Discussion:
Hängerchen
Add Reply
Ralf Joerres
2017-05-29 08:07:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle' Bezeichnung?
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...

Ralf Joerres
Dorothee Hermann
2017-05-29 10:33:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)

Aber Frauen wissen, was damit gemeint ist.


Dorothee
Gunhild Simon
2017-05-29 15:43:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Aber Frauen wissen, was damit gemeint ist.
Als ich mir kürzlich so ein locker fallendes
Chiffon-Modell aussuchte, wurde im Laden
diskutiert - das ist in manchen Boutique Brauch -
wie getragen es denn am besten zur Geltung komme.
Während ich zu einem Gürtel griff, waren die
anderen Damen der Meinung, ich solle es als Hängerchen tragen.

Die Wortwahl befremdete mich etwas. Ich hätte
dann die Aufmachung unter Kleinmädchenkleid angesiedelt.

Mir kam das angesichts meiner Bejahrtheit etwas gewagt vor.

Gruß
Gunhild
Detlef Meißner
2017-05-29 15:53:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gunhild Simon
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Aber Frauen wissen, was damit gemeint ist.
Als ich mir kürzlich so ein locker fallendes
Chiffon-Modell aussuchte, wurde im Laden
diskutiert - das ist in manchen Boutique Brauch -
wie getragen es denn am besten zur Geltung komme.
Während ich zu einem Gürtel griff, waren die
anderen Damen der Meinung, ich solle es als Hängerchen tragen.
Die Wortwahl befremdete mich etwas. Ich hätte
dann die Aufmachung unter Kleinmädchenkleid angesiedelt.
Mir kam das angesichts meiner Bejahrtheit etwas gewagt vor.
Tja, so ändert sich die Mode. So, wie früher Kinder rumliefen (Hemd aus
der Hose, Löcher in der Hose, Socken auf Halbmast, Zickzackscheitel
usw.), laufen heute Erwachsene rum, die das Altern aufhalten wollen.

Detlef
René Marquardt
2017-05-29 16:44:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Gunhild Simon
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle' Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Aber Frauen wissen, was damit gemeint ist.
Als ich mir kürzlich so ein locker fallendes
Chiffon-Modell aussuchte, wurde im Laden
diskutiert - das ist in manchen Boutique Brauch -
wie getragen es denn am besten zur Geltung komme.
Während ich zu einem Gürtel griff, waren die
anderen Damen der Meinung, ich solle es als Hängerchen tragen.
Die Wortwahl befremdete mich etwas. Ich hätte
dann die Aufmachung unter Kleinmädchenkleid angesiedelt.
Mir kam das angesichts meiner Bejahrtheit etwas gewagt vor.
Bei fortschreitender Bejahrtheit kann es durchaus mal zu Hängerchen kommen.
Wobei das subject mich eher an kleine rote Handwagen erinnerte.
Post by Detlef Meißner
Tja, so ändert sich die Mode. So, wie früher Kinder rumliefen (Hemd aus
der Hose, Löcher in der Hose, Socken auf Halbmast, Zickzackscheitel
usw.), laufen heute Erwachsene rum, die das Altern aufhalten wollen.
Hemd aus der Hose ist praktisch und sowieso bequemer. Erstens kann keiner
sehen, ob und was mir am Hosenbund hängt, und zweitens kann das Hemd
nicht ver- oder rausrutschen, wenns eh schon über der Hose hängt.
Detlef Meißner
2017-05-29 17:08:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Detlef Meißner
Post by Gunhild Simon
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle' Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Aber Frauen wissen, was damit gemeint ist.
Als ich mir kürzlich so ein locker fallendes
Chiffon-Modell aussuchte, wurde im Laden
diskutiert - das ist in manchen Boutique Brauch -
wie getragen es denn am besten zur Geltung komme.
Während ich zu einem Gürtel griff, waren die
anderen Damen der Meinung, ich solle es als Hängerchen tragen.
Die Wortwahl befremdete mich etwas. Ich hätte
dann die Aufmachung unter Kleinmädchenkleid angesiedelt.
Mir kam das angesichts meiner Bejahrtheit etwas gewagt vor.
Bei fortschreitender Bejahrtheit kann es durchaus mal zu Hängerchen kommen.
Wobei das subject mich eher an kleine rote Handwagen erinnerte.
Post by Detlef Meißner
Tja, so ändert sich die Mode. So, wie früher Kinder rumliefen (Hemd aus
der Hose, Löcher in der Hose, Socken auf Halbmast, Zickzackscheitel
usw.), laufen heute Erwachsene rum, die das Altern aufhalten wollen.
Hemd aus der Hose ist praktisch und sowieso bequemer. Erstens kann keiner
sehen, ob und was mir am Hosenbund hängt, und zweitens kann das Hemd
nicht ver- oder rausrutschen, wenns eh schon über der Hose hängt.
Manche kaschieren so ihren Bauch.

