesetze
hinweggesetzt und andere europäische Staaten brüskiert.
Ansichtssache.
Post by Aufwachzeit
Demokratie ist für Merkel ein *Fremdwort*.
Da wäre ich mir nicht so sicher.
Post by Aufwachzeit
Menschlichkeit ist
eine gute Sache, aber sie sollte den echten Flüchtlingen
angedeihen und nicht den 95% Illegalen.
Dann baue Strukturen auf, die diese Unterscheidung zügig bewerkstelligen.
Post by Aufwachzeit
Manipulation
statt Information hat zu dieser deutschen
Katastrophe geführt.
Eine Katastrophe ist's erst mal nur für den Wahlausgang. Inwiefern ist
es für dich selbst eine Katastrophe? Oder für wen konkret? Welche
Auswirkungen hat das Ganze auf dich persönlich? Inwiefern bist du also
tatsächlich betroffen? Oder ist das Ganze nur ein Fall von Fremdschämen?
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Loading...