Discussion:
Sich freuen wie ein Schnitzel
Add Reply
Thomas Schade
2017-06-09 19:23:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
N'Ahmd,

wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?


Ciao
Toscha
--
Peace sells ...
But who's buying?
[Megadeth]
René Marquardt
2017-06-09 19:30:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Schade
N'Ahmd,
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Thomas Schade
2017-06-09 19:40:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.


Ciao
Toscha
--
Another place - another train
Another bottle in the brain
Another girl - another fight, another drive all night.
[Beasty Boys]
Sepp Neuper
2017-06-09 20:16:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Schade
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.
Ich kenn nur "Er grinst wie ein Honigkuchenpferd".

bye, Sepp
Thomas Schade
2017-06-09 20:27:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Sepp Neuper
Post by Thomas Schade
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.
Ich kenn nur "Er grinst wie ein Honigkuchenpferd".
Das kenne ich aus früher Kindheit auch, das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.


Ciao
Toscha
--
Forgive your enemy but remember the bastard’s name.
[Pearls of Scottish wisdom]
Gunhild Simon
2017-06-10 01:26:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
... das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
Ich habe das in fast 50 Jahren in Hamburg
noch nie gehört.

Von einer Quiddjen kenne ich "sich ein
Loch in de Mütze freuen".

Gruß
Gunhild
Roland Franzius
2017-06-10 06:39:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gunhild Simon
... das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
Ich habe das in fast 50 Jahren in Hamburg
noch nie gehört.
Von einer Quiddjen kenne ich "sich ein
Loch in de Mütze freuen".
Das sind Klassiker. Man kann sich auch wie eine Haubenlerche freuen, das
ist eine Anglizismus.

Die Dinger mit dem Brot und dem Schnitzel als den beiden extremalen
Enden der Seelenzustände von verfressenen Kleinkindern scheinen mir aus
den Federn der Autoren von Kindersendungen seit Ende der 1970er Jahre zu
stammen.

Die waren ja dermaßen kreatief umd mit der Teeniesprache mithalten zu
können.

Wenn man heute amerikanische Comedies der Bescheuertenklasse wie "How I
met Your mother" oder "The Big Bang Theory" sieht, merkt man halt, dass
man wohl als Eindeutscher die vielfältigen englischen Wortwitzbezüge des
Origials im viel zu eindeutigen deutschen Idiom durch billige
Wortüberzüge in grellen Farben ersetzen muss. Dass ist bestimmt harte
Arbeit.
--
Roland Franzius
Roland Franzius
2017-06-11 12:17:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Roland Franzius
Post by Gunhild Simon
... das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
Eine zuständige Website

https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=sich+freuen+wie+ein+Schneekoenig&suchspalte%5B%5D=rart_ou

behauptet die Nachweisbarkeit um 2000.
Post by Roland Franzius
Post by Gunhild Simon
Ich habe das in fast 50 Jahren in Hamburg
noch nie gehört.
Von einer Quiddjen kenne ich "sich ein
Loch in de Mütze freuen".
Das sind Klassiker. Man kann sich auch wie eine Haubenlerche freuen, das
ist eine Anglizismus.
Noch eine ältere Variante, Herkunft zu verorten in der Hamburger
Verwandtschaft. So schreibt meine Mutter 1941, dass sie ein paar
Seidenstrümpfe auf Marken ergatterte und sich gefreut hat wie ein "Stint".

Das soll nicht nur ein blöde blickender Fisch sondern in Norddeutschland
ein altersmäßig noch in den Anfängen steckender Mensch sein.
--
Roland Franzius
Detlef Meißner
2017-06-11 12:24:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Roland Franzius
Post by Roland Franzius
Post by Gunhild Simon
Von einer Quiddjen kenne ich "sich ein
Loch in de Mütze freuen".
Das sind Klassiker. Man kann sich auch wie eine Haubenlerche freuen, das
ist eine Anglizismus.
Noch eine ältere Variante, Herkunft zu verorten in der Hamburger
Verwandtschaft. So schreibt meine Mutter 1941, dass sie ein paar
Seidenstrümpfe auf Marken ergatterte und sich gefreut hat wie ein "Stint".
Das soll nicht nur ein blöde blickender Fisch sondern in Norddeutschland
ein altersmäßig noch in den Anfängen steckender Mensch sein.
Vielleicht guckt er blöde, weil er an der Angel hängt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Stint

Detlef
Enzo Pontiere
2017-06-11 13:12:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
am Sun, 11 Jun 2017 14:17:23 +0200 schrieb Roland Franzius
Post by Roland Franzius
sich gefreut hat wie ein "Stint".
So steht das schon bei Karl(chen) Ettlinger, ca. 1909.

EPo
Thomas Schade
2017-06-11 14:53:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Roland Franzius
https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=sich+freuen+wie+ein+Schneekoenig&suchspalte%5B%5D=rart_ou
behauptet die Nachweisbarkeit um 2000.
Ah fein, danke! Gleich mal gebüchermarkiert.


Ciao
Toscha
--
Geld allein ist nicht alles.
Es muss einem auch gehören.
Manfred Hoß
2017-06-11 16:14:01 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Schade
Post by Roland Franzius
https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=sich+freuen+wie+ein+Schneekoenig&suchspalte%5B%5D=rart_ou
behauptet die Nachweisbarkeit um 2000.
Ah fein, danke! Gleich mal gebüchermarkiert.
Vielleicht willst du das Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch, kurz
OWID (http://www.owid.de), auch in deine Liste aufnehmen; dort ist
ebenfalls ein Artikel zu "sich freuen wie ein Schnitzel" zu finden:

http://www.owid.de/artikel/403655

OWID zufolge ist der Ausdruck "seit Mitte des ersten Jahrzehnts des 21.
Jahrhunderts in Gebrauch".

Gruß
Manfred.
Thomas Schade
2017-06-11 16:23:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Manfred Hoß
Post by Thomas Schade
Ah fein, danke! Gleich mal gebüchermarkiert.
Vielleicht willst du das Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch, kurz
OWID (http://www.owid.de), auch in deine Liste aufnehmen; dort ist
http://www.owid.de/artikel/403655
Klasse! Danke auch dafür.
Post by Manfred Hoß
OWID zufolge ist der Ausdruck "seit Mitte des ersten Jahrzehnts des 21.
Jahrhunderts in Gebrauch".
Das deckt sich dann einigermaßen mit Rolands Quelle.


Ciao
Toscha
--
I was a punk
before you were a punk.
[The Tubes]
Frank Hucklenbroich
2017-06-12 07:39:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Roland Franzius
Post by Gunhild Simon
... das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
Ich habe das in fast 50 Jahren in Hamburg
noch nie gehört.
Von einer Quiddjen kenne ich "sich ein
Loch in de Mütze freuen".
Das sind Klassiker. Man kann sich auch wie eine Haubenlerche freuen, das
ist eine Anglizismus.
Wie lautet der im Original?