Aber klar, man kann noch mehr raushängen lassen.

Detlef
Andreas Fecht
2017-05-30 06:10:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Muss es nicht heißen, ob er dir stehen wird. ;-)

Sorry, den konnte ich mir grad mit Bezug auf "Hängerchen" nicht
verkneifen :-D

Gruß Andreas
Ralf Joerres
2017-05-30 06:34:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Andreas Fecht
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Muss es nicht heißen, ob er dir stehen wird. ;-)
Sorry, den konnte ich mir grad mit Bezug auf "Hängerchen" nicht
verkneifen :-D
Endlich hat es einer ausgesprochen - man selbst wollte es ja nicht sein...

Ralf Joerres
Tobias J. Becker
2017-05-30 10:24:16 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Andreas Fecht
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Muss es nicht heißen, ob er dir stehen wird. ;-)
Sorry, den konnte ich mir grad mit Bezug auf "Hängerchen" nicht
verkneifen :-D
Da mir dieses Wort mein gesamtes Leben lang hier (Mainz) noch niemals
begegnet ist, überlegte ich angesichts der etwas verschämt wirkenden
Frage tatsächlich genau in diese Richtung. Meine erste Assoziation war
allerdings, dass jemand - aber nur ganz kurz - den Faden verliert, eher
er ihn wieder fängt, was dann so aussieht, als wäre derjenige kurz
eingefroren. Nicht ein Hänger, sondern eben nur Hängerchen. Ein
menschliches Dropout-Frame, sozusagen.

(Disclaimer: Ich finde allerdings auch kaum etwas auf der Welt so
uninteressant wie Mode. Mir genügt Kleidung.)

Tobias
Ralf Joerres
2017-05-30 06:21:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Ich auch nicht, werd's vorerst nicht antesten.

Ich frage mich, bis zu welchem Grad das Wort 'Hängerchen' offiziell sein
kann. Mir kommt es ebenso nicht-standardsprachlich vor wie 'Schlabberrock'
oder das 'kleine Schwarze': Man nimmt die Wörter halt, weil nix anderes
da ist. Beim 'Hängerchen' vermute ich, dass es kniefrei ist und weit
geschnitten und in der Regel ohne Gürtel getragen wird (siehe Gunhild
hier) und an den Schultern eher an Trägern aufgehängt, also ärmellos.

Ich frage mich andererseits, wie man so ein Kleid anders bezeichnen könnte,
wenn man sofort verstanden werden will. Hab's mal mit Google Bilder
durchgetestet: Das Strandkleid kann auch lang sein, oder eng, oder beides,
'Sommerhänger' kommt dem nahe, sofern es ein Kleid bezeichnet, ist aber
in der Bedeutung nicht sehr festgelegt. Das 'A-Form-' oder 'A-Linien-
Kleid' scheint eine Silhouette zu bezeichnen, kann länger sein, mit
Gürtel und Ärmeln, ist in erster Linie unten glockenförmig geweitet.
Beim 'Hängekleid' scheint es in erster Linie um Gürtellosigkeit zu
gehen, und der Sommer-Kaftan ist meist bodenlang. Die Tunika wird, so
scheint es, über einer Hose (oder über einem Rock) getragen, eher wie
eine Art Langbluse.

