Discussion:
Die "entsorgte" Nation
Add Reply
Aufwachzeit
2017-09-25 10:25:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Henryk M. Broder / 30.08.2017
Die entsorgte Nation
Thomas Fischer, der sich in sein Amt als Vorsitzender Richter
am 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofes eingeklagt hatte
(Rechtsstreit um die Stelle des Senatsvorsitzenden), besitzt
nicht nur eine erstaunliche körperliche Ähnlichkeit mit Dorf-
richter Adam, er schreibt auch ellenlange, adipöse, nicht zu
Ende gedachte und logorrhoeische Texte zu Rechtsfragen im Alltag.

Von Januar 2015 bis Mai 2017 produzierte Fischer eine wöchentliche
Kolumne („Fischer im Recht“), die er auf Zeit Online entsorgte.

Nun scheint sich der inzwischen pensionierte Fischer ein wenig
zu langweiligen und heckt deswegen allerlei Späßchen aus. Er
hat den AfD-Politiker Gauland wegen Volksverhetzung angezeigt,
nachdem dieser gesagt hatte, er würde gerne die
SPD-Bundestagsabgeordnete und Integrationsbeauftragte der
Bundesregierung, Aydan Özoguz, „in Anatolien entsorgen“.
[.]
Die Frage, um die es geht, lautet: Was ist an dem Wunsch,
jemanden entsorgen zu wollen, volksverhetzend? Stellt
Frau Özoguz das Volk dar?

Und warum greift er erst jetzt ein? Liest er nur seine eigenen
Texte und hat deswegen diese übersehen?

„Natürlich gibt es korrupte Abgeordnete und Lobbyisten, aber
die halten sich meist nicht lange in Brüssel und werden entsorgt.“
Hier http://tinyurl.com/yaqdxbg3

„Eigentlich ist es aber für Parteien ein Segen, ausgebrannte oder
unfähige Mitglieder diskret in der Wirtschaft entsorgen zu dürfen.“
Hier http://tinyurl.com/y8pkkb8j

„Entsorgt in Brüssel - Günther Oettingers Ernennung trägt
klassischen Züge Merkel’scher Problementsorgung.“
Hier http://tinyurl.com/y9vj7dbl

„Wir entsorgen in der EU lieber unsere politische B-Prominenz.“
Hier http://tinyurl.com/nowrgnp

„In Schröder-Manier haben die Grünen ihre Skandalfigur ruck,
zuck entsorgt.“ Hier http://tinyurl.com/ygh4hvv

„Sanft entsorgt“ Hier http://tinyurl.com/lumeknq

„Zurück bleibt das Bild einer Partei, die einen ihrer Genossen
notfalls ohne Skrupel entsorgt - ähnlich wie in der US-Serie
„House Of Cards.“ Hier http://tinyurl.com/nowrgnp

„Die Merkel will aber nicht, dass die entsorgt werden. Weil sie
sich dann gleich selbst entsorgen müsste. Immerhin hat sie ja auch
schon den toxischen Stoiber, Kohl und Merz entsorgt. Und den Koch
fast auch. Die Grünen wollen gerne die Künast und den Trittin
entsorgen.“ Hier http://tinyurl.com/ybpkfdyq

„Nach der Grünen-Urwahl zeigt sich SPD-Chef Sigmar Gabriel
zuversichtlich für einen Regierungswechsel im kommenden Jahr. Es
gebe jetzt das gemeinsame Ziel von SPD und Grünen, nicht nur die
Regierung Merkel abzulösen, sondern ‚rückstandsfrei zu entsorgen‘,
sagte Gabriel am Montag in Berlin. Er sei sicher, ‚dass wir gute
Chancen haben, das zu schaffen‘.“ Hier http://tinyurl.com/blnwns3

Wenn sich Richter Fischer jedes Mal so aufblähen würde, wie er es
im Falle von Alexander Gauland getan hat, hätte er so viel zu tun,
dass er kaum noch dazu käme, Artikel zu schreiben. Was in der Tat
ein echter Kollateralnutzen wäre.
QUELLE: http://www.achgut.com/artikel/die_entsorgte_nation

Vielen Dank Herr Broder für diesen Artikel. Die Linkammlung ist
ebenfalls beeindruckend und aufschlussreich. Immer wieder gut
zu sehen, dass es noch Menschen gibt, die das logische und
sachliche Denken noch nicht gänzlich eingestellt haben.