Grüße,

Frank
Detlef Meißner
2017-06-12 07:46:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Roland Franzius
Das sind Klassiker. Man kann sich auch wie eine Haubenlerche freuen, das
ist eine Anglizismus.
Wie lautet der im Original?
Google sagt:
"as happy as a lark hood"
:-)

Detlef
Hartmut Kraus
2017-06-12 08:36:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Roland Franzius
Das sind Klassiker. Man kann sich auch wie eine Haubenlerche freuen, das
ist eine Anglizismus.
Wie lautet der im Original?
"as happy as a lark hood"
:-)
Lass' mich zufrieden mit deinem neumodischen Computerkram!
--
http://www.hkraus.eu/
Roland Franzius
2017-06-12 08:36:22 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Roland Franzius
Post by Gunhild Simon
... das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
Ich habe das in fast 50 Jahren in Hamburg
noch nie gehört.
Von einer Quiddjen kenne ich "sich ein
Loch in de Mütze freuen".
Das sind Klassiker. Man kann sich auch wie eine Haubenlerche freuen, das
ist eine Anglizismus.
Wie lautet der im Original?
http://dict.leo.org/englisch-deutsch/lark

Englisch "lark" ist - anscheinend unabhängig von der Lerche - selbst ein
Wort wohl unbekannter Herkunft für ungehemmten Spaß an der Freude.

http://etymonline.com/index.php?allowed_in_frame=0&search=lark

vermutet Herkunft von der segelnden Marine.

http://www.heinrich-tischner.de/22-sp/2wo/wort/idg/deutsch/l/lerche1.htm

hat eine europäische Etymologie der Bezeichnung Lerche, wo man lernt,
das auch der platte Name Leuwerik eine solche ist.
--
Roland Franzius
Bertel Lund Hansen
2017-06-12 09:13:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Roland Franzius
Englisch "lark" ist - anscheinend unabhängig von der Lerche -
selbst ein Wort wohl unbekannter Herkunft für ungehemmten Spaß
an der Freude.
Ich sehe, dass du Recht hast, aber ich habe bisher nicht das Wort
in dieser Bedeutung getroffen.
--
Bertel, Dänemark
Hartmut Kraus
2017-06-12 09:23:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Roland Franzius
Englisch "lark" ist - anscheinend unabhängig von der Lerche -
selbst ein Wort wohl unbekannter Herkunft für ungehemmten Spaß
an der Freude.
Nicht auf ungehemmte Lust auf Spaß an der Freude? (Und an welcher Freude
eigentlich?)
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-12 09:24:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Roland Franzius
Englisch "lark" ist - anscheinend unabhängig von der Lerche -
selbst ein Wort wohl unbekannter Herkunft für ungehemmten Spaß
an der Freude.
Nicht auf ungehemmte Lust auf Spaß an der Freude? (Und an welcher Freude
eigentlich?)
Und wieder hat keiner was gemerkt - da muss Super-Ingrid wieder selber
'ran: "Nicht /für/ ungehemmte Lust ..." muss das natürlich heißen.
--
http://www.hkraus.eu/
Florian Ritter
2017-06-12 14:15:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gunhild Simon
... das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
Ich habe das in fast 50 Jahren in Hamburg
noch nie gehört.
Von einer Quiddjen kenne ich "sich ein
Loch in de Mütze freuen".
In Berlin freut man sich een zweetet Loch in'n Arsch - FR
René Marquardt
2017-06-12 14:25:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Florian Ritter
In Berlin freut man sich een zweetet Loch in'n Arsch - FR
Habe ich auch schon in Unterfranken gehört.
Christina Kunze
2017-06-11 20:03:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Schade
Post by Sepp Neuper
Post by Thomas Schade
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.
Ich kenn nur "Er grinst wie ein Honigkuchenpferd".
Das kenne ich aus früher Kindheit auch, das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
So jung, dass ich es auch noch nie gehört habe. Kommt wir wie
Privatsprache vor.

chr
Hartmut Kraus
2017-06-12 09:01:15 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Christina Kunze
Post by Thomas Schade
Post by Sepp Neuper
Post by Thomas Schade
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.
Ich kenn nur "Er grinst wie ein Honigkuchenpferd".
Das kenne ich aus früher Kindheit auch, das Freuen der Schnitzel scheint
mir aber deutlich jünger zu sein.
So jung, dass ich es auch noch nie gehört habe. Kommt wir wie
Privatsprache vor.
Mal nicht frech werden, du junges Gehopse. Nur weil etwas in deiner
Privatsprache noch nicht enthalten ist, muss es noch lange nicht
Privatsprache anderer Leute sein.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-12 09:30:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Sepp Neuper
Ich kenn nur "Er grinst wie ein Honigkuchenpferd".
Lesen bildet. ;)

https://de.wiktionary.org/wiki/grinsen_wie_ein_Honigkuchenpferd
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-12 04:20:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Schade
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.
Ich kenne nur "bekloppt wie ein Schnitzel". Also von beiden Seiten.
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-12 22:48:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Thomas Schade
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.
Ich kenne nur "bekloppt wie ein Schnitzel". Also von beiden Seiten.
Hört sich plausibel an. Grade bei den Standardvergleichen mit 'wie'
mischt der Volksmund gerne durch: arbeiten wie ein Löwe, schimpfen wie
ein Kesselflicker u.ä.

Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:20:48 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
arbeiten wie ein Löwe,
Kämpfen wie ein Löwe. Arbeiten wie eine Katze (Pfoten auf den Tisch und
warten auf die Mäuse).
Post by Ralf Joerres
schimpfen wie ein Kesselflicker
Auch nicht schlecht. Aber immer das 11. Gebot beachten: Du sollst nicht
fluchen, verdammt noch mal!
--
http://www.hkraus.eu/
Matthias Opatz
2017-06-12 08:01:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Schade
Post by René Marquardt
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Nie gehört. Wahrscheinlich von "sich freuen wie ein Schneekönig." abgeleitet.
Echt nicht? Ist für den norddeutschen bzw. hamburgischen Familienstamm
eine gängige Beschreibung.
Ich kenn das auch nicht. Die Hamburgerin ja auch nicht.

Immerhin:
Duden 11 (Redewendungen) führt es an, aber ohne Herkunft der Metapher.

Matthias
Hartmut Kraus
2017-06-12 08:35:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Opatz
Ich kenn das auch nicht. Die Hamburgerin ja auch nicht.
Ich kenne die Hamburgerin auch nicht - welche meinst du?
--
http://www.hkraus.eu/
Bertel Lund Hansen
2017-06-10 05:41:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
--
Bertel, Dänemark
Ralf Joerres
2017-06-12 22:21:51 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.

Ralf Joerres
Frank Hucklenbroich
2017-06-13 06:11:11 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.

Grüße,

Frank
Hartmut Kraus
2017-06-13 07:25:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)

Altes deutsches Sprichwort: "Klein Kinderscheiß ist der beste Kitt für
Weibertreu."

"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.

Da sind die Weiber aber auch selber schuld, würde ich sagen.
--
http://www.hkraus.eu/
Frank Hucklenbroich
2017-06-13 08:45:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)
Da will man mal Gymnasiasten-Wissen heraushängen lassen, und dann ist das
gleich unerwünscht ;-)
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).

Grüße,

Frank
Dorothee Hermann
2017-06-13 09:23:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
(Davon hat H.K. also auch keine Ahnung)
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel
ein ganzes Jahr).
"Husar"? Ah ja:
http://www.lieder-archiv.de/der_treue_husar-notenblatt_400194.html
Also länger als so eine Blume blüht?


Dorothee
Gunhild Simon
2017-06-13 09:52:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
...
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel
ein ganzes Jahr).
http://www.lieder-archiv.de/der_treue_husar-notenblatt_400194.html
Also länger als so eine Blume blüht?
Es gibt eine Kaktusblüte "Königin der Nacht".
Und eine Lilie "Eintagslilie".

Ich kenne Männertreu auch als höhere Gartenstaude.
Die Blüten sind wie wie bei der Lobelie von
klarstem Blau.

Deshalb denke ich, daß mit "Männertreu" gemeint
ist, daß die Bläue der Männeraugen nur Treue und Aufrichtigkeit vortäusche.

In der Folge sind dann die Frauen, die ihren
Treueschwüren Glauben schenken, blauäugig.

Gruß
Gunhild
Hartmut Kraus
2017-06-13 12:04:53 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gunhild Simon
Deshalb denke ich, daß mit "Männertreu" gemeint
ist, daß die Bläue der Männeraugen nur Treue und Aufrichtigkeit vortäusche.
In der Folge sind dann die Frauen, die ihren
Treueschwüren Glauben schenken, blauäugig.
Tja: Trau - schau, wem. Gilt aber im umgekehrten Fall genauso.
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 10:04:25 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Gunhild Simon
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
...
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel
ein ganzes Jahr).
http://www.lieder-archiv.de/der_treue_husar-notenblatt_400194.html
Also länger als so eine Blume blüht?
Es gibt eine Kaktusblüte "Königin der Nacht".
Und eine Lilie "Eintagslilie".
Ich kenne Männertreu auch als höhere Gartenstaude.
Die Blüten sind wie wie bei der Lobelie von
klarstem Blau.
Deshalb denke ich, daß mit "Männertreu" gemeint
ist, daß die Bläue der Männeraugen nur Treue und Aufrichtigkeit vortäusche.
Ahh, ja, das wird's sein, schöne Erklärung.
Post by Gunhild Simon
In der Folge sind dann die Frauen, die ihren
Treueschwüren Glauben schenken, blauäugig.
Der war jetzt natürlich fällig.