Duden kennt das Wort nicht, Wikipedia auch nicht, DWDS liefert nur
Belege, aber keinen Lexikoneintrag. Bei Ebay kriegt man zu diesem
Suchwort meistens Blusen oder diese sog. Tuniken (Tunikas?) und
weiteres Wortmaterial angeboten: Longshirt, Sommerkleid, 'Drüberteil',
Minikleid usw.

Ich sag mal so: Wie genau man so ein kleines Kleidchen bezeichnet, ist
in einer gegebenen Situation teilweise Glückssache. Ob man dabei ein
Wort erwischt, das tatsächlich das beinhaltet, was man meint, auch.
Welche Bezeichnungs-Standards sich herausgebildet haben und sich weiter
verfestigen, weiß man oft nicht. 'Hängerchen' ist jedenfalls
unmittelbar verständlich, wenn man eins vor Augen hat, es wirkt aber
(auf mich) nicht standardsprachlich. Das kann täuschen.

Gruß Ralf Joerres
Detlef Meißner
2017-05-30 08:16:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Bezeichnung?
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein lockeres
Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder auch Tunika,
oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Ich auch nicht, werd's vorerst nicht antesten.
Ich frage mich, bis zu welchem Grad das Wort 'Hängerchen' offiziell sein
kann. Mir kommt es ebenso nicht-standardsprachlich vor wie 'Schlabberrock'
oder das 'kleine Schwarze': Man nimmt die Wörter halt, weil nix anderes
da ist. Beim 'Hängerchen' vermute ich, dass es kniefrei ist und weit
geschnitten und in der Regel ohne Gürtel getragen wird (siehe Gunhild
hier) und an den Schultern eher an Trägern aufgehängt, also ärmellos.
Warum googelst du nicht einfach mal danach? Du findest viele Treffer.
Und es scheint eine übliche Bezeichnung zu sein (Amazon, Zalando usw.).

Detlef
Helmut Richter
2017-05-30 09:05:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Ralf Joerres
Ich frage mich, bis zu welchem Grad das Wort 'Hängerchen' offiziell sein
kann. Mir kommt es ebenso nicht-standardsprachlich vor wie 'Schlabberrock'
oder das 'kleine Schwarze': Man nimmt die Wörter halt, weil nix anderes
da ist. Beim 'Hängerchen' vermute ich, dass es kniefrei ist und weit
geschnitten und in der Regel ohne Gürtel getragen wird (siehe Gunhild
hier) und an den Schultern eher an Trägern aufgehängt, also ärmellos.
Zum Verkaufen muss etwas nicht offiziell klingen, sondern kann auch
Bequemlichkeit signalisieren. Nur "Offizieller Dresscode: Kostüm oder
Hängerchen" kann ich mir nicht vorstellen.
Post by Detlef Meißner
Warum googelst du nicht einfach mal danach? Du findest viele Treffer.
Und es scheint eine übliche Bezeichnung zu sein (Amazon, Zalando usw.).
Das habe ich auch gemacht. Ich hatte eine vage Vorstellung von
Hängerchen und wollte wissen, was wirklich alles unter dieser
Bezeichnung verkauft wird. Offenbar sehr vieles Verschiedene, und wenn
jemand eine Bestellung über ein "Hängerchen Größe 40" aufgibt, kann fast
alles kommen. Na ja, bei der fehlenden Passform genügt vielleicht die
Präzision von "Größe M".

