Discussion:
Bruder Keule
(zu alt für eine Antwort)
H.-P. Schulz
2017-06-09 11:45:22 UTC
Permalink
Raw Message
Ich habe nicht die Zeit für längliche Rechercher, - und vielleicht
weiß ja hier einer gleich so was dazu:

Was hat es mit der - etwa in Berlin - verbreiteten bezeichnung 'Keule'
für Bruder auf sich?
Man sagt das so im flapsig-knuffligen Zusammenhang, nett, rau-herzlich
und so.
Wieso 'Keule'?
Detlef Meißner
2017-06-09 12:51:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Ich habe nicht die Zeit für längliche Rechercher, - und vielleicht
Was hat es mit der - etwa in Berlin - verbreiteten bezeichnung 'Keule'
für Bruder auf sich?
Nicht Bruder, sondern Kumpel.
Post by H.-P. Schulz
Man sagt das so im flapsig-knuffligen Zusammenhang, nett, rau-herzlich
und so.
Wieso 'Keule'?
Man sagt "Keule" auch für eine kumpelhafte Frau.

Detlef
H.-P. Schulz
2017-06-10 17:49:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by H.-P. Schulz
Ich habe nicht die Zeit für längliche Rechercher, - und vielleicht
Was hat es mit der - etwa in Berlin - verbreiteten bezeichnung 'Keule'
für Bruder auf sich?
Nicht Bruder, sondern Kumpel.
Nee, ich kenne das - von früher natürlich - speziell für den Bruder.
Aber, okay, man kann ja den Bruder u.U. als ein Element der Menge
"Kumpel" sehen. Doch, ja.

Die eigentliche Frage aber ist ja, was es mit der bezeichnung auf sich
hat. Mir zumindest erschließt sich da nichts intuitiv - oder so.
Christina Kunze
2017-06-11 19:47:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by H.-P. Schulz
Ich habe nicht die Zeit für längliche Rechercher, - und vielleicht
Was hat es mit der - etwa in Berlin - verbreiteten bezeichnung 'Keule'
für Bruder auf sich?
Nicht Bruder, sondern Kumpel.
Post by H.-P. Schulz
Man sagt das so im flapsig-knuffligen Zusammenhang, nett, rau-herzlich
und so.
Wieso 'Keule'?
Man sagt "Keule" auch für eine kumpelhafte Frau.
Also in Berlin heißt es Keule und Atze, manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.

chr
Detlef Meißner
2017-06-11 21:39:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
Post by Detlef Meißner
Man sagt "Keule" auch für eine kumpelhafte Frau.
Also in Berlin heißt es Keule und Atze, manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
Du vielleicht nicht.

Detlef
Hartmut Kraus
2017-06-12 02:37:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Christina Kunze
Post by Detlef Meißner
Man sagt "Keule" auch für eine kumpelhafte Frau.
Also in Berlin heißt es Keule und Atze, manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
Du vielleicht nicht.
Hm, ich habe das Wort einmal gehört, in einem Film: "Kannste mich
mitnehmen?" "Dich schon, aber deine Keule nicht." Mit "Keule" war ein
junger Mann gemeint, nun ratet mal, wer wen gefragt hat. ;)

Heute läuft das ein bisschen anders - da erdreistete sich doch mal eine,
zu mir zu sagen: "Du darfst mich nach Hause bringen." So ganz richtig
kann die also auch nicht getickt haben. Da bitte ich sie wohl um
Genehmigung - ich mache ihr ein Angebot, das kann sie annehmen oder
ablehnen. Oder habe ich den Tenor eines von einem gewissen Herrn von
Knigge verfassten Buches falsch verstanden? ("Über den Umgang mit
Menschen" hieß das, glaub' ich.)
--
http://www.hkraus.eu/
Matthias Opatz
2017-06-12 07:50:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
Also in Berlin heißt es Keule und Atze,
Wobei Keule gewöhnlich der jüngere und Atze der ältere Bruder ist.
Post by Christina Kunze
manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
Gibt es da nicht noch "Schwelle"? Sehr geläufig ist mir das nicht,
allerdings habe ich das "Meine Schwelle, die Sabine" (Lutz Stückrath,
DDR-Kabarett Distel) seinerzeit immer mit Schwester übersetzt.

Matthias
Christina Kunze
2017-06-12 19:29:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Post by Christina Kunze
Also in Berlin heißt es Keule und Atze,
Wobei Keule gewöhnlich der jüngere und Atze der ältere Bruder ist.
Drum der Hinweis, dass ich (nichthochdeutsch sprechende),
unterschiedlich alte Brüder kenne, die sich gegenseitig mit "Keule" anreden.
Post by Matthias Opatz
Post by Christina Kunze
manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
Gibt es da nicht noch "Schwelle"?
Doch, wurde in meiner Schulzeit normal benutzt. Ich hab nur Brüder,
daher kommt es in meinem Sprachgebrauch nicht vor.

chr
Frank Hucklenbroich
2017-06-13 06:09:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Post by Christina Kunze
Also in Berlin heißt es Keule und Atze,
Wobei Keule gewöhnlich der jüngere und Atze der ältere Bruder ist.
Post by Christina Kunze
manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
Gibt es da nicht noch "Schwelle"? Sehr geläufig ist mir das nicht,
allerdings habe ich das "Meine Schwelle, die Sabine" (Lutz Stückrath,
DDR-Kabarett Distel) seinerzeit immer mit Schwester übersetzt.
Aus dem Ruhrpott kenne ich auch noch "Torte" oder "Perle", wenn es
umgangssprachlich um Frauen, bzw. speziell die eigene Freundin geht.
Scherzhaft auch manchmal "Omma" ("Bringst Du Deine Omma mit auf die
Party?").