Gruß Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-20 10:10:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Gunhild Simon
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
...
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel
ein ganzes Jahr).
http://www.lieder-archiv.de/der_treue_husar-notenblatt_400194.html
Also länger als so eine Blume blüht?
Es gibt eine Kaktusblüte "Königin der Nacht".
Und eine Lilie "Eintagslilie".
Ich kenne Männertreu auch als höhere Gartenstaude.
Die Blüten sind wie wie bei der Lobelie von
klarstem Blau.
Deshalb denke ich, daß mit "Männertreu" gemeint
ist, daß die Bläue der Männeraugen nur Treue und Aufrichtigkeit vortäusche.
Ahh, ja, das wird's sein, schöne Erklärung.
Post by Gunhild Simon
In der Folge sind dann die Frauen, die ihren
Treueschwüren Glauben schenken, blauäugig.
Der war jetzt natürlich fällig.
Gruß Ralf Joerres
Was soll sie denn jetzt damit anfangen? Die bringt's doch fertig, das
als Bestätigung aufzufassen.
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 19:34:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Gunhild Simon
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
...
Post by Dorothee Hermann
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel
ein ganzes Jahr).
http://www.lieder-archiv.de/der_treue_husar-notenblatt_400194.html
Also länger als so eine Blume blüht?
Es gibt eine Kaktusblüte "Königin der Nacht".
Und eine Lilie "Eintagslilie".
Ich kenne Männertreu auch als höhere Gartenstaude.
Die Blüten sind wie wie bei der Lobelie von
klarstem Blau.
Deshalb denke ich, daß mit "Männertreu" gemeint
ist, daß die Bläue der Männeraugen nur Treue und Aufrichtigkeit vortäusche.
Ahh, ja, das wird's sein, schöne Erklärung.
Post by Gunhild Simon
In der Folge sind dann die Frauen, die ihren
Treueschwüren Glauben schenken, blauäugig.
Der war jetzt natürlich fällig.
Gruß Ralf Joerres
Was soll sie denn jetzt damit anfangen? Die bringt's doch fertig, das
als Bestätigung aufzufassen.
Wat bes do för ene fiese Möpp, bä!

RJ

Hartmut Kraus
2017-06-13 12:03:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
(Davon hat H.K. also auch keine Ahnung)
Wer hat hier keine Ahnung? Hast du die schon mal in der Vase gehabt?
Wenn ja, wie lange?

Aber dich oder Gunhild würde ich nur liebend gerne mal mit einem Gewächs
namens "Schwiegermuttersessel" erfreuen (eine Kaktusart mit besonders
langen Stacheln). ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 10:09:13 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Dorothee Hermann
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
(Davon hat H.K. also auch keine Ahnung)
Wer hat hier keine Ahnung? Hast du die schon mal in der Vase gehabt?
Wenn ja, wie lange?
Aber dich oder Gunhild würde ich nur liebend gerne mal mit einem Gewächs
namens "Schwiegermuttersessel" erfreuen (eine Kaktusart mit besonders
langen Stacheln). ;)
Wie nennt man das, wenn jemand, der glaubt, eine besonders schlaue
Kenntnis von etwas zu haben, das jemandem aufzudrängen versucht, der
eine sehr viel bessere Kenntnis von der Sache hat? Bei Dir würde
vielleicht 'altklug' passen (denn sie wissen nicht, was sie tun...).

Hier wirste wohl niemanden mit Deinen wohlfeilen Pflanzenkenntnissen
beeindrucken.

Gruß Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-20 10:13:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Dorothee Hermann
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
(Davon hat H.K. also auch keine Ahnung)
Wer hat hier keine Ahnung? Hast du die schon mal in der Vase gehabt?
Wenn ja, wie lange?
Aber dich oder Gunhild würde ich nur liebend gerne mal mit einem Gewächs
namens "Schwiegermuttersessel" erfreuen (eine Kaktusart mit besonders
langen Stacheln). ;)
Wie nennt man das, wenn jemand, der glaubt, eine besonders schlaue
Kenntnis von etwas zu haben, das jemandem aufzudrängen versucht, der
eine sehr viel bessere Kenntnis von der Sache hat?
Gan einfach: Blödsinn. Ich meine, das mir unterstellen zu wollen.
Post by Ralf Joerres
Bei Dir würde
vielleicht 'altklug' passen (denn sie wissen nicht, was sie tun...).
Hier wirste wohl niemanden mit Deinen wohlfeilen Pflanzenkenntnissen
beeindrucken.
Nun, du hast hoffentlich eine bessere Erklärung für die Herkunft des
Namens "Männertreu", und zwar sofort.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-20 10:17:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Bei Dir würde
vielleicht 'altklug' passen
Nun, diese meine "Klugheit" ist schon relativ alt, hab' ich nämlich als
kleiner Bengel von meiner Mutter (oder Großmutter oder fragmichmal)
gehört. Wie schnell das Blümchen verwelkt, wenn du es pflückst, probiere
mal bitte selber.
Post by Ralf Joerres
(denn sie wissen nicht, was sie tun...).
Das hätte nicht mal James Dean jetzt gesagt. Im Gegensatz zu dir wusste
er das nämlich.
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 10:02:35 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Heißt eigentlich /Lobelie/. Blüht ungefähr von Mai bis zum Frostbeginn -
durchgehender Blütenteppich.
(Davon hat H.K. also auch keine Ahnung)
yeah! Give me five!

Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-13 11:52:33 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)
Da will man mal Gymnasiasten-Wissen heraushängen lassen, und dann ist das
gleich unerwünscht ;-)
Ach was, so kannste bleiben, nur Diplomingenieure ohne Assistenten nicht
überfordern!
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
Nein, nein - aber wen du das so sieht. Das Blümchen "Männertreu" blüht
zwar nur ein paar Stunden, aber jedes Jahr ausfs neue ...

Weißte, das ist wie mit den "Treupunkten" im Supermarkt - wem soll ich
denn nur treu sein, sitzt doch jeden Tag 'ne andere da - und sich dann
noch beschweren, das sich nicht nur ihr treu sein kann - echt, so kam
mir mal eine. Hab' sie nur gefragt, ob so'n Piercing durch die Lippe
nicht stört - nö, sie nicht,.aber mich schon. Das war's dann wohl.

Da konnte ich mir die Frage natürlich nicht verkneifen, ob sie
Kontaktlinsen trägt - auf diesen Ohren würde doch keine Brille halten.
Hält aber, wie ich jetzt nach Jahren sehe. Aber diesen Fremdkörper in
der Lippe scheint sie immer noch zu brauchen - meint wohl auch, einen
hübschen Menschen entstellt nichts. Aber so hübsch könnte sie gar nicht
sein.
--
http://www.hkraus.eu/
Frank Hucklenbroich
2017-06-13 12:15:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Hab' sie nur gefragt, ob so'n Piercing durch die Lippe
nicht stört - nö, sie nicht,.aber mich schon. Das war's dann wohl.
Ja, Schrapnell im Gesicht ist nicht jedermanns Sache...