Das Hauptmerkmal ist offenbar, wie der Name schon sagt, dass es hängt,
also so weit ist, dass es ohne Aufhängung (Schulterpartie oder Träger)
sofort herunterfallen würde. Spontan hätte ich mir ein weites leichtes
Top vorgestellt; dass auch ausgewachsene Sommerkleider so heißen können,
war mir neu.
--
Helmut Richter
Detlef Meißner
2017-05-30 09:23:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Richter
Post by Ralf Joerres
Ich frage mich, bis zu welchem Grad das Wort 'Hängerchen' offiziell sein
kann. Mir kommt es ebenso nicht-standardsprachlich vor wie 'Schlabberrock'
oder das 'kleine Schwarze': Man nimmt die Wörter halt, weil nix anderes
da ist. Beim 'Hängerchen' vermute ich, dass es kniefrei ist und weit
geschnitten und in der Regel ohne Gürtel getragen wird (siehe Gunhild
hier) und an den Schultern eher an Trägern aufgehängt, also ärmellos.
Zum Verkaufen muss etwas nicht offiziell klingen, sondern kann auch
Bequemlichkeit signalisieren. Nur "Offizieller Dresscode: Kostüm oder
Hängerchen" kann ich mir nicht vorstellen.
Aber "Kostüm oder kleines Schwarzes"?

Detlef
Dorothee Hermann
2017-05-30 14:58:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Richter
Zum Verkaufen muss etwas nicht offiziell klingen, sondern kann auch
Bequemlichkeit signalisieren. Nur "Offizieller Dresscode: Kostüm
oder Hängerchen" kann ich mir nicht vorstellen.
Vielleicht - wenn es sich um ein Umstandskleid handelt?!
;-)
Aber das wird im offiziellen Einladungstext nicht angegeben.
Post by Helmut Richter
Post by Detlef Meißner
Warum googelst du nicht einfach mal danach?
Das habe ich auch gemacht. Ich hatte eine vage Vorstellung von
Hängerchen und wollte wissen, was wirklich alles unter dieser
Bezeichnung verkauft wird. Das Hauptmerkmal ist offenbar, wie der
Name schon sagt, dass es hängt, also so weit ist, dass es ohne
Aufhängung (Schulterpartie oder Träger) sofort herunterfallen würde.
Spontan hätte ich mir ein weites leichtes Top vorgestellt; dass auch
ausgewachsene Sommerkleider so heißen können, war mir neu.
Es gibt auch sehr extravagante Hängerchen (Glitzer, einschultrig, z.B.),
die über sehr kurzen Stretchröcken oder diversen Leggings getragen
werden - so man denn die Figur hat.
Loading Image...

Aber meistens hängen die an Ständern mit der Bezeichnung T-Shirt.
Oder Strandkleid, Tunika (kurz/weit), und da findest du dann auch Deine
o.a. "leichten, weiten Trägertops".

BtW: Je öfters ich dieses Wort schreibe, desto dümmlicher erscheint es
mir ;-)

Dorothee
--
Männer-"Hängerchen":
Loading Image...
Christina Kunze
2017-05-30 09:59:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Warum googelst du nicht einfach mal danach? Du findest viele Treffer.
Und es scheint eine übliche Bezeichnung zu sein (Amazon, Zalando usw.).
Es ist eine beliebte Bezeichnung für ziemlich unterschiedliche
Kleidungsstücke, und die Übergänge zwischen Hängerchen, Tunika,
Longshirt und Kleid sind fließend (zumindest auf ebay).
Jedenfalls wird es schon lange nicht mehr nur für Kinderträgerkleidchen
benutzt.

chr
Florian Ritter
2017-05-30 19:01:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
Post by Detlef Meißner
Warum googelst du nicht einfach mal danach? Du findest viele Treffer.
Und es scheint eine übliche Bezeichnung zu sein (Amazon, Zalando usw.).
Es ist eine beliebte Bezeichnung für ziemlich unterschiedliche
Kleidungsstücke, und die Übergänge zwischen Hängerchen, Tunika,
Longshirt und Kleid sind fließend
Wo bleibt das Reformkleid?

