Discussion:
Ausrede "Toter Winkel" – wie Brummifahrer sich aus der Verantwortung schummeln
Add Reply
Falk-Andreas Düsen
2018-05-25 18:56:46 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Schon die Bezeichnung "Brummifahrer" halte ich für eine heimtückische
Verniedlichung.
Das ist ein dämliches Wort aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

Falk
U***@web.de
2018-05-25 19:06:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Falk-Andreas Düsen
Schon die Bezeichnung "Brummifahrer" halte ich für eine heimtückische
Verniedlichung.
Das ist ein dämliches Wort aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen.
Wer hat es zuerst veröffentlicht? https://www.brummi.de/brummi-geschichte/

Gruß, ULF
H.-P. Schulz
2018-05-25 19:06:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Falk-Andreas Düsen
Schon die Bezeichnung "Brummifahrer" halte ich für eine heimtückische
Verniedlichung.
Das ist ein dämliches Wort aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen.
Das ist, wie zB auch "Hallo Partner, Dankeschön!", 70er-Jahre
Niedlichsprech der Restauration. vgl. auch "Trimm Dich!",
Glücksspirale, Blödelbarde, "Willy wählen!" ...
Siegfrid Breuer
2018-05-28 12:24:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Falk-Andreas Düsen
Schon die Bezeichnung "Brummifahrer" halte ich für eine
heimtückische Verniedlichung.
Das ist ein dämliches Wort aus dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen.
Das musst Du denen aber nachsehen.
Die nennen auch Invasoren immer "Fluechtlinge".
--
Post by Falk-Andreas Düsen
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...