Grüße,

Frank
Hartmut Kraus
2017-06-13 12:22:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
Hab' sie nur gefragt, ob so'n Piercing durch die Lippe
nicht stört - nö, sie nicht,.aber mich schon. Das war's dann wohl.
Ja, Schrapnell im Gesicht ist nicht jedermanns Sache...
Nee, nee, sooooo schlimm sieht sie nun nicht aus.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 12:37:36 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
Hab' sie nur gefragt, ob so'n Piercing durch die Lippe
nicht stört - nö, sie nicht,.aber mich schon. Das war's dann wohl.
Ja, Schrapnell im Gesicht ist nicht jedermanns Sache...
Nee, nee, sooooo schlimm sieht sie nun nicht aus.
Aber was mache ich bloß ohne euch - ab Donnerstag so 2,3 Tage, wie's
aussieht, in der Klinik in München, wie gesagt - die "jugendliche"
Facharztaspirantin als angenehmer Gegensatz zu den Finya - Fakes und
-phantomen (zu den "Damen" hier sowieso) hat schließlich noch mehr
Patienten, außerdem ist sie wohl nur für Untersuchungen zuständig ...
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 13:26:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Hartmut Kraus
Hab' sie nur gefragt, ob so'n Piercing durch die Lippe
nicht stört - nö, sie nicht,.aber mich schon. Das war's dann wohl.
Ja, Schrapnell im Gesicht ist nicht jedermanns Sache...
Nee, nee, sooooo schlimm sieht sie nun nicht aus.
Aber was mache ich bloß ohne euch - ab Donnerstag so 2,3 Tage, wie's
aussieht,
Das sah auch nur so aus. Verbindlicher Aufnahmetermin jetzt: So.
18.06.2017 13: 20 Uhr.
Post by Hartmut Kraus
in der Klinik in München, wie gesagt - die "jugendliche"
Facharztaspirantin als angenehmer Gegensatz zu den Finya - Fakes und
-phantomen (zu den "Damen" hier sowieso) hat schließlich noch mehr
Patienten, außerdem ist sie wohl nur für Untersuchungen zuständig ...
--
http://www.hkraus.eu/
Frank Zeeb
2017-06-13 13:38:42 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.

Gruß
Frank
Frank Hucklenbroich
2017-06-13 13:43:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...

Grüße,

Frank
Hartmut Kraus
2017-06-13 13:59:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...

Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
--
http://www.hkraus.eu/
René Marquardt
2017-06-13 14:15:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund Spalt-Tabletten
sachte eingeruehrt, vor.
Hartmut Kraus
2017-06-13 14:16:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund Spalt-Tabletten
sachte eingeruehrt, vor.
Es soll gegen Depressionen helfen, nicht gegen Weiterlebenmüssen.
--
http://www.hkraus.eu/
Frank Hucklenbroich
2017-06-13 14:26:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund Spalt-Tabletten
sachte eingeruehrt, vor.
Mentos mit Cola Light ist aber viel spaßiger!

Grüße,

Frank
Hartmut Kraus
2017-06-13 14:35:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund Spalt-Tabletten
sachte eingeruehrt, vor.
Mentos mit Cola Light ist aber viel spaßiger!
Danke, mit dem Magen kann ich's außerdem auch so kriegen. Da muss ich
nur eure "Ratschläge" lesen.
--
http://www.hkraus.eu/
René Marquardt
2017-06-13 15:06:27 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund Spalt-Tabletten
sachte eingeruehrt, vor.
Mentos mit Cola Light ist aber viel spaßiger!
Danke, mit dem Magen kann ich's außerdem auch so kriegen. Da muss ich
nur eure "Ratschläge" lesen.
Mentos, Cola, Spalt-Tabletten, Reiniger fuer die Toiletten,
Jaegermeister, Fernet Branca, Fliegenpilz und laut Paul Anka,
Cabrio und Brueckenpfeiler, Koepper in den Stahlwerkmeiler,
mit Toaster in die Badewanne, Kugelfisch frisch aus der Pfanne,
am Stricke baumeln von der Tanne, Loch im Kopf vom Schiessgewehr...
sag', Hartmut, ehrlich, was brauchts mehr?
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:09:24 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund Spalt-Tabletten
sachte eingeruehrt, vor.
Mentos mit Cola Light ist aber viel spaßiger!
Danke, mit dem Magen kann ich's außerdem auch so kriegen. Da muss ich
nur eure "Ratschläge" lesen.
Mentos, Cola, Spalt-Tabletten, Reiniger fuer die Toiletten,
Jaegermeister, Fernet Branca, Fliegenpilz und laut Paul Anka,
Cabrio und Brueckenpfeiler, Koepper in den Stahlwerkmeiler,
mit Toaster in die Badewanne, Kugelfisch frisch aus der Pfanne,
am Stricke baumeln von der Tanne, Loch im Kopf vom Schiessgewehr...
sag', Hartmut, ehrlich, was brauchts mehr?
Himmelarsch und Zwirn - es gibt sanftere Methoden, aus dem Leben zu
scheiden. Da müsste ich nur mal meine Physiotherapeutin bitten, die
kennt die richtigen Griffe. Nur die Entsorgung könnte dann Umstände
bereiten - außerdem könnte sie Probleme mit ihrer
Berufshapftpflichtversicherung kriegen.

Und wusstest du noch nicht, dass wir nun mal zum Leben verurteilt sind?
--
http://www.hkraus.eu/
René Marquardt
2017-06-13 15:18:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch. Und lieben sich
- ihren Nächsten wie sich selbst ...
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund Spalt-Tabletten
sachte eingeruehrt, vor.
Mentos mit Cola Light ist aber viel spaßiger!
Danke, mit dem Magen kann ich's außerdem auch so kriegen. Da muss ich
nur eure "Ratschläge" lesen.
Mentos, Cola, Spalt-Tabletten, Reiniger fuer die Toiletten,
Jaegermeister, Fernet Branca, Fliegenpilz und laut Paul Anka,
Cabrio und Brueckenpfeiler, Koepper in den Stahlwerkmeiler,
mit Toaster in die Badewanne, Kugelfisch frisch aus der Pfanne,
am Stricke baumeln von der Tanne, Loch im Kopf vom Schiessgewehr...
sag', Hartmut, ehrlich, was brauchts mehr?
Himmelarsch und Zwirn - es gibt sanftere Methoden, aus dem Leben zu
scheiden.
Ach, sanft soll es auch noch sein? Davon stand nichts im rfp.

#scopecreep
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:24:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ach, sanft soll es auch noch sein? Davon stand nichts im rfp.
Doch, doch. Sanft schon, aber nichts von wegen meinem Leben ein Ende
setzen - hoast mi jetzed?
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:55:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ach, sanft soll es auch noch sein? Davon stand nichts im rfp.
Doch, doch. Sanft schon, aber nichts von wegen meinem Leben ein Ende
setzen - hoast mi jetzed?
Also was schlägt ihr mir als nächstes vor? Mich wieder mal den Damen
oder "Damen" bei Finya widmen, die langsam mal geruhen, auf meine
Anfragen zu antworten - aber ob das hift?
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 16:20:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ach, sanft soll es auch noch sein? Davon stand nichts im rfp.
Doch, doch. Sanft schon, aber nichts von wegen meinem Leben ein Ende
setzen - hoast mi jetzed?
Also was schlägt ihr mir als nächstes vor? Mich wieder mal den Damen
oder "Damen" bei Finya widmen, die langsam mal geruhen, auf meine
Anfragen zu antworten - aber ob das hift?
Nicht wirklich - eine war einer der üblichen Spambots, die andere kann
wieder nicht lesen:

wodim63
06. Juni 2017, 21:28 Uhr
Hallo,

was es gibt? Zunächt eine Frage angesichts Ihrer Bilder (in meiner
indirekten Art, Komplimente zu machen): Haben Sie sich bei Ihrem
Geburtsdatum zu Ihren Ungunsten vertippt?

Gespannt wie eine Saite kurz vor dem Reißen

Hartmut Kraus

Weßlinger Str. 38/3
82205 Gilching

Tel.: 08105 / 90 79 82
Mobil: 01522 / 6 11 41 65
E-Mail: ***@web.de

Internet: http://hkraus.eu/

wodim63
Freitag, 17:01 Uhr
Danke für die Auskunft - dass da irgendwas nicht stimmen kann, war schon
fast klar.