FR
Dorothee Hermann
2017-05-30 14:58:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Ralf Joerres
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein
lockeres Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder
auch Tunika, oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Ich auch nicht, werd's vorerst nicht antesten.
Ich frage mich, bis zu welchem Grad das Wort 'Hängerchen' offiziell
sein kann. Mir kommt es ebenso nicht-standardsprachlich vor wie
'Schlabberrock' oder das 'kleine Schwarze': Man nimmt die Wörter
halt, weil nix anderes da ist. Beim 'Hängerchen' vermute ich, dass
es kniefrei ist und weit geschnitten und in der Regel ohne Gürtel
getragen wird (siehe Gunhild hier) und an den Schultern eher an
Trägern aufgehängt, also ärmellos.
Warum googelst du nicht einfach mal danach? Du findest viele
Treffer. Und es scheint eine übliche Bezeichnung zu sein (Amazon,
Zalando usw.).
Weil es in Zeiten von "laber, laber, wie finde ich eine Frau&CO"
immerhin eine kleine Diskussion ist, die d.e.s.d. würdig ist.

Denn dieses "chen" verniedlicht - und so richtig treffend ist keine der
anderen Bezeichnungen.

Dorothee
Detlef Meißner
2017-05-30 15:07:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Denn dieses "chen" verniedlicht
Nun, "-chen" und "-lein" sind dafür bekannt, dass sie verniedlichen.
Post by Dorothee Hermann
- und so richtig treffend ist keine der
anderen Bezeichnungen.
Wenn (m)eine Frau zu mir sagt: "O, du hast eine Hängerchen", dann kann
es ja nicht so schlimm sein, so richtig treffend ist ja keine andere
Bezeichnung. ;-)

Detlef
Dorothee Hermann
2017-05-30 16:16:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Denn dieses "chen" verniedlicht
Nun, "-chen" und "-lein" sind dafür bekannt, dass sie verniedlichen.
Post by Dorothee Hermann
- und so richtig treffend ist keine der anderen Bezeichnungen.
Wenn (m)eine Frau zu mir sagt: "O, du hast eine Hängerchen",
Bei Dir könnte es sich evtl. um einen winzig-kurzen Moment des "Ich weiß
auch nicht, was ich sagen wollte" handeln. Oder ein kleines Einnicken
bei den zur Zeit herrschenden Temperaturen um dreißig Grad.
Post by Detlef Meißner
dann kann es ja nicht so schlimm sein, so richtig treffend ist ja
keine andere Bezeichnung. ;-)
Ich kenn Deine Frau nicht!
;-)


Dorothee
Detlef Meißner
2017-05-30 16:28:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Detlef Meißner
Post by Dorothee Hermann
Denn dieses "chen" verniedlicht
Nun, "-chen" und "-lein" sind dafür bekannt, dass sie verniedlichen.
Post by Dorothee Hermann
- und so richtig treffend ist keine der anderen Bezeichnungen.
Wenn (m)eine Frau zu mir sagt: "O, du hast eine Hängerchen",
Bei Dir könnte es sich evtl. um einen winzig-kurzen Moment des "Ich weiß
auch nicht, was ich sagen wollte" handeln. Oder ein kleines Einnicken
bei den zur Zeit herrschenden Temperaturen um dreißig Grad.
Oder eine weitere Möglichkeit. :-)
Post by Dorothee Hermann
Post by Detlef Meißner
dann kann es ja nicht so schlimm sein, so richtig treffend ist ja
keine andere Bezeichnung. ;-)
Ich kenn Deine Frau nicht!
;-)
Och, sind nicht alle Frauen gleich?