Der letzte Satz ist wie die Erdbeere auf einer Marzipantorte. :-)

TJA. Der linke Mainstream und die "Altparteien" suchen offenbar
krampfhaft nach Äußerungen von AFD-Politikern, womit man sie
dann als Rassisten, Nazi, Faschisten .. zu "volksverhetzen" -
oder wie es so schön heißt, "jagen" und “stellen” kann. ;)

Wenn man nun liest wer alles aus welchen Gründen schon andere
"entsorgen" wollte, dann ist das alles nur noch lächerlich und
zeigt die große Verzweiflung mancher deutscher Politiker,
mit Sachargumenten nicht mehr punkten zu können,
sondern nur noch mit der Volksverhetzung.

Besonders die Aussage des Hr. deutschen Außenministers “die
Regierung Merkel (...) rückstandsfrei zu entsorgen” finde
ich persönlich mit Blick auf die deutsche Geschichte um
_einiges_ schockierender als die unseres Herrn Gauland.

az
Fritz
2017-09-26 07:05:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Aufwachzeit
TJA. Der linke Mainstream und die "Altparteien" suchen offenbar
krampfhaft nach Äußerungen von AFD-Politikern, womit man sie
dann als Rassisten, Nazi, Faschisten .. zu "volksverhetzen" -
oder wie es so schön heißt, "jagen" und “stellen” kann. ;)
Wenn man nun liest wer alles aus welchen Gründen schon andere
"entsorgen" wollte, dann ist das alles nur noch lächerlich und
zeigt die große Verzweiflung mancher deutscher Politiker,
mit Sachargumenten nicht mehr punkten zu können,
sondern nur noch mit der Volksverhetzung.
<http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5291407/Gauland_Petrys-Abgang-nicht-nur-Verlust-fuer-Afd>
Zitat:
»Wer wählte AfD?
Vor allem *Männer*. Sie hätten der Partei doppelt so oft die Stimme
gegeben wie Frauen. 26 Prozent der ostdeutschen Männer stimmten für die
AfD, aber nur acht Prozent der westdeutschen Frauen. "Im Osten
konkurriert sie bei allen unter 60-jährigen Männern sogar mit der CDU,
die hier in dieser Gruppe zweistellig einbricht", hieß es in der
Mannheimer Analyse. 23 Prozent der Arbeitslosen und 22 Prozent der
Arbeiter wählten die Rechtspopulisten
Nach vorläufigen Zahlen von Infratest dimap profitierte die AfD vor
allem von den Nichtwählern. Von dieser Gruppe habe sie nach vorläufigen
Zahlen fast 1,2 Millionen Stimmen bekommen. Eine Million vormalige
CDU-Wähler setzten diesmal ihr Kreuz bei den Rechtspopulisten. Eine Zahl
die die CDU-Chefs erst einmal verdauen müssen. Jeweils eine halbe
Million Stimmen seien von SPD und Linken gekommen.«

Passend dazu:

--
Fritz
Das bunte Treiben der Kreischer hierconfs:
'Alternative Wahrheiten' 'Alternative Fakten' 'Postfaktische Wahrheiten'
'Fake News' 'Bunte Sprache'
Siegfrid Breuer
2017-09-26 18:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Fritz
»Wer wählte AfD?
Vor allem *Männer*.
Musst Du Schlingel das Deiner Lieblingsschnatterliese dauernd aufs
Brot schmieren, dass Maenner die Intelligenteren sind, Alpentoelpel?
...OK, Du natuerlich nicht.
Deswegen antwortest Du Dumpfbacke auch in einer Gruppe, in der das
Ursprungsposting garnicht vorkam, newahr, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...