Übrigens: Das hier ist ein Single-Treff, keine Spielwiese für
gelangweilte Ehefrauen, die einen Seitensprung suchen.

was-gibts67
Heute, 17:34 Uhr
...sorry
bilderlose profile werden von mir einfach ignoriert....
lg

wodim63
Heute, 18:15 Uhr
Um Ausreden warst du auch noch nie verlegen, was? Mein Profil enthält
einen Verweis auf mein Bild - das wüsstest du, wenn du mein
"persönliches Statement" gelesen hättest (nur die ersten Zeilen).

Ohismirheutewiederschlecht - wer hilft mir nur gegen meine akuten
Depressionen. ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 16:26:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ach, sanft soll es auch noch sein? Davon stand nichts im rfp.
Doch, doch. Sanft schon, aber nichts von wegen meinem Leben ein Ende
setzen - hoast mi jetzed?
Also was schlägt ihr mir als nächstes vor? Mich wieder mal den Damen
oder "Damen" bei Finya widmen, die langsam mal geruhen, auf meine
Anfragen zu antworten - aber ob das hift?
Nicht wirklich - eine war einer der üblichen Spambots, die andere kann
wodim63
06. Juni 2017, 21:28 Uhr
Hallo,
was es gibt? Zunächt eine Frage angesichts Ihrer Bilder (in meiner
indirekten Art, Komplimente zu machen): Haben Sie sich bei Ihrem
Geburtsdatum zu Ihren Ungunsten vertippt?
Gespannt wie eine Saite kurz vor dem Reißen
Hartmut Kraus
Weßlinger Str. 38/3
82205 Gilching
Tel.: 08105 / 90 79 82
Mobil: 01522 / 6 11 41 65
Internet: http://hkraus.eu/
wodim63
Freitag, 17:01 Uhr
Danke für die Auskunft - dass da irgendwas nicht stimmen kann, war schon
fast klar.
Übrigens: Das hier ist ein Single-Treff, keine Spielwiese für
gelangweilte Ehefrauen, die einen Seitensprung suchen.
was-gibts67
Heute, 17:34 Uhr
...sorry
bilderlose profile werden von mir einfach ignoriert....
lg
wodim63
Heute, 18:15 Uhr
Um Ausreden warst du auch noch nie verlegen, was? Mein Profil enthält
einen Verweis auf mein Bild - das wüsstest du, wenn du mein
"persönliches Statement" gelesen hättest (nur die ersten Zeilen).
Ohismirheutewiederschlecht - wer hilft mir nur gegen meine akuten
Depressionen. ;)
Ach, ich habs! Die bestimmt!

"Ich suche einen Partner, der das Herz am rechten Fleck hat, mit dem ich
leben, lieben lachen kann, der gepflegt ist und mit dem ich gemeinsam
etwas unternehmen und genießen kann, mit dem man reden und sich
austauschen kann. Geben und Nehmen, so dass man sich auf Augenhöhe begegnet.
Ich bin nicht auf der Suche nach einem ONS oder schnellen Abenteuer.
Gerne nehme ich einen Beifahrer im Cabrio mit.
Das Wasser ist mein Metier. Alles was damit zu tun hat, macht mir Spaß,
Kajak fahren, raften, schwimmen, surfen...........
Dennoch bin ich offen für andere Dinge"

Zum Beispiel für mein Profil - aber immerhin hat sie's nur besucht, ich
werde mich also ebenso dezent zurückhalten - oder, meine Herren?

Loading Image...
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 16:45:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ach, sanft soll es auch noch sein? Davon stand nichts im rfp.
Doch, doch. Sanft schon, aber nichts von wegen meinem Leben ein Ende
setzen - hoast mi jetzed?
Also was schlägt ihr mir als nächstes vor? Mich wieder mal den Damen
oder "Damen" bei Finya widmen, die langsam mal geruhen, auf meine
Anfragen zu antworten - aber ob das hift?
Nicht wirklich - eine war einer der üblichen Spambots, die andere kann
wodim63
06. Juni 2017, 21:28 Uhr
Hallo,
was es gibt? Zunächt eine Frage angesichts Ihrer Bilder (in meiner
indirekten Art, Komplimente zu machen): Haben Sie sich bei Ihrem
Geburtsdatum zu Ihren Ungunsten vertippt?
Gespannt wie eine Saite kurz vor dem Reißen
Hartmut Kraus
Weßlinger Str. 38/3
82205 Gilching
Tel.: 08105 / 90 79 82
Mobil: 01522 / 6 11 41 65
Internet: http://hkraus.eu/
wodim63
Freitag, 17:01 Uhr
Danke für die Auskunft - dass da irgendwas nicht stimmen kann, war schon
fast klar.
Übrigens: Das hier ist ein Single-Treff, keine Spielwiese für
gelangweilte Ehefrauen, die einen Seitensprung suchen.
was-gibts67
Heute, 17:34 Uhr
...sorry
bilderlose profile werden von mir einfach ignoriert....
lg
wodim63
Heute, 18:15 Uhr
Um Ausreden warst du auch noch nie verlegen, was? Mein Profil enthält
einen Verweis auf mein Bild - das wüsstest du, wenn du mein
"persönliches Statement" gelesen hättest (nur die ersten Zeilen).
Ohismirheutewiederschlecht - wer hilft mir nur gegen meine akuten
Depressionen. ;)
Na schön, immerhin ignoriert sie mich heute zum zweiten Mal am Tag -
gelesen hat sie's schon. ;)

Dürfte aber eine ähnliche Schickimicki-Maus sein wie "Edeltraud" - fragt
sich, wem das Schiffchen gehört und wie lange, auf dem sie sich sonnte. ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Frank Hucklenbroich
2017-06-14 06:17:08 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Mentos, Cola, Spalt-Tabletten, Reiniger fuer die Toiletten,
Jaegermeister, Fernet Branca, Fliegenpilz und laut Paul Anka,
Cabrio und Brueckenpfeiler, Koepper in den Stahlwerkmeiler,
mit Toaster in die Badewanne, Kugelfisch frisch aus der Pfanne,
am Stricke baumeln von der Tanne, Loch im Kopf vom Schiessgewehr...
sag', Hartmut, ehrlich, was brauchts mehr?
Uii, jetzt bekommen wir hier doch tatsächlich Lyrik zu lesen. Ich bin
entzückt.

Grüße,

Frank
Hartmut Kraus
2017-06-14 09:32:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by René Marquardt
Mentos, Cola, Spalt-Tabletten, Reiniger fuer die Toiletten,
Jaegermeister, Fernet Branca, Fliegenpilz und laut Paul Anka,
Cabrio und Brueckenpfeiler, Koepper in den Stahlwerkmeiler,
mit Toaster in die Badewanne, Kugelfisch frisch aus der Pfanne,
am Stricke baumeln von der Tanne, Loch im Kopf vom Schiessgewehr...
sag', Hartmut, ehrlich, was brauchts mehr?
Uii, jetzt bekommen wir hier doch tatsächlich Lyrik zu lesen. Ich bin
entzückt.
Na, ich weiß ja nich - noch aus der Schule habe ich entzückendere
Lyrik(er) in Erinnerung.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-14 09:37:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Cabrio und Brueckenpfeiler,
Ich nehme an, du meinst ICE und Brückenpfeiler? ("Fahr' nie mit dem ICE,
der kommt nur bis Eschede.") Aber nur, wenn er die Nacht vorher noch in
München in der Wartung war, und lange bekannt, dass eben dieser
Radreifen schon lange über den zulässigen Grenzwert abgefahren war.
--
http://www.hkraus.eu/
Dorothee Hermann
2017-06-13 15:10:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund
Spalt-Tabletten sachte eingeruehrt, vor.
Der braucht keine Ratschläge, der geht am "Aufnahmetermin jetzt:
So. 18.06.2017 13: 20 Uhr" ins Krankenhaus.
^^^^^^^^^^^^^^
Und er stellt sich "Männertreu in die Vase" auf seinen KH-Tisch.
(20 cm hoch höchstens und giftig)
http://www.mein-gartenbuch.de/maennertreu/