Detlef
Ralf Joerres
2017-05-30 17:35:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Detlef Meißner
Post by Ralf Joerres
Post by Dorothee Hermann
Post by Ralf Joerres
Gibt's für das 'Hängerchen' eigentlich keine 'offizielle'
Ich kenne Hängerchen auch als offizielle Bezeichnung für ein
lockeres Strandkleid, Sommerhänger, A-Form-Kleid, Hängekleid oder
auch Tunika, oder letztens Sommer-Kaftan.
Post by Ralf Joerres
Ich bin auf dem Gebiet sehr uninformiert...
Ich weiß nicht, ob es dir stehen würde ;-)
Ich auch nicht, werd's vorerst nicht antesten.
Ich frage mich, bis zu welchem Grad das Wort 'Hängerchen' offiziell
sein kann. Mir kommt es ebenso nicht-standardsprachlich vor wie
'Schlabberrock' oder das 'kleine Schwarze': Man nimmt die Wörter
halt, weil nix anderes da ist. Beim 'Hängerchen' vermute ich, dass
es kniefrei ist und weit geschnitten und in der Regel ohne Gürtel
getragen wird (siehe Gunhild hier) und an den Schultern eher an
Trägern aufgehängt, also ärmellos.
Warum googelst du nicht einfach mal danach? Du findest viele
Treffer. Und es scheint eine übliche Bezeichnung zu sein (Amazon,
Zalando usw.).
Weil es in Zeiten von "laber, laber, wie finde ich eine Frau&CO"
immerhin eine kleine Diskussion ist, die d.e.s.d. würdig ist.
Nicht nur das. Mich hatte verwundert, dass es für die Sorte Kurzkleid,
die 'Hängerchen' genannt wird, keine echt standardsprachliche
Bezeichnung gibt; die Bezeichnung an sich ist leicht salopp. Weiter
wundert mich, dass ein offensichtlich weitverbreitetes Wort keinen
Eingang in die Lexika gefunden hat. Außerdem erstaunt mich die
Variationsbreite dessen, was alles so benannt wird, das geht vom
Bauchfrei-Top über Blusen und Longshirts bis zum Kleid. Was mich
dabei weniger wundert, ist die unmittelbare Verständlichkeit, sobald
man so ein Teil direkt vor Augen hat.
Post by Dorothee Hermann
Denn dieses "chen" verniedlicht - und so richtig treffend ist keine der
anderen Bezeichnungen.
Ich interpretiere dieses '-chen' als 'es wird wenig Stoff verbraucht',
ähnlich wie bei 'Fähnchen', und die Knie bleiben frei, es ist kein
'richtiges Kleid', das etwas hermacht, sondern so'ne Art Erssatzkleid
für bestimmte Gelegenheiten, in denen man nicht 'vernünftig' angezogen
sein muss (Hausputz, Strandbesuch).

Ralf Joerres
Manfred Hoß
2017-05-30 17:53:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Tue, 30 May 2017 10:35:56 -0700 (PDT) schrieb Ralf Joerres:

[Hängerchen]
Post by Ralf Joerres
Nicht nur das. Mich hatte verwundert, dass es für die Sorte Kurzkleid,
die 'Hängerchen' genannt wird, keine echt standardsprachliche
Bezeichnung gibt; die Bezeichnung an sich ist leicht salopp. Weiter
wundert mich, dass ein offensichtlich weitverbreitetes Wort keinen
Eingang in die Lexika gefunden hat.
Im Wörterbuch wird "Hänger" aufgeführt, so im Wahrig:

"Hän|ger <m. 3>
1. geradegeschnittener, taillen- u. gürtelloser Mantel
2. ebensolches Kinderkleid
3. <umg.> Anhänger (eines Fahrzeuges)
- einen ~ haben <Jugendspr.> lustlos sein; -> a. Durchhänger"

Gruß
Manfred.
Dorothee Hermann
2017-05-30 18:25:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Am Tue, 30 May 2017 10:35 schrieb Ralf Joerres: [Hängerchen]
Post by Ralf Joerres
Nicht nur das. Mich hatte verwundert, dass es für die Sorte
Kurzkleid, die 'Hängerchen' genannt wird, keine echt
standardsprachliche Bezeichnung gibt; die Bezeichnung an sich ist
leicht salopp. Weiter wundert mich, dass ein offensichtlich
weitverbreitetes Wort keinen Eingang in die Lexika gefunden hat.
"Hän|ger <m. 3> 1. geradegeschnittener, taillen- u. gürtelloser
Mantel 2. ebensolches Kinderkleid 3. <umg.> Anhänger (eines
Fahrzeuges) - einen ~ haben <Jugendspr.> lustlos sein; -> a.
Durchhänger"
Danke!
Im DUDEN steht es auch genauso unter "Hänger"
http://www.duden.de/rechtschreibung/Haenger
Dann wurde das Wort als für ein kleinere/kürzeres Kleidungsstück mit dem
"chen" versehen.