Und im Kölschen "Schuß" für eine (attraktive) Frau, aber nur als
Bezeichnung, nicht als Anrede.

Grüße,

Frank
Christina Kunze
2017-06-13 08:03:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Matthias Opatz
Post by Christina Kunze
Also in Berlin heißt es Keule und Atze,
Wobei Keule gewöhnlich der jüngere und Atze der ältere Bruder ist.
Post by Christina Kunze
manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
Gibt es da nicht noch "Schwelle"? Sehr geläufig ist mir das nicht,
allerdings habe ich das "Meine Schwelle, die Sabine" (Lutz Stückrath,
DDR-Kabarett Distel) seinerzeit immer mit Schwester übersetzt.
Aus dem Ruhrpott kenne ich auch noch "Torte" oder "Perle", wenn es
umgangssprachlich um Frauen, bzw. speziell die eigene Freundin geht.
"Schwelle" heißt Schwester.

chr
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:06:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
"Schwelle" heißt Schwester.
Das würde ich auch so sehen. Auch bezogen auf meine kürzlich verstorbene
legale Schwester. Aber im Sinne von Schwelle zum Wahnsinn oder so.
--
http://www.hkraus.eu/
Martin Gerdes
2017-06-14 21:44:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
Also in Berlin heißt es Keule und Atze, manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
bei mir in der Arbeit gab es eine Mitarbeiterin, die allgemein als
"Keule" angesprochen wurde (nicht von mir allerdings). Ich habe mich vor
längerem gefragt, warum man sie so nennt, bin der Sache aber nicht auf
den Grund gekommen.
Hartmut Kraus
2017-06-15 09:36:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Gerdes
Post by Christina Kunze
Also in Berlin heißt es Keule und Atze, manche unterschiedlich alten
Brüder sprechen sich auch gegenseitig mit Keule an.
Eine Frau würde ich niemals so bezeichnen.
bei mir in der Arbeit gab es eine Mitarbeiterin, die allgemein als
"Keule" angesprochen wurde (nicht von mir allerdings). Ich habe mich vor
längerem gefragt, warum man sie so nennt, bin der Sache aber nicht auf
den Grund gekommen.
Nun, vielleicht wirkten ihre Worte wie Keulenschläge?
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-09 21:35:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Ich habe nicht die Zeit für längliche Rechercher, - und vielleicht
Was hat es mit der - etwa in Berlin - verbreiteten bezeichnung 'Keule'
für Bruder auf sich?
Man sagt das so im flapsig-knuffligen Zusammenhang, nett, rau-herzlich
und so.
Wieso 'Keule'?
Ich frag mich, ob das nicht eher ein Anredewort ist, so à la 'Cowboy':
Hey Keule, schieb den Ball rüber! / Na Keule, wie läuft's bei dir?

Ralf Joerres
Tom Bola
2017-06-09 22:02:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by H.-P. Schulz
Ich habe nicht die Zeit für längliche Rechercher, - und vielleicht
Was hat es mit der - etwa in Berlin - verbreiteten bezeichnung 'Keule'
für Bruder auf sich?
Man sagt das so im flapsig-knuffligen Zusammenhang, nett, rau-herzlich
und so.
Wieso 'Keule'?
Hey Keule, schieb den Ball rüber! / Na Keule, wie läuft's bei dir?
Ja, die Indianer sagten manchmal 'Gey Gäule, wer hat die Ferde geklaut'
obwohl sie alles ahnten...

Ich "dachte" (also das ist was mir spontan einfällt) dass Keule exakt
die Bedeutung (quasi-leiblicher) Bruder hat... (Keule wäre dann in einer
perfekten Welt, das was auch jeder ohne das Genter-Gekaspere dachte.)
Tom Bola
2017-06-09 22:04:46 UTC
Permalink
Raw Message
...
Keule wäre dann ... auch Schwester

Jaja... so ist das...
Heinz Lohmann
2017-06-11 03:52:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by H.-P. Schulz
Ich habe nicht die Zeit für längliche Rechercher, - und vielleicht
Was hat es mit der - etwa in Berlin - verbreiteten bezeichnung 'Keule'
für Bruder auf sich?
Man sagt das so im flapsig-knuffligen Zusammenhang, nett, rau-herzlich
und so.
Wieso 'Keule'?
Ich kannte bislang "Keule" nur als Ausdruck für Mädchen (1970er Jahre).

Lt. Küpper "Wörterbuch der deutschen Umgangssprache" gibt es eine Menge
Bedeutungen mehr.
Vielleicht hilft dir die folgende Herleitung:

*Keule* f
8. Bruder, guter Freund. verkürzt aus ↗Brietzkeule, 1920 ff, ugs
9. kräftiger, stämmiger Mann,; Rauflustiger; Schläger. 1900 ff

*Brietzkeule* f
älterer Bruder. ↗Brietze 1. "Keule" spielt entweder auf den Hodensack
an, vielleicht auch auf die Schlagkraft, oder ist entstellt aus "Kerle".
Seit dem dritten Drittel des 19 Jhs, Berlin.

*Brietze* f
1. älterer Bruder; listiger, verschlagener Junge [...]
2. Freundin eines Halbwüchsigen; Mädchen. Halbw. 1955 ff

PS: Gibt's den "Küpper nicht auch online? Dann müsste ich nicht so viel
aus meiner Druckversion abtippen...
--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.
Loading...