Dorothee
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:12:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund
Spalt-Tabletten sachte eingeruehrt, vor.
So. 18.06.2017 13: 20 Uhr" ins Krankenhaus.
Da geht's aber ums Bein, nicht um den Kopp.
Post by Dorothee Hermann
^^^^^^^^^^^^^^
Und er stellt sich "Männertreu in die Vase" auf seinen KH-Tisch.
(20 cm hoch höchstens und giftig)
Ich mir selber? Du hast doch echt einen an der Klatsche. Ich würde
höchstens dich mal mit Blumen bewerfen - aber mit solchen, wo die Töppe
noch dran sind.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:35:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Dorothee Hermann
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund
Spalt-Tabletten sachte eingeruehrt, vor.
So. 18.06.2017 13: 20 Uhr" ins Krankenhaus.
Da geht's aber ums Bein, nicht um den Kopp.
Alles weitere musst du die Ärztin fragen die mich untersucht hat. Ich
entbinde sie hiermit von ihrer Schweigepflicht. Aber Vorsicht: Die ist
nicht aufs Maul gefallen, außerdem mit etwas mehr Intelligenz,
Taktgefühl etc. behaftet als du.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-13 15:40:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by Dorothee Hermann
Post by René Marquardt
Post by Hartmut Kraus
Und wer hilft mir über meine akuten Depressionen hinweg?
Ich schlage eine Flasche Domestos, mit nem halben Pfund
Spalt-Tabletten sachte eingeruehrt, vor.
So. 18.06.2017 13: 20 Uhr" ins Krankenhaus.
Da geht's aber ums Bein, nicht um den Kopp.
Alles weitere musst du die Ärztin fragen die mich untersucht hat. Ich
entbinde sie hiermit von ihrer Schweigepflicht. Aber Vorsicht: Die ist
nicht aufs Maul gefallen, außerdem mit etwas mehr Intelligenz,
Taktgefühl etc. behaftet als du.
Gefühle hast du nämlich etwa wie ein Schreitbagger, ich vermute mal,
auch etwa seine Eleganz. Über Intelligenz reden wir mal im Zusammhang
mit dir lieber nicht.
--
http://www.hkraus.eu/
Roland Franzius
2017-06-13 18:28:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
Post by Frank Hucklenbroich
Das ist dann wohl sowas wie der "treue Husar" (der liebt sein Mädel ein
ganzes Jahr).
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
^^^^^Ehehehende
--
Roland Franzius
Frank Zeeb
2017-06-14 06:17:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Roland Franzius
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
^^^^^Ehehehende
Ich sehe schon, wir verstehen uns ...

Gruß
Frank
Hartmut Kraus
2017-06-14 09:52:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Frank Zeeb
Post by Roland Franzius
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Frank Zeeb
... ein ganzes Jahr und noch viel mehr.
...die Liebe nahm kein Ende mehr...
^^^^^Ehehehende
Ich sehe schon, wir verstehen uns ...
Ich euch nicht. Ihr mich vielleicht?
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 09:59:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)
Altes deutsches Sprichwort: "Klein Kinderscheiß ist der beste Kitt für
Weibertreu."
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Kurzblütig sind Nachtkerzen und Taglilien. Lobelia erinus blüht ausdauernd.
Post by Hartmut Kraus
Da sind die Weiber aber auch selber schuld, würde ich sagen.
Typischer Kraus mal wieder, bloß nicht drauf eingehen...

Gruß Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-20 10:19:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)
Altes deutsches Sprichwort: "Klein Kinderscheiß ist der beste Kitt für
Weibertreu."
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Kurzblütig sind Nachtkerzen und Taglilien.
Aha, sonst nichts. Auch gut
Post by Ralf Joerres
Lobelia erinus blüht ausdauernd.
Es reicht. Pflück''s mal, dann sprechen wir uns wieder.
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 11:43:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)
Altes deutsches Sprichwort: "Klein Kinderscheiß ist der beste Kitt für
Weibertreu."
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Kurzblütig sind Nachtkerzen und Taglilien.
Aha, sonst nichts. Auch gut
Halloo! Haaalooooo!
Kannste mal damit aufhören, anderen das Wort im Mund rumzudrehen?
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Lobelia erinus blüht ausdauernd.
Es reicht. Pflück''s mal, dann sprechen wir uns wieder.
Herrschaftszeiten Krutzitürken noch einmal ist das denn noch zu glauben! Mann Gottes, es gibt Blühpflanzen, die sich als Schnittblumen eignen,
andere sich dafür völlig ungeeignet. Männertreu ist eine sogenannte
Polsterpflanze, die besonders gerne zur Bepflanzung von Mauerkronen
und (größeren) Mauerfugen verwendet wird, weil sie so schön überhängt.
Offensichtlich eignet sie sich nicht als Schnittblume, wofür Du selbst
den empirischen Beweis erbracht hast.

Es ist keine gute Idee, alles, was da so im Garten blüht und gedeiht,
rauszureißen und in eine Vase zu stellen. Kann natürlich mal passieren,
weil's doch so schön aussähe.

Aber von der sprachlichen Seite her: Was heißt 'nicht lange blühen' denn
für Dich? Für mich bedeutet es jedenfalls nicht'in der Vase schnell
schlappen, weil es sich aufgrund physiologischer Eigenschaften nicht als
Schnittblume eignet'. Irgendwas scheint da ja nicht mit dem Wasser-
transport in den Sprossen zu funktionieren, was aber genau, wissen wir
nicht. Hättest Du sie da gelassen, wo sie stand, hätte sie weitergeblüht.
Was Du meinst, nennt sich in der Umgangssprache 'hält sich in der Vase
nicht lange'. Das ist was anderes als 'blüht nicht lange'.

Ich muss ganz ehrlich sagen, solche Eulenspiegel-Diskussionen erregen
bei mir wenig Begeisterung. Obwohl ich allerdings sehe, Du weißt es
wirklich nicht besser, das wäre im Prinzip ja auch in Ordnung, jeder
weiß ne ganze Menge mehr nicht als das er welche weiß, nur: Du bestehst
ziemlich penetrant darauf, dass man etwas auch so formulieren dürfen
muss, als wüsste man es nicht. Das ist unerwachsen, und nervig
natürlich.

Hinzu kommt: Normalerweise dient dieses Forum dem Austausch. Du
verhältst Dich kommunikationsstrategisch so, dass man schnell den
Eindruck bekommt, der Austausch ist Dir eigentlich egal, Du bist Dir
selbst genug. So etwas ist in einem Forum immer schlecht, wirklich
ganz schlecht.

Vielleicht sollte man Dich auch ausschneiden und in eine Vase stellen?
Wie lange Du da wohl blühen würdest? Vermutlich bist Du von der Sorte
'nicht kaputtzukriegen' ('Unkraut vergeht nicht'), Dir wurden hier ja
schon viele wenig schmeichelhafte 'Komplimente' gemacht, offensichtlich
bist Du multiresistent.