Ich hatte Ralfs Sätzen entnommen, er hätte schon gesucht (sein
letzter Satz) und nicht mehr geprüft.


Dorothee
Ralf Joerres
2017-05-31 08:07:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Am Tue, 30 May 2017 10:35 schrieb Ralf Joerres: [Hängerchen]
Post by Ralf Joerres
Nicht nur das. Mich hatte verwundert, dass es für die Sorte
Kurzkleid, die 'Hängerchen' genannt wird, keine echt
standardsprachliche Bezeichnung gibt; die Bezeichnung an sich ist
leicht salopp. Weiter wundert mich, dass ein offensichtlich
weitverbreitetes Wort keinen Eingang in die Lexika gefunden hat.
"Hän|ger <m. 3> 1. geradegeschnittener, taillen- u. gürtelloser
Mantel 2. ebensolches Kinderkleid 3. <umg.> Anhänger (eines
Fahrzeuges) - einen ~ haben <Jugendspr.> lustlos sein; -> a.
Durchhänger"
Danke!
Im DUDEN steht es auch genauso unter "Hänger"
http://www.duden.de/rechtschreibung/Haenger
Dann wurde das Wort als für ein kleinere/kürzeres Kleidungsstück mit dem
"chen" versehen.
Duden ist grad wieder mal in der Wartung. Kann sein, dass das Wort in
Kreisen, die sich auskennen, (noch) so benutzt wird. DWDS zitiert einen
Beleg von Hugo Ball und einen von Kempowski, bei Letzterem bezeichnet
es offenbar einen Mantel. In der Belegliste der Zeit kommt es meistens als
'(Fahrzeug-) Anhänger' oder 'Hängenbleiber' vor. Immerhin wäre der
'Hänger (Kleid)' ein Ansatzpunkt: '(kurzes) Hängekleid' wäre sofort
verständlich und hört sich relativ standardsprachlich an, andererseits
ist es nur eine Art Paraphrase, kein eingeführtes Wort; noch dazu
scheint 'Hängerkleid' wesentlich häufiger zu sein.

Ganz interessant hier wie oft, was dict.cc so alles an Bedeutungen nennt:
'fauler Mensch' (der Typ ist 'n Hänger, vergiss den doch einfach);
'hängendes Kulissenteil'; 'Kittel'; 'Computer-Hänger'; 'Nicht-weiter-
Wisser / Blackout (Theateraufführung / Vortrag)';
'Aufhänger (technisch, ?)'; 'tränenartiger Lackierfehler';
'hängenbleibender Ton (Orgel)'; 'Mantel'; 'Ohrgehänge'...