Gruß Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-20 11:48:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)
Altes deutsches Sprichwort: "Klein Kinderscheiß ist der beste Kitt für
Weibertreu."
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Kurzblütig sind Nachtkerzen und Taglilien.
Aha, sonst nichts. Auch gut
Halloo! Haaalooooo!
Kannste mal damit aufhören, anderen das Wort im Mund rumzudrehen?
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Lobelia erinus blüht ausdauernd.
Es reicht. Pflück''s mal, dann sprechen wir uns wieder.
Herrschaftszeiten Krutzitürken noch einmal ist das denn noch zu glauben!
Was denn nicht? Was regst du dich nur so künstlich auf - das schadet der
Gesundheit!
Post by Ralf Joerres
Mann Gottes, es gibt Blühpflanzen, die sich als Schnittblumen eignen,
andere sich dafür völlig ungeeignet. Männertreu ist eine sogenannte
Polsterpflanze, die besonders gerne zur Bepflanzung von Mauerkronen
und (größeren) Mauerfugen verwendet wird, weil sie so schön überhängt.
Offensichtlich eignet sie sich nicht als Schnittblume, wofür Du selbst
den empirischen Beweis erbracht hast.
Zuvel der Ehre. Habe ich nicht, habe ich nur gehört.
Post by Ralf Joerres
Es ist keine gute Idee, alles, was da so im Garten blüht und gedeiht,
rauszureißen und in eine Vase zu stellen. Kann natürlich mal passieren,
weil's doch so schön aussähe.
Wer kommt auch auf solche Ideen? Du kannst dir wohl auch nicht
vorstellen, deiner Angebeteten mal was zu pflücken, dass sie es am Busen
berge - oder wie das früher so poetisch hieß - nee, bei dir muss es
gleich der ganze Garten sein. Man soll die Frauen doch nicht verwöhnen.
Ralf Joerres
2017-06-20 14:27:29 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Ralf Joerres
Post by Bertel Lund Hansen
Post by Thomas Schade
wie oder worüber freut sich eigentlich ein Schnitzel? Oder konkreter
gefragt, worauf geht die Redensart zurück 'jemand freue sich wie ein
Schnitzel'?
Auf Dänisch haben wir: "din heldige kartoffel" = "du glückliche
Kartoffel". Niemand kann erklären, warum wir so sagen.
Wir haben da die 'treulose Tomate' mit vergleichbar nebulösen Herkünften.
Das ist immerhin eine Alliteration.
Geh' mir doch wech mit denien Fremdwörtern, hier wird deutsch gesprochen! ;)
Altes deutsches Sprichwort: "Klein Kinderscheiß ist der beste Kitt für
Weibertreu."
"Männertreu" gibt's aber auch. Das ist ein Blümchen, das ein paar
Stunden blüht.
Kurzblütig sind Nachtkerzen und Taglilien.
Aha, sonst nichts. Auch gut
Halloo! Haaalooooo!
Kannste mal damit aufhören, anderen das Wort im Mund rumzudrehen?
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Lobelia erinus blüht ausdauernd.
Es reicht. Pflück''s mal, dann sprechen wir uns wieder.
Herrschaftszeiten Krutzitürken noch einmal ist das denn noch zu glauben!
Was denn nicht? Was regst du dich nur so künstlich auf - das schadet der
Gesundheit!
Post by Ralf Joerres
Mann Gottes, es gibt Blühpflanzen, die sich als Schnittblumen eignen,
andere sich dafür völlig ungeeignet. Männertreu ist eine sogenannte
Polsterpflanze, die besonders gerne zur Bepflanzung von Mauerkronen
und (größeren) Mauerfugen verwendet wird, weil sie so schön überhängt.
Offensichtlich eignet sie sich nicht als Schnittblume, wofür Du selbst
den empirischen Beweis erbracht hast.
Zuvel der Ehre. Habe ich nicht, habe ich nur gehört.
Schreck lass nach, und mit solchen Hintertreppen-Weisheiten gehst Du
hier hausieren?
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Es ist keine gute Idee, alles, was da so im Garten blüht und gedeiht,
rauszureißen und in eine Vase zu stellen. Kann natürlich mal passieren,
weil's doch so schön aussähe.
Wer kommt auch auf solche Ideen? Du kannst dir wohl auch nicht
vorstellen, deiner Angebeteten mal was zu pflücken, dass sie es am Busen
berge - oder wie das früher so poetisch hieß - nee, bei dir muss es
gleich der ganze Garten sein. Man soll die Frauen doch nicht verwöhnen.
Du bringst einen zum Lachen und Weinen gleichzeitig, und ein bisschen
Um-Hilfe-Schreien mischt sich da auch noch rein, eigentlich sogar
ziemlich viel vom Letzteren. Wie auch immer: Wie sang Grace Jones noch
so schön: Your sexual complications are not my fascinations. Schon
seltsam, wenn ich Dir hier followe, kommt mir der Satz immer wieder in
den Sinn...

Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-20 14:33:31 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Du bist doch wirklich so blöd, dass dich die Schweine beißen. Wilkommen
in meinem Filter, mach dich nur weiter zum Clown. Mir kannst du nur noch
leid tun.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-20 12:52:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
offensichtlich bist Du multiresistent.
Das kannst du ungebraucht zurückhaben. Vor allem dein Ironiedetektor
kann noch nie funktioniert haben. "Humor" ist für dich außerdem ein
Fremdwort - was suchst du also in einer deutschen NG? ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 15:42:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
offensichtlich bist Du multiresistent.
Das kannst du ungebraucht zurückhaben. Vor allem dein Ironiedetektor
kann noch nie funktioniert haben. "Humor" ist für dich außerdem ein
Fremdwort - was suchst du also in einer deutschen NG? ;)
Beliebte Verarsche: Immer hart an der Grenze zur Beleidigung herum-
lavieren, auch schonmal klar ehrverletzend, dabei großzügig Zwinker-
Smileys verteilen und im Ernstfall mit der Plotte kommen: War doch
nur ein Spaß, verstehste etwa Ironie nich, du humorloser Bastard? ;)
Spiel mal ruhig weiter diese Flutschi-Nummer, ist für mich wohl doch
nicht so attraktiv.
Wolltest Du nicht überhaupt ins Krankenhaus?

RJ
Detlef Meißner
2017-06-20 15:45:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Wolltest Du nicht überhaupt ins Krankenhaus?
Schwingt da nicht etwas Hoffnung mit?

Detlef
Hartmut Kraus
2017-06-20 16:28:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Detlef Meißner
Post by Ralf Joerres
Wolltest Du nicht überhaupt ins Krankenhaus?
Schwingt da nicht etwas Hoffnung mit?
Tja, lesen kann der halt auch nicht. Wie oft hab' ich mich gestern
zurückgemeldet, weil die OP verschoben werden musste?
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-20 13:02:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Kurzblütig sind Nachtkerzen und Taglilien.
Aha, sonst nichts. Auch gut
Halloo! Haaalooooo!
Kannste mal damit aufhören, anderen das Wort im Mund rumzudrehen?
Habe ich das? Nee, nur eine laienhafte Vermutung geöußert. ;)
Post by Ralf Joerres
Aber von der sprachlichen Seite her: Was heißt 'nicht lange blühen' denn
für Dich? Für mich bedeutet es jedenfalls nicht'in der Vase schnell
schlappen, weil es sich aufgrund physiologischer Eigenschaften nicht als
Schnittblume eignet'. Irgendwas scheint da ja nicht mit dem Wasser-
transport in den Sprossen zu funktionieren, was aber genau, wissen wir
nicht. Hättest Du sie da gelassen, wo sie stand, hätte sie weitergeblüht.
Was Du meinst, nennt sich in der Umgangssprache 'hält sich in der Vase
nicht lange'. Das ist was anderes als 'blüht nicht lange'.
Ich meinte das eigentlich auf den Namen "Männertreu" bezogen, wenn's
hier schon um deutsche Spache geht, weißt? ;)