Gruß Ralf Joerres
Quinn C
2017-06-01 17:21:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Im DUDEN steht es auch genauso unter "Hänger"
http://www.duden.de/rechtschreibung/Haenger
Dann wurde das Wort als für ein kleinere/kürzeres Kleidungsstück mit dem
"chen" versehen.
[...] Immerhin wäre der
'Hänger (Kleid)' ein Ansatzpunkt: '(kurzes) Hängekleid' wäre sofort
verständlich und hört sich relativ standardsprachlich an, andererseits
ist es nur eine Art Paraphrase, kein eingeführtes Wort; noch dazu
scheint 'Hängerkleid' wesentlich häufiger zu sein.
"Hängerkleid" ist auch, was mir bekannt vorkommt - "Hängerchen"
nicht. In der Tat ist "Hängerkleid" leicht unlogisch - auf den
Hänger hängen kann man andere Kleider besser.
--
gugelfug, m., späsze, unfug
GRIMM, Deutsches Wörterbuch
Florian Ritter
2017-05-30 19:06:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Manfred Hoß
Post by Ralf Joerres
Nicht nur das. Mich hatte verwundert, dass es für die Sorte Kurzkleid,
die 'Hängerchen' genannt wird, keine echt standardsprachliche
Bezeichnung gibt; die Bezeichnung an sich ist leicht salopp. Weiter
wundert mich, dass ein offensichtlich weitverbreitetes Wort keinen
Eingang in die Lexika gefunden hat.
"Hän|ger <m. 3>
1. geradegeschnittener, taillen- u. gürtelloser Mantel
2. ebensolches Kinderkleid
3. <umg.> Anhänger (eines Fahrzeuges)
- einen ~ haben <Jugendspr.> lustlos sein; -> a. Durchhänger"
Hat ein Schauspieler einen Hänger, so ist ihm der
Text abhanden gekommen.
Qualt - FR
Florian Ritter
2017-05-30 19:07:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Florian Ritter
Post by Manfred Hoß
Post by Ralf Joerres
Nicht nur das. Mich hatte verwundert, dass es für die Sorte Kurzkleid,
die 'Hängerchen' genannt wird, keine echt standardsprachliche
Bezeichnung gibt; die Bezeichnung an sich ist leicht salopp. Weiter
wundert mich, dass ein offensichtlich weitverbreitetes Wort keinen
Eingang in die Lexika gefunden hat.
"Hän|ger <m. 3>
1. geradegeschnittener, taillen- u. gürtelloser Mantel
2. ebensolches Kinderkleid
3. <umg.> Anhänger (eines Fahrzeuges)
- einen ~ haben <Jugendspr.> lustlos sein; -> a. Durchhänger"
Hat ein Schauspieler einen Hänger, so ist ihm der
Text abhanden gekommen.
Qualtinger meinte, wenn er einen Schauspieler hängen sehen
wollte, ginge er ins Burgtheater - FR
Ralf Joerres
2017-05-31 07:37:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Manfred Hoß
[Hängerchen]
Post by Ralf Joerres
Nicht nur das. Mich hatte verwundert, dass es für die Sorte Kurzkleid,
die 'Hängerchen' genannt wird, keine echt standardsprachliche
Bezeichnung gibt; die Bezeichnung an sich ist leicht salopp. Weiter
wundert mich, dass ein offensichtlich weitverbreitetes Wort keinen
Eingang in die Lexika gefunden hat.
"Hän|ger <m. 3>
1. geradegeschnittener, taillen- u. gürtelloser Mantel
2. ebensolches Kinderkleid
Okay, hier also für Kinderkleidung reserviert.
Post by Manfred Hoß
3. <umg.> Anhänger (eines Fahrzeuges)
- einen ~ haben <Jugendspr.> lustlos sein; -> a. Durchhänger"
Da die meisten hier nicht schwerpunktmäßig in der Textilbranche unterwegs
sind - wobei man sich fragen kann, was hier die Branche wäre -, vermute
ich sehr stark, dass erst einmal so schnell niemand hier auf die Idee
käme, ein Kleid 'Hänger' zu nennen.

Ralf Joerres
Jakob Achterndiek
2017-05-31 08:13:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
[..] -, vermute ich sehr stark, dass erst einmal so schnell
niemand hier auf die Idee käme, ein Kleid 'Hänger' zu nennen.
Muß man gar nicht erst extra so nennen. ;) Denn schon in
nach--biedermeierlichen Zeiten hießen auch in der erzählenden
Literatur schlichte ungegürtete Kleider "Hänger". Ein paar
Beispiele bietet die digibib.
--
j/\a
Gunhild Simon
2017-06-01 05:22:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Jakob Achterndiek
[..] -, vermute ich sehr stark, dass erst einmal so schnell
niemand hier auf die Idee käme, ein Kleid 'Hänger' zu nennen.
Muß man gar nicht erst extra so nennen. ;) Denn schon in
nach--biedermeierlichen Zeiten hießen auch in der erzählenden
Literatur schlichte ungegürtete Kleider "Hänger".
...
Gerade eben gelesen:
"Das Charleston-Kleid der 1920er Jahre war ein knielanges, taillenloses Hängerkleid ..."
http://www.zeit.de/zeit-magazin/2017/22/lagenlook-kleider-schichten-falten-stil

Gruß
Gunhild
Loading...