Also letzter Versuch (das mit den blauen Augen und der Blauäugigkeit der
Frauen lassen wir mal nicht gelten, Kavalier bis zum letzten, der ich
nun mal bin): Ist das nun bezogen auf die "ewige" Blüte oder auf das
baldige Schlappmachen, sobald man sie ihrer Nährstoffbasis beraubt?
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 15:25:26 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Kurzblütig sind Nachtkerzen und Taglilien.
Aha, sonst nichts. Auch gut
Halloo! Haaalooooo!
Kannste mal damit aufhören, anderen das Wort im Mund rumzudrehen?
Habe ich das? Nee, nur eine laienhafte Vermutung geöußert. ;)
Post by Ralf Joerres
Aber von der sprachlichen Seite her: Was heißt 'nicht lange blühen' denn
für Dich? Für mich bedeutet es jedenfalls nicht'in der Vase schnell
schlappen, weil es sich aufgrund physiologischer Eigenschaften nicht als
Schnittblume eignet'. Irgendwas scheint da ja nicht mit dem Wasser-
transport in den Sprossen zu funktionieren, was aber genau, wissen wir
nicht. Hättest Du sie da gelassen, wo sie stand, hätte sie weitergeblüht.
Was Du meinst, nennt sich in der Umgangssprache 'hält sich in der Vase
nicht lange'. Das ist was anderes als 'blüht nicht lange'.
Ich meinte das eigentlich auf den Namen "Männertreu" bezogen, wenn's
hier schon um deutsche Spache geht, weißt? ;)
Jetzt auf einmal, Oberschlauerle. Aber vorher hier mächtig auf die Pferde hauen mit Deinen Hörensagen-Pflanzenkenntnissen und hier groß rumtönen,
man soll das doch mal selbst ausprobieren und die in die Vase stellen.
Schon vergessen?
Post by Hartmut Kraus
Also letzter Versuch (das mit den blauen Augen und der Blauäugigkeit der
Frauen lassen wir mal nicht gelten, Kavalier bis zum letzten, der ich
nun mal bin)
na wenigstens funktioniert _Dein_ Humor prächtigst
Post by Hartmut Kraus
Ist das nun bezogen auf die "ewige" Blüte oder auf das
baldige Schlappmachen, sobald man sie ihrer Nährstoffbasis beraubt?
Da geht's eher um Wasser, kaum um Nährstoffe. Schnittblumen halten
sich mit klar Wasser aufrecht, Dünger braucht man nicht in die Vase zu
kippen.

Ich halte das mit der blauen Farbe bis jetzt für die schönste Erklärung
und das mit dem Schlappmachen für die abenteuerlichste. Völlig
ausschließen würde ich auch das nicht, ist aber schon sehr unwahr-
scheinlich. Wer außer ein paar sehr speziellen Menschen würde sich
schon Männertreu in die Vase stellen? Macht doch überhaupt nix her,
dieses fieselige Zeugs, das wirkt doch nur im Bestand (in der Gruppe).

Aber im Internet gibt's ja nix, wat es nich gibt:
"Männertreu: Diese Balkonpflanze erblüht nur von Juni bis Juli - wie
eine kurze Sommerliebe. Das hat ihr den volkstümlichen Namen Männertreu
eingebracht, was ein scherzhafter Vergleich mit der nicht
langanhaltenden Treue der Männer sein soll. Ihr botanischer Name
Lobelia geht auf den Botaniker Matthias de L'Obel zurück."
(sueddeutsche.de)

Na denn...

Ist übrigens nicht uninteressant, was jeder so an privaten Volksety-
mologien mit sich rumschleppt, man kann ja auch nicht immer alles nach-
schlagen, bzw.: Sprache müsste auch ohne Wikipedia und ohne Duden
online benutzbar sein. Früher ging das ja auch. Nur hätte man sich
damals auch nicht auf diese Weise darüber unterhalten können.

Ich will nicht verschweigen, dass ich mir selbst manchmal auch ziemlich
abenteuerliche Erklärungen dafür zurechtbastele, was bestimmte Wörter
oder Redewendungen bedeuten. Da haue ich oft ziemlich weit daneben.

Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-20 10:23:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Da sind die Weiber aber auch selber schuld, würde ich sagen.
Typischer Kraus mal wieder, bloß nicht drauf eingehen...
Auf dich? Wie oft denn nun noch?

Oder auf die Rotzdummfrechheit eines Weibes, das als einzige Bedingung
stellte: "Nur treu musst du sein" - aber auch akzeptieren, dass sie auf
mindestens zwei andere nicht verzichten wollte - und dann noch fast in
Tränen ausbrechen, weil ich das "nicht verstehen" wollte ...
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-20 10:49:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Da sind die Weiber aber auch selber schuld, würde ich sagen.
Typischer Kraus mal wieder, bloß nicht drauf eingehen...
Auf dich? Wie oft denn nun noch?
Oder auf die Rotzdummfrechheit eines Weibes, das als einzige Bedingung
stellte: "Nur treu musst du sein" - aber auch akzeptieren, dass sie auf
mindestens zwei andere nicht verzichten wollte - und dann noch fast in
Tränen ausbrechen, weil ich das "nicht verstehen" wollte ...
Dabei hatte ich sie nur zu gut verstanden. ;)

Diese zwei Pfeifen konnte ich ihr nicht nachsehen, einen Dritten (den
ich auch kannte) hätte ich ihr schon verziehen - aber da hatte wiederum
sie mehr Schiß vor der eigenen Courage. ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-06-20 10:54:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Da sind die Weiber aber auch selber schuld, würde ich sagen.
Typischer Kraus mal wieder, bloß nicht drauf eingehen...
Auf dich? Wie oft denn nun noch?
Oder auf die Rotzdummfrechheit eines Weibes, das als einzige Bedingung
stellte: "Nur treu musst du sein" - aber auch akzeptieren, dass sie auf
mindestens zwei andere nicht verzichten wollte - und dann noch fast in
Tränen ausbrechen, weil ich das "nicht verstehen" wollte ...
Dabei hatte ich sie nur zu gut verstanden. ;)
Diese zwei Pfeifen konnte ich ihr nicht nachsehen, einen Dritten (den
ich auch kannte) hätte ich ihr schon verziehen - aber da hatte wiederum
sie mehr Schiß vor der eigenen Courage. ;)
Ich war übrigens sein Chef, aber nicht deshalb gab's zwischen uns keine
Diskussionen über sie, sondern weil's unter Männern ab einem bestimmten
Intelligenzgrad ein ungeschriebenes Gesetz gibt. ;)
--
http://www.hkraus.eu/
Ralf Joerres
2017-06-20 11:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Da sind die Weiber aber auch selber schuld, würde ich sagen.
Typischer Kraus mal wieder, bloß nicht drauf eingehen...
Auf dich? Wie oft denn nun noch?
Oder auf die Rotzdummfrechheit eines Weibes, das als einzige Bedingung
stellte: "Nur treu musst du sein" - aber auch akzeptieren, dass sie auf
mindestens zwei andere nicht verzichten wollte - und dann noch fast in
Tränen ausbrechen, weil ich das "nicht verstehen" wollte ...
Gottogott. Das sind so die Art von Geschichten, die als aufdringlich
empfunden werden. Die richtige Proportion von Nähe und Distanz ist
nicht so Dein Ding, richtig?

Ralf Joerres
Hartmut Kraus
2017-06-20 12:56:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Post by Ralf Joerres
Post by Hartmut Kraus
Da sind die Weiber aber auch selber schuld, würde ich sagen.
Typischer Kraus mal wieder, bloß nicht drauf eingehen...
Auf dich? Wie oft denn nun noch?
Oder auf die Rotzdummfrechheit eines Weibes, das als einzige Bedingung
stellte: "Nur treu musst du sein" - aber auch akzeptieren, dass sie auf
mindestens zwei andere nicht verzichten wollte - und dann noch fast in
Tränen ausbrechen, weil ich das "nicht verstehen" wollte ...
Gottogott. Das sind so die Art von Geschichten, die als aufdringlich
empfunden werden.
Das ist dein Problem. Es steht dir frei, das zu ignorieren. Wenn ich
wierum nur von dieser Freiheit Gebrauch machen würde, nicht auch von
meinem Recht auf freie Meinungsäußerung, müsste ich so ziemlich die
ganze NG ignorieren, von wenigen rühmlichen Ausnahmen abgesehen.
Post by Ralf Joerres
Die richtige Proportion von Nähe und Distanz ist
nicht so Dein Ding, richtig?
Ich wusste nicht, dass dein Horizont dein Gartenzaun ist.;)
--
http://www.hkraus.eu/
Carsten Thumulla
2017-06-14 06:21:02 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
.
Hartmut Kraus
2017-06-14 09:56:17 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Nö, ich nicht mal deine.
--
http://www.hkraus.eu/
Loading...